AppsMicrosoftMS-Android

[Review] Microsoft Launcher: Ultimativer Leitfaden für ein MS-Leben unter Android

Microsoft Laucher Review

Möchte man unter Android so gut wie möglich in das Ökosystem von Microsoft eingebunden sein, so ist der Microsoft Launcher die erste Wahl.  Ursprünglich unter dem Namen Arrow-Launcher als ein Microsoft-Garage Projekt entwickelt, wird der Microsoft-Launcher nun aktiv von Microsoft unterstützt und entwickelt. Seit dieser Zeit, hat sich der Launcher enorm weiterentwickelt. In diesem Beitrag möchte ich mit euch einmal einen Blick auf die verschiedenen Funktionen und Besonderheiten des Launchers werfen.

Design und Aufbau

Die Startseite bietet einen von Android gewohnten Anblick, Microsoft versucht hier keine Experimente und übernimmt nicht das Kachel-Design von Windows. In den Einstellungen lassen sich die Rastergröße und App-Symbolgrößen individuell einstellen. Ihr könnt darüber hinaus auch die Form und Farbe von App-Ordnern selbst anpassen. Mithilfe dieser Einstellungen könnt ihr euren Startbildschirm sehr schön individuell anpassen.

So nutzt ihr Symbolpakete mit dem Microsoft Launcher

Mit dem Microsoft Launcher könnt ihr über die Einstellungen ganz einfach die Symbole der Apps mithilfe eines Symbolpakets aus dem Store verändern. Geht dazu wie folgt vor:

  • Geht in die Einstellungen des Microsoft Launchers.
  • Dort zum Punkt Personalisierung.

  • Wählt dort den Eintrag „Startbildschirm“ aus.

  • Dort klickt ihr auf App-Symbole und Layout anpassen.

  • Scrollt bis ganz nach unten und wählt euer Symbolpaket aus.

Am oberen Rand befindet sich die Suchleiste. Mit dieser könnt ihr sowohl auf eurem Handy, als auch im Internet Suchanfragen ausführen. Diese Suche lässt sich auch durch ein Wischen nach unten aufrufen. Wischt man nach oben, so öffnet sich die App-Liste. Diese bietet einen von Windows Mobile gewohnten vertikalen Verlauf. Am unteren Bildschirmrand, findet sich das Dock. Dieses lässt sich nach oben öffnen um Zugriff auf eine zweite App-Reihe und Shortcuts zu ermöglichen. Die Größe der App-Symbole im Dock lässt sich getrennt von den anderen Symbolgrößen anpassen.

Wischt ihr von eurer Startseite aus nach rechts, könnt ihr weitere Bildschirme hinzufügen. Diese können entweder eine weitere Startseite sein oder eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Letzte Aktivitäten
  • Kontakte
  • Häufig verwendete Apps
  • Aufgaben
  • Kalender
  • Notizen
  • Dokumente

Wischt ihr nach links, öffnet sich euer personalisierter Feed. Auf diesem wird ganz oben das Nutzerbild eures Microsoft-Kontos angezeigt. In diesem Feed könnt ihr euren Kalender anzeigen lassen, Nachrichten, verwendete Dokumente und vieles mehr. Ihr könnt auch App-Widgets dort platzieren. Der Feed lässt sich darüber hinaus auch optisch anpassen. Ihr könnt Transparenzeffekte und andere Effekte individuell anpassen. Die Optik orientiert sich hierbei am Fluent-Design.

Performance

Die Performance des Microsoft-Launchers ist wirklich hervorragend. Ich habe im Vergleich zu meinem Standard-Launcher auf meinem Nokia 6 (2017) keinerlei Leistungseinbußen festellen können. In den Optionen des Launchers könnt ihr darüber hinaus auch die Animationen ausschalten, sodass der Launcher noch flüssiger und schneller läuft.

Anbindung an das Microsoft-Ökosystem

Wie Eingangs bereits erwähnt, liefert der Microsof Launcher die beste Anbindung an Microsofts-Ökosystem auf Android, sofern ihr das gleiche MS-Konto wie auf dem PC und den anderen MS-Diensten verwendet. Dies hat eine Reihe von Gründen:

  • Cortana ist direkt in den Launcher integriert (US-only, ihr könnt sie aber über diesen Weg aktivieren).
  • Ihr könnt euch eure Wunderlist-To-Do-Liste direkt im Feed anzeigen lassen.
  • Auf dem PC bearbeitete Dokumente erscheinen in eurem Feed unter dem Punkt „Dokumente“.
  • Integrierte Bing-Suche (mehr dazu auch hier).
  • Das neue Clipboard-Feature, mit dem ihr Geräte übergreifend Copy/Paste nutzen könnt.
  • Integration der Microsoft Rewards (aktuell nur in der Beta-Version)
  • Familienfeatures basierend auf den Familienoptionen des Microsoft-Kontos (mehr dazu hier).
  • Timeline Integration (geplant): Damit könnt ihr auf dem PC gestartete Anwendungen und Arbeiten auf dem Smartphone weiterführen und umgekehrt (mehr dazu findet ihr hier.)

Fazit

Microsoft versucht mit dem Microsoft Launcher, Android und Windows 10 möglichst eng zu verzahnen und ein durchgängiges Nutzererlebnis zu ermöglichen. Nach dem Scheitern von Windows Mobile, versuchen die Redmonder auf diesem Wege auch im mobilen Bereich mitwirken zu können. Mir persönlich gefällt der Microsoft Launcher sehr gut und bietet mir eine sehr gute Anbindung, an die vom mir genutzen Microsoft-Dienste.

Mein Kollege Benjamin Horn hat in diesem Beitrag ebenfalls einen ausführlichen Bericht über die unter Android vorhandenen Microsoft-Dienste verfasst: Microsoft Launcher Erfahrung und Dienste auf Android nutzen – So geht’s

 

Nutzt ihr den Microsoft Launcher unter Android? Falls nicht, welchen Launcher nutzt ihr und warum?

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

Microsofts KI-Bot Xiaoice kann nun Telefongespräche führen

Nächster Artikel

WhatsApp teilt Daten nun mit Facebook - DSGVO ausgehöhlt

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
defaultChloridejoha94stevenskiesreflectingsphere Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Christopher
Gast
Christopher

Hi Leute,

ein super Artikel. Da Microsoft echt viel Arbeit in den Launcher reinsteckt, bekomme ich nicht immer alles mit. Daher sind solche Artikel echt hilfreich für mich.

backpflaune
Mitglied

Wie ist das denn jetzt mit der neuen Suche per Kamera? Habe zwar die Beta aber die Funktion nicht bekommen.
Mein einziges Problem mit dem Launcher ist, dass die meisten Icon Packs den Launcher nicht unterstützen und ich habe noch keine Möglichkeit gefunden die Icons über den Launcher zu installieren.

Leonard Klint
Admin

Du kannst die sich ganz easy auswählen. Sollen wir mal eine Review machen?

Nachtrag: updaten gleich den Artikel, dann siehst du wie es geht 😊

backpflaune
Mitglied

Wäre sehr wünschenswert. Fände ich top von euch 👌
Kann aber auch an meinem Testandroiden liegen. Ein S4 Mini mit Lineage OS 14 und Jailbreak.

Leonard Klint
Admin

So jetzt ist die Anleitung mit drin. Mega easy

backpflaune
Mitglied

Oh wie peinlich. Hab einfach nur das runterscrollen übersehen 😅
Danke.
Bekommt ihr denn auch die Kamera Suche in der Beta oder ist das US only?

Leonard Klint
Admin

Kamerasuche? Barcode und qr oder was meinst?

backpflaune
Mitglied
reflectingsphere
Mitglied

Falls es irgendwann in ferner Zukunft ein Android Telefon werden sollte, werde ich es garantiert mit dem Microsoft Launcher betreiben. Nur Google würde ich gerne komplett aussperren können. :/ Bei meinen Lumia 930 bleibe ich solange es geht.

backpflaune
Mitglied

Theoretisch geht das mit Lineage OS. Du kannst halt dann nur Apps installieren die nicht auf Google Play Dienste setzen und natürlich als APK installieren und nicht über den Store.
Ob das dann so ne tolle Sache ist weiß ich aber nicht.

stevenskies
Mitglied

Ich bin mit dem Launcher auch weitestgehend zufrieden. Auf meiner Wunschliste steht eigentlich nur, dass auch eine Synchronisieren mit den Outlook Aufgaben / To Do möglich wäre, zusätzlich zu Wunderlist.

Chloride
Mitglied

Auch ich bin mit dem MS-Launcher super zufrieden, besonders wegen Benachrichigungen. Was mir aber nicht gefallen hat, hat MS auch Outlook-App mitinstalliert, ohne zu fragen.

default
Gast
default

Kann man irgendwo den Landscape Modus einstellen?