News

Windows Phone 8.1: Screenshots zeigen Live-Tile-Hintergründe

Weitere Informationen zu Windows Phone 8.1 sind aufgetaucht. Die wohl echten Screenshots aus China zeigen erstmals Hintergründe für die Live-Tiles im kommenden Update Windows Phone 8.1. Auch die Option für eine zusätzliche Live-Tile-Spalte scheint nun bestätigt.


Auf dem chinesischen Microbloggingdinest Weibo tauchen fast regelmäßig neue Bilder und Informationen von Windows Phone 8.1 auf. Diesmal hat der Account cotaku39 zwei Screenshots veröffentlicht, die die Live-Tile Oberfläche von WP 8.1 zeigen, die statt Farben der verschiedenen Apps nun ein Hintergrundbild haben. Laut cotaku39 werden die Bilder beim Scollen ebenfalls nach unten bewegt.

Bisher war diese Funktion nur mit Apps möglich, in denen man Tiles für den Startbildschirm designen konnte um die Kacheln mehr zu personalisieren. Anders als bisher vermutet kann man das Hintergrundbild nicht als Bild hinter den Kacheln sondern für die Kacheln verwenden, wie auf dem oberen Bild zu sehen ist.

Wie Microsoft-Insider Tom Warren aber klar stellte, wird diese Funktion nicht jede einzelne App umfassen. Als Beispiel nannte er die Office-, Xbox Music- und Spiele-Apps. Der obere Screenshot stammt von Tom Warren, er zeigt neben der Option für einen Hintergrund auch eine Option um „mehr Kacheln anzuzeigen“ (eng.: Show more Tiles). Mit dieser Option ist aller Voraussicht nach die zusätzliche Live-Tile-Spalte gemeint. 
Die zusätzliche Spalte wünschen sich sehr viele Nutzer. Microsoft könnte das Feedback seiner Kunden umgesetzt haben und eine Option integriert haben die die zusätzliche Spalte optional ermöglicht. Ob diese Option für alle Windows Phones erscheinen wird ist nicht bekannt, die Rede ist aktuell von Geräten ab 4,5 Zoll. 
Quellen: WeiboTom Warren (Twitter), The Verge
Vorheriger Artikel

Nokia Martini neues Windows Phone 8.1 Smartphone

Nächster Artikel

Nokia Martini: Weiteres Smartphone mit Windows Phone 8.1

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: