MicrosoftWindows 10

Windows 10 April 2018 Update: Das solltet ihr nach dem Rollout beachten

Windows 10 April 2018 Update Tipp

Microsoft hat den Starttermin für das Windows 10 April 2018 Update offiziell bekannt gegeben: Ab dem 30. April (morgen) wird die als Version 1803 bekannte Windows-Aktualisierung als Download bereit stehen. Die globale Verteilung über den Windows Updater wird hingegen ab dem 8. Mai beginnen.

Windows 10 April 2018 Update: Insider aufgepasst

Nachdem ihr euer System auf das April 2018 Update aktualisiert habt, solltet ihr als Windows Insider einiges beachten. Momentan wird selbst im Fast Ring die (fertige) Windows 10 Version 1803 (auch bekannt als Redstone 4, oder eben nun offiziell als April 2018 Update – ja, es gibt tatsächlich zuviele Bezeichnungen). Nur Insider im sogenannten „Skip Ahead“-Ring erhalten bereits Builds für die nächste große Windows 10 Version, bisher bekannt unter dem Codenamen „Redstone 5“.

Wenn ihr morgen das Windows 10 April 2018 Update offiziell von der Microsoft-Seite herunterladet und installiert, werdet ihr, sofern ihr nichts umstellt, weiterhin im Windows Insider Programm bleiben. Dies hat zur Folge, dass ihr in euren jeweiligen Ringen nun aber Updates zu Redstone 5 erhaltet. Im Gegensatz zu Redstone 4, das ja nun schon seit einigen Wochen stabil in den Insider-Versionen läuft, werden die neuen Builds noch vergleichweise viele Fehler enthalten.

So tretet ihr aus dem Windows 10 Insider Programm aus

Nach dem offiziellen Update auf Windows 10 Version 1803 kann es also durchaus ratsam sein, zeitweilig aus dem Insider Programm auszutreten.

Hierzu müsst ihr folgendes tun:

Windows 10 Insider Programm verlassen

  1. Windows-Taste + I um in die Einstellungen zu gelangen
  2. Nun geht ihr auf Update & Sicherheit und zur Menüpunkt Windows-Insider-Programm
  3. Klickt auf die Schaltfläche Insider Preview-Builds beenden
  4. Wählt Insider-Builds vollständig einstellen und bestätigt die Eingabe
  5. Startet den PC neu, danach seid ihr kein Windows Insider mehr

Nun habt ihr reichlich Zeit die neuen Features des Windows 10 2018 Update zu genießen, ohne gleich neue Updates für die nächste große Aktualisierung zu erhalten. Ihr könnt über das Menü Windows Insider Programm jederzeit wieder beitreten.

Dieser Ratschlag gilt natürlich nur für diejenigen, die nach dem offiziellen Release von Windows 10 Version 1803 keine neuen Test-Builds erhalten möchten. Wollt ihr weiter im Windows Insider Programm bleiben, dann müsst ihr nach dem Update nichts weiter tun – ihr bleibt in eurem gewohnten Ring.

Werdet ihr nach dem Update auf Windows 10 Version 1803 weiter im Insider Programm bleiben oder (zeitweilig) austreten?

Vorheriger Artikel

[Xbox Game Review] DragoDino

Nächster Artikel

Windows 10 Laptop mit 6GB RAM und echter SSD zum unschlagbaren Preis

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
sw7706TheUserLeonard Klintajedvandy1954 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
andy1954
Mitglied

Das Insider Programm habe ich schon im Januar verlassen. Build 17334.5 ist inzwischen auf meinen Rechnern installiert. Die dafür notwendigen Dateien konnte ich mir über meinen Arbeitsplatz direkt von Microsoft holen. Ich werde auch künftig auf die Teilnahme am Insider Programm verzichten. Es reicht mir inzwischen zweimal im Jahr ein Update auf die aktuelle Version von Windows 10 zu bekommen. Fast 25 Jahre Beta- Tester mit Vertrag bei Microsoft und dann noch einige Jahre „Insider“ sind genug.

Alexander
Mitglied

Wenn man aber weiterhin Insider bleiben möchte um mitzuwirken, aber erstmal die bei 1803 bleiben möchte, kann man auch auf „Senden Sie mir einfach frühzeitige Updates“ Das bedeutet Release Preview und Ihr bleibt Insider, aber bis zu Herbst bekommt Ihr erstmal keine Updates und könnt selbst entscheiden ab wann ihr wieder mit Fast oder Slow mitwirken wollt.

TheUser
Mitglied

Werde glaub ich im Slow-Ring bleiben