News

Wochenrückblick (KW 9) – Neue Insider-Builds, weiterhin kein W10M-Rollout und wohl kein WP von HTC

wochenrückblick_kw9

Eine weitere Woche liegt hinter uns und es ist wieder Zeit für den Wochenrückblick. Auch wenn nicht so viel passiert ist, gab es die eine oder andere interessante Meldung.

Schauen wir zunächst einmal auf Windows 10 selbst. Das „neue“ OS hat inzwischen eine Marktanteil von 13 Prozent erreicht – während die mobile Ausgabe laut Netmarketshare bei 2,57 Prozent rumdümpelt.

Dafür kann man bei Microsoft aber zurecht stolz auf die Rolle von W10 im Bildungsbereich sein – hier hat man einen Marktanteil von 47 Prozent erreicht.

Auch einen kleinen Blick auf die Zukunft des jüngsten Kachel-Ablegers konnte man letzte Woche werfen: Ein paar erste UI-Änderungen, welche mit dem heiß erwarteten Update „Redstone“ Einzug halten sollen sind bekannt (Mobile). Auch einen Ausblick auf das zweite Redstone-Update (Anfang 2017), möchte ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten.

Während die Käufer der neuen Lumia-Familie W10M bereits seit Monaten nutzen, ist es aber weiterhin unklar, wann die Nutzer der älteren Modelle das Upgrade erhalten. Um ehrlich zu sein: Diese Scharade ist langsam nicht mehr nachvollziehbar. Die Tatsache das von Seiten Microsoft’s keine wirkliche Stellungnahme gekommen ist, lässt nichts Gutes vermuten. Anscheinend hat man sich hier komplett übernommen und stolziert meilenweit der Zielmatrix hinterher. Entschuldigen kann man das kaum noch. Auch ich werde auf diese Thematik nicht mehr eingehen, bis es zumindest eine handfeste Ankündigung seitens Microsoft gibt. Alle anderen Termine, seitens der Netzbetreiber und Leakern, haben sich nicht bewahrheitet.

Eine eventuell positive Änderung, welche sich gerade abzeichnet: In Zukunft könnten in Windows Phones nicht nur Chips von Qualcomm verbaut sein, sondern auch welche von MediaTek. Der relativ unbekannte Hersteller könnte dazu beitragen, dass die Geräte-Preise etwas sinken.

Die größte Entäuschung der Woche: Das neue HTC-Flaggschiff wird wohl nicht als W10M-Version auf den Markt kommen. Darüber wurde in letzter Zeit immer wieder spekuliert – der bekannte Leaker Evleaks sorgte hier für Ernüchterung.

The power of 10: Dieser Slogan sorgte für massive Gerüchte.
The power of 10: Dieser Slogan sorgte für massive Gerüchte.

Die Updates der Woche

Die Kamera-App von W10M hat ein nettes Update erhalten: Es ist nun möglich eine Videoaufnahme zu pausieren. Die Foto-App hingegen hat nun eine Sway-Integration erhalten.

Die Filme und TV App zeigt nun hingegen unter Anderem schärfere Vorschaubilder in der eigenen Sammlung.

Auch Dropbox wurde mit einer Aktualisierung bedacht: Hier gab es grundlegende Änderungen des Designs. Ein weiteres Update sorgte dann noch für eine bessere Office-Integration.

Das neue Dropbox-Design.
Das neue Dropbox-Design.

Wo wir noch beim Thema Updates sind: Cortana kann demnächst am PC davor warnen, wenn der Akku des gekoppelten Windows Phones zu niedrig ist.

Der beliebte Messenger Telegram, hat ebenfalls eine Aktualiserung erhalten – Nachrichtenkanäle und Gruppen können nun endlich bearbeitet werden. WhatsApp hingegen hat einige nette Änderungen des Designs erhalten.

Whatsapp-beta-1

Specter – ein Client für Snapchat – kann nun Videos verschicken.

Und auch unsere hauseigene WindowsUnited-App hat ein nettes Update erhalten: Sie dürfte nun stabiler laufen und einige Fehler wurden beseitigt.

Außerdem gab es neue Versionen von Groove, CCPlayer und das beliebte Spiel „Candy Crush: Jelly Saga“ hat 20 weitere Level erhalten.

 

Neues für die Insider

Auch für Windows Insider gab es diese Woche wieder ein paar Häppchen: Build 10586.122 (Mobile) bringt vor allem Fehlerbeseitigung und Optimierungen. Zudem werden nun weitere Geräte unterstützt.

Desktop-User freuten sich über Build 14279. Eine interessante Neuerung: Die Synchronisation von SMS wird langsam sichtbar. Sie können nun auf dem PC eingesehen werden. Nur antworten kann man noch nicht.

Eine gute Nachricht: Firmware-Update können Insider nun endlich direkt beziehen. Dies war bisher nicht möglich.

 

Ein paar Tipps zum Schluss: Die ersten HoloLens-Geräte können vorbestellt werden, Mircosoft nimmt den Trojaner Locky ins Visier und so könnt ihr Donald Trump mal so richtig „auf die Fresse geben“.

Außerdem noch interessant: Ein Kommentar zu den Schattenseiten der Konvergenz.

 

Und jetzt wieder Ihr: Was war Eure News der Woche?

Vorheriger Artikel

Snapchat Client „Specter“ im Store nicht mehr verfügbar

Nächster Artikel

B@d News: Ray Tomlinson, der "Erfinder der E-Mail" ist tot

Der Autor

Torben

Torben

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
TomcyrezzMultijet170Lothar K Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Lothar K
Mitglied

Mir fiel nach dem Update auf Build …122 erstmalig auf, das mich Cortana am PC über einen verpassten Anruf auf dem WP informiert hat. Nett.

Multijet170
Mitglied

Eine typische WP Woche. Absagen, Enttäuschungen, kein W10M Rollout…

cyrezz
Mitglied

Macht Cortana schon seit Herbst, Lothar 🙂
Seit dem Update der WU- App habe ich tonnenweise Benachrichtigungen in der LiveTile stehen. 9, 29, 27 usw.

Tom
Redakteur

Wir sind halt fleissig 🙂