NewsWindows 10 Mobile

[Video] VAIO Phone Biz besteht Falltest aus 1,80 m Höhe mit Bravur

VAIO Phone Biz

Der Marktanteil von Windows Mobile dümpelt in Japan seit vielen Monaten an der Grenze der Messbarkeit vor sich hin, doch mit dem extravaganten Trinity NuAns Neo und dem edlen VAIO Phone Biz hat man dort trotzdem zwei der wohl interessanten Geräte herausgebracht.

Ein vor wenigen Tagen veröffentlichtes Video zeigt das mit einem 5,5 Zoll großen Full HD Display ausgestattete VAIO Phone Biz während eines Falltest aus 1,80 m Höhe. Die Aufnahmen stammen direkt aus den Einrichtungen von VAIO. Der Test wurde aus insgesamt sechs verschiedenen Positionen vorgenommen um das Phone Biz anschließend auf äußere als auch innere Schäden zu untersuchen.

Zumindest in dem im Video gezeigten Winkel scheint das VAIO den Sturz nahezu unbeschadet zu überstehen. Andere Aufprallwinkel sind leider nicht zu sehen.

Hier nochmal die technischen Daten des Phone Biz:

  • Snapdragon 617 Quad-Core-Prozessor
  • 3 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 5,5 Zoll Display ( 1920 x 1080 Pixel )
  • 13 MP Hauptkamera
  • 5 MP Frontkamera
  • Continuum-Support
  • On-Screen-Tasten
  • 77 mm x 156,1 mm x 8,3 mm ( B x H x T )
  • 167 Gramm Gewicht
  • 2800 mAh Akku
  • Windows 10 Mobile

Jetzt darf man sich natürlich fragen, warum die Damen und Herren bei VAIO das Smartphone nicht einfach praxisbezogen aus der Hand aus den Boden fallen lassen, aber mit Hilfe der riesigen Vorrichtung erhält man auch gleich noch die passenden Messwerte.

Ein weiteres Video zeigt einen aus 90 cm Höhe durchgeführten Belastungstest, in der eine 500 Gramm schwere Kugel direkt auf das ungeschützte Display aufprallt – und es verschont.

Zumindest Trinity hat angekündigt, das NuAns Neo via in Kürze anrollender Kickstarter-Kampagne auch global zu vermarkten. Die Chancen, dass wir auch das VAIO Phone Biz bald in Europa sehen werden, fallen derzeit allerdings weitaus geringer aus.


Quelle: YouTube (VAIO)

Vorheriger Artikel

Windows 10 Build 14366 ISO Dateien jetzt als Download verfügbar

Nächster Artikel

Telegram Messenger (Desktop) erhält kleines Update

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
andiw1984dolterjochenhehmFuchur Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fuchur
Mitglied

Dieses testverfahren machen die (auch) aus dem grund, um vergleichbarkeit herzustellen. Sie koennen es so mehrfach genau gleich fallen lassen was man bei einem menschen nicht könnten… Macht zB dann sinn wenn man mehrere smartphones vergleichen will.
Wer’s negativ auslegen will, kann natürlich auch sagen, sie lassen es so fallen, weil es so am meisten aushält. 180cm ist aber allgemein ne ziemlich hohe fallhoehe…
Eine kleinigkeiten im artikel: „Verschont“ würde heissen es wird nicht getroffen. Es übersteht es scheinbar unbeschadet wäre besser.

Sieht auf alle fälle robust aus der spaß.

hm
Mitglied

+++

he
Gast
he

haha der Japaner wie er dortsteht. Legendär

dolterjochen
Mitglied

Wenn man sich das erste Video anschaut, kann man am unteren Bildschirmrand zwei kleine Risse im Displayglas erkennen. In der Wiederholung wird die Stelle von Japanischen Schriftzeichen verdeckt. Kann natürlich auch eine Spiegelung sein… Aber auch wenn es ein Riß ist, trotzdem respekt! Auch der Kugeltest ist hart ?

Andreas Wiechmann
Mitglied

Das sind die Spiegelungen der Metallstangen.

dolterjochen
Mitglied

Schau mal genau hin ? Der Riß entsteht nach dem ersten Aufprall, als es auf die untere rechte Ecke fällt. Die Stangen bewegen sich, jedoch der Riß nicht.

Update: Hab’s mir nochmals auf YouTube in Zeitlupe angesehen und ja, es könnte auch eine Spiegelung einer Stange sein. Man sieht den „Riß“ auch nur, wenn es dann liegt.