AppsNewsWindows 10 Mobile

WhatsApp rollt neue Features für Gruppenadmins aus

Gruppen sind aktuell beim Messenger Telegram besser gelöst, als beim Platzhirschen WhatsApp. Daher hat Facebook nun in einem Update einige Verbesserungen im Handling von Gruppen eingebaut. Das Update ist für Android und Windows Phone verfügbar. Die Verbesserungen machen es einfacher, für Gruppen und Organisationen Updates an die eigene Followerschaft zu schicken.

So kann man nun einstellen, dass nur noch Gruppenadministratoren Nachrichten in die Gruppe schicken können. So könnte man beispielsweise einfach einen Newsticker basteln oder den Channel als Schwarzes Brett verwenden, bei dem der Administrator immer mal wieder Neuigkeiten anschreibt.

In Deutschland ist die Nutzung von WhatsApp häufig aufgrund von Datenschutzbedenken für Bildungseinrichtungen verboten, sodass dies beispielsweise nicht als alternativer Vertretungsplan o.Ä. genutzt werden sollte.

Das Update wird serverseitig ausgerollt, sodass es noch dauern könnte bis bei jedem einzelnen das Feature verfügbar ist. Es wird aktuell laut mspoweruser.com für Android und Windows Phone / Windows 10 Mobile ausgerollt.


In diesem Zusammenhang möchten wir euch gerne noch in unseren Telegram Community Channel einladen, welcher für jeden offen steht. Über diesen Link könnt ihr beitreten.


Via mspoweruser.com

Vorheriger Artikel

[Test] Logitech Spotlight Presenter - Präsentieren wie ein Boss

Nächster Artikel

OneNote für Windows 10 erhält Echtzeit-Übersetzung

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
christianMarcoborgslayer Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
borgslayer
Mitglied

Hää? Seit wann bekommt Windows 10 Mobile vor dem iPhone für eine app ein update? Versteht mich nicht falsch, ich finds cool aber trotzdem komisch.

Marco
Gast
Marco

Wäre dies Update vor zwei Jahren rausgekommen, und anstatt Android + Windows Phone, nur auf Android + Ios herausgekommen, hätten sich die „Fachmedien“ es sich nicht nehmen lassen, zu schreiben „Windows Phone ist tot! – WhatsApp unterstützt nur noch iOS und Android“

christian
Mitglied

Whatsapp ist beim Windows-Phone eigentlich immer recht schnell. Die Live-Standortübermittlung war ja auch von Anfang an dabei, nur die Server waren noch nicht bereit für die Windows-Versionen. Wenn man es genau nimmt., sind Whatsapp und Twitter die beiden Anbieter, die Win10 am leben erhalten!

Meine beiden Lumias danken es den Unternehmen zumindest! 😀