NewsWindows 10Windows Phone

Und noch eins: Acer Liquid M330 kommt im März nach Deutschland

AcerM330

Acer bringt noch ein Zweites!

Gestern erhielten wir von Acer die offizielle Bestätigung, dass das kommende Flaggschiff Liquid Jade Primo mit Windows 10 Mobile erst im März erscheinen wird. Cyberport nennt im Zuge dessen auch gleich einen exakten Erscheinungstermin und datiert das Oberklasse-Smartphone für den 17.März.

Doch das ist noch nicht alles:

Voraussichtlich noch am selben Tag wird ein zweites Gerät mit Windows 10 Mobile auf den Markt kommen. Doch anders als das üppig ausgestattete Jade Primo verfügt das nicht ganz so sexy klingende M330 nur über in der Einsteigerklasse anzutreffende Komponenten.

Hier sind die technischen Daten des Acer Liquid M330 in der Übersicht:

  •  Snapdragon 210 Quadcore-Prozessor (1,1 GHz)
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (erweiterbar via microSD)
  • 4,5 Zoll Display ( 854 x 480 Pixel )
  • 5 MP Hauptkamera mit LED Blitz
  • 5 MP Frontkamera
  • 2000 mAh Akku
  • Dual Micro-SIM
  • LTE Unterstützung
  • 142 Gramm Gewicht
  • On Screen-Tasten
  • Windows 10 Mobile

Lohnenswerter Low-Ender? 

Der Pferdefuß des Einsteigers ist zumindest auf dem Papier eindeutig das Display. So erfreulich Acers beachtliches Engagement in der mobilen Windows-Welt derzeit auch ist: Eine Auflösung von 854 x 480 Pixel ist selbst bei nur 4,5 Zoll heutzutage einfach nicht mehr wirklich zeitgemäß – auch nicht unbedingt in dieser Preisklasse. Selbst wenn sich dies in der Praxis nur selten bemerkbar machen dürfte, liest es sich in den Datenblättern für den ein oder anderen möglicherweise doch eher abschreckend.

129 Euro lautet die unverbindliche Preisempfehlung des Liquid M330. Damit bewegt es sich knapp unter dem Preisniveau des Microsoft Lumia 550, welches allerdings mit einem um 0,2 Zoll größeren Display mit 1280 x 720 Pixeln aufwarten kann. Einen entsprechenden Test des Lumias findet ihr hier.

Während der IFA 2015 konnten wir uns bereits einen ersten Eindruck vom Acer verschaffen. Dabei machte der Einsteiger zumindest einen sehr soliden ersten Eindruck. Denn anders als das Display weiß die restliche Ausstattung samt LTE und einer mit immerhin 5 MP bestückten Frontkamera durchaus zu überzeugen.

Laut offizieller Pressemitteilung wird Acer mit dem Liquid Z330 zudem ein baugleiches Modell im Android-Lager positionieren.

Die Vorbestellungen laufen bereits und können ab sofort beispielsweise direkt über einen der beiden Partner-Links getätigt werden:

Acer Liquid M330 vorbestellen (Cyberport)
Acer Liquid M330 vorbestellen (Notebooksbilliger)

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Aktuelle/Zukünftige Geräte im Überblick!

Nächster Artikel

Kommentar: Nadella - emotionsloser Architekt oder missverstandener Visionär?

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: