Community

Umfrage: Werdet ihr gleich zu Beginn auf Windows 10 upgraden?

Windows 10 Umfrage

[polldaddy poll=8907036]

Der offizielle Windows 10 Releasetermin ist am 29. Juli und somit nicht mehr weit. Microsoft hat mit der Reservierungsoption für Windows 7 und Windows 8 User gezeigt, dass sie sich schon im „Startsequenz-Modus“ befinden.

Unsere Frage an die Community: Werdet ihr zu den Pionieren gehören, die Windows 10 am Releasetag schon installieren oder wartet ihr erstmal, bis es erste Reviews gibt? Es fehlen Features wie der Windows Media Player – wird euch das vom Updaten abhalten? Oder sagt ihr gar vor Update 1 läuft eh nichts bei Windows?

 

Wenn eure Meinung im Poll nicht vertreten ist, freuen wir uns natürlich auf eure Ansichten in der Comment Sektion!

Vorheriger Artikel

Bericht: Microsoft kauft 6Wunderkinder GmbH, Entwickler von Wunderlist

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Neues Build 10134 - Bug verzögert Release!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
JustusFumoPeceOli1917David Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
andy
Gast
andy

ja, aber erstmal auf meinem tablet, um hoffentlich die performance ein wenig steigern zu können und danach wird entschieden, ob es aufs hauptsystem einzieht.

gruß

Sigi
Gast
Sigi

Wie komme ich zum Poll? Bin wahrscheinlich zu doof dazu.

Win10 wird bei mir erst Mitte September drüber gebügelt, da Ende Juli eine Prüfung zu schreiben ist und ich danach in Urlaub bin.

kai
Gast
kai

Jo, werde ich, da ich aktuell eh schon die preview drauf habe

Antares
Gast
Antares

Nein, ich will ersma schauen, wie problemlos die Upgrades verlaufen. Danach wird es schrittweise eingeführt.

Marco K.
Gast

Bin noch am überlegen. Ich habe eh verschiedene Fälle. Auf Arbeit upgrade ich direkt am 29.07., da ich zu den dreien gehöre, die das Upgrade auf Arbeit testen. Zuhause werde ich wohl ein paar Tage warten und wenn ich nichts negatives feststelle oder höre, am Wochenende drauf oder eine Woche später umsteigen. Bei Surface Pro 2 sieht das Ganze anders aus. Hab ich im Rechner als Notfall noch eine 2TB-Festplatte drin, welche das fehlerhafte OneDrive (Nichts anderes ist die Krüppellösung von Windows 10) abzufangen, fehlt mir das im Surface. Somit werde ich wohl bei diesem auf das Update von Windows… Weiterlesen »

David
Gast
David

Meine Privaten Computer Büro-PC / TV-Media-PC und Notebook werden wohl gleich beim Release nach und nach umgestellt. Vor allem der TV-Media-PC mit Win 8.1 Pro hat seit einigen Wochen ein paar Macken und bin froh wenn ich ihn endlich umstellen kann. Habe mir auf meiner ESXi schon einige Vorabversionen von WinX angesehen und ausprobiert. Kann es gar nicht abwarten endlich mit der finalen Version arbeiten zu können. Erinnert mich an die freudige Erwartung wie bei der Umstellung von Win 3.11 zu Win95. Mit WinX kommt meiner Meinung endlich das fertige OS was Microsoft mit Win 8 angefangen hat. Hoffe nur,… Weiterlesen »

Oli1917
Gast
Oli1917

Kann jemand etwas ausführlich formulieren, welche Funktionen für OneDrive nicht richtig funktionieren? Nutze OD nämlich intensiv und wollte upgraden sobalds verfügbar ist.
Im Gegensatz zu WP10 freu ich mich auf die Desktop-Version sehr!

Fumo
Gast
Fumo

keine, hab keine Ahnung was der andere zu beanstanden hat aber bei mir funktioniert OneDrive genau so wie mit Win8.

Marco K.
Gast

Die Platzhalter-Dateien gibt es mit Windows 10 nicht mehr.
Es wird dasselbe sinnlose System, wie bei Dropbox und Google Drive genutzt. Sprich, entweder man lädt Daten direkt offline runter oder hat keinen Zugriff drauf. Für mich ein Unding, da ich sehr viel mit OneDrive arbeite. Auf dem Surface hab ich einfach nicht die Möglichkeit ein paar Hundert GB zu laden, da der Speicherplatz nicht da ist.

Fumo
Gast
Fumo

Man kann aber immer noch auswähle welche Ordner synchronisiert werden sollen und welche nicht.

Marco K.
Gast

Ja, das ist dasselbe (in meinen Augen defekte) System, wie Dropbox und Google Drive es nutzen. Eben wegen dieser Platzhalter-Dateien bin ich ja überhaupt erst zu OneDrive gewechselt.
Ich will mich nicht entscheiden müssen, welche Dateien ich in Zukunft brauche und welche nicht. Sowas ist einfach Mist und auf dem Stand von 2010…

Fumo
Gast
Fumo

Ich finde es ja auch keine gute Lösung, habe es aber unter der Kategorie „von der Masse nicht verstanden“ gestellt. Denn tatsächlich bekam Microsoft viel negatives Feedback weil die User, vorallem wenn das Gerät offline war, nicht verstanden warum denn gewisse Dateien nicht abrufbar waren. Wir „poweruser“ müssen uns halt dem Wille der Masse fügen :/

Marco K.
Gast

Sorry, aber dann gibt es zwei Möglichkeiten mit einem Feature, was von vielen geliebt wird, umzugehen.
1. Man erklärt es besser. Man kennzeichnet, was offline verfügbar ist und was nicht und wenn kein Internet da ist, sind nur Offline-Dateien sichtbar.
2. Man macht es optional. Bei der Einrichtung wird man gefragt, ob man das Dropbox-System nutzen will oder das innovative OneDrive-System.

Das Feature komplett raus zu nehmen, ist für mich einfach absolut unverständlich, nur weil ein paar Leute nicht kapieren, dass sie auf ihrem 16GB-Gerät keine 200GB speichern können und denken das OneDrive das für sie regelt.

Fumo
Gast
Fumo

„von vielen erwünscht“ und „weil ein par…“? ich denke du hast mein letzter Satz nicht verstanden, wir poweruser sind wenige und es haben die meisten nicht verstanden. wir dürfen uns nunmal nicht als Mass der Dinge betrachten, wir sind nur ein par im Vergleich zum normalen User. der will keine Optionen und Auswahlmöglichkeiten, die wollen installieren und benutzen, fertig. sie bezahlen uns, also müssen wir uns fügen.

Pece
Gast
Pece

Bei meinem alten Desktop-PC warte ich so lange es noch kostenlos geht, da ich da das Windows Mediacenter ausgiebig nutze. Das Notebook könnte schon früher Windows 10 bekommen, aber auf keinen Fall sofort im Juli.

Justus
Gast
Justus

Ich werde wohl – wenn die letzten Builds ein positives Feedback haben – von Beginn an dabei sein. Ich bin echt heiß auf´s neue Windows und bin froh, das 7er bis 8.1er auf meinen verschiedenen Geräten upgraden zu können. Mal sehen, ob ich´s bereuhe… 😉