AppsMicrosoftNewsWindows 10

OneNote Windows 10 App mit dickem Update

Microsoft hat für die OneNote App unter Windows 10 ein neues Update bereitgestellt. Dieses enthält eine Reihe von Neuerungen, sowohl für reguläre Nutzer, als auch Insider.

OneNote 16.0.10325.20049 – Das ist neu

Reguläre Nutzer erhalten folgende Neuerungen:

  • Sie können nun eine Kachel „Neue Seite“ an das Startmenü anheften, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen.
  • Neue transparente Version von OneNotes Live Tile
  • Die Schaltfläche „Online Video“ auf der Registerkarte „Einfügen“ der Multifunktionsleiste erleichtert das Einbetten von Videos.
  • Mit den Einfügeoptionen können Sie nun entscheiden, ob Sie die Quellformatierung beibehalten, die Formatierung zusammenführen oder nur den Text beibehalten möchten.

Insider erhalten darüber hinaus eine Reihe weiterer Neuerungen:

  • Option zum Einfügen von Quelllinks beim Einfügen. Ausschneiden, Kopieren und Einfügen erscheinen nun auch in der Multifunktionsleiste.
  • Einige Insider sehen vielleicht das vereinfachte Ribbon, das Microsoft letzten Monat angekündigt hat.
  • Mit den neuen Tabellenoptionen können Sie Rahmen ausblenden, schnell einen Bereich von Zellen auswählen und wählen, ob die Überschrift beim Sortieren berücksichtigt werden soll.
  • Symbolgalerie zum Ribbon hinzugefügt.
  • Zwei neue Radiergummi-Größen sind jetzt über die Draw-Oberfläche verfügbar.
  • Microsoft Translator ist jetzt in OneNote integriert, das auf der Registerkarte Ansicht verfügbar ist.

Microsoft möchte die UWP App langfristig als Ersatz für die Desktop-Version etablieren. Aus diesem Grund wird Microsoft mit Office 2019 die Entwicklung der klassischen Desktop-Anwendung einstellen und an deren Stelle die UWP App ausliefern. Nutzer der klassischen Anwendung können diese jedoch ohne Probleme weiterhin benutzen. Microsoft hat klargestellt, dass die UWP App den Nutzern der klassischen Win32 App nicht aufgezwungen wird. Die Win32 Anwendung wird darüber hinaus weiterhin seperat angeboten und erhält auch noch bis zum Jahr 2025 Sicherheitsupdates.

Solltet ihr OneNote noch nicht kennen, empfehlen wir euch einen Besuch unserer Partnerseite „OneNote für Einsteiger„. Dort erhaltet ihr viele nützliche Tipps zur Verwendung dieses sehr praktischen Tools.

Die aktuelle Version von OneNote für Windows 10 könnt ihr euch hier herunterladen.

OneNote
OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Habt ihr das Update bereits erhalten? Wie findet ihr die Neuerungen?


via Windows Central

Vorheriger Artikel

Windows Admin Center: Update auf Version 1807

Nächster Artikel

Google erhält Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro

Der Autor

Jo

Jo

23 Jahre alt und Student. Fühlt sich im Windows-Ökosystem Zuhause. Aktuell mit einem Nokia 6 und einem Surface Book unterwegs. Davor viele Jahre Nutzer eines Windows Phones.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
ExMicrosoftiedoublebstevenskies Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
stevenskies
Mitglied

Ich liebe OneNote und nutze das für so ziemlich alles. Notizen für Studium und Hobbies, als Rezeptsammlung, Ideensammlung etc. Auch wenn die Win32-Anwendung beim Handling meiner Meinung nach noch leichte Vorteile genießt, fiel mir der Umstieg auf die UWP nicht schwer und ich find es gut, dass MS sie weiter ausbauen will.

doubleb
Mitglied

Top.

ExMicrosoftie
Mitglied

Früher hatte ich einen Zettelkasten… heute bin ich glücklicher mit OneNote.