NewsNokia

Kulthandy Nokia 8110 ab sofort bei Media Markt vorbestellbar

Das Nokia 8110. Angelehnt an das berühmte Matrix-Handy von Filmheld Neo hat HMD Global das Featurephone auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Es verfügt über den selben Slider-Mechanismus wie das historische Vorbild und kommt in den spritzige Farben Gelb und Schwarz daher. Technisch gesehen ist das Handy zwar nicht an der Spitze, kann sich für den Preis und vor allem die Ausrichtung aber sehen lassen.

Das Nokia 8110 lässt sich nun bei Media Markt für 88,99 Euro vorbestellen. Die Lieferzeit wird mit 4 Wochen angegeben.

Nokia 8810 jetzt vorbestellen

Als Betriebssystem kommt das auf FirefoxOS basierende KaiOS zum Einsatz, welches wir bereits hier näher erläutert haben. Als SoC wird der von Qualcomm entwickelte Low-Power-SoC Snapdragon 205 zum Einsatz. Dieser besteht aus zwei ARM Cortex A7 Kernen, einem X5 Modem (LTE mit maximal 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload) und Adreno 304 GPU. Dem gegenüber stehen 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 4 GB Massenspeicher. Hinzu kommt die Möglichkeit, WiFi nach IEEE 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.1 zu nutzen. Es werden alle in Deutschland und Europa genutzten LTE-Bänder unterstützt.

Neben einer einfachen LTE-Unterstützen soll das Nokia 8110 sogar VoLTE unterstützen. Hier sind die Netzbetreiber gefragt, in wie weit sie das Gerät in das eigene Portfolio aufnehmen wollen. Da LTE stellenweise sogar besser ausgebaut ist als GSM könnte VoLTE auch eine bessere Netzabdeckung für Telefonie bedeuten.


Quelle: Media Markt

Vorheriger Artikel

Was ist eigentlich KaiOS (Nokia 8110)?

Nächster Artikel

Asus NovaGo (Windows 10 ARM) Browsertest: Wie kompatibel sind Chrome, Firefox und Co.?

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
Cryxatarirobin2017landolphsupermurmel Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
reflectingsphere
Mitglied

Das ist also in keiner Weise ein Touchscreen? Man sieht ja die üblichen Nokia-Navigationstasten, aber für Dinge wie Webseiten oder Bilder zu zoomen, wäre eine grundlegende Touchfunktionalität schon ganz praktisch, denke ich.

backpflaune
Mitglied

Retro verkauft sich halt immer. Siehe Nintendo

Cryx
Mitglied

Oder Atari, wo die Indiegogo-Kampagne gerade noch läuft.

keinuntertan
Mitglied

Interessantes Gerät. Hoffentlich findet es den Anklang, den es verdient.👍

supermurmel
Mitglied

Hab mir ein feature Handy von Nokia geholt, bin ziemlich enttäuscht. Das Ding ist keine Fünf Euro wert. Hoffe dieses wird besser

landolph
Mitglied

Gerade mal gebingt: WhatsApp soll im Zusammenhang mit JioPhone an einer Version für KaiOS arbeiten, und somit auch für das 8110. Auf einer anderen Site gab es Hinweise wie man WhatsApp z.B. aus dem Firefox App Store auf KaiOS installieren kann oder wie man halt die Web-Version nutzen kann..

Cryx
Mitglied

Jolla hat auf dem MWC ja sogar eine Version von Sailfish OS für Feature Phones gezeigt, was die Möglichkeiten noch mal erweitert.

robin2017
Mitglied

Hätte ich mir im letzten Jahr nicht das 3310 geholt, wäre es eine Überlegung wert. Man braucht nicht 24/7 ein Smartphone, z.B. beim Brötchenholen…

atari
Mitglied

Warum werden eigentlich keine Klapphandys mehr gebaut – außer für Senioren? Ich finde die Dinger so praktisch.