Gerüchte&LeaksNewsWindows 10

ScreenPad: Kommt eine neue Windows 10-Gerätekategorie mit „Touchbar“?

Asus Screenpad touchbar

Asus hat einige neue Apps in den Microsoft Store gestellt, die unter der Kategorie „ScreenPad“ laufen. Es gibt ScreenPad-Apps für diverse Applikationen, die bereits existieren, beispielsweise Spotify. Die entsprechende Asus-Variante der Applikation nennt sich „ScreenPad Spotify“. Es handelt sich dabei offenbar um eine neuartige Form von Kontrollzentrale.

ScreenPad: Apples „Touchbar“ neu interpretiert?

Die Kollegen von WindowsBlogItalia (WBI) (via MSPU) haben die Apps im Store entdeckt. Hier einige Screenshots:

WBI spekuliert nun, dass es sich dabei nicht einfach nur um eine Zentrale mit Shortcuts handeln könnte, die man per Maus oder Touch bedient. Stattdessen könnten diese Steuerelemente, ähnlich der „Touchbar“ von Apple, physisch auf dem Laptop vorhanden sein (beispielsweise auf dem Trackpad).

Die Appbeschreibung erwähnt ein nicht näher definiertes Produkt namens „ScreenPad“:

ScreenPad Spotify ist eine Erweiterung für ScreenPad. Wenn Sie sich in Ihr Spotify Premium-Konto einloggen und zustimmen, dass ScreenPad Spotify auf Ihre Berechtigungen zugreifen darf, synchronisiert ScreenPad Spotify Ihre Wiedergabelisten und empfohlene Musik von Spotify. Darüber hinaus können Sie nicht nur Song/Album-Informationen durchsuchen, sondern auch den Player auf dem ScreenPad steuern.

Ob es sich hierbei tatsächlich um Hinweise auf eine neue Gerätekategorie von Windows 10-Laptops handelt, ist in keiner Weise bestätigt.

Windows 10 erhält ebenfalls neue Steuerelemente

Vor einigen Wochen haben wir ein neues, andockbares Kontrollmenü gesehen, das möglicherweise mit Redstone 5 verfügbar werden wird:

Microsoft zeigt andockbares Kontrollmenü für Windows 10

Windows 10 erhält damit neue Kontrollelemente, die an die „Charms Bar“ von Windows 8(.1) erinnern. Ob diese neuen APIs in irgendeiner Verbindung mit Asus‘ Screenpad-Apps stehen, können wir nicht sagen.

Was sagt ihr zu den Screenpad-Apps von Asus? Ist dies ein Hinweis auf neue Geräte mit einer Apple-ähnlichen Touchbar oder handelt es sich um etwas ganz anderes?

Siehe:

ScreenPad Spotify
ScreenPad Spotify
Entwickler: ASUSTeK COMPUTER INC.
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

[Anleitung] Windows 10 ISO-Datei ohne Media Creation Tool herunterladen

Nächster Artikel

Surface Pro mit Core i5 und 4GB RAM mit €300 Rabatt im Microsoft Store

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
YetAnotherFrankShyntaruOLLI_Ssunshinerene1Chris Romed Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Chris Romed
Mitglied

Nett aber so etwas benötige ich nicht!

OLLI_S
Mitglied

Mein Kollege im Büro arbeitet privat mit einem Macbook und er erklärt mit immer, wie toll der Mac und die Touchbar ist und wir produktiv man damit ist…
Laber laber, bla bla…
Aber er geht jedes mal ab, wie ein Zäpfchen 😉

Ich könnte mir daher so ein Feature sehr gut vorstellen, denn es ist praktisch, wenn man seitens der Apps auch entsprechende Befehle angezeigt bekommt.
Wenn man im Browser andere Funktionen hat, als in Paint.

Daher würde ich mir einen neuen Standard wünschen, der von mehreren Herstellern unterstützt wird.
Die Lösung von ASUS ist wieder nur proprietär, also auf ASUS beschränkt.

Shyntaru
Mitglied

Die Touchbar ist gut, ohne Frage. Nutze sie selbst in meinem 13er MacBook. Jedoch bremst sie dne Workflow auch all zu oft aus. Es ist aktuell erschütternd, wenn man sieht, dass man mit dem ipad Pro vieles deutlich schneller erledigen kann, als mit einem vollwertigen MacBook.

sunshinerene1
Mitglied

Musst es ja nicht kaufen 😉

YetAnotherFrank
Mitglied

Klingt ScreenPad nicht eher nach einem TouchPad, das mit einem Screen hinterlegt ist, als nach einer TouchBar? Also eher Smartphone-Format als breiter Balken. Das macht glaube ich schon einen Unterschied.