AnwendungAppsWindows Phone

WhatsApp: Support für Symbian wird verlängert, für Windows Phone 7 nicht

Whatsapp Update

Gute Nachrichten für Nutzer von BlackBerry OS, BlackBerry 10 sowie Symbian S40 und S60: WhatsApp hat seine FAQ-Seite aktualisiert und den Support für diese Geräte um ein halbes Jahr – bis zum 30.06.2017 – verlängert. Für Nutzer mit Windows Phone 7 ändert sich hingegen nichts.

Ja, die obenstehenden Zeilen sind ernst gemeint. Was wie ein schlechter Scherz klingt, ist Tatsache. WhatsApp hat seine FAQ-Seite überarbeitet, auf welcher angegeben wird, welche Plattformen und Systeme unterstützt werden. Im Februar 2016 wurde angekündigt, dass diverse ältere Systeme zum Jahresende hin nicht mehr unterstützt werden. Das klingt heute ein Wenig anders, denn WhatsApp kündigte an, dass folgende Geräte verlängerten Support bis zum 30.06.2017 erhalten:

  • BlackBerry OS and BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60

Unter Windows Phone 7 wird die App dennoch, wie angekündigt, Anfang 2017 ihren Dienst quittieren. Folgende Systeme werden per Anfang 2017 nicht mehr unterstützt:

  • Android 2.1 and Android 2.2
  • Windows Phone 7
  • iPhone 3GS/iOS 6

WhatsApp empfiehlt den Nutzern daher im Minimum Windows Phone 8, iOS 7 und Android 2.3 oder höher, um auch in Zukunft auf der sicheren Seite zu sein. Der Konzern begründet die Einstellung auf diesen Plattformen damit, dass sie nicht die Möglichkeiten bieten, welche WhatsApp benötigt, um Features in Zukunft bereistellen zu können.

Ich persönlich stelle hinter diese Aussage ein sehr grosses Fragezeichen. Kann doch wohl nicht sein, dass Symbian S40 und S60 länger unterstützt werden, als beispielsweise Windows Phone 7 und iOS 6? Rein vom Systemaufbau her sollten die beiden Beispiele doch mehr können, als damals Symbian?

wat8

Was haltet Ihr davon? Schreibt es uns in die Kommentare oder diskutiert mit uns in unserem Channel auf Telegram.


Bildquelle: Knowyourmeme

Vorheriger Artikel

Windows 10: Build 14965 jetzt im Slow Ring verfügbar

Nächster Artikel

Microsoft veröffentlicht Visual Studio 2017 RC - jetzt downloaden

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

37
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
17 Comment threads
20 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
25 Comment authors
chromaxh.marxRalf950Sonja GutWaxel Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Pitoka
Mitglied

Symbian ist zB wegen dem Nokia 808 ein Betriebssystem für Liebhaber, die weiterhin ihre Geräte betreiben möchten, die anderen interessiert kein Mensch mehr.

Fleedy
Mitglied

….was ist WhatsApp?

backpflaune
Mitglied

Der in Deutschland und vielen anderen Ländern erfolgreichste Messenger für Smartphones.
Nur weil einem selbst der Dienst egal ist sollte man dennoch seine Relevanz anerkennen und nicht mit Scheuklappen rumlaufen. Ruhig mal über den Tellerrand gucken. Dann erkennt man, dass auch Snapchat und Co wichtig sind, auch wenn einem die persönlich am Allerwertesten vorbei gehen.

ExMicrosoftie
Mitglied

Man kann Fleedys Kommentar auch komplett ironisch oder sarkastisch verstehen. Dann wirken plötzlich die Kommentare der anderen „drollig“ ?
So wie am Anfang der Hype um FB ging, dann um Whatsapp und jetzt instagramm, snapchat und co. , kann es tatsächlich so sein, dass Whatsapp auch nur eine Modeerscheinung in ein paar Jahren gewesen sein könnte. Who knows. Das nenn ich Blick über den Tellerrand.

Claude
Gast
Claude

Das sehe ich anders. Nur, weil etwas von vielen genutzt wird, heisst das noch lange nicht, dass man die Popularität weiter erhöhen muss, indem man konstant darüber schreibt. WhatsApp ist aus Privatsphäre-Sicht höchst problematisch, und auf einer Plattform wie dieser sollte man mit gutem Beispiel vorangehen und alternative Lösungen (Threema und wie sie alle heissen) propagieren, statt dem Mainstream zu folgen.

Patrick76
Gast

Recht hast du, dennoch sollte man solche Kommentare wie von Fleedy einfach ignorieren bzw sollten diese von den Admins kommentarlos gelöscht werden.
Solche unnötigen Kommis blähen die Threads auf, machen ihn unübersichtlich und kosten uns User nur Zeit und zum Thema beitragen tun diese Trolls auch nichts ?

Devil2015
Mitglied

3 Wörter blähen den Thread auf?
Hör mal jung, dein dummer Kommentar dazu mit 47 Wörtern blähen das ganze auf.
Des weiteren besteht Meinungsfreiheit und die hat er kund getan, soll er demnächst noch dazu schreiben das es sich um einen Meinungsbeitrag handelt?
Statt sich über sowas auf zu regen solltest lieber du mal was zum Thema beitragen.

Na das ist doch Klasse das die S40 und S60 weiter von WhatsApp unterstütz werden, schließlich gibt es davon ja schließlich keine nachfolger.

Patrick76
Gast

Nicht der eine Beitrag bläht die Threads auf „Jung“ sondern mehrere solcher gehaltlosen Kommis. Und p.s. „Jung“ ich hab auch nur meine Meinung kund getan was ja deiner Meinung nach Recht eines jeden ist, Meinungsfreiheit und so, jedenfalls hab ich sachliche Argumente geliefert „Jung“ ?

backpflaune
Mitglied

Richtig so. Man sollte die App so langsam komplett fallen lassen und voll auf Win10 setzen. Dann ist man auch die ganzen Altlasten los und kann ne neue schnelle App schreiben.
Die alte muss man ja nicht gleich löschen. Sie funktioniert ja auch ohne neue Feature Updates erstmal weiter

spaten
Mitglied

Symbian ist bis heute eines der offeneren Systeme und bot schon damals sehr viele Möglichkeiten. Kein Wunder also.

MobileJunkie
Gast

So schlecht wie WA derzeit auf W10M läuft, können sie die App auch gleich komplett einstellen.

MobileJunkie
Gast

Der Start dauert auf einem Lumia 950 (XL) zwischen 2-15 Sekunden, die App ist träge und / oder schmiert gerne komplett ab, teilweise keine Benachrichtigungen…
Aktuell 15 Seiten nachzulesen hier: http://www.drwindows.de/windows-10-mobile/119319-whatsapp-startet-langsamer-resumed-meinem-950-a.html
Bei allen, wo WA (angeblich) „perfekt“ läuft, schätzt euch glücklich.

Zum Vergleich: WA auf einem Samsung Galaxy S7 edge: Start in ~0,5 Sekunden, prompte und sehr flüssige Bedienung (auch Multitasking), keine Abstürze.

Sonja Gut
Gast
Sonja Gut

Bei mir läuft WhatsApp unter W10M (14393.448) ziemlich perfekt und schnell.

odo
Mitglied

Leider wahr .. fast unbenutzbar

pakebuschr
Mitglied

Der Start der App dauert einem Moment aber ansonsten super.

gustaverich
Mitglied

Amen #lumia950

schumi1331
Mitglied

Bei Windows Phone 7 gibt es einen Nachfolger, bei Symbian nicht. Offensichtlich sind die Nutzerzahlen genug aussagend, wobei ich eine Verlängerung von einem halben Jahr auch eher witzlos finde.

Lucia
Mitglied

Dann muss die App wenigstens nicht mehr auf W10M unter so extremen Performance-Problemen leiden. Ich hoffe dann mal wenigstens auf eine WP8.1-App – UWP wäre ja zu viel verlangt und WP8.1 soll ja auch noch unterstützt werden. Die Entwicklung einer WP8.1 und UWP App gleichzeitig wird wohl wahrscheinlich nicht passieren…

schumi1331
Mitglied

Für WP8/10 User wird sich da eher nichts ändern. Da bisher schon einige Funktionen nicht für WP7 kamen, glaube ich, dass beide Versionen separat weiterentwickelt wurden auf gleichem Kern.

Ralf
Gast
Ralf

Ich habe gerade mal geschaut, selbst auf meinem BlackBerry Torch 9860 mit BBOS 7.0 gibt es WA in der relativ aktuellen Version 2.16.62 ! Anbei den ScreenShot.
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=4d2b73-1479324554.jpg
Lg Foto-AG

msdt
Mitglied

Ich denke mal, dass es noch viele Symbian Nutzer in ärmeren Ländern gibt? Windows Phone 7 war halt nicht sehr lange am Markt, anders als Symbian und hatte keine so breite Produktpalette.

pakebuschr
Mitglied

Mit Android 2.x gibt es da sicher genauso viele Nutzer oder mehr, selbst bei uns in DE.

henrip
Mitglied

Auch wenn das nichts zur Sache tut: Ich bin vor fast vier Jahren von Symbian (Anna) zu WindowsPhone 8 gewechselt und keine WhatsApp-Version unter WindowsPhone bzw. Windows Mobile kam bis jetzt an die Performance der Damaligen von Symbian heran. So gab es beim Start oder Appwechsel zum Beispiel keine Wartezeiten und auch die Chats waren schneller geladen. Es gab keine Ruckler, keine Appabstürze und wenn die Internetverbindung kurz abbrach, musste man die App nicht neu starten, um (relativ zur Windows-App) zügig wieder mit den Servern verbunden zu sein. Ich meine es ernst, wenn ich frage, wieso das nicht auch auf… Weiterlesen »

spaten
Mitglied

Gute frage…! Frage ich mich auch.

schumi1331
Mitglied

Beim L950 hast du hier allgemein den Fall, dass für WP8.1 programmierte Apps auf W10M schlechter funktionieren als auf WP8.1 und schlechter als UWP-Apps auf W10M. Aber allgemein war WhatsApp auf Symbian (bei mir Belle auf dem 808) performanter, ja :/

Lucia
Mitglied

WP7* – WhatsApp ist eine auf WP7 basierte App… Sogar WP8.1-Apps laufen auf Windows 10 Mobile noch besser…

Ork Diktator
Mitglied

Warum kann man die Apps auf alten Systemen nicht ohne diese neue Features weiterlaufen lassen? O.o So lange nicht grundsätzlich am Aufbau des Netzwerks geändert wird (wie etwa bei Skype derzeit), können die doch weiter ihren Dienst tun.

Waxel
Mitglied

Zum einen möchten Unternehmen immer ein recht positives Image haben weswegen eine veraltete und nicht gepflegt App einen schlechten Eindruck macht
( Ich denk mal ein maßgeblicher Grund warum so wenige Leser hier WhatsApp nutzen ist eben die schlechte App).
Auch kann es passieren dass dadurch Dritte in Mitleidenschaft gezogen werden. Zum Beispiel wenn in einem großen Gruppen Chat (Abschlussjahrgang, Vereine, private Firmengruppen) Nur ein einziger ein Smartphone mit einer veralteten Version nutzt sind die Gruppenchats nicht mehr „End zu End“ verschlüsselt. Und da sich Apps ständig weiter entwickeln passiert so etwas recht schnell (wenn auch meist nicht so drastisch für alle).

Xlix
Mitglied

Habe momentan nicht mal mehr WhatsApp drauf. Juckt mich eh nicht. Habe allerdings auch gar kein so altes Gerät. Meins ist schon alt, aber auf 6 gepusht dank Rom. Aber brauch eigentlich trotzdem mal ein neues, zickt eh zu viel rum

ExMicrosoftie
Mitglied

Mal was generelles: Wann ist es für einen Hersteller überhaupt sinnvoll, alte Systeme zu unterstützen bzw. Apps näher am System zu entwickeln? Nur, dann, wenn es Umsatz macht. Offensichtlich machen die mit Whatsapp auf WM nicht soviel Umsatz, dass eine Weiterentwicklung und/oder Umprogrammierung lohnt. Es ist nun die Frage, ob die jeweils aktuellen Apps so grottenschlecht sind, dass keiner sie nutzen mag, oder ob die Win-User vielleicht generell einfach weniger Interesse an WA haben. Wenn ich mal postuliere, dass WM-User vielleicht grundsätzlich mehr Interesse an Datensicherheit haben (sonst könnten sie ja auch Android nutzen), würde mich der niedrigere Umsatz nicht… Weiterlesen »

Waxel
Mitglied

Es ging hier doch nicht um Windows 10 Mobile sondern um Windows Phone 7. Diese Geräte gibt es fast nicht mehr und werden immer weiter ausgemustert. Aufgrund dessen mach das eben weniger Sinn die Apps noch Weiterzuentwickeln beziehungsweise im Store zu lassen.

Waxel
Mitglied

Auch wenn es unwahrscheinlich ist hoffe ich immer noch dass durch den Staat irgendwann ein Standard erzwungen wird wie damals mit Anrufen oder SMS. Damals konnte man von einem Provider nur ins selbe Netz telefonieren/ schreiben (zum Beispiel von Telekom zu Telekom nicht aber zu O2).
Damit könnte jeder seinen lieblings Client nutzen und muss sich nicht auf ein Netzwerk festlegen. Die Unternehmen müssten dann gute bequeme Clients und ggf. Extrafunktionen liefern um konkurenzfähig zu bleiben.
Wunschdenken Modus aus ?

Ralf950
Mitglied

Wenn das mal nicht mit Samsung Tizen zusammenhängt ……

h.marx
Gast
h.marx

Ich denke auch das es eher daran liegt das Symbian und S40 in vielen teilen der Welt wie Indien und Afrika noch weit verbreitet ist. Auch wenn der Funktionsumfang der S40 App viel geringer ist ist es ghut das es funktioniert bei teilweise fast 10 Jahre alten Geraeten. Eigentlich braucht man bei Android Handys unter 512 MB Ram gar nicht versuchen Whatsapp yu installieren, somit fallen auch schon fast alle 2.3 handys weg.

chromax
Gast
chromax

Der Grund ist einfach und hat wenig mit Technik zu tun. Ich vermute dass der Grund Symbian am Leben zu halten die Schwellenländer sind. In Indien und Afrika gibts sicher viele Nutzer und das bisher ein Test um zu sehen, ob man die alten Zöpfe abschneiden.