News

Windows 10 ARM: Asus NovaGo könnte sich verspäten

Zusammen mit Windows 10 ARM wurden bekanntermaßen auch gleich zwei Laptops mit dem Qualcomm Snapdragon 835 vorgestellt: Das Asus NovaGO und das HP Envy x2.

Während beim HP Envy x2 von Anfang an Frühjahr 2018 als möglicher Release des Geräts genannt wurde, sagte man beim Asus NovaGO nichts dergleichen. Dadurch entstand der Eindruck, das Laptop könnte schon bald verfügbar sein.

Der Releasezeitpunkt bei HP ist einleuchtend, denn mit dem Redstone 4 Update, ebenfalls für Frühjahr 2018 geplant, sollen alle Features der Allways Connected PCs implementiert werden. Asus hält sich weiterhin bedeckt, jedoch deutet vieles darauf hin, dass man in vielen Märkten ebenfalls das Redstone 4 Update abwartet.

So bekamen die Kollegen von Hexus auf Nachfrage bei Asus für Großbritannien ebenfalls Frühjahr 2018 genannt. Außerdem werden USA, Großbritannien, Italien, Frankreich, Deutschland, China und Taiwan als erstes mit dem Laptop versorgt.Das NovaGO soll neben traditionellen Technikgeschäften auch über Mobilfunkanbieter vertrieben werden.

Die Mail von Hexus deckt sich zudem mit den Informationen von TechAdvisor. Ein Vertreter von Asus nannte den Kollegen dort ebenfalls das Frühjahr bzw späte erste Quartal 2018.

Durch die späte Ankündigung von Windows 10 ARM und den noch späteren Release passender Geräte verpasst man zum einen das Weihnachtsgeschäft und die erste Begeisterung des Kunden über die neue Technologie. Zum anderen steht schon der Snapdragon 845 in den Startlöchern. Erste Androidgeräte mit dem Snapdragon 845 werden ebenfalls für den gleichen Zeitraum erwartet. Hier muss man ordentlich Marketingarbeit leisten, wieso man nun Geräte mit dem „älteren“ Chip auf den Markt bringt.

Die Geräte dürften allerdings erst mit dem Redstone 4 Update ihr volles Potential ausschöpfen. Außerdem werden die Windows 10 ARM Geräte wie normale Laptops vermarket und müssen sich so nicht mit Smartphones vergleichen lassen.

Wie es aussieht müssen wir alle uns wohl noch etwas gedulden. Wir bekommen also noch etwas Zeit das nötige Budget anzusparen.

Werdet ihr zu den Early Adoptern gehören? Oder wartet ihr bis eventuelle Kinderkrankheiten beseitigt sind?


Quelle Hexus, TechAdvisor via MSPoweruser

Vorheriger Artikel

Synaptics integriert Fingerabdrucksensor im Display

Nächster Artikel

Windows 10 Patchday: Update für Windows 10 (Mobile) 1709

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
5 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
ahoiiiiiiiiJakkerahoiiiiiiiicupakebuschr Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
arthuro
Gast

Wer braucht sowas, egal wann?

ahoiiiiiiii
Gast
ahoiiiiiiii

Solche Android-Futzis wie du gar nicht.
Spiel du mal lieber mit deinen bunten Icons.

arthuro
Gast

Wieso Android-Fuzzi ?
Bei mir sind alle Geräte von MS, sogar das Phone. Wäre ich Apple-Jünger, würde ich sagen „Bei mir ist alles von Apple, sogar der Saft.“
Solltest Du tatsächlich ernsthaft und eigenverantwortlich zum Verdienen Deines Lebensunterhalts vernetzte und synchronisationsfähige Hard- und Software nutzen müssen, würdest Du nicht solch einen substanzlosen Scheiss schreiben.
Ob Du MS nutzt, weiß ich nicht – ein Fuzzi bist Du allemal – blind, vernagelt und Intolerant.
Einen erfolgreichen Game- und Pornotag wünsche ich.

pakebuschr
Mitglied

Diese Akkulaufzeiten – wünscht sich so ziemlich jeder bei solvhen Geräten würde ich sagen und das seit Jahren.

Shyntaru
Mitglied

Darum geht es hier weniger. Im Grunde geht man die ersten Modelle aus dem gleichen Grund mit, welche schon beim 12 MacBook bestand hatte. Technik Enthusiasmus und Förderung eines guten fortschrittlichen Gedankens.
So etwas ist und bleibt, bis zur Reife mehr Technik Porno, als Arbeitsgerät.

Ich kann mich hier zb auch nicht freisprechen, habe mir letztes Jahr zb ein YogaBook mit Windows gekauft, nur weil ich dieses Holo Keyboard so unendlich cool fand. So etwas habe ich mir im Grunde seit Tron 1 und dem MCP gewünscht 😉

remmy
Mitglied

Ich verkaufe mein Surface 3 LTE sofort wenn etwas in dieser Preisspanne dabei ist. So 4-500€ sind okay.

xiRunneRx
Mitglied

Ich warte schon lange auf eine solche Geräteklasse da kann ich auch noch warten bis dann die zweite generation da ist;) Vielleicht dann ja mit SD845.

cu
Mitglied

NovaGo = gehtnichtGeht.. Passt zur News 😉

ahoiiiiiiii
Mitglied

„Während beim HP Envy x2 von Anfang an Frühjahr 2018 als möglicher Release des Geräts genannt wurde, sagte man beim Asus NovaGO nichts dergleichen. Dadurch entstand der Eindruck, das Laptop könnte schon bald verfügbar sein.“. Keine Angabe für einen Release-Zeitpunkt erweckt bei dir den Eindruck, das Gerät könnte schon bald verfügbar sein? Oh Mann. Das ist jetzt aber eine überzeugende Deutung. Bei mir erweckt das den Eindruck, dass es einen solchen Zeitpunkt noch nicht gibt. Ich habe mir angewöhnt an solche Zeitpunkte erst dann zu glauben, wenn sie konkret vorliegen. Bis dahin rechne ich mit keinem Release. Nachtrag: Das muss… Weiterlesen »

Jakker
Mitglied

Das ganze Thema ist noch viel zu unausgegoren. Was leistet Win-ARM tatsächlich und wie laufen Standard-X86-Programme?? Bisher habe ich den Eindruck, Microsoft pusht manche X86-Software und ist auch bemüht um App-Entwickler aber letztendlich ist der SD835 mehr ein Versuchsballon; das Ganze hat eher das Geschmäckle, hier wird ähnlich wie in 2015 mit Windows-10-mobil, was ja reichlich unfertig auf den Markt kam, der Kunde zum Tester gemacht. Wenn der SD845 ans Laufen kommt, werde ich mal genauer hinsehen, vorher definitiv nicht. Meine tägliche Verbindung zur Windows-Welt ist einzig noch ein Surface-4-Pro mit i5 (4GB, 125GB-SSD), der mich nicht gerade vom Hocker… Weiterlesen »

ahoiiiiiiii
Mitglied

Was erwartest du zu diesem Zeitpunkt? Unausgegoren ist kein Kriterium bei der Herstellung von Technologie auf dem Stand der Forschung. Der User von heute verlangt nach dem Neuesten nicht nach Ausgegorenem.
Win10ARM wird so ausgegoren geliefert wie es zu dem Zeitpunkt machbar ist. Dafür kannst du dich dann darüber auslassen, dass das Surface Pro 4 dich nicht vom Hocker haut, das Huawei Mediapad M3 aber.

Jakker
Mitglied

Nun, ich habe eben keine Lust mehr für Experimente Geld zu zahlen aber Du und Andere dürfen da gerne einen Schritt vor machen und auf eure Kosten das System alltagstauglich machen. Im Übrigen haut mich das Mediapad nicht vom Hocker, es ist nur ein schlichtes Tablet, das mehr macht, als ich mir vorgestellt habe und das mit einem Low-Cost-Cipsatz und ganz wichtig, für ein Drittel des Preises des Surface!!
Werde das Thema Win-ARM aber beobachten (auch ich bin trotzdem ein Fan von Windows!), nur den Early-Adopter werde ich sicher nicht mehr machen, da ist einfach zu viel Geld verbrannt.