AnleitungenMicrosoftWindows 10

Support-Ende für Windows 10 November Update – jetzt updaten!

Microsoft hat den Support für das Windows 10 November Update (Version 1511) offiziell beendet. Nutzer, die noch diese Windows Version besitzen, sollten nun updaten.

Welche Windows Version ist auf meinem PC installiert?

So prüft ihr eure aktuelle Version von Windows 10:

  1. Im Taskleisten-Suchfeld (Cortana) gebt ihr „winver“ ein und bestätigt die Eingabe. Ihr könnt auch Windowstaste + R drücken und „winver“ eingeben.
  2. Eine Info-Box öffnet sich mit Versionsnummer und Build. Bei Versionsnummer 1511 und Build 10586 solltet ihr updaten. Liegt die Versionsnummer höher, müsst ihr nichts weiter tun.

Wie update ich zu einer neueren und unstützten Version von Windows 10?

Update via Windows Update

  1. Geht zu Einstellungen-Update&Sicherheit-Windows Update
  2. Nach Updates suchen
  3. Windows sucht nach Updates – warten
  4. Falls euer System alle Voraussetzungen besitzt, wird das aktuellste Update (Windows 10 Creators Update – Version 1703) heruntergeladen
  5. Das System bereitet sich auf den Update-Prozess vor
  6. Klickt auf „jetzt neu starten“
  7. System startet neu und Update wird eingeleitet
  8. Den PC während des Updates nicht ausschalten oder neu starten – einfach machen lassen
  9. System startet nach Beendigung der Installation automatisch neu
  10. Nach dem Neustart habt ihr die aktuellste Windows 10 Version auf eurem PC

Update über das offizielle Microsoft-Update-Tool

Das aktuellste Update kann auch über das offizielle Microsoft-Update-Tool eingeleitet werden:

Windows 10: Creators Update über Update Assistant und Media Creation Tool (ISO) verfügbar

Update über das Media Creation Tool (USB-Stick oder DVD)

Wer die aktuellste Version von Windows 10 lieber per USB-Stick oder DVD durchführen möchte, der schaut sich diese Anleitung an:

Anleitung: Windows 10 Update und Neuinstallation über das Media Creation Tool

Noch fragen? Stellt sie in den Kommentaren.


Quelle

Vorheriger Artikel

Panos Panay: "Surface-Aus ist Quatsch"

Nächster Artikel

[Anleitung] Wie drucke ich mehrere Dokumente auf einmal?

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Thorsten LeuchertmelexisJptech42 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jptech42
WU Team

Bei mir läuft die 1709 ^^

melexis
Mitglied

Bekommst ’nen Orden.

Thorsten Leuchert
Gast
Thorsten Leuchert

Ich habe in meinem HP 355 G2 eine Festplatte mit aktuellem Win 10 (1703, 15063.632) und wechselte diese gegen eine Experimentierfestplatte aus (auf der war das vorher genannte System geklont). Das Win 10 (1709, 16299.15) wurde per ISO „drübergebügelt“. Abgesehen von einigen Feineinstellungen habe ich KEINE Probleme (!) auf der Experimentierfestplatte.
Ich war NIE im Insider-Ring (weder Fast noch Slow bzw. andere Insider-Ringe)!