MicrosoftNewsWindows 10

Was ist da los? Windows 10 November Update nicht mehr über Media Creation Tool verfügbar

Windows-10 spotlight

Verwirrung um das sogenannte November-Update von Windows 10. Die aktuelle Windows 10 Version 1511 (Build 10586), die erst vor knapp über einer Woche veröffentlicht wurde ist nicht mehr über das offizielle Media Creation Tool verfügbar. Auch das entsprechende SDK für Entwickler ist von Microsofts Servern verschwunden.

Zuvor berichteten viele Nutzer, dass ihnen die neue Version auch nicht mehr über das normale Windows Update angeboten wird, sodass es so aussah, also hätte Microsoft das November-Update komplett zurückgezogen. Microsoft hat dies mittlerweile dementiert.

In einer Stellungnahme gegenüber der Windows-Seite WinBeta.org heißt es:

Das November Update war ursprünglich über das MCT (Media Creation Tool) erhältlich, aber das Unternehmen hat entschieden, dass zukünftige Installationen über das Windows Update erfolgen sollen. Die Leute können immernoch Windows 19 [Build 10240] über das MCT herunterladen, wenn sie möchten. Das November Update wird immernoch über Windows Update verteilt.

Microsoft hat das Windows 10 November Update nicht zurückgezogen. Das Unternehmen rollt das November Update in Wellen aus – wenn sie es jetzt nicht über das Windows Update sehen, werden es bald dort erscheinen.

Warum Microsoft keine direkte Installation des sogenannten Threshold 2 Builds 10586 mehr möchte wird freilich nicht erklärt. Außerdem sieht es durchaus so aus, als ob die Redmonder die Verbreitung des November Updates zumindest verlangsamt hätten. Über die Gründe kann man derzeit nur spekulieren. Wir haben mit dem November Update bisher ausschließlich positive Erfahrungen gemacht, aber das aktuelle Vorgehen von Microsoft erscheint ungewöhnlich.

Wir hoffen, dass es bald weitere Erklärungen gibt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Hattet ihr bisher irgendwelche Probleme mit Windows 10 Build 10586? Findet ihr es auch seltsam, dass die Version nicht mehr über Media Creation Tool heruntergeladen werden kann? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.


Quelle: WinBeta 

 

Die neue WindowsUnited App ist da! Alle News, Artikel und Videos direkt auf dein Windows Phone. Hier downloaden.

 

Vorheriger Artikel

App zum Sonntag: Ladenzeile - das große Online Shopping Portal auf deinem Windows Phone

Nächster Artikel

Die neue WindowsUnited App ist da!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
SchtiefUllmie02syotos90AntaresRoNNoS Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
D3f3kt
Mitglied

Bisher keine Probleme, zumindest keine die nicht vorher auch schon da waren.
Diese wären dass seit einiger Zeit sich mein Pro3 nicht richtig einschalten lässt wenn es sich nach 4 Stunden selbst ausgeschaltet hat. Es hängt dann im Surface-Bootscreen. Und ab und zu, aber wirklich selten mag er die Tastatur mal einfach nicht erkennen wenn es aus dem Standby kommt. Das war aber beides schon vor dem Update und scheint mit Windows10 selbst etwas zusammen zu hängen. Sonst ist alles in Ordnung.

LumiSurfA
Gast
LumiSurfA

Interessant, das mit der Tastatur kenne ich auch…
Docke sie dann am Bildschirm an, damit sie erkannt wird (vor/nach Update kein Unterschied).
Ich dachte bisher eher an einen Hartwaredefekt, hatte ich beim Surface RT auch schon, MS hatte die Tastatur damals aber problemlos getauscht.

Olli
Gast
Olli

Ich musste das Update wieder runterschmeissen, weil Windows 10 seit dem Update nicht mehr richtig funtionierte. Hatte drei Abstürze in zwei Tagen und zur Krönung funktionierte dann der Start-Button nicht mehr.

canfinx
Mitglied

Habe meinen Haupt PC (Desktop) erst diesen Freitag mit dem Creation Tool auf die neuste Version gebracht. Jedenfalls war da noch das Update enthalten. Bis jetzt läuft alles super.

Steve
Gast
Steve

Hatte das Update als ISO geladen und einen Clean Install gemacht. Hab keine Probleme bisher feststellen können.
Warum das Update zurück gezogen wurde, darüber lässt sich nur spekulieren, denn die Antwort ist für mich nur eine Ausrede. Denn ein Clean Install ist jedem Update vorzuziehen.

RoNNoS
Mitglied

Bei mir funktioniert alles ohne Probleme.

Antares
Mitglied

Ich habe mit Threshold 2 keine Probleme, mal abgesehen von zwei Zicken. Wenn ich alles in der Akzentfarbe einfärbe, kriege ich bei der Xbox-App und dem Dark Theme von Edge die Min/Max/Schließen-Buttons nur beim Drüberfahren mitm Cursor angezeigt. Hatte ich ja schon im Forum geschrieben. Das andere Problem ist der Fehlercode 0x803F7003 in der Store-App, der in den letzten paar Tagen (nicht direkt nach meinem Update) gehäuft auftritt. Das ist ja bekanntlich der Fehlercode dafür, dass die Server des Stores nicht antworten und keine Lizenz rausschickt. Mal klappt es, mal klappt es nicht. Vielleicht liegt darin auch der Hund begraben… Weiterlesen »

syotos90
Gast
syotos90

Die Enterprise Versionen haben auch seit einer Woche kein Update gesehen… Bin ja gespannt ob da noch was kommt. Mit nem Stick durch das Unternehmen zu rennen und die ISOs von Hand einspielen ist auf jeden Fall keine Lösung 😀

Ullmie02
Mitglied

Ich habe seit dem Update auf Build 1511 nur Probleme.
Ich habe auf dem Build 10240 das Standard Administrator-Konto mit meinem Microsoft-Konto verknüpft. Da hat noch alle funktioniert. Dann das Update auf Build 1511. Administrator-Konto erst verschwunden und neu aktiviert. Mit diesem kann ich nun aber keine Apps mehr öffnen wie z.B. Microsoft Edge. Ein neues Konto anlegen geht auch nicht. Weder Microsoft-Konto, noch Lokales-Konto. Werden den PC wahrscheinlich zurücksetzen müssen.

Schtief
Mitglied

Windows 19 😀