AnwendungAppsMicrosoftWindows 10Windows 10 Mobile

Skype UWP: Fluent Design im Fast Ring

Microsoft nutzt das Insider-Programm bekanntlich auch dafür, Updates für seine Apps zu testen. Nun findet sich im Fast Ring ein Update für Skype, das Fluent Design Elemente mit sich bringt. Das ist erfreulich. Dennoch sind die kosmetischen Änderungen nur ein Trostpflaster. 

Reveal und Acryl im Menu

Das Update bringt die beiden bislang prominentesten Effekte von Microsofts neuer Designsprache in die Universal App. Das Menu ist nun ebenfalls wie bei anderen Anwendungen durchscheinend und die Chateinträge haben dasselbe Highlight, wenn man mit der Maus darüber fährt.

Das ganze ist natürlich ein erfreulicher Schritt, da das Design sich so besser in Windows integriert. Allerdings sind die beiden Effekte bislang nur auf dem Desktop verfügbar. Auf Windows 10 Mobile habe ich noch kein entsprechendes Update erhalten.

Wo bleibt das neue Skype für Windows 10?

Windows 10 Nutzer warten seit Wochen auf ein Update der Skype UWP App. So langsam sollte das neue Skype auch auf Windows 10 erscheinen und Features wie die Highlights und ein neues Design mit sich bringen. Während diese Funktionen auf Android und iOS schon seit Monaten zur Verfügung stehen, fehlt auf der eigenen Plattform immer noch jede Spur.

Der Software-Gigant hat auf den beiden großen mobilen Systemen die gesamte Nutzererfahrung mit seinem Update überarbeitet. Man könnte auch fast sagen: ausgetauscht.

https://windowsunited.de/2017/06/01/microsoft-startet-die-naechste-generation-von-skype-zuerst-fuer-android-und-ios/

Bei der UWA scheint man dagegen eine Politik der kleinen Schritte zu verfolgen. Vielleicht rührt diese Vorsicht von der massiven Kritik her, die man auf iOS und Android einstecken musste. Anscheinend möchte man nicht Funktionen oder ein Design veröffentlichen, das auf anderen Plattformen unbeliebt ist.

Dennoch ließen sich in den letzten Monaten nur kleine Verbesserungen auf Windows 10 finden:

Ansonsten fehlen momentan echte Neuerungen. Vor einigen Tagen berichteten wir, dass der Login per Facebook ab Januar nicht mehr funktioniert. Dies ging vor allem bei alten Skype-Versionen. Mit dieser Deadline war meinerseits die Hoffnung verbunden, dass sich bis dahin auch die unterschiedlichen Versionen von Skype (Windows 10 vs. iOS/Android/Mac/Windows Desktop Anwendung) auch endlich annähern.

Konsistente Nutzererfahrung?

Dass Microsoft nun das Fluent Design in die App bringt, lässt diese Zuversicht nicht sterben. Allerdings ist die Frage, wie Microsoft eine konsistente Erfahrung zwischen die Plattformen garantieren will. Bislang unterscheidet sich das Redesign auf iOS und Android immer noch von den Änderungen auf Windows 10. Selbst der Fluent-Design-Anstrich ist weit von dem Aussehen der neuen Skype Apps entfernt. Dagegen gibt es auf Android und iOS immer neue Änderungen. Es ist verständlich, dass man zuerst dorthin muss, wo heute Messaging in breiter Masse geschieht – auf dem Smartphone. Aber mittlerweile lässt das große Update auf Microsofts eigentlich wichtigster Plattform seit einigen Monaten auf sich warten.

Der selbst beworbene Vorteil von Skype liegt angeblich darin, eine Mobilität der Kommunikation über die Plattformen hinweg zu garantieren. Wenn ich nun meine gewohnten Funktionen der mobilen App auf dem PC nicht verwenden kann, ist dieses Ziel leider nach wie vor in weiter Ferne.

Wie ist eure Meinung? Freut ihr euch über die optischen Änderungen? Oder seid ihr damit genauso wenig vertröstet?

 


Quelle: WindowsCentral

 

Vorheriger Artikel

Web Media Extensions erweitert Microsoft Edge um Vorbis und Theora Codec

Nächster Artikel

Microsoft Edge für iOS und Android nun offiziell verfügbar

Der Autor

Benjamin Horn

Benjamin Horn

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
iNyssaEnjoyCokeTobi90mf Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mf
Mitglied

Vielleicht sollten sie mal lieber dafür sorgen, daß die Benachrichtigung bei eingehenden SMS wieder funktioniert.
Ansonsten, das Skype auf Android (kenne ich vom Handy meiner Frau) möchte ich nicht geschenkt haben. Ich hoffe, so kommt es nie.

Tobias H
Mitglied

Ja, dass mit den SMS geht mir auch aufn Sack. Gefühlt einmal die Woche muss ich das neu einstellen.

EnjoyCoke
Mitglied

Diese Transparenz-Effekte sind ganz nett, aber war Fluent Design nicht viel mehr in diesen Werbe-Videos. Innovativ ist das jedenfalls nicht. Gab es schließlich schon in Vista und 7 mal.

iNyssa
Mitglied

Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass Skype immer schlechter wird. Eigentlich wollte ich mehr Skypen als WhatsAppen. Fehlanzeige. Das ist echt grauslich.