AppsNews

Lumia Apps unter Windows 10 Mobile: „Geräte-Hub“ wird zu „Microsoft Gadgets“

GeräteHubUnited

Bereits im September 2013 wurde, damals von Nokia, die Lumia-exklusive App „Geräte-Hub“ fĂĽr Windows Phone veröffentlicht, welche die Zubehöreinstellungen ersetzt, die bei frĂĽheren Versionen von Windows Phone verfĂĽgbar waren. Mithilfe der App ist es möglich, eine Verbindung mit verschiedenen Geräten herzustellen und diese zu verwalten – ĂĽber den Geräte-Hub lässt sich unter anderem die Wireless Charging Station DT-903 steuern. Ein FAQ-Eintrag zeigt nun, dass die App in Zukunft „Microsoft Gadgets“ heiĂźen- und sich in der App-Liste befinden wird sowie einige neue Features erhält.

Geräte-Hub ist eine sehr praktische App, die sich bei aktuellen Lumia Smartphones in den Einstellungen befindet. Unter „In der Nähe“ werden verfĂĽgbare Geräte angezeigt, die sich im gleichen WLAN-Netzwerk befinden oder ĂĽber Bluetooth verbunden werden können. Dadurch ist es möglich, eine Verbindung mit andere Handys, Zubehör, Tablets, PCs, Spielekonsolen, Fernsehgeräten, Druckern und weiteren Geräten herzustellen.

Je nachdem welches Gerät mit dem Lumia gekoppelt wird, werden installierte Apps angezeigt, die mit dem verbundenen Gerät zusammenarbeiten können. Außerdem kann man den Akkustand überprüfen, zum Beispiel bei Zubehör wie dem Nokia MD-12 Speaker. Nützlich ist auch die Möglichkeit sehen zu können, wo sich verbundene Geräte befanden, als sie zuletzt gekoppelt waren. So geht im besten Fall nichts verloren.

Mit Windows 10 Mobile ändert Microsoft auch seine App-Strategie, vor allem mit Blick auf bisherige Lumia-exklusive Apps der Lumia Collection. Die Lumia Camera wird eingestellt, der Nachfolger heiĂźt  „Kamera“, bringt die meisten Features der Lumia Camera 5 (abhängig vom Modell) und ist fĂĽr alle Smartphones mit Windows 10 Mobile verfĂĽgbar. Mehrere Lumia Foto-Apps werden eingestellt und Lumia Apps werden wohl generell nicht mehr „Lumia xx“ heiĂźen, sondern einen allgemeineren Namen erhalten und teilweise fĂĽr alle Geräte veröffentlicht werden.

Auf der Website von Microsoft Mobile stehen seit heute bereits die Support-Seiten des Lumia 950 und Lumia 950 zur VerfĂĽgung, auf denen bisher einige FAQs gelistet sind. Eine Frage davon lautet„Wo finde ich die App „Geräte-Hub“ unter Windows 10?. Durch die Antwort wurden die kommende Umbenennung sowie einige neue Features bekannt.

Der Geräte-Hub hat sich zu Gadgets entwickelt und befindet sich in der Anwendungsliste.

Microsoft Gadgets unterstützen Sie dabei, Ihr intelligentes Zubehör optimal zu nutzen.

Zu den Hauptfeatures von ‚Gadgets‘ gehört die Möglichkeit, bestimmte Apps automatisch öffnen zu können, sobald bestimmtes Zubehör angeschlossen wird. Die Liste der kompatiblen Apps ist weiterhin vorhanden und heiĂźt „Startauswahl“. UnterstĂĽtzt wird unter anderem der neue Display Dock von Microsoft, auĂźerdem können ĂĽber die App zukĂĽnftig Firmware-Updates fĂĽr Zubehör installiert werden.

  • Intelligente Auslöser – Diese starten eine bestimmte App, wenn Zubehör angeschlossen wird. Beispielsweise kann beim AnschlieĂźen der Kopfhörer der Musik-Player gestartet werden, während beim Einsteigen ins Auto möglicherweise HERE Drive gestartet wird.

  • Startauswahl – FĂĽr jedes Zubehör können Sie eine Liste von Apps angeben, die angezeigt wird, sobald eine Verbindung zum Zubehör hergestellt wurde.

  • AufspĂĽren von verlegtem Zubehör. Gadgets verfolgen, wo und wann Ihr Zubehör zuletzt verbunden gewesen ist.

  • ProduktunterstĂĽtzung fĂĽr Microsoft Display Dock und andere Firmware-Updates fĂĽr Zubehör.

  • Einladung zum Aufladen – Die kabellose Ladestation blinkt bei niedrigem Akkustand des Smartphones.

Wann die neue App erhältlich ist, ist noch nicht bekannt – allzu lange dĂĽrfte es aber nicht mehr dauern, spätestens wenn die beiden neuen Flaggschiffe ab November in ersten Ländern erhältlich sind mĂĽsste es soweit sein. Ob die App fĂĽr andere Windows Smartphones verfĂĽgbar sein wird, ist ebenfalls noch unklar, aber wahrscheinlich.

Gadgets
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Quelle: Microsoft Mobile

Vorheriger Artikel

Neue Verkaufszahlen: Windows Phone erreicht in Deutschland wieder alten Spitzenwert

Nächster Artikel

Windows 10: neue universelle Apps fĂĽr Facebook, Instagram, Twitter und "many, many more"

keine Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *