Gerüchte&Leaks

„Windows Phone“ nur noch „Windows“

Windows Mobile 2003 Pocket PC Professional Edition. Microsoft Windows Vista Ultimate UPGRADE Limited Numbered Signature Edition. Microsoft WinFX Software Development Kit for Microsoft Pre-Release Windows Operating System Code-Named „Longhorn“, Beta 1 Web Setup. Microsoft Windows Server Base Operating Systems Management Pack for Microsoft Operations Manager 2005.

Fällt jemandem etwas auf? Falls nicht, schließe jetzt deine Augen und versuche einen vollen Produktnamen von oben komplett zu rezitieren.

Klappt nicht? Gut, denn Microsoft verzichtet mittlerweile auf solche Produktnamen. Aktuellen Informationen zufolge, wird Microsoft den Namen Windows Phone nicht mehr benutzen um auf sein mobiles Betriebssystem zu verweisen. Stattdessen heißt es (schon jetzt in aktuellem Marketing) nur noch Windows. Beispielsweise heißt das kürzlich erschienene HTC „One M8 for Windows“. Ebenso wird in keinem Werbespot aktueller Geräte noch konkret Windows Phone, sondern nur noch Windows genannt. Wie wir bereits berichteten, wird auch der Name „Nokia“ nicht mehr genutzt.

windowsthreshold-logo-thumbnail

Grund hierfür ist wahrscheinlich eher weniger, dass der Produktname „Windows Phone“ zu lang ist, sondern eher die „One Windows“-Vision von Microsoft und die erwartete Heirat von Windows RT und Windows Phone unter dem Codenamen „Windows Threshold“. Der Weg ist nicht weit, da schon jetzt der Kernel der 8.X Betriebssysteme von Microsoft schon sehr ähnlich bis gleich ist auf den Geräten und es ja seit Win (Phone) 8.1 Universal Apps gibt. Satya Nadella, der CEO von Microsoft, betonte zudem schon zu Amtsantritt, dass man weniger in Gerätekategorien und Austattung, als auf Formfaktoren schauen sollte. Seiner Meinung nach soll sich der Entwickler der Zukunft weniger um den Code im Hintergrund sorgen müssen, als eher darum, das Benutzerlebnis auf jeder Displaygröße, Auflösung und Form zu ermöglichen. Schon jetzt verwischen die Grenzen zunehmend, angefangen von kleinen bis großen Smartwatches, kleinen bis mittelgroßen Smartphones, Phablets, Tablets, Convertibles, Notebooks, über Desktop bis hinzu ganz großformatigen Bildschirmen. Die Vision ist, dass der Entwickler möglichst wenig Funktions-spezifischen-Code schreiben muss und es leicht hat, die unterschiedlichen Formfaktoren optimal zu nutzen.

Gemäß dieser Idee und dieser Vereinfachung der Betriebssystem-Landschaft muss also auch ein einheitlicher Name her. Da kommt wohl nur ein Name in Frage, und zwar Windows. Windows ist einfach extrem bekannt und ein neuer Name könnte sich meiner Meinung nach auch schwer durchzusetzen. Allerdings muss sich die öffentliche Wahrnehmung der Windows Marke verbessern, wo wiedermals das von uns manchmal kritisierte Microsoft Marketing gefordert ist.

Zu erwarten ist, dass im Frühjahr 2015 dann offiziell das „Phone“ gestrichen wird und alle Referenzen darauf ebenfalls wegfallen.


 

Was haltet ihr von dieser Strategie?

 

Vorheriger Artikel

Video: Hands On Lumia 730 - Mehr als nur Selfies...

Nächster Artikel

Die Windows Phone Red Stripe Deals der KW 37 - 38

Der Autor

zuckerthoben

zuckerthoben

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] aus der Digital Eatery Berlin ist jetzt online. Leo und Königsstein diskutieren über das Rebranding bei Microsoft, ihre Eindrücke von der IFA, die neuesten Lumia Modelle und die Apple Watch. […]

trackback

[…] letzte Woche haben wir berichtet, dass Microsoft sich von dem Namen “Windows Phone” trennen will und seine mobiles Betriebssystem nur noch unter dem Namen Windows vermartken möchte. Dieses […]

trackback

[…] Smartphone in absehbarer Zunkunft wegfallen. Schon vor einigen Wochen wurde bekannt, dass der Name Windows Phone aller Voraussicht nach verschwinden soll und auch das mobile OS unter dem Namen Windows vertrieben werden soll. Und die Zukunft von Windows […]