EditorialExclusivesMicrosoftMicrosoft HoloLensWindows 10Windows 10 MobileWindows Phone

Microsoft spielt der Konkurrenz wieder in die Hände

 

Microsoft hat gestern die Windows 10 Build 15060 für Insider im Fast Ring ausgeliefert. Einiges deutet darauf hin, dass es sich um die finale Version des Creators Update handelt, die die Nutzer der offiziellen Version von Windows 10 wahrscheinlich am 11. April erhalten werden. Selbst wenn sie es nicht ist, wird Microsoft bis zum Launch allenfalls noch einige Bugs beseitigen – neue Features werden keine mehr hinzukommen.

Enttäuschend ist dabei die Liste der Neuerungen für Windows 10 Mobile. Eigentlich steht darauf nur 1 erwähnenswertes neues Feature gegenüber dem Anniversary Update. Wobei Feature das falsche Wort ist, denn eigentlich handelt es sich um einen Bugfix. Die größte Neuerung für Windows 10 Mobile wird wohl tatsächlich darin bestehen, dass Smartphones im Continuum-Modus die Verbindung zum Monitor nach einiger Zeit nicht unterbrechen. Ich finde das sehr mager.

Ja, der Release des Creators Update für Windows Phones wird einige Zeit nach der Version für PCs kommen, aber nur knallharte Optimisten glauben, dass Microsoft diese Zeit nutzen wird, um neue Funktionen einzuführen.

Microsoft spielt Konkurrenz in die Hände

Microsoft schadet sich mit solch einem Verhalten erheblich. Nicht, weil das Unternehmen damit die Fans von Windows Phone verprellt. Wir sind so wenige, dass es wahrlich schnurz ist, ob wir sauer sind oder nicht.

Nein, Microsoft schleudert wirklich gute und innovative Ideen auf den Markt und lässt sie dann entweder fallen (Microsoft Band) oder entwickelt sie jahrelang nicht weiter. Die Konkurrenz findet gefallen daran und bringt ihre eigene, verbesserte Variante der Technologien auf den Markt und verdient daran.

Es kann doch nicht sein, dass wir seit fast zwei Jahren einen quasi Stillstand bei der Entwicklung von Continuum haben. Vom Fenstermodus und echtem Multitasking, wirklich naheliegende und essentielle Features für einen Desktop, fehlt jede Spur. Die Androidkonkurrenz sieht das Interesse, das Continuum erzeugt, fügt diese simplen Features hinzu, und könnte noch 2017 ihre eigene Continuum-fähige Hardware launchen. Danke für die zweijährige Marktstudie, Microsoft.

Aber Leo, schau mal, Microsoft hat dadurch Partner wie HP gewonnen, die ohne Continuum gar nicht an Bord gekommen wären“ – nonsens. Vor allem im Businessbereich sind die Fähigkeiten von Continuum momentan zu vernachlässigen. Es kann weder Multitasking noch Win32-Software verarbeiten. Warum denkt ihr, dass HP auf ihr Workspace baut, das diese fehlenden Fähigkeiten virtualisiert. Im Grunde könnte man mit jedem Android-Smartphone etwas ganz ähnliches via Citrix bewerkstelligen.

Halbgares einfach mal reifen lassen

Apple sagt man das Talent nach, immer genau zur richtigen Zeit und mit einem alltagstauglichen Produkt in den Markt einzusteigen. Sie sind zwar fast nie die ersten, überzeugen den Kunden dafür mit einer durchdachten und reifen Nutzererfahrung.

Microsoft geht momentan zwar den deutlich spannenderen Weg und gebiert eine innovative Idee nach der anderen, bricht Projekte aber häufig ab, lässt sie stagnieren oder verschiebt sie auf unbestimmte Zeit. Das wirkt zuweilen nicht nur planlos, es verunsichert die Kundschaft und stärkt zudem noch die Konkurrenz, die sich die sprichwörtlichen Rosinen herauspicken können und auf den Markt bringen.

Wo war vor knapp zwei Jahren die Notwendigkeit  Continuum auf den Markt zu bringen? Der Marktanteil von Windows Phone war schon damals derart gering, dass man es ruhig hätte in der Schublade behalten können. Erst mit Ankündigung von Windows 10 ARM und der Cshell, hätte man das Feature schließlich enthüllt. Im Zusammenspiel mit vollem Windows 10 und anpassbarer Oberfläche macht es viel mehr Sinn.

Vielleicht deutet die Verschiebung des Launches der zweiten HoloLens darauf hin, dass Microsoft aus seinen Fehlern lernt und ein Produkt nicht verfrüht auf den Markt bringen möchte. Wir bleiben gespannt.


Dies ist ein Meinungsbeitrag. Die Meinung des Autors spiegelt nicht notwendigerweise die Ansichten von WindowsUnited oder anderer Mitarbeiter wider.

Vorheriger Artikel

BAMF Spracherkennung: Asylbewerber sollen anhand des Dialekts zugeordnet werden

Nächster Artikel

[Support] Patchday - Probleme machen Computer fast unbenutzbar

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

90 Kommentare auf "Microsoft spielt der Konkurrenz wieder in die Hände"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
neotm
Mitglied

Der GATT Server ist doch eine Neuerung. Wobei, eigentlich war er ja auch schon ewig versprochen…

fox77
Mitglied

Das ist für mich ein längst überfälliges Feature. Wofür MS mal wieder gefühlt ne Ewigkeit gebraucht hat!

Tom
Redakteur

Klar ist es eine Neuerung – eine Neuerung, die bei der Konkurrenz seit Jahren zum Standard gehört.

Jochen Schulze
Gast

Schaut Euch mal Cortana an? Was wurde alles versprochen? Cortana war mal am weitesten entwickelt von allen Sprachassistenten.

GueVo
Mitglied

Ich kann mich dem nur anschließen. Auch ich war der Meinung Continuum würde schnell weiter entwickelt und sehe darin auch eine Zukunftstechnik. Ich glaube auch das MS eine Weiterentwicklung starten wird, aber mit besserer Hardware. Wenn man ehrlich zu sich selbst ist, hat man mit selbst mit dem 950XL eine „lahme Krücke“. Ich finde, mit dieser Politik vergrault MS die letzten „Treuen“. Ich werde mir jedenfalls noch ein Android-Smartphone zulegen. Es ist ja langsam peinlich, wenn man immer wieder sagen muss, dass geht mit dem Windowsphone nicht!!

Leo
Mitglied

stimme dem zu, bis auf „ich kaufe mir jetzt ein Android“. Das nervt total, weil es hunderte ständig in den Kommentaren erwähnen müssen. Wirkt fast wie „das habt ihr jetzt davon“.

PhoneDesigner
Gast

Ich habe mir jetzt ein Android-Telefon gekauft. Das hat MS nun davon. 😉
Im ernst – ich habe mir ein Android Boliden gekauft, Lineage OS drauf geknallt und nutze MS Dienste (die auf Android meines Erachtens besser sind, als auf Windows 10 Mobile)

PhoneDesigner
Gast

An die Downvoter. Habt etwas mehr Respekt – ich habe schließlich das Surface Phone „erfunden“, was bis heute alle nervt. ;-D
Aber wenn es denn kommen sollte, bin ich der Erste, der es kaufen wird. 😉

Jonas
Gast

Cortana gibt es aber nicht auf deutsch für Android

Eissphinx
Gast

Wer sich mal Googles Assistant angeguckt hat, wird Cortana auf Android nicht
mehr wollen…auch das hat MS vermasselt.Denn auch bei Cortana ür Android gibt es
keine sichtbare Weiterentwicklung…geschweige dennn eine Lokalisierung in andere
Sprachen.

Digger
Mitglied

Echt mal! Android? Pfui! Wenigstens ein iPhone sollte es schon sein! 😉

Ojo
Mitglied

Angenommen es kommt tatsächlich eine Surface Phone mit Win10 … brauchen wir dann noch Continuum? Ich denke nein. Ein Bildschirm ans Phone stöpseln – fertig.

Leo
Mitglied

eine echt super Vorstellung. Mit der Technik wäre man auf jeden Fall in der Lage dazu.

STP
Mitglied

Continuum ist nix anderes als CShell, jedoch aktuell nach Gerätetypen aufgeteilt. Wenn also ein Surface Phone mit Windows 10 kommt, dann wird Continuum das wichtigste Feature sein.

Leo
Mitglied

du meinst die Schnittstelle, nicht die Hardware oder? (Continum Dock)

timmy_tim12
Mitglied

Das Problem is, dass das „Surface Phone“ gefühlt seit 10 Jahren, jedes Jahr kommen soll, wenn also Continuum jetzt an dieses Stück Hardware gebunden ist, na dann gute Nacht

PhoneDesigner
Gast

Continuum beschreibt eigentlich das responsive Verhalten der UI, sodass die UX zufriedenstellend ist.
Das selbe Prinzip dürfte dann wohl auch bei den neuen „mobilen“ Geräten zum Einsatz kommen – wenn diese denn mal kommen… Sprich Windows 10 passt sich optimal an die Größe und das Seitenverhältnis des entsprechenden Wiedergabemediums an. Letztendlich ist es nur ein Name.

Allerdings hat es Microsoft bis heute nicht geschafft, die Skalierung bei 4K Monitoren zu optimieren. ;-D

Harrypotter06
Mitglied

Logisch brauchen „wir“ Continuum. Das ist eine Funktion, die auf einen bestimmten Kundenkreis abzielt.
Den Enterprise- Kunden. Der Consumer wird Continuum weniger nutzen und ist ja auch nicht die Zielgruppe.

Digger
Mitglied

So wie es aktuell ist ist es aber auch für Enterprise-Kunden nicht zu gebrauchen…

superuser123
Mitglied
MS wird in W10M keine neue Features bringen, weil W10M (in zwei bis drei Jahren) in der W10-Abteilung aufgehen wird. Es macht also keinen Sinn, für W10M, neues zu entwickeln. Das was jetzt mit W10M passiert, ist eine „know how Sicherung“. Als W10M Nutzer muss ich mittlerweile allerdings feststellen, dass ich froh wäre, wenn zumindest Standartfunktionen reibungslos funktionieren würden. 1. Kein Rufton bei ankommenden Email`s. Hat bei WP funktioniert! 2. Sporadische Synchronisation bei ankommenden Email`s. Ich muss, oft, selbst den Synchronisationstaster betätigen. Hat unter WP perfekt funktioniert! 3. Akku hält nicht mehr so lang. Hat unter WP deutlich länger gehalten!… Weiterlesen »
turbolizer
Mitglied

Du meinst also allen Ernstes, Dona Sarkar muss von Windows Phone …/7/8/8.1 (wo bist du stehen geblieben?) – Usern Beleidigungen hinnehmen? Oder was willst du mit deinem Link aussagen. Bist du selbst der Fisch?

Lernstudio
Mitglied

Ich bin ein wirklicher windows- Fan, habe alles von lumia 800 bis 950xl, microsoft band, surface pro 2. Jetzt warte ich nur noch auf das nokia 8, dann ist Schluß mit Microsoft.

Scaver
Mitglied

Dass das CU auf Desktop ausgerichtet ist, war dich schon bei der Ankündigung klar gestellt worden. Warum also so ein enttäuschter Artikel über etwas, was schon länger bekannt ist?
Dafür hat das Update Ende 2017 laut MS wieder einen stärkeren Fokus auf Mobile

Cloud_Connected
Gast

Stimmt – das hatte ich auch schon mal wo gelesen… Würde vom Zeitpunkt her auch mit der Vorstellung einer neuen, kategoriedefinierenden Hardware („Surface-Phone, o. ä) gut zusammenpassen…

sirozan
Mitglied

Weil uns auch schon mal versprochen wurde, dass 2017 der Fokus endlich auch auf mobile liegen würde.
Klar, dass das mit dem CU auch nichts wird, war schon bei der Ankündigung recht klar, bzw Rest wurde dann mal wieder nach hinten verschoben. Aber da MS ja so mitteilungsfreudig und offen mit seinen Plänen ist, ist halt erst jetzt sicher, das wirklich nichts dazu kommt.

christophw
Mitglied

Ich bin der Meinung, dass das schon noch wird. Denke, das MS sich daraus konzentrier das volle Windows auf mobile Geräte zu bringen. Also Smartphones. Daher macht es wenig Sinn sich voll in das Win10mobile System zu stürzen. In Sachen Kommunikation waren und sind sie ja bekanntlich eh nicht die Stärksten. Daher wird der Fahrplan auch nicht verraten

hditti
Mitglied

@Jochen: da muß ich Dir leider Recht geben, es ist ja noch immer nicht wirklich möglich, mit Cortana Texte zu diktieren. Und die wenigen Apps die es wirklich unterstützt sind meist auch sinnlos. Ich habe vor einigen Wochen mal bei Wunderlist nachgefragt… sie meinen es dauert noch. Dabei funktioniert es in Englisch schon lange.. liegt es nun an MS Deutschland?

Harrypotter06
Mitglied
Gibt es einen Change-Log wo die Aussage von dem Autor reproduzierbar ist? Mir fällt bspw auf anhieb die SD-Kartenverschlüsselung ein. Eine Aussage (Zitat): „Vor allem im Businessbereich sind die Fähigkeiten von Continuum momentan zu vernachlässigen.“ ist meiner Meinung nach ein Beleg mangelnder Kompetenz. Es gibt viele Geschäftsfelder, wo auf TS Lösungen gesetzt werden muss. (Banken, Ärzte, Händler, Behörden) und hier ist Continuum ein riesen Gewinn, weil das Unternehmen hohe Wartungs- und Beschaffungskosten an Clients reduzieren kann. (Wir dürfen nie vergessen, welchen Kundenkreis WM10 ansprechen soll 🙂 ) Meiner Meinung nach sind solche Bewertungen überflüssig, wenn nicht mal alle Szenarien bewertet… Weiterlesen »
Totto978
Mitglied
Von ankündigungen von MS halte ich nichts mehr. Da kann man sich auf nichts verlassen. Und das macht das System kaputt. privat brauche ich kein contirgendwas. Meinen Laptop mache ich nur für die Vereinsbuchführung und für Briefe an. Wer will den ganzen kram am Smarty eingeben? Da liest man es höchstens mal. Und dafür reicht die cloud. Was man auch immer entwickelt, als Basis muss ein ordentliches Betriebssystem ran. Das hat man. Aber leider sind alle anderen Funktionen nur bei den Mitbewerbern. Deshalb brauchen die auch kein continum. Das klappt alles mit Apps und Anwendungen auf dem Smarty. Jedenfalls für… Weiterlesen »
Heinz
Gast

„Vielleicht deutet […] darauf hin, dass Microsoft aus seinen Fehlern lernt“

Seit wie vielen Jahren wird dieser Spruch mit alternierenden Inhalten wiederholt? und seit wie vielen Jahren muss man immer wieder „Nö, vielleicht irgendwann demnächst“ sagen?

Höli
Mitglied

Ich komme nicht umhin, dir zuzustimmen.

Tiberium
Mitglied

Tja, ist halt MS wie wir es seit Jahren kennen – gute Ideen und schlechte Umsetzung. Apple, Samsung & Co. freut es. Ich denke der Grossteil von uns wusste doch das es mit Continuum nicht anders laufen wird. Vielleicht hat auch aus diesem Grund dieses „Verkaufsargument“ den 950ern nicht geholfen ! MS hat zu oft zu viele Endkunden enttäuscht – und irgendwann wendet man sich halt dann auch ab.

Apollo
Mitglied

Ja, das war’s mit Win Mobile 10 auch von meiner Seite.
Werde zu Apple wechseln.

superuser123
Mitglied

Ich werde mir definitiv dieses Jahr einen Androiden kaufen, dann heißt es:
„Bye, Bye“
Ein kluger Kopf hat mal gesagt:
„Bei allem in der Welt gibt es gewisse Anfangsschwierigkeiten, doch wenn diese nach einer Zeit weiterhin verbleiben, dann sollte man den „Ort“ wechseln!“

wikinger2112
Gast
@Leonard Klint Ich sehe das eigentlich genauso wie du es in deinem Kommentar beschreibst. Was MS bis heute nicht gelernt hat ist genau das hier: „Apple sagt man das Talent nach, immer genau zur richtigen Zeit und mit einem alltagstauglichen Produkt in den Markt einzusteigen. Sie sind zwar fast nie die ersten, überzeugen den Kunden dafür mit einer durchdachten und reifen Nutzererfahrung.“ Es ist nicht immer von Vorteil der Erste zu sein, sondern man muss einer der Besten sein und da hinkt MS einfach nach wie vor total hinterher. Von MS kommen immer wieder tolle Ideen und/oder Konzepte, aber die… Weiterlesen »
borgdrone
Mitglied

Nadella der Totengräber

turbolizer
Mitglied
Wurden wir denn in der Zeit überschüttet mit neuen, schnelleren Prozessoren? Wie lange sind die 950er jetzt schon draußen und der 820? Bis der 835 in die Smartphones kommt ist auch das Creators Update mit einem aktuellen Continuum so weit. Vorher konnte Microsoft die ganzen Kapazitäten in die Fertigstellung des Creators Updates für Windows 10 stecken. Das ist für das Surface Studio wichtig. Ich lese inzwischen lieber bei Windows Central und MSPoweruser. Dort schreibt man nicht nur fleißiger. Dort liest man auch mal positive Artikel über Microsofts Produkte. Diese Community zeigt Auflösungserscheinungen. Soll sie sich doch auflösen. Meinetwegen. Deshalb sterben… Weiterlesen »
ExMicrosoftie
Mitglied
Mmmh, Leo, das ist eine schwierige Frage. Zum einen ist klar, dass MS teilweise recht große Verbesserungsmöglichkeiten in Punkto Kommunikation hat. Zum anderen ist hier der Anspruch, nur „fertig entwickelte“ Produkte auf den Markt zu bringen – insofern wäre ein Update von Continuum erst dann sinnvoll, wenn es „fertig“ ist. Allerdings ist es auch so, dass die Benutzer auch erst an neue Technologien gewöhnt werden müssen – dann wäre ein Update ebenso sinnvoll, um das Thema wieder in die öffentliche Kommunikation zu bekommen. Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite ist auch der personelle und Zeitaufwand für ein… Weiterlesen »
Shyntaru
Mitglied
Ich mag Microsoft wirklich. MS hat gerade in den letzten 10 Jahre eine wirklich schöne und innovative Atmosphäre erschaffen. Nur zieht sich genau das seit Ewigkeit durch die Firmengeschichte. Man bringt neue tolle Features und bewirbt sie kaum bis gar nicht. Meist lässt man sie nach 2 Jahren wieder fallen und Apple und co greifen das Thema auf und jeder denkt: Wow, das ja mal echt was neues! Keiner weiß woher die Idee kommt, jeder sieht nur das Marktreife Produkt von einem anderen Hersteller und denkt im Umkehrschluss, dass die Idee auch von jenen stammt. Man wirft mir oft negatives… Weiterlesen »
Königsstein
Admin

Wo sind eigentlich die ganzen Homies, die behauptet haben, 2017 steht Windows Mobile voll im Fokus? 😀

Tom
Redakteur

Die nutzen gerade Snapchat auf ihrem Androiden.

superuser123
Mitglied

Die „Homies“ sind bei MS!

superuser123
Mitglied
Shyntaru
Mitglied

Ne du, ich bleib bei IOS, mir reicht schon mein Android im Betrieb 🙂

RadioCrack
Mitglied
Ich persönlich halte den Beitrag gelungen. Ich bin der Ansicht, daß es doch gar nicht darum geht das eine oder andere Feature zu haben oder nicht. Es geht darum, daß MS das beste OS zur Verfügung stellt. Die haben immer und immer wieder supertolle Sachen entwickelt, doch alles erstickt immer irgendwie. In meinem Kollegenkreis werde ich als treuer Windows User mittlerweile belächelt. Der Autor hat schon recht: „Microsoft, baut das beste OS, macht es für JEDEN alltagstauglich, dann haben die Anderen das Nachsehen!“ MS sollte sich jeden Tag die Frage stellen: Warum sind Apple und Co so erfolgreich? Es geht… Weiterlesen »
Shyntaru
Mitglied

Schön beschrieben, ich stimme dir zu 100% zu.
W10 ist das erste OS von MS, welches ich wirklich gerne nutze. Und das sage ich als eingefleischter Apple Nutzer. MS steht für mich für Qualitativ hochwertige Programme. Aber gerade was Hardware angeht, sehe ich halt immer wieder verschenkte Chancen.
MS hat das Zeug, wie kein anderer Hersteller, mit den Apple Produkten gleichzuziehen. Denn anderes als früher (und entgegen der Meinung Jobs) haben MS Produkte mittlerweile Seele. Es macht spaß sie zu nutzen und doch stimmt es einen immer und immer wieder traurig, wenn man sieht was sie daraus machen….

Hannes Lüer
Redakteur

„Der Marktanteil von Windows Phone war schon damals derart gering, dass man es ruhig hätte in der Schublade behalten können. Erst mit Ankündigung von Windows 10 ARM und der Cshell, hätte man das Feature schließlich enthüllt.“

Man wollte die Massen sicher drauf einstellen… Wird doch sonst immer von MS gewünscht, dass sie die Nutzer langsam ran führen, weil sie sonst überfordert sind…

Tom
Redakteur

Erm… nein? Sry aber die meisten nutzer sind keine 100jährigen, denen man das Internet zu erklären versucht…

Hannes Lüer
Redakteur

weiß ich… aber (zu) oft hört man das als Grund für die Verschiebungen… war auch nicht ganz ernst gemeint, deswegen auch „die Massen“… also die Windows 10 Mobile Nutzer sind nun wirklich nicht so viele….

Tom
Redakteur

Mach doch einfach ein Smiley hinter die nicht ganz ernst gemeinten Kommentare 😉 😀

DrDunkey
Mitglied

Hat irgendjemand bei W10M ernsthaft noch auf großartig neue Features gehofft?! Wer das tut, ist selber schuld. Da kommt nichts mehr…. Leider….

Patrick76
Gast

Genau, MS hat tolle Ideen, ihr freut euch oder dürft halbgares Testen, und ich geniesse die Features dann in vollendeten Versionen auf meinem tollen Android Gerät. 😊
Hätte wirklich nie geglaubt das ich MS mal so den Rücken kehre, aber auf leere Versprechungen, halbgare Anwendungen, Hinhaltetaktiken usw usf etc pp hab ich einfach keine Lust mehr nach so vielen Jahren.
Ich lebe auch nur einmal… 😋

turbolizer
Mitglied
Microsoft haut ein Hammerteil nach dem anderen raus, dass die Fachwelt nur so ins Raunen gerät und den Fortbestand des PC gesichert sieht. Aber WindowsUnited holt sie runter auf den Boden, fasst sie ins Genick und drückt sie mit der Nase in die andauernd offene Wunde Windows 10 Mobile. Hier spielt die Musik sagt Leo. Hier will Leo Leistung von Microsoft sehen. Was interessieren ihn Windows 10 und die Surface Erfolge? Das ist nicht Leos Welt. Leo lässt nicht locker. Er will von Microsoft Erfolge auf dem mobilen Markt sehen. Continuum kam zu früh. Microsoft verschwendet seine genialen Einfälle an… Weiterlesen »
superuser123
Mitglied

Ich hab WP und W10M bisher immer verteidigt, doch jetzt ist die Luft definitiv raus! Da kannst du Parolen schreiben, wie du willst!👎

turbolizer
Mitglied

Auf deine Verteidigung kommt es auch an bzw. ist es bisher angekommen. Nur, wenn du WP und W10M bisher verteidigt hast, was ist in den vergangenen Monaten passiert, dass die Luft raus ist? Ist unlogisch, musst du gestehen.
Dann musst du dir auch die Frage gefallen lassen, warum du noch hier schreibst und nicht in der Android Community?

sven fink
Mitglied

Ich nehme deinen Kommentar nur als Beispiel… Was für ein Gejammer heute hier! Was und warum ist den die Luft nun raus? So ein Blödsinn! Ich habe mir sämtliche Kommentare durchgelesen ( wie immer) und finde nicht einen negativen, den ich wenigstens im geringsten nachvollziehen könnte.
Ich habe täglich mit aktuellen Android – und mit IPhones zu tun….ich sehe nicht einen driftigen Grund, wo eines dieser Systeme einen Vorteil gegenüber von w10m hätte. Nicht einen!

Tim
Gast
Ah und da haben wir noch einen Fanboy. Natürlich gibts keine Gründe. Es sind alle wichtigen Apps da und für alles andere gibts die mobile Website, die sowieso viel besser ist. Nicht wahr? Achja und dass grundlegende Features wie GATT-Unterstützung erst jetzt kommen ist natürlich auch kein Problem. Microsoft macht es ja extra so, weil sie keine halbgaren Sachen an die Kunden ausliefern wollen. und wegen fehlenden Features in Windows 10 Mobile? Braucht eh niemand. Lieber ein schlichtes, nicht anpassbares System mit wenig Apps, als den ganzen Schrott von iOS und Android. Was denn sonst. Ich kann dieses Fanboy-Gequatsche nicht… Weiterlesen »
turbolizer
Mitglied

Dann schließ die Ohren beim Lesen, du App Junkie.

Tiberium
Mitglied
„Und die 950er Lumias wurden richtig nieder gemacht in der Windows Community. Heute sind es top Produkte. Man behält sie sogar bis was richtig Gutes von Microsoft kommt.“ Und zurecht wurden sie niedergemacht. Die 950er kamen mit einer Beta (Alpha) Software auf den Markt, sie hatten im Vergleich zu den damaligen Flagschiffen der Mitbewerber einfach nur Plaste zu bieten. Und viele haben sie eben nicht behalten „bis was richtig gutes“ kommt. Viele haben Ms im mobilen Bereich den Rücken gekehrt und sind zu iOS oder Android gewechselt. Nur die ganz leidensfähigen bleiben bei Windows Mobile bzw. diejenigen denen spezielle Apps… Weiterlesen »
turbolizer
Mitglied
„Eine Community – und auch ein Forum – ist nicht nur dazu da bei allem Hurra zu schreien, nein, sie ist auch dazu da den Finger in die Wunde zu legen und dahin zu gehen wo es eben auch weh tut.“. Das liest man auch so in den Kommentar-Bereichen bei Heise Online & Co. Die Sache ist nur die, das Interesse am Finger in der Wunde ist bei vielen hier größer als die Sache wert und die Verkaufszahlen hoch sind. Lese doch einfach mal direkt bei Windows Central und/oder MSPoweruser. Die Editors da sind auch kritisch. Aber eben nicht nur… Weiterlesen »
Tom
Redakteur

Microsoft hats im Mobile-Sektor verkackt. Leo hat das in einem Artikel zusammengefasst. Mehr nicht.

turbolizer
Mitglied

Und warum nochmal? Jedes Frühjahr zwischen MWC und MS Build? Um das Frühjahrsloch zu füllen? Lest besser mal eure eigenen Artikel vom Frühjahr 2016. Gleiche Stimmung, gleiche depressive Inhalte. Lasst euch mal was anderes einfallen zur Überbrückung dieser Zeit.

Königsstein
Admin

Dann hatten wir doch mit allem Recht, was wir vor einem Jahr geschrieben haben…

Dass wir nur negativ berichten, ist aber nicht richtig. Wir haben auch viele MS Produkte und Projekte in höchsten Tönen gelobt, bloß bei Phones gab es leider selten was zu loben.

Und dass die Interessen von Leo und MS gegensätzlich verlaufen ist absoluter Quatsch. Gerade weil wir eine Windows Phone zentrierte Seite sind, leiden wir auch darunter, wenn Windows Mobile immer weiter an Boden und Nutzern verliert.

turbolizer
Mitglied
Dann habe ich doch recht. Microsoft ist eben nicht Phone zentriert. Die Stimmung im letzten Jahr hier war dermaßen erdrückend, das ging bis zum Oktober Event so. Das Surface Studio hat es geschafft, die Stimmung hier komplett herumzureißen. Es herrschte Hochstimmung hier in der App. Ihr wart wie ausgewechselt. Plötzlich nicht mehr Phone zentriert. Das tat dieser App sehr gut. Ein halbes Jahr hat das nun gehalten. Jetzt soll das alles von vorne losgehen? Bitte nicht! Gebt eure Phone-Zentrierung auf und werdet Windows zentriert. Damit seit ihr wahrscheinlich auch näher dran an der Zukunft. Warum sollte Microsoft wegen der paar… Weiterlesen »
DonDoneone
Mitglied

Aber wenn man die Kommentar in mehreren Foren beobachtet, dann sieht man doch das der Großteil fast nur noch an mobile interessiert ist.
Bei Desktop Themen gibt’s gerade die hälfte an Kommentaren. Und selbst davon fangen viele an von mobile zu reden.
Da ist es doch kein Wunder wenn die Autoren häufiger Artikel darüber verfassen..

turbolizer
Mitglied

Ja, da will Microsoft ja auch ran. Aber auf Microsofts Weise und mit Microsofts Mittel, nicht auf Apples und nicht auf Googles Weise.
Soll Microsoft alles aufgeben was es in diese Technologie mitzubringen hat? Warum? Der erste Versuch ist doch gerade gescheitert. Der zweite Anlauf muss und wird sitzen. Darauf bereitet Microsoft sich vor.

turbolizer
Mitglied
Deiner Meinung nach sind diese Projekte inkonsequent durchgeführt worden. Tatsächlich konntest du dich nicht disziplinieren und deinen Kommentar um ein Jahr zurückhalten. Du erkennst nicht den Widerspruch in dem du dich befindest. Was weißt du über den aktuellen Status der Weiterentwicklung an Continuum? Erst in einem Jahr weißt du mehr. Ob du dann diesen Kommentar noch schreiben würdest ist fraglich. Außerdem, an den Surface Produkten partizipiert auch die Konkurrenz, siehe iPad Pro, und das vom Surface Hub abgeguckte Gerät von Google. Weil Microsoft mit den Surface Produkten erfolgreich ist und mit Windows 10 Mobile nicht, ist alles was Microsoft Innovatives… Weiterlesen »
turbolizer
Mitglied

Bitte keine Zensur-Diskussion. In diese Flucht entlasse ich dich nicht. Du hast den Kommentar geschrieben, niemand anderer.
Microsoft ist nicht dein Arbeitgeber und das hier ist nicht Leos Blog.

DonDoneone
Mitglied

Dauerbesserwisserei nervt maaann….🙄

turbolizer
Mitglied

…und wird nur durch so einen Scheiß Kommentar als Abschluss einer Unterhaltung getoppt!

wikinger2112
Gast

Warum muss sich @Leonard Klint disziplinieren?
Selten so einen Quatsch gehört.
Das was er schreibt ist seine Meinung zum IST-Zustand, mehr nicht.

„…… und deinen Kommentar um ein Jahr zurückhalten.“
Das heißt also wir schaffen jetzt allen Berichte grundsätzlich ab, denn ein Jahr später könnte ja alles wieder ganz anders aussehen, oder wie?
*kopfschüttel*

Tim
Gast

Boah ey…. So viel Fanboy-Gequatsche auf einem Haufen… das wirkt ja richtig abführend…

turbolizer
Mitglied

Boah ey,ist 80er. Du bist ja einer der ganz frühen Stunde. Hast du dir schon das 3310 geholt? Oder kommst du mit dem neuen Kram nicht zurecht?

robinfly
Mitglied

Ich bin heilfroh über das letzte Windowsphone Update, seit ein paar Wochen stürzte mein Windowsphone ständig ab, auch ein zurücksetzten des Gerätes erbrachte keine Ergebnisse, jetzt mit dem Update funktioniert zum Glück wieder alles, man bin ich froh.