GamingGerüchte&LeaksMicrosoftNewsXbox

[Xbox One/Gerücht] Microsoft und Razer arbeiten an Keyboard- und Maus-Support

Wie wir im April dieses Jahres bereits berichtet haben, könnte Microsoft an dem Support für weitere Pheripheriegeräte für die Xbox One arbeiten, insbesondere in Bezug auf die Unterstützung für Maus und Keyboard. Auch wenn eure Kommentare etwas zwiegespalten waren, gibt es doch viele Gamer, die sich das wünschen würden. Bisher waren jedoch nur ‘inoffizielle’ Methoden mit Produkten wie XIM4 oder dem CronusMax möglich. Corporate Vice President Mike Ybarra bestätigte auch, dass Entwickler die Wahl hätten, ob sie APIs nutzen, die solche angeschlossenen Peripheriegeräte erkennen und unterbinden.

Xbox One Maus und Tastatur: Entwickler haben letztes Wort

Windows Central hat nun aber in einem Artikel bekanntgegeben, dass Microsoft an einer Partnerschaft mit Razer arbeiten könnte, um endlich den von vielen stark herbeigesehnten Support für Keyboard und Maus an der Xbox One bieten zu können. Demnach soll Microsoft einer Reihe von Entwicklern eine Präsentation vorgestellt haben – wie in den Dokumenten zu sehen – welche der Seite exklusiv vorliegen.

Laut einem Leak wurden in einer Präsentation von Microsoft definitive Pläne für Keyboard- und Maus-Support auf der Xbox One vorgestellt.
Werden wir vielleicht schon dieses Jahr Neuigkeiten zum Keyboard- und Maus-Support für die Xbox One erfahren?

Besonders interessant sind die Regeln und Anleitungen für Entwickler zur Implementierung der Maus- und Tastaturunterstützung für die Xbox, die in der Vorstellung gezeigt wurden. So soll die Unterstützung von Controllern weiterhin eine Voraussetzung für alle Games sein – zudem kann jede Xbox-Konsole im Gegensatz zu Gamepads nur eine Maus und eine Tastatur unterstützen von denen beliebig viele pro Konsole verwendet werden können. Diese Vorgaben sollen den Entwicklern gezeigt worden sein:

  • Unterstützung für bis zu fünf Buttons
  • Unterstützung für Mausrad-Bewegungen (horizontal und vertikal)
  • Abfrage von Mausfunktionen
  • Möglichkeit zum Melden der absoluten Zeigerposition
  • Möglichkeit relative Zeigerbewegungen zu melden
  • Festlegen von Cursorzeichen und -sichtbarkeit
  • Neue API zum Abfragen der obigen Daten

Auch wenn das alles sehr spannend klingt, wirft es natürlich die Frage auf, wie dieses Konzept im Multiplayer funktionieren soll. Dazu müssten gewisse Weichen gestellt werden, wie beispielsweise das Matchmaking von Gamern mit identischen Peripheriegeräten. Hier soll sich Microsoft laut Windows Central ebenfalls Gedanken gemacht haben:

  • Multiplayer-Balance soll auf das Spiel bezogen werden
  • Das Vorhandensein von Tastatur oder Maus kann abgefragt werden
  • Die Verwendung von Tastatur, Maus oder Gamepad sollte während des Spielverlaufs überwacht werden
  • Es wird empfohlen, die Nutzung von Maus und Tastatur als Teil der Matchmaking-Regeln zu verwenden

Zudem wurden auch einige Konzepte für mögliche Produkte präsentiert. Sollte man der Präsentation Glauben schenken können, dann scheint es, als ob Microsoft nicht nur an einer möglichen Unterstützung von Maus und Keyboard arbeitet, sondern definitive und relativ stark ausgearbeitete Pläne hat. Nun heißt es abwarten, ob wir zukünftig offizielle Stellungnahmen von Microsoft hören. Sollte diese Präsentation in der Öffentlichkeit die Runde machen, wird man nicht lange auf offizielle Neuigkeiten warten müssen.

Was denkt ihr über diese Neuigkeiten? Haltet ihr sie für glaubwürdig? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Quelle: Windows Central

Vorheriger Artikel

Nächste HoloLens Generation mit deutlich erweitertem Sichtfeld?

Nächster Artikel

Microsofts Surface USB-C Adapter erscheint am 29. Juni in den USA

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
neueinsteigersirthecosToe the MoDShyntaruGrimakar Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Toe the MoD
Mitglied

Her damit

tobias25
Mitglied

Mal sehen, ob Microsoft damit nicht floppt.

Shyntaru
Mitglied

Warum floppen, Maus und Tastatur bleibt dem Gamepad in vielen Games noch immer überlegen. Es wäre der richtige Schritt und wirklich mal für den Spieler und nicht für die Show.

Toe the MoD
Mitglied

Was deiner Meinung nach ist denn nur für die Show?

Shyntaru
Mitglied

Kinect… Ein System welches komplett am Nutzer vorbei ging und nun endlich eingestellt wurde.

Toe the MoD
Mitglied

Ich find’s eher schade😢

Grimakar
Mitglied

Ich hoffe es stimmt, ich warte schon so lange darauf