NewsWindows 10Windows Phone

Windows 10 Mobile unterstützt (theoretisch) bis zu 80 Spalten Live-Tiles

Windows-10-Mobile-80-Kacheln

Erst heute morgen haben wir uns die Geschichte des Windows Phone Homescreen angeschaut. Die berühmten Kacheln sind natürlich geblieben, aber in Sachen Format, Design und Anzahl ist das OS mit jeder Generation flexibler geworden. Mit Windows 10 Mobile lassen sich aktuell – auf Smartphones mit großem Display – bis zu 4 normale oder 8 kleine Kacheln nebeneinander positionieren.

Warum eigentlich nur 8 Spalten?, dachten sich wohl die Bastler vom polnischen Windows-Forum windowsmania.pl und haben die Begrenzung mit einem kleinen Registry Hack kurzerhand ausgehebelt. Dabei haben sie festgestellt, dass die aktuellen Windows 10 Mobile Builds bis zu 80 (!) Spalten Live-Tiles nebeneinander unterstützen.

Besagter Registry Hack war schon in früheren Builds kein Problem, allerdings skalierte dort der Startbildschirm angeblich nicht flexibel genug, um die Kacheln derart zu schrumpfen. Womöglich ist das ja ein Anzeichen dafür, dass Microsoft den Usern in Zukunft noch mehr Gestaltungsspielraum bei der Anordnung ihrer Homescreens geben will. Vielleicht, so könnte man jetzt spekulieren, kommt ja irgendwann die 5. Spalte – oder die Kacheln werden sogar stufenlos skalierbar.

80 Spalten Live-Tiles sind natürlich absurd, sofern man das Smartphone nicht unter dem Mikroskop betrachten möchte, aber bis zu 12 Spalten – so die Tester – seien auf großen Smartphones bzw. kleinen Tablets noch durchaus bedienbar.

Wenn man die Kacheln noch kleiner macht, sollte dann meiner Meinung nach diese Fehlermeldung kommen:

Mit Windows 10 haben wir bis jetzt noch keine „Revolution“ des Live-Tile Konzeptes gesehen, aber durchaus eine Evolution. In Windows 10 Mobile lässt sich jetzt etwa auch die Transparenz der Kacheln stufenlos anpassen, in Windows 10 Desktop gibt es immerhin eine neue „3-dimensionalen“ Live-Tile, etwa für die Wetter App.  Am Anfang der Windows 10 Mobile Preview hatte Microsoft auch schonmal mit neuen Kachel-Formaten experimentiert, die in späteren Builds allerdings wieder verschwunden sind.

Wünscht ihr euch noch mehr Flexibilität auf dem Homescreen? Könntet ihr mit einer 5.,6… Spalte Live-Tiles etwas anfangen? Diskutiert mit in den Comments!


(Bild-)Quelle: windowsmania.pl via WMPU

 

Vorheriger Artikel

Yahoo Mail App für Windows 10 jetzt verfügbar

Nächster Artikel

Microsofts kommender Flagship Store in New York zeigt Flagge

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
PRaetorCreechKönigssteinThomasSchtief Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schtief
Mitglied

80 Spalten…. meine Güte 😮 Das wäre selbst auf einem 70″ 8K TV zu viel 😀
Eine Spalte zusätzlich, wie beim 1520 z.B., würde mir auf meinem Lumia 930 aber schon gut gefallen. Gibt es eine Anleitung zu diesem Hack?

Thomas
Gast
Thomas

Hätte daran auch Interesse 🙂

PRaetorCreech
Gast
PRaetorCreech

Auf den Startscreen sollen meine wichtigsten Apps liegen. Seit 8.1 und dem Info Center müssen noch nicht einmal alle Apps mit wichtigen Benachrichtigungen auf dem Startscreen sein. Ich weiß noch nicht mal was ich mit 4 Reihen anfangen soll. Auf meinem 1020 sah der Startscreen bis vor ein paar Wochen aus wie einstmals unter WP7.8. Seit kurzem habe ich nun ein Hintergrundbild mit transparenten Kacheln, wie lange das so bleibt weiß ich aber noch nicht. Meine Fähigkeit mit einem Blick alle wichtigen Informationen zu erfassen schwindet durch das Hintergrundbild. Auch mein Experiment mit 3 Spalten habe ich wieder beendet. lieber… Weiterlesen »