GamingNewsXbox

[Xbox One] Dolby Vision für Netflix und weitere Neuerungen für Skip Ahead-Update 1810

Wie ich euch vor einigen Tagen berichtete, haben Mitglieder des Alpha Preview Skip Ahead-Programms auf der Xbox One nun Zugriff auf das Update 1810. Auch wenn dieses fehlerhaft war und einen Factory Refresh ausgelöst hat, wurden einige interessante Neuerungen für das System implementiert.

[Xbox One] Preview Alpha Skip Ahead Update 1810 erfordert Factory Refresh

Nun hat Xbox Wire enthüllt, dass das Update weitere Veränderungen bringt:

Dolby Vision Video Streaming

Das Dolby Vision Video-Streaming kommt auf den Xbox One S und Xbox One X Konsolen im Preview-System-Update 1810. Dolby Vision ist ein HDR-Format für 4K-Bildschirme, das Kontrast, Helligkeit und Farbe verbessert, indem jedes einzelne Bild optimiert wird. In Kombination mit Dolby Atmos, welches bereits von der Xbox One unterstützt wird, kann man Netflix nun in einer intensiveren Art und Weise erleben.

Zusätzliche Eingabehilfen

Die Sprachausgabe auf der Xbox One unterstützt jetzt fünf weitere Sprachen: Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Schwedisch und Niederländisch. Auch wird eine australische Version der englischen Sprache für den Narrator hinzugefügt.

Avatare auf dem Dashboard 

Vor einigen Wochen wurde der Xbox Avatar-Editor für Xbox-Insider verfügbar. Wie versprochen, kann man so seinen eigenen Avatar und die der Freunde auf dem Xbox One-Dashboard sehen. Wie bereits bekannt, gibt es viele verschiedene Optionen für die Anpassung und Präsentation der Avatare, sodass man diesen so individuell wie möglich gestalten kann.

Das Preview Alpha Skip Ahead-Update 1810 auf der Xbox One bietet viele Neuerungen, unter anderem Dolby Vision für Netflix und die Anzeige der neuen Avatare auf dem Xbox-Dashboard.
Die Avatare sind eine lang erwartete Neuerung für Xbox-Gamer.

Optimierte Suche

Die Suche wurde erweitert, um Spiele einzubeziehen, die bereits erworben wurden – das schließt auch Spiele ein, die man derzeit als Teil der Xbox Live Gold-Mitgliedschaft besitzt sowie jene Games, die man mit einem aktiven Abonnement des Game Pass und EA Access spielen kann.

Experimente 

Eine Untergruppe von Xbox-Insidern hat zusätzlich zu den oben aufgeführten Funktionen Zugriff auf einige experimentelle Funktionen. Diese verfolgen das Ziel, Interesse zu wecken und ein Feedback von einer stärker fokussierten Gruppe zu erhalten. So können einige Nutzer beispielsweise spielspezifische Statistiken direkt auf der Startseite mit Freunden teilen.

Befindet ihr euch im Preview Alpha Skip Ahead-Programm? Was haltet ihr von diesen Neuerungen? Teilt es mir in den Kommentaren mit!


(Bild-)Quelle: Xbox Wire

Vorheriger Artikel

Twitter PWA erhält Übersetzungsfunktion

Nächster Artikel

Slack bekommt Konkurrenz: Microsoft Teams jetzt kostenlos

Der Autor

sirthecos

sirthecos

Leidenschaftlicher Gamer und Technik-/Musikenthusiast | Aktuelle Games: XCOM 2, The Division, Far Cry 5, State of Decay 2, The Council, Forgotten Anne, Overcooked, The Adventure Pals

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Samoklesmelexis Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
melexis
Mitglied

„Alpha Preview Skip Ahead-Programm“ … auf solche Bezeichnungen muss man erst mal kommen.

Samokles
Mitglied

Ich verstehe das Dolby Zeug noch nicht so ganz, trifft das nur auf netflix zu oder auch auf die Konkurrenz? Und ist das einfach ein Softwarepaket, das im Hintergrund läuft, oder etwas was als Abo o.ä. erworben werden muss?

KiNG_laRz
Mitglied

Also für „Dolby Atmos“ musst du die App aus dem Store downloaden und einmalig bezahlen, danach kannst du es in den entsprechenden Einstellungen aktivieren.

Aber keine ahnung wie das mit diesem „Dolby Vision Video-Streaming“-ding ist, bin nur in der ‚Alpha Preview‘.