AppsCommunityMicrosoft OfficeMS-AndroidReport

Microsoft Launcher Erfahrung und Dienste auf Android nutzen – So geht’s

Vor einiger Zeit befasste ich mich in einem Artikel mit meinen Erfahrungen zur Nutzung von Microsofts Diensten auf dem iPhone. Von einigen Community-Mitgliedern kam dann die Bitte, doch Android in einem ähnlichen Artikel zu behandeln. Heute werde ich dies nachholen.

Viel haben wir in den letzten Monaten geschrieben und gelesen zu Microsofts Plan B: Wenn die Nutzer nicht zu seiner eigenen mobilen Plattform kommen, dann kommen die Dienste des Unternehmens halt zu den Nutzern auf den konkurrierenden Ökosystemen. Und da Android weniger geschlossen als iOS ist, bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten. Und all diese habe ich für meinen Erfahrungsbericht ausgenutzt. Wie ist es nun also, MS-Dienste auf einem Androiden zu nutzen? 

Wie kann man Microsofts Dienste auf Android nutzen?

Die Voraussetzungen für meinen Ausflug zu Android sind recht einfach beschrieben: Ich habe gar keine. Noch nie im Leben hatte ich ein Android Smartphone. Gmail? Nein. Google-Konto? Nope… Vermutlich denken jetzt einige von euch, dass mir etwas entgangen sein muss. Aber ich habe mich bisher immer gut bei MS aufgehoben gefühlt. Und Google ist nun mal… nun ja… Google.

Also habe ich also zunächst einmal ein Google-Konto bei der Einrichtung meines Androiden erstellt und überlegt, wo ich anfange. Natürlich könnte man sicher wieder nur die nötigsten Dinge verändern und zum Beispiel mit Gmail seine Mails von Outlook.com holen. Aber das würde den Artikel ziemlich kurz machen. Also: „All in!“ – Ich lade (fast) alle Apps aus dem Play Store herunter, die es von Microsoft gibt.

Eine gute Übersicht gibt hier die App Microsoft Apps. Sie ist quasi ein Portal ins andere Ökosystem und listet die verfügbaren Dienste und Anwendungen auf.

Microsoft Apps
Microsoft Apps
Preis: Kostenlos

Der Microsoft Launcher

In einer Hinsicht habe ich mich besonders auf Android gefreut: Der Microsoft Launcher. Das Prinzip eines Launchers war mir als langer Windows- und iPhone-Nutzer bisher nicht allzu vertraut. Dass man seinen Home-Bildschirm einfach und extrem vielseitig anpassen kann, ist ziemlich praktisch. Wer ein Benutzererlebnis auf dem Smartphone haben möchte, das einen näher an sein Windows 10 (Mobile) bringt, der wird diese Anwendung schätzen.

Auf der Startseite kann man auswählen, wie groß das Gitter sein soll. Das heißt man kann wählen, wie viele Apps sich auf einem Home-Bildschirm anzeigen lassen. Heute Nachmittag hat ja Leo bereits vom Update der Betaversion des Microsoft Launchers berichtet. Mit dem wird es möglich sein, bis zu 12 mal 12 Apps auf dem Bildschirm zu bringen! Das Dock lässt sich nach oben öffnen und bieten so Zugriff zu mehr App-Verknüpfungen und Shortcuts. Am oberen Rand ist die Suche (systemweit und im Netz), die mach auch hervorruft durch ein Wischen nach unten. Wischt man dagegen auf dem Home-Bildschirm nach oben, öffnet sich die App-Liste. Und die sieht einem Windows Nutzer mit ihrer vertikalen Laufrichtung sehr vertraut aus. Ansonsten lässt sich das Aussehen des Launchers über die Einstellungen ziemlich genau einstellen. Die Individualisierungsmöglichkeiten sind vielfältig.

Wischt man nach rechts weiter, kann man weitere Home-Bildschirme öffnen. Nach links öffnet sich dagegen der News Feed. Dieser zeigt als erstes das eigene Nutzerbild des verbundenen MS-Kontos an, anschließend kann ausgewählt werden, was folgen soll: Kalender, Nachrichten, zuletzt verwendete Dokumente, Personen, Aufgaben und Aktivitäten. Sehr praktisch ist, dass an dieser Stelle auch mein überdas MS-Konto verbundener Windows PC beachtet wird. Bearbeite ich dort ein Dokument, erscheint es wenig später auf dem Smartphone in der Liste.

Fazit: Ich mag den Android Launcher. Er bietet viele Möglichkeiten, Android anzupassen. Außerdem kann man über den Newsfeed ein einigermaßen einheitliches und persönliches Nutzererlebnis bekommen. Für den Startbildschirm und die Kacheln bleibt er natürlich nur ein schwacher Trost. 

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

Kontakte, Mails und Kalender

Das wichtigste auf meinem Smartphone sind natürlich meine Kontakte. Gerade, da sich heute auch Messenger Apps mit diesen abgleichen (sofern man das mag)! Also möchte ich zunächst mein Outlook-Konto einrichten. Ich füge dazu unter den Einstellungen meinen Account unter Konto hinzu. Sofort werden meine Emails bei Gmail synchronisiert. Aber wo sind meine Kontakte? Nach einer langen Suche bei den Einstellungen zu meinem Konto finde ich schließlich keine Option, um die Inhalte auszuwählen, die von meinem Konto übertragen werden sollen. Bei iOS konnte ich nach dem Hinzufügen von Outlook.com über Exchange genau auswählen, ob ich Kalendereinträge, Kontakte oder Mails mit synchronisieren möchte.

Ok, ich verbuche dies nun erst einmal als Anfängerfehler. Android ist neu für mich, das liegt sicher an der Lernkurve, denke ich mir. Da ich aber ja nicht die Stock-Apps nutzen will, ist das ja halb so wild. Also arbeite ich weiter meine Liste ab: Outlook für Android. Die App ist schnell eingerichtet und sieht auf Android ähnlich gut aus wie auf iOS – was Funktionen angeht. Sogar die Erweiterungen sind verfügbar. Das macht das Erlebnis leider zufriedenstellender als auf Windows Phone, wo die mobilen Outlook-Apps bekanntlich denen auf den anderen Ökosystemen funktional hinterherlaufen.

Immerhin übertragt es dort alle meine Daten, sogar die Kontakte! Als ich die Funktionen teste und einen Kontakt bearbeiten will, verrät mit die Outlook App, dass vorher die Outlook-Kontakte mit der Google Kontakte App synchronisiert werden muss. Et voila – Da sind sie auch über die Stock-App zugänglich. Glücklich widme ich meiner To-Do-Liste:

Während das Desktop-Outlook ja einen Taskmanager integriert hat, ist dieser bei den mobilen Varianten in einer einzelnen App zugänglich. Also installiere ich Microsoft To-Do. Hier gibt es nicht zu meckern. Schnell übertragen sich meine Aufgaben und Listen. Features vermisse ich keine von Windows 10 (Mobile) und es klappt alles ohne Probleme.

Fazit: Dass ich mein Outlook.com nicht richtig über Exchange einrichten kann, nervt mich. Aber die App scheint das Problem ja gut zu lösen. Immerhin läuft nach anfänglichen Problemen alles reibungslos. Auf beiden Seiten (PC – Android – Windows Phone) werden meine Mails, Termine, Aufgaben und Kontakte synchronisiert – nur die Kontaktbilder vermisse ich auf Android. 

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos

Microsoft To-Do
Microsoft To-Do
Preis: Kostenlos

Browser und Favoriten

Weiter geht das Programm. Von all den befreundeten Chrome-Nutzern habe ich immer gehört, wie toll es ist, dass man seine Lesezeichen von Chrome auf Android und umgekehrt schieben kann. Das kann ich nun auch, denke ich mir und lade Edge aus dem Store. Wieder einmal verbinde ich mein MS-Konto mit der App und habe genau das, was ich will: Favoriten, Kennwörter, Formulardaten… Könnte es sein, dass Redmond hier alles richtig macht?

Nein, natürlich nicht: Edge ist immer noch in der Preview und hat gelegentlich ein paar Aussetzer und brauch noch immer recht lange beim Laden von Seiten. Aber die Funktionen, inklusive ‚Continue on PC‚, sind alle vorhanden. Der Weg für das nahtlose Browsen ist also mittlerweile frei, auch wenn er momentan noch alles andere als ein Highway ist.

Fazit: Es ist etwas her, seitdem ich auf iOS Edge genutzt habe. Der Funktionsumfang auf Android fühlt sich aber im Vergleich dazu schon komplett an. Wenn man noch etwas an der Performance schraubt, gibt es hier gar nichts zu beklagen. Auch an dieser Stelle muss noch einmal gesagt werden, dass die Möglichkeit, Webseiten einfach während des Lesens an den PC zu schicken, ein echter Mehrwert gegenüber WP ist. 

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Preis: Kostenlos

Persönliche Dateien (OneDrive, Musik und Bilder)

Microsoft ist stolz auf seine Cloud – wahrscheinlich auch zu recht. Sie verknüpft viele Dienste miteinander und ermöglich den Austausch von Daten über Geräte- und Betriebssystemgrenzen hinweg. In meiner kurzen Zeit mit Android ist mir kein Unterschied zu den iOS-Pendants der Apps aufgefallen. Wie sieht es mit Windows Mobile aus? Nun, schauen wir uns die Sache mal genauer an.

OneDrive und Bilder

Ebenso wie bei iOS ist OneDrive seit langer Zeit verfügbar und steht auch Windows in nichts nach. Man kann auf dort hinterlegte Dateien zugreifen, sie anschauen, herunterladen oder sogar offline halten. Bilder lassen sich über das Menü anschauen. Und die App Office Lense ist direkt eingebaut, sodass Dokumente über die Kamera des Smartphones gescannt und hochgeladen werden können. Das ist einerseits praktisch, da es so eine sehr umfangreiche App ist. Auf der anderen Seite brauche ich eine solche Funktion nicht wirklich in einer Cloud-Manager-Anwendung.

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+

Musik

Auch Groove funktioniert, wie es das tun sollte (zumindest bis Ende des Jahres noch). Im Vergleich zu Windows 10 Mobile mag ich die Apps aber auf iOS und Android irgendwie nicht ganz so. Man merkt, dass Microsoft lange an den UWP Apps gearbeitet hat. Das macht die Aufgabe des Music Passes noch trauriger. Aber egal, es funktioniert alles. Ich kann meine Musik von der OneDrive holen und ich kann momentan noch den Katalog zum Streaming durchstöbern.

Microsoft Groove
Microsoft Groove
Preis: Kostenlos

Dokumente

PowerPoint? Check! Word? Check! OneNote? Check! Excel? Check! Office ist auch auf Googles mobilem System vertreten. Und man muss dem nicht viel hinzufügen! Ich entdecke nichts, was ich von Windows 10 Mobile vermissen könnte. Das reicht auf jeden Fall, um einmal Dokumente anzuzeigen und gegebenenfalls leicht zu bearbeiten.

OneNote
OneNote
Preis: Kostenlos
Microsoft Word
Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
Microsoft PowerPoint
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+
Microsoft Excel
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+

Fazit: Der Zugriff auf meine persönlichen und beruflichen Dateien ist auch bei Android ohne Weiteres möglich. Dies ist erfreulich. Office war in den früheren Zeit von Windows Phone eigentlich ein Alleinstellungsmerkmal gewesen. Dass Microsoft dieses aufgegeben hat, ist verständlich. Die Masse der Nutzer, die vor allem auf Android zu finden ist, würde sonst einfach Googles Alternativen nutzen. 

Cortana

Von Cortana auf iOS war ich ja trotz der Beschränkung auf die englische Version ziemlich angetan. Wer also des Englischen mächtig ist und keine Scheu davor hat, mit der digitalen Assistentin in einer Fremdsprache zu palavern, der kann unter Umständen also von einer umfangreicheren, moderneren und deutlich hübscheren App als auf WP profitieren.

Auf Android stimmt dies noch viel mehr! Hier gibt es Widgets, die auf dem Home-Bildschirm platziert werden können. Darüber hinaus lässt sich ein transparentes Cortana-Symbol auf dem Sperr-Bildschirm und dem Launcher anbringen. Diesen angetippt und es öffnet sich ein Overlay zu Cortana. Und ja, es gibt „Hey, Cortana!“! Ich kann sie also per Sprachbefehl jederzeit aufrufen. Ziemlich toll, wie sie sich integriert!

Es gibt aber nun, da ich eine englische (auf dem Smartphone) und eine deutsche Version (auf dem PC) nutze, immer wieder Probleme. Gerne sind Benachrichtigungen immer wieder auf Englisch. Außerdem scheint Cortana manchmal mit der Zeit und Verkehrs-Erinnerungen durcheinander zu kommen. Seit ein paar Tagen bekomme ich mitten am Tag ohne sichtbaren Anlass den Hinweis, dass ich jetzt zu einem Termin aufbrechen müsse.

Fazit: Sehr schade, dass Microsoft nicht die deutsche Version freigibt. Ein reduzierter Funktionsumfang wäre ok, wenn ich dafür nicht immer wieder mit Fehlern genervt werden würde… Davon aber abgesehen, ist Cortana auf Android vermutlich die beste (mobile) Version ihrer selbst!

Achtung: Für Cortana müsst ihr die englischsprachige APK im Internet suchen und herunterladen, wenn ihr kein Play Store Konto in den USA habt!

Sonstiges

Bevor ich zu meiner abschließenden Zusammenfassung komme, seien noch schnell die weiteren Dienste und Apps von Microsoft genannt, die sich im Play Store tummeln:

  • Auch bei Android muss man nicht auf dem Microsoft Authenticator verzichten, um sein Konto mit Zwei-Faktor-Verifikation sicherer zu machen. Funktioniert genauso gut wie auf iOS und Windows Mobile.
    Microsoft Authenticator
    Microsoft Authenticator
  • Für die Freizeit finden sich eine Xbox-App (Zugriff auf Messages, Benachrichtigungen uvm.) sowie MSN Nachrichten, Finanzen, Sport und Wetter. Diese werden natürlich über das MS-Konto synchronisiert.
    Xbox
    Xbox
    Preis: Kostenlos
  • Die Tastatur lässt sich mit Swiftkey ersetzen. Viel muss ich wohl nicht zu dieser App sagen. Ich finde sie zwar nicht so gut in der Erkennung wie die Tastatur auf meinem Windows Phone, aber sie kommt nahe und bietet nette Extras.
    SwiftKey Tastatur
    SwiftKey Tastatur
    Entwickler: SwiftKey
    Preis: Kostenlos
  • Skype ist natürlich wie bei iOS schon einen Schritt weiter als bei Windows. Es bietet die neue Optik und Funktionen, die so viele Nutzer spalten.

Zusammenfassung

Ja, Microsofts Dienste lassen sich zu großen Teilen gut auf Android nutzen. Da die Redmonder nun selbst Androiden verkaufen, scheinen sie sich dessen auch bewusst zu sein. Insgesamt sind viele Funktionen verfügbar, die die Vernetzung ins Windows-Ökosystem gut gestalten. Allerdings kommt dies mit einem Preis. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie oft ich mein Passwort eingeben musste. Bei fast allen Anwendungen musste ich mich immer wieder beim MS-Konto einloggen, was ziemlich lästig war.

Ein fremdes Betriebssystem bietet halt nicht dieselbe Verzahnung wie das eigene und Nutzer müssen immer ein paar extra Hürden nehmen. Aus diesem Grund bin ich auch froh, nach einigen Tagen mein Lumia wieder als alleiniges Smartphone zu haben. Schade, dass dies nicht Grund genug für Microsoft ist, um im mobilen Sektor doch noch etwas Gas zu geben.

Welche Dienste nutzt ihr auf Android? Gibt es MS-Apps, die eurer Meinung nach hier fehlen?

Vorheriger Artikel

Microsoft freut's: Trump verbietet Broadcom-Übernahme gegen Qualcomm

Nächster Artikel

Assassin's Creed Origins: Der Fluch der Pharaonen Trailer

Der Autor

Benjamin Horn

Benjamin Horn

60
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
33 Comment threads
27 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
42 Comment authors
defaultmr. windowsAndrovoidjogi-kparacelsus Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Enner
Mitglied

Groove schön und gut, aber mir dem ding lassen sich keine songs von zb sd karte abspielen. Zumindest wo ich ihn mal getestet habe. Den rest kann man aber mittlerweile wirklich gebrauchen von MS. Schade das cortana nur englisch kann in android. Wenn jetzt noch der ms store kommt kann man sich sogar ganz von google lösen. 😉 Lineage os ohne gabs zb.

mf
Mitglied

Wenn ich das alles lese und sehe: was bin ich froh, daß mir das gruselige OS der Datenkrake niemals ins Haus kommt.

hm
Mitglied

Ich kann dich gut verstehen, aber es bleibt nur noch die sammelwütige und unsichere Datenkrake oder der datensammelnte und unverschämt überteuerte Apfel übrig.

Sit
Mitglied

Microsoft sammelt genauso Daten, wie die anderen auch. Keiner bietet ein Betriebssystem für Nüsse an.

Jan Tenner
Mitglied

Sammeln ist das eine, Nutzerprofile verkaufen das andere. Und das macht Google. Microsoft und Apple nicht.

Androvoid
Mitglied

Unsicherheit, Datenprobleme usw… die bekannten Kritikpunkte wären da ja noch der vergleichsweise harmlose Teil der Probleme mit Google! …und Apple ist ja all die Jahre immerhin noch recht marktanteils-bescheiden geblieben und zufrieden in und mit seiner Luxus-Nische… Aber Google will da noch viel mehr… strebt ja eigentlich recht unverfroren, offensiv, expansiv und aggressiv nicht nur in Richtung absoluter Marktbeherrschung (was ohnehin schon schlimm genug ist), sondern längerfristig sogar in Richtung wirtschaftlicher Weltbeherrschung! Bis jetzt ist deren Plan auch recht gut aufgegangen. Das ist das wirkliche Problem mit Google, das eigentlich nur irgendwann politisch angegangen werden kann, muss und wird… Einzelne… Weiterlesen »

MaxwellHouse
Mitglied

Moin, was Cortana betrifft, ist die Sync eigenartig, vom PC zum Kalender funzt, vom Telefon (BlackBerry mit Android) zum PC geht, aber nicht vom PC zum Telefon… Es sollte die deutsche App bald mal geben…

tartaros84
Gast
tartaros84

Zu deinem Exchange Problem. Es gibt hier zwei Lösungsansätze. Der 1. und einfache Weg ist die Outlook App. Diese kann seit kurzem endlich die Kontakte synchronisieren. Bei dem Weg den du gegangen bist, musst du das Konto über den Button „Manuell“ einrichten. Als Server gibst du „s.outlook.com oder m.outlook.com“ an. Dann wird der Account als Exchange Server anerkannt und es werden Kontakte und Kalender synchronisiert. Falls eine Zweifaktor-Authentifizierung aktiviert ist, muss man auf der Outlook.com Webseite ein Anwendungspasswort erstellt werden. Wenn dies eingerichtet ist, kommt eine E-Mail von Microsoft, in der auf die Outlook App hingewiesen wird. Unter dem Download… Weiterlesen »

backpflaune
Mitglied

Ich finde bei der App Liste könnten sie es auch gerne so machen wie bei Win10. Auf den Buchstaben klicken um dann eine Übersicht über alle Buchstaben zu haben finde ich wesentlich komfortabler.

Michka
Mitglied

Ist mit dem Launcher 10 machbar. Originale WP Optik

Miks
Mitglied

Braucht es nicht, weil man ganz am rechten Rand sehr schnell zu den gewünschten Buchstaben scrollen und direkt springen kann..

mxh333
Mitglied

Ich bin vor einer Weile zu Android gewechselt und nutze den Microsoft Launcher, One Drive und Outlook ständig. Habe noch einige andere MS-Apps installiert, die kommen aber selten zum Einsatz. Inzwischen habe ich mich gut eingewöhnt und bin jetzt auch zufrieden, dass ich meine Banking App, Amazon usw. auf dem Smartphone nutzen kann. Das geht ja leider auf meinem Lumia 930 nicht so toll.
Etwas wehmütig bin ich aber immer noch, wenn ich wie jetzt auf dem Lumia was mache. Schade, dass MS Windows Phone aufgegeben haben.

gauchomarx
Mitglied

Moinsen. Hat jemand Erfahrung damit wie ich meinen Kalender synchronisieren kann? Ich habe die Outlook App, da ist der Kalender ja drin und funktioniert, aber in der Kalender App für Oreo tauchen sie nicht auf. Ich kann zwar meinen Account als zwei verschieden Exchange Server hinzu fügen (einmal über gmail und einmal direkt als MS Exchange) aber der Kalender taucht trotzdem nicht auf… und ohne Kalender tauchen keine Hinweise zu meinen Terminen auf dem Sperrbildschirm auf, was ich sehr schade finde.

olegass
Mitglied

Ich bin bei MS mit meinem Freenet-Konto angemeldet. Eine Anmeldung bei Android-Outlook funktioniert nicht. Weiß auch nicht, wo ich ein Exchange-Konto erstelle. Ich möchte, wenn ich wechsle, weiterhin meinen Kalender und meine Kontakte bei MS nutzen. Könntet Ihr mal eine Anleitung für Laien geben, wäre toll, danke

Jptech42
WU Team

Dein Microsoft-Konto auf deinem Handy ist automatisch ein Exchange-Konto. Wenn du dich damit bei einem Android-Gerät anmeldest (geht in den Einstellungen, wird meistens auch vorgeschlagen), dann wird der Kalender mit-synchronisiert. Version zwei ist, Outlook-Kalender zu installieren und dich in der App anzumelden.

bambussel
Mitglied

Das mag alles nicht schlecht sein, trotzdem ist ALLES bei Google. und der Verein ist einer der Mitverantwortlichen, daß durch die Speicherung sämtlicher Daten, man nur noch mit Werbung, Sicherheitslücken und „..du mußt das kaufen“ zugemüllt wird. Auch dieses „personalisieren“ und wenns eben nur im Browser ist, der als Schnittstelle vom privaten in den Internetbereich dient, nun immer alles „unsicher“ ist immerzu Sicherheitslücken etc entdeckt werden. Als Google nur Suchmaschine-„App“ im Browser war, war die PC-Nutzung und Handy via WinMob mit Parallelwelt ApfelOS noch in Ordnung. Mir ist Google zuwider, wenn MS stirbt, dann nehme ich das daraus entstandene.. alternativ… Weiterlesen »

Lernstudio
Mitglied

Mir ging es wie dir, absolutes Neuland das Android. Deshalb Danke für solche Artikel.

lusttigervati
Mitglied

Also jetzt mal vielleicht ne blöde Frage. Muss ich denn überhaupt was anderes nutzen? Wenn MS in naher Zukunft etwas heraus bringt mit dem ich telefonieren kann und die eine oder andere App, vielleicht auch als APK nutzen kann, ist doch alles gut 👍 und bis dahin kann man doch noch Prima, z.b. das L950 nutzen.

Leonard Klint
Admin

Wie kommst du auf ‚die ein oder andere apk nutzen kann‘?

lusttigervati
Mitglied

WhatsApp z.B.

Scaver
Mitglied

APKs gibt es nicht für Windows und das wird auch so bleiben. Man wird weiterhin Store Apps nutzen können und vielleicht x86 Programme.
Ob WhatsApp funktionieren wird, da wäre ich mir nicht so sicher. WA Last sich nur auf Phones installieren. Wird das Gerät von Store als PC/Laptop etc. Erkannt, ist eine Installation unmöglich.

airgun
Mitglied

Outlook Kontakte synchronisieren: funktioniert nicht, und fehlen bspw. bei WhatsApp, kennt jemand eine Lösung, ohne dass ich einen neuen Kontakt ein zweites Mal unter Google erfassen muss? Herzlichen Dank vorab!

Miks
Mitglied

Stichwort Kontaktbilder: Alles synchronisiert wunderbar, aber ich kann keine Kontaktbilder hinzufügen. Diese werden jedesmal nach wenigen Sekunden automatisch wieder gelöscht. Hat dieses Problem jemand lösen können?

Franz-der-Unwissende
Gast
Franz-der-Unwissende

Ich bin auch leidenschaftlicher Windows-Nutzer und in unserem Haushalt gibt es kein anderes Betriebssystem, außer auf dem FireTV-Stick. Nun bin ich wahrlich kein Profi und muss mich wohl leider damit abfinden, dass wenn sich unsere 550er Lumias verabschieden, dass wir auf Android oder iOS wechseln müssen. Android ist mir eigentlich zu unsicher und Apple eigentlich zu teuer. Deshalb freue ich mich über derartige „Windowssierungsbeiträge“ sehr. Nun ist es so, dass eines unserer minderjährigen Kinder bereits ein Smartphone aus schulischen Gründen nutzen muss (zum Glück kein App-Gap). Ihr MS-Konto hab ich als Minderjährigenkonto meinem untergeordnet (Microsoft Family). Ich bekomme wöchentlich eine… Weiterlesen »

Shyntaru
Mitglied

Besorge dir ein 1 oder 2 jähre altes Iphone. Aktuell wäre das ein 7/+ oder 6s/+ und schon ist es nicht mehr so teuer. Die Kisten rennen, da IOS schön optimiert ist und obendrein, hast du dennoch längeren Support, als bei aktuellen Android Smartphones.
Und was MS Dienste anbelangt, die funktionieren alle auch auf IOS.

bambussel
Mitglied

wenn deine 550er gestorben sind, dann besorg dir andere. Ich habe mir 2 950 (je 185€) auf Halde gelegt, Updates auf das neuste Win 10 M…
Win 10 M wird sehr lange laufen, nur halt ab 2020 nicht mehr gesupportet.
Wenn irgendwann mal das Protokoll der SIM geändert wird, dann gibt’s ein Problem. Aber dann auch nur bei den Neuverträgen.

remmy
Mitglied

Dasselbe habe ich bei meiner Tochter auch& die Jugendschutz Einstellungen funktionieren ausschließlich mit Windows Phones. Egal ob du Des Kindes Konto auf nen Androiden oder Apple einrichtest. Wie oben schon erwähnt, besorg die lieber noch eines auf halde;) Die Familienoptionen sind wirklich stark. Gerade was Lumias/PC/ Xbox angeht hätte man da mal ordentlich in Werbung investieren sollen. Bin auch nur durch zufall hier in der Community darauf gestoßen. Sonst hätte meine Tochter wohl bis heute noch kein Smartphone 😀

Cubelix
Mitglied

Der Sync zwischen Edge Android und Edge PC hat bei mir bis jetzt noch nicht funktioniert… Einzig die Favoriten hat er auf Edge Android runter geladen… Funktioniert bei irgendeinem Sync von Passwörter, Verlauf und Autofill Informationen?

Scaver
Mitglied

Verkauf und Autofill wird gar nicht synchronisiert, nur Favoriten und Passwörter, soweit mir bekannt.

Cubelix
Mitglied

Favoriten hat er genau einmal synchronisiert. Passwörter noch nie…

Scaver
Mitglied

Das ist natürlich Mist!

Luk
Gast
Luk

Den Bericht kann ich wirklich fast genauso bestätigen und ich benutze auch eig. alle Microsoft Apps. Outlook, Office und der Launcher sind einfach klasse. Edge wird es bestimmt auch bald sein.

Bei Grove hat man immer das Gefühl das sich da keiner so richtig Mühe gegeben hat, da ich allerdings Spotify benutze ist mir das wurscht. Auch Cortana ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzen, es ist zwar ganz net um Benachrichtigungen an Windows 10 weiterzuleiten aber sonst ist sie einfach nicht tief genug im System.

Miks
Mitglied

Könnt ihr in eurer Outlook App auf Android denn Kontaktbilder hinzufügen? Wäre echt dankbar, falls sich mal jemand erbarmt, darauf zu antworten!

arminSt
WU Team

gerade probiert, leider nein.

droda
Mitglied

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Ich betreibe gerade auch mein erstes Android Mobiltelefon und kann Deine Tipps sehr gut gebrauchen!

Scaver
Mitglied

Mich würde interessieren, ob man mit den Kamera aufgenommene Bilder und Videos automatisch mit OneDrive synchronisieren kann, wie bei W10M… und nur dort. Bei Google werde ich die Sachen nicht hochladen.

droda
Mitglied

Hochladen geht über die OneDrive App, das habe ich schon ausprobiert.
Leider habe ich noch keine gute Galerie zum Betrachten gefunden, der muss man ja vollen Zugriff auf OneDrive geben. Bleibt bislang nur das Anschauen direkt in OneDrive. Mit der Google Galerie klappt das auch nicht, aber das Hochladen bei Google Drive kann man abstellen. 🤔

Scaver
Mitglied

Mir geht es um die automatische Synchronisation, wenn man im WLAN ist. Manuell wäre inakzeptabel und ein Grund mehr, nicht zu Android zu wechseln. Denke ich werde zu gegebener Zeit noch mal in der FB Gruppe fragen.

nordlicht2112
Mitglied

Die automatische Synchronisation läuft mit der OneDrive App einwandfrei.
Muss man in der App einfach nur aktivieren und schon funzt das.

Sit
Mitglied

Android = Google Konto. Das hochladen auf Google Drive lässt sich aber abstellen.

W10MNutzer
Mitglied

Ich werde mit dem Windows Launcher nicht so richtig warm, ich benutze den Launcher 10 auf einem Huawei Mate 10 Pro, habe die beiden In-App Käufe getätigt und bin zufrieden.

qo7300
Mitglied

Weiss jemand wo man die cortana apk aus sicherer quelle runterladen kann. Bin da immer vorsichtig wenn was nicht aus dem Play Store kommt

Leonard Klint
Admin

apkmirror ist immer zuverlässig. Ist halt nur auf englisch.

Max MP
Gast
Max MP

Den Microsoft Launcher finde ich ziemlich enttäuschend. Der Feed zeigt mir alles mögliche nur keine Nachrichten aus Politik und Wirtschaft – stattdessen müllt er einen mit Boulevard-Themen zu. icht zu vergleichen mit HTCs Blinkfeed. Anpassmöglichkeiten: eingeschränkt. Der Launcher ist daher wieder runtergeflogen – für mich gab es da keinen Mehrwert. Outlook habe ich als Mailclienten eigentlich gerne genutzt: Schön gemacht, Wischgesten aka Schnelle Aktionen. Aber da ich die Mails damit nicht schon direkt in der Benachrichtigungsleiste löschen kann, ist die App wieder runtergeflogen. MSN Nachrichten wollte ich eigentlich nutzen, war aber von den vielen notwendigen Berechtigungen, die die App haben… Weiterlesen »

Leonard Klint
Admin

Auch der Feed des ms launcher kann personalisiert werden. Die korrekten Nachrichten werden aber erst in der aktuellen (geschlossenen) beta angezeigt. Nimm einfach an der beta teil, dann geht ea

Max MP
Gast
Max MP

Ich gebe ihm vielleicht nochmal eine Chance, wenn diese Funktionen in der regulären Version implementiert sind. Ich vrmute man wird hier (bei WU) ja sicher darüber informiert werden 😉

arminSt
WU Team

Der Launcher ist recht nett, aber es fehlt halt noch einiges um z.B mit Nova oder Action Launcher mithalten zu können. So z.B fehlt die Möglichkeit mehrere Doks zu erstellen was für mich ein essentielles Feature ist.

All Blacks
Mitglied

Egal wie lange ich die Outlook App schon nutze, ich kann mich an das grausige Kalender Design nicht gewöhnen. Es wirkt wie von einem Hilfsarbeiter designt. Wie schön war die App da bei WinMobile.

hotroad2
Mitglied

Fazit: Ich bleib bei WinPhone und besorge mir ein paar Ersatzgeräte. Der Rest ist mir zu umständlich. Ich kaufe ja auch keinen Astra um daraus einen Golf zu machen.😁

HWRauth
Gast
HWRauth

Nicht von MS, aber HERE WeGo kann das schreckliche Google Maps ersetzen bis in einigen Jahrzehnten vielleicht die Bing Maps kommen.
Die BING App nutze ich auch noch sehr oft.

woodchip
Mitglied

Über die Outlook App kann man sein Konto anscheinend wirklich nicht mit Exchange zu outlook.com verbinden. Das ist anscheinend für Firmen Exchange Anbindung vorbehalten. Die Stock-App kann das aber sehr wohl, man muss nur auf manuelle Einrichtung gehen, und dann “Exchange” auswählen. Als Server dann “eas.outlook.com” angeben. Klappt wunderbar. Wenn man allerdings die Zweistufen Authentifizierung nutzt, muss man das App-Kennwort angeben, was man sich vorher auf seinem MS Konto erstellen lassen kann.

michas
Mitglied

Android ist nicht gleich Google! Es geht auch komplett ohne, indem man entweder sukzessive alle Google-Services abschaltet oder ein neues Betriebssystem auf sein Smartphone lädt. Da ich mit meinem Acer Liquid Jade Primo ziemlich tief ins Klo gegriffen habe und dieses eigentlich froh sein kann, dass es noch nicht an der Wand zerschellt ist, beschäftige ich mich gerade ein wenig damit. Habe mir dazu das LineageOS auf ein ausgemustertes Galaxy S3 mini gespielt. Jetzt muss ich nur noch rausfinden, ob ich all die beschriebenen MS-Apps und auch andere wie z.B. Banking etc. auch ohne PlayStore bekomme. Vielleicht könnt ihr in… Weiterlesen »

paracelsus
Gast

Ich weiß nicht, was Ihr alle an dem Microsoft-Launcher gefressen habt. Hatte von Anfang an das Bedürfniss ihn zu ersetzen, da er regelmäßig abstürzt, die Gestaltungsmöglichkeiten eher bescheiden sind und das Outfit genauso tuntenhaft bleibt wie beim Original-Android. Bin nach längeren Tests beim Launcher 10 hängengeblieben, läuft stabil, sieht gut aus und wer will bekommt ein 99%iges WM – Lifetilefeeling inclusive der bekannten Farben. Widgets gibt es auch genug brauchbare. Im Gegensatz zum MS-Launcher scheinen beim Launcher10 Leute am Werk zu sein, die ihr Geschäft verstehen. Was man ja in der Windows-Filterblase so nicht unbedingt bemerkt. Nur weil beim Launcher… Weiterlesen »

jogi-k
Mitglied

Was mir sehr wichtig ist, wenn ich meine kontakte mit Outlook synchronisiere, werden sie dann auch mit Google geteilt? Also kann sie Google sehen? Wie schaut’s es mit den mails aus? Kann die dann Google lesen?

Ich will so unsichtbar fur google sein wie nur möglich aber mit Microsoft so viele funktionen zu haben wie möglich.

Auch wurfe ich gerne auf google maps verzichten, und die kartenapp von Microsoft nutzen.

Geht das?

Noch habe ich mein 950, aber irgendwann muss ich mich ja auf die suche nach was anderem machen.

Kann mir da jemand meine fragen beantworten.

michas
Mitglied

Natürlich geht das! Android geht nicht zwangsläufig mit einem Google-Account einher. Die Free Software Foundation Europe fsfe.org empfiehlt Replicant und LineageOS als Google-freie Betriebssysteme. Problem ist nur, dass 1. nicht alle Geräte unterstützt werden, du 2. das Gerät selber rooten musst um das System drauf zu spielen, 3. u.U. die Garantie flöten geht und 4. muss man sich seine Apps aus irgendwelchen Quellen (man ist ja schließlich ohne PlayStore unterwegs) suchen, bei denen man nicht weis, ob die nur sicher und sauber sind. Ich bin auch dabei, mich damit zu beschäftigen. Hab es mit LineageOS versucht, dazu den Launcher 10.… Weiterlesen »

woodchip
Mitglied

Ja das geht. Du kannst die Synchronisation zum Google Account komplett unterbinden in den Einstellungen. Es dauert ein wenig bis man alle Einstellungen findet, aber es geht. Über die Outlook App, bzw. Exchange kannst du alles mit deinem Microsoft Konto etc. synchronisieren, ohne das dein Google Account dazwischen hängt. Einzig der Playstore hat bei mir einige Rechte, die man ja auch braucht um Apps zu beziehen. Ansonsten so machen wie @michas es vorgeschlagen hat, benötigt aber etwas Übung.

mr. windows
Gast
mr. windows

this sucks.

Androvoid
Mitglied

Sobald mir da nichts anderes übrigbleibt, als mich mobil auf anderen Ökosystemen herumzutreiben, werde ich auch konsequenterweise alle dort verfügbaren Dienste in Anspruch nehmen und nach Möglichkeit dort nicht mehr auf MS’s Dienste zurückgreifen… Ich finde es unerhört, dass der Qualität und Funktionalität all der Dienste auf WM oft sogar nur mehr deutlich weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird. Hat man nun einmal diesen Weg beschritten und damit begonnen, ein eigenes mobiles OS mit dem entsprechenden Hardware-Angebot auf die Beine zu stellen, muss man sich auch dessen bewusst sein, dass man damit auch eine gewisse Verantwortung und Verpflichtung all den treuen Usern… Weiterlesen »

default
Mitglied

Hallo zusammen, um den Umstieg zu erleichtern suche ich App Alternativen in Funktion und Design für Android von folgende Windows 10 Mobile Apps. Meine Mediatheken, SonicWeb Internet Radio Player, FeedLab, Padcasts (beta), Tankalarm, OnAir TV. Eine weitere Frage: Gibt es in Android die Möglichkeit eines Systemweiten Dark Mode? Vielleicht über den Microsoft Launcher oder Launcher 10?