News

Statistik: Schon 40% aller Windows App Nutzer haben Windows 10

Windows10

Adduplex dürfte vielen Windows Fans mittlerweile ein Begriff sein. Das Webenetzwerk versorgt und regelmäßig mit interessanten Statsitiken, insbesondere zur Nutzung von Windows Phones. Nun hat sich Adduplex mal die Nutzerstatistiken der Windows Desktop Apps angeschaut – mit einem durchaus erstaunlichen Ergebnis.

Offenbar nutzen bereits 39% aller App-User Windows 10. Wenn man die (kleine aber nicht völlig vernachlässigbare) Zahl an Windows RT Geräten herausrechnet, die ja ebenfalls einige Metro Apps installieren können, dann kommt Windows 10 sogar auf einen Anteil von 41,2%, verglichen mit 58,8% für Windows 8.1.

Adduplex Windows 10 App Nutzer

Die Daten wurden am 08. September erhoben und betreffen die Nutzung der insgesamt 173 Windows 8.1 Apps, die mit der  aktuelle Version der Adduplex SDK läuft. Das beinhaltet Desktop PCs, Tablets und 2-in-1 Geräte.

Adduplex Windows 10 App Nutzer ohne RT

Meine erste Reaktion auf diese Statistik war ungläubiges Staunen. Ich weiß ja, dass Windows 10 einen richtigen starken Start hingelegt hat. Aber kann es wirklich sein, dass das neue Betriebssystem seinen Vorgänger in nur 5 Wochen (in Sachen App-Nutzung) fast schon eingeholt hat?

Nach einigem Nachdenken bin ich zu dem Schluss gekommen: es kann durchaus sein!

Was sagt die Statistik aus?

Zum einen sind die AdDuplex Zahlen gar nicht so weit weg von den zuletzt veröffentlichten OS Marktanteilen. Demnach war Windows 10 im August schon auf über 5% aller PCs installiert, werden der Marktanteil von Windows 8.1 auf unter 12% gesunken ist. Betrachtet man also nur diese beiden Systeme, die Windows Apps unterstützen, beansprucht Windows 10 bereits 30% vom Kuchen. Diese Anteil dürfte in den letzten Tagen sogar nochmal gestiegen sein.

Zweitens vermute ich, dass es vor allem die erfahreneren und Technologie-affinieren Nutzer waren, die überhaupt Desktop-Apps auf Windows 8.1 genutzt haben und dass gerade solche Nutzer möglichst früh den Sprung auf Windows 10 gewagt haben.

Zu guter Letzt kann man die Statistik auch einfach so interpretieren, dass Microsoft tatsächlich Erfolg damit hat, die App-Nutzung unter Windows 10 zu pushen. Sei es durch besseres Marketing, durch den neuen App-Store oder durch die Möglichkeit, Modern Apps im Fenster auszuführen: scheinbar werden Store-Apps unter Windows 10 tatsächlich eher genutzt als unter Windows 8.1.

Die AdDuplex Statistik ist also durchaus plausibel. Sie zeigt allerdings nicht nur die Stärke von Windows 10, sondern auch die Schwäche des Vorgängers. Und sie spiegeln wohl auch die erfreuliche Tatsache wider, dass Modern Apps in Windows 10 auf mehr Akzeptanz stoßen als unter Windows 8.1.

Was haltet ihr von der Statistik? Diskutiert mit in den Comments.


 

Quelle: Adduplex via WinBeta

Vorheriger Artikel

Update-Welle: Microsoft aktualisiert viele Windows 10 (Mobile) Apps

Nächster Artikel

Keynote bizarr: Wie Microsoft Apple eindrucksvoll die Show gestohlen hat

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Nils Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nils
Gast
Nils

Das kann schon gut sein, denke ich. Bei Windows 8 bzw 8.1 kenne ich doch sehr viele die gar keine Apps benutzt haben, aus dem einfachen Grund weil sie auf dem Desktop gearbeitet haben. Die Apps wie sie jetzt präsentiert werden, ist in der Präsentation und Benutzung deutlich komfortabler wenn man an einem Desktop Gerät oder Notebook arbeitet. Nicht nur das es nicht mehr auffällt das es eine App ist, Fenstergröße, etc sondern sie sind auch im Startmenü gut zu entdecken und somit auch zu gebrauchen.