Gerüchte&LeaksSurface

Surface Go – Neue Hinweise auf Microsofts iPad „Killer“

Die Hinweise verdichten sich: Nachdem zuletzt mehrere Quellen darauf hinwiesen, dass Microsoft an einem günstigen 10 Zoll Surface arbeitet, sprudelt nun erstmals ein Name aus der Gerüchteküche: Surface Go. Die Info stammt von Windows-Entwickler Steve Troughton-Smith, der mit Blick auf die jüngsten Andromeda („Surface Phone“) Gerüchte folgenden Tweet absetzte:

Übersetzt:

Es ist irgendwie lustig, dass Microsoft gerade erst ein Surface Event hatte (für ihr $399 Surface Go für das ich kein Embargo habe, obwohl ich es wünschte), aber die ganze Aufregung dreht sich um ein Dual-Screen Konzept für ein Surface Device für die Hosentasche, das dieses Jahr erscheinen könnte oder auch nicht.

Es ist nicht ganz klar von welchem Event hier die Rede ist. Möglicherweise hat Microsoft einige Entwickler zu ihren Hardware-Plänen für die „back-to-school“ Season gebrieft. Tatsächlich haben uns unsere eigenen Quellen von kurzem darüber unterrichtet, dass die Redmonder eine günstige EDU-Version des Surface planen. Allerdings ist es seltsam, dass wir jetzt zum ersten Mal den Namen „Surface Go“ hören, vor allem da Steve schreibt, dass es keine Informationssperre (Embargo) gab. Nur der vermeintliche Codename Libra ist vor kurzem an die Öffentlichkeit gedrungen.

Der Preis von 399$ deckt sich jedenfalls mit früheren Berichten. Diese sprachen auch von einem 10 Zoll Display und einem Intel (x86) Prozessor. Da Apple erst vor kurzem ein neues 9,7 Zoll iPad mit Stiftunterstüzung zum relativ günstigen Preis von 349 Euro auf den Markt gebracht hat, liegt es nahe, das vermeintliche Surface Go als direkten Konkurrenten zu betrachten. Der Titel „iPad Killer“ ist aber natürlich mit einem gewissen Augenzwinkern gemeint. Es ist davon auszugehen, dass Microsoft ein richtiges 2-in-1 Gerät mit Tastatur und Windows 10 (S) auf den Markt bringt, während das iPad – Apple Pencil hin oder her – in erster Linie ein Tablet ist, aber für Apple Fans trotzdem die erste Wahl bleiben dürfte.

Weniger schmeichelhaft sind die Vergleiche mit früheren Windows RT Geräten (inklusive dem nie erschienenen Surface Mini). Erfreulicherweise hat Microsoft bei seiner Surface Reihe aber bisher ein glücklicheres Händchen bewiesen. Man darf also gespannt sein.


via WindowsBlogItalia

Beitragsbild: Surface Mini Konzept von PhoneDesigner

Vorheriger Artikel

Temtem: Pokémon-Like MMO erscheint auch für die Xbox One

Nächster Artikel

[Test] Logitech Spotlight Presenter - Präsentieren wie ein Boss

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

54
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
45 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
LukzorroahoiiiiiiiiahollidiiiiiiiiiiiSitkeinuntertan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
schick_stefan
Mitglied

Ohne Apps bringt das garnichts

OldBoneLess
Mitglied

Die „Hausfrau“ wird damit nix anfangen können… Aber dafür ist es wohl auch nicht gedacht.

pakebuschr
Mitglied

Wenn die Hausfrau wie viele andere auch Web surfen, Musik hören, Fotos und Filme ansehen und bisschen spielen will reicht das Appangebot da aber wohl auch dafür aus.

nordlicht2112
Mitglied

Viele Hausfrauen nutzen aber jede Menge Apps die es lim MS App Store nicht gibt.
Also gleiche Misere wie bei W10M.

pakebuschr
Mitglied

Wohl doch eher Spiele die fehlen.

nordlicht2112
Mitglied

Auch das wären Apps, aber Nein, es sind nicht nur Spiele die fehlen.

pakebuschr
Mitglied

Abgesehen von dem genannten finde ich da im Play Store nicht viel sinnvolles für ein Smartphone was es nicht auch bei Windows gibt.

Smartphone wird auch gekauft, dabei muss man teils große Kompromisse eingehen bei der täglichen Arbeit bzw. muss direkt ein Zweitgerät mitschleppen. Dagegen sind beim Surface weniger Apps verfügbar aber man muss eben auch keine so großen Kompromisse eingehen, kann u.a. den Browser vernünftig nutzen nur fehlt dort die Telefonie welche sich ja sehr anbietet wenn es dann in die Hosentasche passt.

nordlicht2112
Mitglied

„Abgesehen von dem genannten finde ich da im Play Store nicht viel sinnvolles für ein Smartphone was es nicht auch bei Windows gibt.“ Sorry, aber lächerlicher kann man diese Diskussion nicht weiterführen. Wenn du im Play Store nicht viel mehr sinnvolle Apps findest als im Windows App Store, dann hast du da entweder nie reingeschaut oder machst irgendwas falsch. Zu behaupten da gibt es nicht viel sinnvolles für ein Smartphone ist definitiv der Lacher des Tages. „Dagegen sind beim Surface weniger Apps verfügbar aber man muss eben auch keine so großen Kompromisse eingehen, …..“ Komisch ich finde jede Menge Kompromisse… Weiterlesen »

zorro
Mitglied

sorry, aber lächerlicher kann man eine diskussionen nicht führen… sag mir einfach was die „hausfrau“ benötigt!
dein vorredner hat schon recht gehabt, surfen, daddeln, musik, fotos, filme… viel mehr machen doch 90% aller nutzer nicht. auch ich, der wirklich viel mit pc´s macht, kann nicht wirklich von nem app-gap reden. was geht den lebenswirkliches nicht?

nordlicht2112
Mitglied

Internet of Things, jede Menge Shopping Apps, App großer Supermarkt Ketten usw, usw. Alles Apps die gerade Frauen gerne nutzen und die nicht vorhanden sind. Des Weiteren fehlen die meisten Banking Apps. Die Liste kann beliebig weitergeführt werden. Ihr könnt euch natürlich weiterhin lächerlich machen und Eiter behaupten das wäre nicht so obwohl es in allen einschlägigen Microsoft Foren bereits ausgiebig diskutiert und bestätigt wurde das der MS App Store ein App Gap hat. Auch wenn es wahrscheinlich bei euch eh nicht ankommt, aber es geht schlicht und einfach Datum das es für alles eine App geben muss um mit… Weiterlesen »

nordlicht2112
Mitglied

Du glaubst gar nicht was Hausfrauen mit einem Tablet alles machen, das deckt ein Surface mit grottigem App Store leider nicht ab.
Je kleiner die Geräte werden um so wichtiger wird der App Store.
Siehe W10M, der einzige Grund warum das gescheitert ist ist der nicht konkurrenzfähige App Store und jedem kleineren Tablet wird ebenfalls daran scheitern.

pakebuschr
Mitglied

Natürlich ist das App Angebot wichtig aber selbst Systeme welche Android Apps unterstützen also quasi alles verfügbar war scheiterten und man griff eher zum etablierten.

nordlicht2112
Mitglied

Worauf genau spielst du an wenn du sagst auch andere wären mit Android Apps gescheitert, etwa Amazon?
Android Apps alleine machen den Erfolg nicht aus sondern ein konkurrenzfähiger App Store mit ähnlicher Qualität und Vielfalt wie bei den Platzhirschen und das hat bisher außer Google und Apple niemand abgeliefert und deshalb sind sie alle bisher gescheitert.

gast
Mitglied

Darum streue ich hier mal wieder obligatorisch ein; Windows muss künftig zwingend .apk(x) unterstützen. UWP, PWA als .appx reicht nicht!

pakebuschr
Mitglied

Die sind aber schon an Tablet eher selten/wenig angepasst, Surface kommt auch ohne aus aber wer weiss, vielleicht kommt da ja noch was.

nordlicht2112
Mitglied

Surface kommt nur für die ohne aus die auf ein breitgefächertes Angebot an Apps verzichten WOLLEN und das ist immer noch die Minderheit wie der Erfolg der Konkurrenz zeigt.

pakebuschr
Mitglied

Für die OEM scheint sich das mit 2in1 jedenfalls zu lohnen.

keinuntertan
Mitglied

@ gast: Ja, ein Android-Subsystem wäre, wegen den Apps, von Vorteil. Aber wer entwickelt dann noch sog. native Apps für Windows!

ahoiiiiiiiiahollidiiiiiiii
Mitglied

APK steht für Aargauische Pensionskasse. Da solltest du mal mit Microsoft drüber reden.

gast
Mitglied

So isses…

Sit
Mitglied

Apps sind nicht ganz unwichtig. Für so eine Meinung muss man nicht negativ bewerten

mighty_coco
Mitglied

So ein kleines, feines 8“ wär auch nicht verkehrt…

stevenskies
Mitglied

Schreibt er nicht, dass er kein Embargo für das „Surface Go“ hatte? Ich kann mir kaum vorstellen, dass so wenig nach außen dringt, wenn es überhaupt kein Embargo gegeben hätte…
Bin auf jeden Fall gespannt. 10″ ist vielleicht schon eine Spur zu klein aber da ich am Notebook wirklich nichts anderes mehr mache außer Internet und Office, ist so ein kleines schlankes Surface mit x86 CPU zu einem bezahlbaren Preis genau das richtige für mich. 😁

backpflaune
Mitglied

Mhh mal schauen wie die Größe und x86 sich auf die Laufzeit auswirken und der Preis auf die Leistung. Bei dem Preis kann ich mir keine Intel Y-APUs vorstellen.
Das iPad dürfte wohl in beiden Belangen überlegen sein.
Vorteil Surface Go: Windows Software und Tastatur

nordlicht2112
Mitglied

Nur weil oben im Text steht das davon auszugehen ist das es eine Tastatur hat, heißt das noch nicht das es so ist. Also erstmal abwarten ob es wirklich eine Tastatur gibt. Bei dem Preis eher unwahrscheinlich, denke ich.

Leonard Klint
Admin

Dabei ist jedenfalls keine

nordlicht2112
Mitglied

Das habe ich auch nicht gemeint.😉

backpflaune
Mitglied

Dann hat es also nur noch einen Vorteil: Windows Software. Aber dafür mit lahmer APU.
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass MS nicht auch eine passende Tastatur anbieten wird.

pakebuschr
Mitglied

Die ist nicht lahm, nativ ist das schon recht ordentlich aber die Emulation kostet halt Leistung.

nordlicht2112
Mitglied

Aha, das weißt jetzt schon woher so genau?

backpflaune
Mitglied

Welche x86 APU soll es denn für den Preis sein?

pakebuschr
Mitglied

Nativ liegt Win10 ARM mit vergleichbaren Androiden gleichauf.

backpflaune
Mitglied

Stimmt. Aber wir reden ja offenbar nicht von einer ARM APU die ich hier klar bevorzugen würde, sondern von x86, Intel.

Luk
Mitglied

Du redest über SoCs nicht über APU. Eine APU hat keinen integrierten Chipsatz sondern ist nur die simple Verbindung von CPU und GPU.

nordlicht2112
Mitglied

Aber was für eine Tastatur für welchen Preis soll das dann sein?
Gleicher Preis und gleiche Qualität wie für die großen Surface macht keinen Sinn weil es dann kein preiswertes Gerät mit Tastatur mehr ist.
Günstiger und gleiche Qualität macht keinen Sinn weil man damit die Tastatur für die Großen torpediert.
Deswegen erscheint mir die Tastatur wie bei Apple beim günstigen Modell eher unwahrscheinlich.

pakebuschr
Mitglied

Dann eben eine 0815 BT Tastatur.

nordlicht2112
Mitglied

Gibt es für jedes andere bluetoothfähige Gerät ebenfalls, wo soll dann da der Vorteil liegen den Backpflaume angesprochen hat?
Deine Argumentation macht irgendwie nicht viel Sinn.

doubleb
Mitglied

Mich würde es interessieren, ob man damit vernünftig Steamgames ausführen kann. Oder Xbox Link.

backpflaune
Mitglied

Warum sollte das mit x86 nicht gehen? 2D Indie Games oder CS 1.6 sollten kein Problem sein.

Luk
Gast
Luk

Klingt interessant. Vlt. sind 10″ in Zeiten von fast randlosen Gräten aber schon etwas klein.

pakebuschr
Mitglied

Also ich komme mit 10″ gut aus.

Luk
Gast
Luk

Ja das bezweifle ich nicht aber wenn ich mir mal anschaue das mein Aktuelles Smartphone mit 5,7″ kleiner ist als mein für damalige Verhältnisse recht kompaktes Lumia 930 mit 5″. dann wären 11″ vlt. die bessere Wahl. 10,1″ ist eher 2012…

T. Stell
Gast
T. Stell

Macht Microsoft mit den Surface Geräten eigentlich mittlerweile nennenswerte Gewinne, Umsätze weisen Sie aus aber Erlöse?

backpflaune
Mitglied

Ich glaube nicht dass Nadella so lange an Surface festhalten würde wenn es ein ewiges Verlustgeschäft wäre.

pakebuschr
Mitglied

Und für die OEM scheint sich das auch zu lohnen.

nordlicht2112
Mitglied

Ja?
Wo gibt es denn Surfaces bei den OEM’s?
Bis heute findest du fast kaum ein vergleichbares Gerät.
Alles nur ein billiger Abklatsch das wenig mit einem Surface gemeinsam hat, ausser der Tatsache daß man alle als 2in1 bezeichnet oder sie sind nicht wirklich günstiger so das man dann direkt zum Original greifen würde.

backpflaune
Mitglied

HP Elite x2
HP zBook x2 (ein richtiges Monster)
Acer Switch 3
Acer Switch 5

ahoiiiiiiiiahollidiiiiiiii
Mitglied

Da gibt es selbst unter H und A wesentlich mehr OEMs. Wie heißen die OEMs von 🍏 nochmal alle?

Chris Romed
Mitglied

Wer weiß ob ein Intel Chip drin ist, könnte ja genauso ein Snapdragon als CPU dienen!

ahoiiiiiiiiahollidiiiiiiii
Mitglied

Also „genauso“ leider gerade nicht, da gibt es schon architekturbedingte Unterschiede, sonst müsste Microsoft mit W10ARM ja nicht einen solchen Aufriss machen. Es wird sich schon auszahlen, dass man jetzt mit dem PC das ganze Prozessor-Angebot abdecken kann. Damit steht Microsoft lange Zeit alleine da, bis man da von Konkurrenz reden kann. Microsoft interessiert allein das Vorankommen mit dem PC. Da ist man mit großem Abstand also ca. 90% vor Apple 7,5% und Linux 2,5% Marktführer. Jetzt sage mir mal einer, warum soll Microsoft weiter Geräte für einen Markt bauen, wo man nicht mehr Anteile erwirtschaften kann als Linux auf… Weiterlesen »

keinuntertan
Mitglied

10 Zoll ist keine Größe, die mich interessieren würde. Und überhaupt: Es müsste etwas für die Hosentasche sein, d.h. max. 6 Zoll. Echtes Windows auf 6 Zoll.
Irgendetwas muss Mobile schließlich ersetzen können. Oder möchte Microsoft den Smartphone-Bereich komplett der Konkurrenz überlassen?

backpflaune
Mitglied

Dafür ist doch Andromeda da. Hier geht es „nur“ um ein kleines Tablet.

ahoiiiiiiiiahollidiiiiiiii
Mitglied

Genau. Aber das weiß keinuntertan. So lange wie der hier schon dagegen schreibt.

pakebuschr
Mitglied

10 sind schon OK nur nicht für die Hosentasche außer es wäre faltbar, echtes Win10 dann eher auf 2x 6Zoll aber das ist hier nicht das Thema.