MicrosoftNewsWindows 10 Mobile

HP Elite x3: Lap Dock kann ab sofort im Microsoft US-Store vorbestellt werden

HPEliteX3

Eines der wohl interessantesten Accessoires für das Windows Mobile Flaggschiff HP Elite x3 ist das zukünftig optional angebotene Lap Dock, das komplett ohne Prozessoreinheit auskommt und erst dank Continuum „einen Hauch von Windows 10“ ermöglichen wird.

Die mit einem 12,5 Zoll großen Full HD Display ausgestattete Tastaturhülle orientiert sich mit seiner chromfarbenden Zierleiste am Design des Elite und wartet neben einem erfreulich schlanken Rahmen um das Display mit einer vollwertigen Full-Size-Tastatur samt großzügig dimensioniertem Trackpad auf.

Das nur 1 Kilogramm leichte Lap Dock offeriert neben einem Kopfhörer-Anschluss sowie einem Micro-HDMI-Ausgang auch drei USB-C Anschlüsse. Der gehobene Anspruch wird durch die verbauten Stereolautsprecher von Bang & Olufsen unterstrichen.

Der Microsoft Store US nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen. Der Preis wird mit 599 US-Dollar angegeben, die Auslieferung soll ab dem 14.November erfolgen.

Nichts Halbes und nichts Ganzes oder eine sinnvolle Ergänzung für die von Microsoft und HP angestrebte Business-Lösung?


Quelle: Microsoft via MSPU

Vorheriger Artikel

Kantar: Windows Phone Verkaufszahlen in Deutschland auf neuem Rekordtief

Nächster Artikel

Windows 10 (Mobile): Sky Go App Update v2.0 bringt neues Layout

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

20
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
lachsackLord WotanSchmelzerOrk DiktatorRevelation Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ryu85
Mitglied

Ich hab darüber nachgedacht und ich finde im Endeffekt kann ich auch einen richtigen Laptop mit mir rumschleppen, der dann auch mehr kann. (Soll nicht heißen das ich Continuum schlecht finde, passt aber eher zu einer festen Workstation)

LaChriz
Mitglied

Das LapDock verfolgt gar nicht den Ansatz eines Laptops.
Als Business Kunde bekommt man das Elite x3 inkl. Dock und dem LapDock für etwa 1400€ netto. Wenn man das angedachte Konzept konsequent verfolgt war es das mit den Investitionskosten für den Arbeitsplatz (neben Bildschirm, Maus, Tastatur natürlich).
Der Anwender hat nur ein Gerät und die IT muss auch nur ein Gerät warten und managen.
Ein gutes Business Notebook kostet genau so viel und es kommt quasi immer noch ein Smartphone hinzu. Das sind schon wieder zwei Geräte, die sich u.U. nicht ergänzen und unterschiedliche Bedienkonzepte haben.

Speedy
Mitglied

Denke ich auch – muss auch so kommuniziert werden ein Gerät – ein Einrichtung – eine Pflege – einmal Software – mehr Leistung erforderlich Einfach nur ein neues Phone.

odo
Mitglied

Für mich eine viel zu teure Lösung selbst für den geschäftlichen Bereich…

fredi830
Mitglied

599€ wären mir zu teuer. Da bekomme ich ja schon ein Mi Notebook Air für!

iNyssa
Mitglied

Oh man, fast 600 Euro für einen Bildschirm mit Tastatur? Nicht euer ernst. Um das Geld bekommt man schon ein halbwegs vernünftiges Notebook. Warum sollte man sich dann ‚das‘ antun!

Scaver
Mitglied

Zu dem Preis? Nie im Leben. Mein 950 hat ja nicht mal so viel gekostet. Und das einzige was da verbaut ist, was einen Preis über 150 € rechtfertigt, sind die Lautsprecher. Aber auch dann kommen wir auf eine maximal angemessenen Preis von 200-250 €! Für den Preis ist das weder für Geschäfts-, noch für Endkunden interessant. Für den selben Preis bekomme ich einen guten Laptop der auch mehr kann. Ein Gerät sparen durch Continuum bringt bei dem Preis nichts. Denn es bringt kaum Vorteile. Eher können die meisten Programme nicht genutzt werden und die Rechnepower ist im Vergleich zu… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

Ganz meine Meinung, zumal auch dieses LapDock gewartet werden muss. Na, da bin ich ja tatsächlich gespannt, ob sich Nadellas feuchter Traum von *BusinessBusinessBusiness* verwirklichen wird.

Blade VorteXx
Mitglied

Du gehörst ja auch nicht zur Zielgruppe. Sondern Großunternehmer die durch geringere Administrationskosten und Lizenzen diese Effekte sofort wieder ausgleichen.

timmy_tim12
Mitglied

599? Ehhm, Nein, so begeistert ich von Continuum bin, das ist viel zu teuer für ein Hardwareteil ohne „Gehirn“ höchstens 199€ würde ich für sowas ausgeben.

Tom
Redakteur

Sry, aber schon das Elite x3 ist sehr teuer. Wieso sollte ich mir dann noch einen „dummen“ Laptop für so viel Geld holen? Da kann ich mir gleich einen guten Laptop kaufen

lachsack
Gast

für 600€ bekommt man schon was gutes… auf jeden fall mehr als nur Tastatur und Bildschirm aber selbst rechnen muss das teil ja nicht

lutz0411
Mitglied

Ich hab ernsthaft darüber nachgedacht, mir das Lapdock zu kaufen. Aber zu DEM Preis!? Nein danke… Geschäftskunden hin oder her. Da stimmt Verhältnis Preis-Leistung einfach nicht. 🙁

clausi
Mitglied

Ich denke, auch für „Geschäftskunden“ muss der Preis stimmen, zumal da gewiss mehrere Geräte in Auftrag gegeben werden. Kann natürlich sein, dass für diese „Geschäftskunden“ der Rabatt so hoch ausfällt, dass es, zusammen mit den steuerlichen Vorteilen, ein „Schnäppchen“ wird.

Revelation
Mitglied

Etwas viel Geld für sowenig Hardware. Funktioniert das Ding den mit allen Continuum Geräten?

Ork Diktator
Mitglied

Müßte mit allen Continuum Geräten funktionieren.

Revelation
Mitglied

Danke für die Info.

Ork Diktator
Mitglied

Oha… Für den Preis ohne eigenes Innenleben muß die Verarbeitung aber Luxusqualität haben. Vor allem, da es ja günstige 3rd-Party-Lapdocks geben soll (oder schon gibt???).

Schmelzer
Mitglied

Was einige bei dem Preis nicht Verstehen: Weder das Smartphone noch das hier gezeigte Zubehör sind für den breiten Massenmarkt konzipiert. Und da sich der Preis auch nach den erwarteten Verkaufszahlen richtet sind die Teile halt keine günstige Massenware. Im Geschäftsbereich sind nun mal Wartungskosten ein vielfaches höher als die Hardware. Und vom praktischen Ansatz her, „Alles“ mit dem Phone immer dabei zu haben und dennoch unterwegs bequem wie mit einem Laptop arbeiten zu können spart zuletzt ja auch Arbeitszeit, sprich Geld.

Lord Wotan
Mitglied

Funktioniert das auch mit einen Lumia 950 xl