Windows 10 Mobile

[Video] Find my Phone – Die Reise (d)eines gestohlenen Smartphones!

Datendiebstahl-2-1024x576

Jeder hat Angst davor. Manchen ist es schon passiert. Die einen trauern um die Hardware. Die anderen um die Daten. Von Diebstahl eines Smartphones ist die Rede. Nach einem Diebstahl kann man nur vermuten, was mit seinem Smartphone passiert. Anthony van de Meer hat genau das erlebt. Doch damit nicht genug. Er wollte wissen, welche Reise sein geklautes Handy wirklich nimmt und hat ein präpariertes Smartphone, diesmal freiwillig, auf die Reise geschickt…

Nun aber kurz zur Story: Anthony van de Meer hatte mal ein iPhone, welches gestohlen wurde. Dieses wurde nie gefunden. Allerdings wurde in ihm nun eine Neugier geweckt zu erfahren, was denn mit (s)einem gestohlenen Handy passiert. Daraufhin kaufte er sich ein Android-Gerät, welches er mit Hilfe des Herstellers Cerberus Anti Theft so modifizierte, dass die App nicht deinstallierbar war und auch nicht direkt von diesem erkannt wird.

Den Dieb besser kennenlernen

Nach dem Diebstahl hatte er im Prinzip auf das gesamte digitale Leben des neuen „Besitzers“ Zugriff. Konnte durchgehend Bilder / Videos von ihm machen, die ausgesprochen privat sind. Über diese Zeit hatte er sogar eine Beziehung zu Ihm aufgebaut und den Dieb vermeintlich besser kennengelernt, so dass er sogar symphatisch wirkte – bis er Ihn wirklich traf! Seht aber selbst:

Eine äußerst interessante Doku, die jeder gesehen haben muss. Mich besorgt nicht nur, dass plötzlich Fremde auf meine Daten Zugriff haben. Mich verwundert es auch, wie einfach es ist, jemanden mit einem manipulierten Smartphone zu überwachen. In letzter Zeit häuften sich die Trojaner- und Überwachungssoftwaremeldungen in Android, welche ab Werk schon „verbaut“ waren. Ich frage mich, ob es so „leicht“ auch bei Windows Mobile und iOS ist, eine Überwachungssoftware einzubauen – und hoffe dass nicht!

Bitte nicht nachmachen! Man weiß nicht, wer sich hinter einem Diebstahl verbirgt und die eigene Sicherheit geht nun mal vor!

Was meint ihr zu dem Video? Wurde euch schon mal ein Handy gestohlen? Konnte die Polizei hierzulande etwas unternehmen? Meint ihr, dass Anthony hier vielleicht sogar leichtsinnig handelt? Ich bin auf eure Kommentare gespannt.


Quelle: Caschys Blog

Vorheriger Artikel

STAR WARS Battlefront ab jetzt in der Vault von EA Access

Nächster Artikel

[App-Tipp] Fat to Fit - Diätplane für die Hosentasche

Der Autor

ZeroCola89

ZeroCola89

Vom Android zum Windows Phone / Windows Mobile zum iPhone.

Aber OneDrive, Microsoft Apps und natürlich der Xbox One treu geblieben ;)

28
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
12 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
AstroGD_Daniel_miplarOlafExMicrosoftie Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Shipious
Mitglied

Da sieht man mal wieder wie gefährlich Android Smartphones sind. So mancher Hersteller aus Fernost installiert ja solche Software ab Werk. Bei iOS und Windows Mobile ist es definitiv nicht so leicht.

Olaf
Gast
Olaf

Ich weiß jetzt nicht was daran gefährlich ist. Ich glaube Du hast einfach das Prinzip nicht verstanden. Jede vernünftige Sicherheitssoftware auf Android kann das. Ich selbst nutze Bitdefender wie auf dem Windows Rechner. Dort kann ich Apps gegen unbeabsichtigte Einkäufe oder mit sensiblen Daten vor fremden Nutzern schützen. Das finde ich total sinnvoll. Bei Amazon oder ebay wird nämlich nicht gefragt, ob ich eine Pin zum bezahlen habe sondern wenn meine Konto-Daten hinterlegt sind brauche ich nur auf bezahlen klicken und fertig. Das kann jeder Fremde wenn er mein Handy hat. Und jetzt erklär mir bitte nochmal was daran schlimm… Weiterlesen »

miplar
Mitglied

Um das von Dir aufgezeigte Beispiel mit AMAZON aufzugreifen (Smartphone BS unabhängig) ist das genial per Kontoschutz mittels 2-Faktor Authentifizierung gelöst, die Applikation dazu heißt (unter Windows) Microsoft Authenticator. Sinnhaft natürlich nur dann, wenn das oder ein ähnliches Programm sich auf einem anderen Device (PC, Notebook, etc.) befindet und nicht auf dem zu schützenden Smartphone. Dieses oder auch womöglich andere solcher Programme schützen u.a. auch Microsoft-, Facebook-, Google-, etc. Accounts, der Nachteil: ja es wird etwas umständlicher bei jeder Anmeldung nach dem sich aller 30 Sek. erneuernden PIN zu schauen und einzugeben – und natürlich nach jeder Nutzung (z.B. AMAZON)… Weiterlesen »

Ricolino
Mitglied

Worauf stützt sich deine Aussage?

DonDoneone
Mitglied

Das weiß man einfach.

Tom
Redakteur

Windows Phones stellen (zumindest mit WP 8.1) auch für Ermittlungsbehörden ein Problem dar und können nicht ohne weiteres ausgewertet werden. iOS hingegen schon.

DonDoneone
Mitglied

Wobei ich jetzt bei unseren eigenen Ermittlungsbehörden gar kein so großes Problem damit hätte, wenn es wirklich um was schlimmes geht. Aber die haben ihre Macht ja auch schon zu oft missbraucht ?

DonDoneone
Mitglied

Ne, ich mein jetzt die China Produkte, vor allem die, die eigentlich nur für den eigenen Markt bestimmt sind. Da ist 100pro schnüffelsoftware, oder irgendwas drin verbaut. Aber bestimmt auch bei den anderen. Industriespionage steht doch oben bei denen.

Tim W.
Mitglied

Das sehe ich ganz genauso wie Shipious

Alexander
Mitglied

Habe mal eines gefunden, und rechtzeitig vor dem Remote-Löschen der IT Abteilung, mir ein paar daten aufgeschrieben und dem Besitzer das Phone zurück geben können. War ein Blackberry.

Taeniatus
Mitglied

Einen iPhone hättest Du behalten ?. Schertz bei Seite. So sollte es auch sein. Sollte ich mein Handy verlieren, wäre ich echt froh wenn mir ein ehrlicher Finder es zurück geben würde.
Meine Frau hat auch schon ein Phone (iPhone) gefunden und den rechtmäßigen Besitzer abgeben.

Markus
Gast
Markus

So ist das halt mit den leichtgläubigen usern.
Bei Android und iOS muss NICHT mal das Telefon wie hier beschrieben speziell präpariert werden.
Die „Organisationen“ können das was im Video gezeigt wird einfach von überall starten.

BB und WP sind da nicht so leicht zu überwachen.

bobi
Mitglied

Leichtgläubig sind die, die an den Weihnachtsmann glauben. An den MSmann.
Grundsätzlich können externe Programmen schwer nachweisen, was das Os so treibt, wenn dieses die Apps so versandet wie WP das tut. Ein Os braucht kein Display um sich dem Anwender mittzuteilen was es gerade tut, kann also dunkel bleiben. Den Akku kann man nicht herausnehmen und somit nicht ausschalten. Wer ein solches Gerät ausschalten will, muss den Hammer nehmen. Soviel zu dem sicheren WP. Warum verbannt Putin gerade alle MS Produkte?

_Daniel_
Mitglied

Also ich kann den Akku aus meinem Lumia 730 nehmen… Dann ist es tot. Platz für einen Zusatz-Akku sehe ich da nicht.

chuma
Mitglied

Sollen sie doch ihr geliebtes JotaPhone in Russland weiterhin nutzen. Sollen die doch Microsoft Produkte raus schmeißen. Wer interessiert sich denn bitte dafür was Putin so macht.

turbolizer
Mitglied

Schade, dass es bei diesem wichtigen Thema für die Windows Community um iPhone und Android Phone geht und die Frage wie sicher Windows Phones sind offen bleibt. Der Artikel hätte schon einige Antworten geben können. Iris Scan, PIN, Geräteverschlüsselung, Mein Handy finden, OneDrive,… welches Smartphone mit einem anderen OS als von Microsoft bietet diese Sicherheits-Features? Man muss sie natürlich auch nutzen. ?

DerSchuldige
Mitglied

Jeder große Hersteller bietet solche Funktionen. Windows phone ist meiner meinung nach am mdm freundlichsten, aber in firmen würde ich trotzdem auf android setzen.

DonDoneone
Mitglied

Ist aber auch seltsam.
Bei Android habe ich sowas komplett blockiert. Bei Windows nutze ich es wie selbstverständlich…

turbolizer
Mitglied

Bei Android machst du also einen auf Teenager. ?

DonDoneone
Mitglied

Ne, erst seit ich bei Windows bin befasse ich mich erst richtig damit ?

turbolizer
Mitglied

Ja, Windows Phone ist ganz offensichtlich beliebter bei Erwachsenen und den reiferen Jugendlichen. ?

bobi
Mitglied

Um bei konstruktiven Beiträgen zu bleiben. Nicht nur seit Sambum ist es gefährlich festeingebaute Akkus in Flugzeugen zu benutzen. Habe selbst ein LG mit WP 1,5h im Flieger gehalten bis es sich ausgerüttelt hat und der Strom alle war. Man hätte mich anzeigen können, weil ich es nich dem Piloten gemeldet habe.

Korrektur ein Htc 8x
Da sieht man wie lange ich schon bei Wp dabei bin

ryu85
Mitglied

Das war sehr interessant, danke für den Artikel

Monster80
Mitglied

Deswegen glaube ich ja persönlich das das WP insgeheim von großen und mächtigen Firmen allein deswegen schon an den Außenrand getrieben wird weil WP sich nicht ganz so einfach orten lässt wenn der User es verhindert. Im enddefekt sind ja solche Daten für die Firmen auch Geld wert, wo geht er einkaufen usw weiter wo fährt er in den Urlaub was weiss ich alles.

bobi
Mitglied

Der User verhindert bei WP garnichts. Weil die Firmen keine Einsicht bekommen was MS treibt – so ist es richtig gestellt!

turbolizer
Mitglied

Irrtum! Monster80 hat völlig recht. Der User hat es auf seinem Windows Phone im Griff, ob er geortet werden will oder nicht. Das übersteigt deine Vorstellungskraft?

ExMicrosoftie
Mitglied

Sicherheit ist ein Wert, der oft unterschätzt wird. Da haben wir den freiwilligen „Datenverlust“ bei Android, wo alles, aber auch wirklich alles von Google gescannt und analysiert wird, und den Leuten ist es schietegal. Und dann MS und Apple, wo nur die Bilder in der Cloud wegen US-gesetzlicher Zwänge auf Kinderpornografie gescannt werden. Alles andere bzw. Werbe-ID ist ausschaltbar (zumindest von WM weiß ich es sicher). Gegen den Datenklau bei Diebstahl gibt es bei WM eine Sicherung, die man nutzen kann. Bleibt dann noch die Gefahr durch Trojaner etc., im Prinzip wie im Video. Wer sich freiwillig sowas installiert…naja. Aber… Weiterlesen »

AstroGD
Mitglied

Sehr interessante Doku. Cool, dass ihr darüber berichtet habt.