AnleitungenNews

[Anleitung] Windows 10: Automatische (System-)Wiederherstellungspunkte aktivieren

Windows 10 Tipps und Tricks

Bei schwerwiegenden Fehlern, ist es manchmal notwendig, dass man seinen Windows 10 PC zurücksetzen muss. Hierbei sind Wiederherstellungspunkte im System nützlich, da man so auf eine frühere Version des Betriebssystems zurückkehren kann, bei der entsprechende Fehler noch nicht vorhanden waren.

In früheren Windows Versionen, wurden dafür standardmäßig sogenannte Systemwiederherstellungspunkte automatisch gesetzt. In Windows 10 ist diese Funktion standardmäßig deaktiviert. Wenn Nutzer also keine manuelle Wiederherstellungspunkte setzen, können sie im Fall der Fälle, auf keine frühere Windows Version zurückgreifen.

In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären wir euch heute, wie ihr das automatische Setzen von Systemwiederherstellungspunkten unter Windows 10 aktivieren:

[TIPPS & TRICKS] DIE SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG(WIEDERHERSTELLUNGSPUNKT) UNTER WINDOWS 10 AKTIVIEREN 

Ich hoffe, dass unsere Anleitung euch auch diesmal weiterhelfen konnte.

Vorheriger Artikel

Xiaomi Mi Notebook Pro: So stark ist der "Macbook Killer" aus China

Nächster Artikel

Microsoft Teams erhält endlich Gäste Accounts

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
OliverkeinuntertanhmAndi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Andi
Mitglied

Hallo. Kommt es mir nur so vor, dass die Wege um irgend etwas in Windows im System einzustellen, länger geworden sind bzw. mehr Aufwand erfordern 🙁 Ich nehme es vielleicht auch nur falsch war 🙂

hm
Mitglied

Teilweise ist das so und auch nicht so.
Wär schön wenn endlich alles in den Einstellungen zu finden wäre. Die Systemeinstellungen sollten ja schon vor Jahren eingestampft werden aber da findet sich reichlich was sie bei den Einstellungen nicht untergebracht haben.
Das neue ist zwar schöner und Touch tauglich aber nur peinlich.

keinuntertan
Mitglied

Könnte sein, dass mich das hätte retten können, als mir im Mai diesen Jahres ein Windows 10 Update den Boot-Manager auf meinem Sony Vaio Notebook gekillt hatte. Wiederherstellungspunkte, wie sie in Windows 7 üblich waren, waren seinerzeit ‚mal sehr nützlich. So musste ich den Laptop auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Um von Windows 8 wieder auf 10 zu kommen, einschließlich aller Einstellungen + Apps, waren da locker sieben Stunden vorbei und der Sonntagnachmittag im Eimer.

Oliver
Gast
Oliver

Wird dabei ähnlich wie bei macs time mashine alles gespeichert?