MicrosoftNewsWindows 10

Windows Media Player in Windows 10: Filme & TV-App soll Job übernehmen

Microsoft ist stets bemüht alte Dienste in Windows 10 abzuschaffen und diese durch moderne UWP-Apps zu ersetzen. Ein Beispiel ist die Microsoft Fotos App, die sowohl die „Fotogalerie“ als auch den Windows Movie Maker ersetzen soll.

Nun soll die Filme & TV-App bei Nutzern von Apps wie dem Windows Media Player als adäquater und zeitgemäßer Ersatz in den Fokus rücken.

Filme & TV-App: Der moderne Windows Media Player

Dienste wie Microsoft Edge blenden regelmäßig Popups ein, die den Nutzer über die Vorteile der jeweiligen App aufklären (besonders wenn man einen anderen Browser nutzt). Dies ist auch bei der Windows 10 Filme & TV-App der Fall, wie ein Nutzer auf Reddit nun entdeckt hat.

Beim Öffnen des Windows Media Players taucht ein Popup auf, welches diverse Vorteile für die Filme & TV-App angibt. Neben einer Vielzahl von unterstützten Formaten und 360 Grad Videoabspiel-Eigenschaften, soll auch die Akkulaufzeit des Gerätes geschont werden.

Liebhaber des Windows Media Players werden natürlich der Behauptung Microsofts widersprechen, das die Filme & TV-App einen gleichwertigen Ersatz darstellt. Es lässt sich damit beispielsweise keine Videoabspiellisten erstellen oder die Abspielgeschwindigkeit regulieren. Diverse Mediencenter wie Kodi, VLC oder Plex, weisen ein sehr viel reiferes Interface auf.

Die Filme & TV-App ist allerdings sehr einfach zu benutzen und spricht damit Nutzer an, die einen einfachen und funktionierenden Medienabspieler benötigen.

Was sagt ihr dazu? Sollte Microsoft die jeweiligen UWP-Apps zunächst auf ein gleiches Featureniveau bringen, bevor sie alte Dienste ersetzen sollen oder reicht der Funktionsumfang der Filme & TV-App vollkommen aus?

Vorheriger Artikel

[Xbox One] Microsoft kündigt Features für Redstone 4 Update an

Nächster Artikel

Nokia 9 taucht als Nokia 8 Pro weiter auf 2018 Roadmap auf

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
TomEissphinxKKoniAndreasIndelicatodoubleb Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Luk
Mitglied

Sehe ich sehr Positiv. Die meisten Funktionen des Mediaplayers werden doch kaum benutzt und wirklich was verändert hat sich an dem Teil seit Windows XP auch nicht. Wer nutzt schon noch die Funktion CDs zu brennen oder Musik auf einen MP3 Player zu laden….

Ein Betriebssystem sollte für mich mit einem gutem schlanken Player ausgestattet werden der für die meisten Leute ausreicht allen anderen steht ja die Möglichkeit offen einen der vielen andern Player zu benutzen.

T0RL0C
Mitglied

Ich nutze diese Funktionen noch. Wie auch die CD auf die Festplatte zu kopieren. Solange solche Basics mit den App Alternativen nicht möglich sind, bevorzuge ich weiterhin den Mediaplayer oder Winamp.

AndreasIndelicato
Mitglied

Musicbee ist auch geil 😝

T0RL0C
Mitglied

Cool, danke für den Tipp. Muss ich mal ausprobieren.

droda
Mitglied

Ich habe noch alte Videoclips, die die neue App nicht korrekt wiedergeben kann, der Mediaplayer hingegen schon. Da muss noch nachgebessert werden, dann bitte erst abstellen.

christian
Mitglied

Also ich nutze den Mediaplayer (Musik) und Flashplayer (Video) noch mit Win10. Warum? Ich denke mal bewuemlichkeit und derzeit noch große Unlust etwas neues ausprobieren zu wollen. Allerdings kann sich das auch ändern, da ich immer mehr die Windowseigenen APPs oder was im Store steht (Netflix) nutze. Obwohl ich anfangs auch „gegen“ diese APP-Einführung bei Win10 war (nice to have aber brauch ich nicht!), finde ich das Microsoft langsam auf dem besten Weg damit ist! Ich teste nachher die Filme & Fotoapp auf einem Intel-T60, das derzeit mit Flashplayer zu langsam ist. Wenn da FullHD wieder ruckelfrei läuft, steht das… Weiterlesen »

RadioCrack
Mitglied

Wenn Ersatz, dann richtiger Ersatz. Die Film App ist zwar recht gut, doch weniger benutzte Funktionen kann man im Zusatzmenü verstecken.

gast
Mitglied

Richtig. Erst Featureniveau auf Augenhöhe bringen und dann einstampfen. Da MS das Prinzip der Evolution in der Vergangenheit schon nie begrifen hat, sehe ich auch in dem Fall schwarz. Der WMP wird weggeupdated ohne vorher wenigstens 1:1 Funktionsparität herzustellen. Die UWP wird sonst nicht enutzt und der Aufwand war umsonst, denn dann steigen die Leute auf andere Alternativen um.

keinuntertan
Mitglied

Benutze nur noch den VLC-Player UWP, auf Desktop und Phone. Und nachdem VideoLAN einen RADEON Grafikkarten-Bug mit seinem neuesten Update für UWP dieser Tage gefixt hat, läuft auch das Notebook wieder top mit den verschiedensten Videos.

remmy
Mitglied

Als ich das letzte mal mit der App eine DVD ansehen wollte ging das noch gar nicht und ich musste zwangsweise den Media Player rauskramen. Und solange man keine CDs damit auf die Festplatte importieren kann und andersherum sind die grundsätzlichsten Dinge die der Media Player kann in Filme&TV nicht gegeben

nokiaexperte
Mitglied

Ich rippe mit dem WMP CDs immer in FLAC. Wie soll das bitte mit der App gehen…?

doubleb
Mitglied

Hab mir die App eben angeschaut und empfinde sie als gut. Danke für den Hinweis, ich werde sie sicher öfters nutzen. Lediglich die Preise für LEIHEN und KAUFEN erscheinen mir etwas hoch. Vielleicht macht ja Microsoft auch Angebote?

KKoni
Mitglied

Ich habe den Media Player nur selten genutzt, daher betrifft mich das nicht.
Ganz allgemein finde ich es jedoch nicht richtig, wenn einem Features weggenommen werden, die man jahrelang zur Verfügung hatte. Mit welchem Recht wird das getan? Indem man Produkte eingeführt und um Nutzer dafür geworben hat, geht man als Hersteller auch eine gewisse Verpflichtung ein (wenn auch vielleicht nicht im juristischen Sinne). Kundenfreundlich finde ich das nicht; der Kunde muss gut finden, was der Hersteller gut findet („Friss oder stirb!“).

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Bei mir: MPC-HC für Musik und Videos/Filme/DVD’s etc….und für Bilder IrfanView.
Neuere Filme/TV-Serien werden ohnehin nur noch gestreamed….und ob die App von
Netflix, Amazon oder Google streamen kann…will ich offengestanden nicht einmal wissen
Denn die MS-Apps habe ich eh deinstalliert…weil….zu langsam und nicht leistungsfähig genug.

Tom
Redakteur

Wenn Filme & TV ein Ersatz für den WMP sein soll, frage ich mich langsam ernsthaft, was für Leute bei Microsoft arbeiten. Wurde nicht der Groove Music Player seinerzeit aus genau dem gleichen Grund eingeführt? Um eben als Ersatz für den WMP zu dienen?

BZW nutze ich den WMP noch immer, weil Groove oft und gerne im laufenden Betrieb abstürzt.