MicrosoftNewsWindows 10

Windows 10 Build 15060 für Fast Ring Insider verfügbar (Changelog) – vermutlich RTM und kein Mobile

Windows 10 Build 15060

 

Microsoft hat soeben die Windows 10 Build 15060 für Fast Ring Insider auf dem PC freigegeben. Vermutlich handelt es sich hierbei um die RTM (Release to Manufacturing), also die “fertige”, Windows 10 Creators Update Version. Es wird heute ausdrücklich keine Windows 10 Mobile Build geben.

Den Changelog für die Windows 10 Build 15060 könnt ihr euch nachfolgenddurchlesen:

Änderungen, Verbesserungen etc. für PC

  • Wir haben ein Problem behoben, welches dafür sorgte, dass das Einstellungs-Icon in der Taskleiste angezeigt wurde. Dieses Problem sorgte auch dafür, dass das Einstellungs-Icon, wenn es angepinnt war, ausgegraut wurde, wenn es das erste Mal angeklickt wurde. Danke an alle für das Feedback.
  • Wir haben ein Problem behoben, welches dafür sorgte, dass Drittanbieter IMEs in den Einstellungen nicht angezeigt wurden, nachdem sie installiert wurden.
  • Wir haben ein Problem in Microsoft Edge im Zusammenhang mit schnellem Schreiben und Löschen von Buchstaben auf einer Webseite behoben, durch welches die Webseite abstürzte und nicht mehr reagierte.
  • Surface Pro 3 und Surface 3 Geräte sollten Updates auf neuere Builds nun ausführen können, auch wenn eine SD-Karte eingelegt ist und die neusten Firmware und Treiber installiert sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem taskhost.exe nach dem Drücken eines Tabs  abstürzen konnte, während man schnell in UWP-App-Signaturfeld etwas eintippt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch welches Microsoft Edge nach einem Crash für einige Minuten nicht mehr gestartet werden konnte, weil die vorher geöffneten Seiten im Hintergrund noch liefen.
  • Probleme im Zusammenhang mit den F12-Entwicklertools wurden behoben.

Bekannte Probleme für PC

  • Sprachpakete können in dieser Build nicht heruntergeladen werden. Bereits installierte Pakete sind davon nicht betroffen und funktionieren.
  • Wenn die Installation dieser Build mit dem Fehler 8024a112 fehlschlägt, startet den PC manuell neu. Wenn der PC danach festhängt, einfach nochmals ausschalten. Die Installation sollte weiterlaufen.
  • Einige Insider haben den Fehler “Einige Updates wurden abgebrochen” gemeldet. Wenn das auftritt, bitte folgenden Registrierungsschlüssel löschen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update\RequestedAppCategories\8b24b027-1dee-babb-9a95-3517dfb9c552Mehr Details in diesem Post hier
  • Einige Apps und Spiele könnten aufgrund einer falschen Darstellung der Werbe-ID abstürzen. Speziell betroffen davon sind Accounts, die in Build 15031 erstellt wurden. Diese Fehlkonfiguration kann weiterhin bestehen wenn man auf diese Build aktualisiert. Als Workaround hilft das löschen dieses Registry-Schlüssels: HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AdvertisingInfo
  • Es existiert ein Bug durch welchen der Neustartshinweis nicht angezeigt wird, obwohl Updates installiert wurden und ein Neustart erforderlich ist. In den Update-Einstellungen seht ihr, ob Ihr neustarten müsst.
  • [GAMING] Einige Hardwarekonfigurationen können beim Sender von Broadcast grünes Flackern verursachen. Die Empfänger merken davon nichts.

Habt ihr die Windows 10 Build 15060 bereits heruntergeladen? Gab es Probleme?


Quelle

Vorheriger Artikel

Keine Unterstützung für Kaby Lake in Windows 7 und 8.1

Nächster Artikel

[CH-Deal] Surface Pro 4 mit i7-Prozessor, 8GB RAM und 256GB SSD für CHF 1'199.-

Der Autor

Tom

Tom

What you did to me will come back to you. Always think about these words.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Windows 10 Build 15060 für Fast Ring Insider verfügbar (Changelog) – vermutlich RTM und kein Mobile"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz