MicrosoftNewsWindows 10

Quartalszahlen: Microsoft weiter vom Windows zum Cloudunternehmen

Microsoft Quartalszahlen

Für alle Microsoft Aktionäre ist heute ein besonders guter Tag. Die Prognosen von Analysten wurden übertroffen, die Microsoft Aktie erreicht dadurch ihr Allzeit-Hoch (etwas über $60) und bricht damit den Rekord von 1999. Das Cloud Geschäft boomt und Microsoft folgt unbeirrt seinen Weg vom Windows zum Cloudunternehmen.

Für Microsoft hat das Geschäftsjahr 2017 begonnen. Heute wurden die Zahlen aus dem ersten Quartal bekannt gegeben – berücksichtigt wurden alle Daten bis zum 30.September 2016.

Ein Überblick folgt. GAAP ist eine standardisierte Rechnungslegungsmethode die in den USA benutzt wird. US-Unternehmen müssen ihre Zahlen zwecks Einheitlichkeit auch in diesem angeben.

Überblick:

  • Umsatz (GAAP): $20.5 Milliarden/$22.3 Milliarden (Non-GAAP)
  • Reinerlös: $4.7 Milliarden
  • 60 US-Cent pro Aktie
  • 116% Azure Wachstum YoY (year over year)/Verdopplung der Rechenkapazitätsnutzung

Commericial Cloud (Microsoft fügt hier alle Cloudgeschäfte zusammen also neben Azure auch O365 und Dynamics)

  • Office 365 (business) hat 85 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Das sind 15 Millionen mehr als im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2016.
  • Office 365 (Verbraucher) hat nun 24 Millionen aktive Nutzer pro Monat. 15.2 million waren es letztes Qaurtal noch.
  • Umsätze der on-premise Lösungen von Microsoft (also physikalische Server) stiegen um 2% und bleiben damit auch weiterhin ein Multi-Milliarden Dollar Geschäft. Wichtig sind SQL und Windows Server.

More Personal Computing (Xbox, Lumia, Surface, aber auch Werbung) kann erwartungsgemäß nicht mithalten

  • Surface Umsätze betrug $926 Millionen im Vergleich zu den $672 Millionen im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum hat aber die letzten drei Quartale abgenommen, da bislang keine neuen Surface Modelle erschienen sind.
  • Kein Wachstum im Windows OEM Lizenzgeschäft
  • Telefonbusiness ist um 72% gesunken und entspricht einem Umsatzrückgang von $799 Millionen für Q1 2017. Q2 wird noch schlechter ausfallen, da Microsoft sich endgültig von seinem Feature Phone Business verabschieden wird. Insgesamt hat das eine zu vernachlässigende Auswirkung auf die Quartalszahlen des Unternehmens insgesamt.
  • Gaming Umsatz (neue Kategorie in diesem Quartal) beträgt $1.896 Milliarden. Das sind 5% weniger als im letzten Quartal. Das ist wohl auf die günstigeren Konsolenpreise zurückzuführen. Hierunter fällt auch Xbox Live, eigene Spielverkäufe, Lizenzeinnahmen von Drittanbieterspielen und eben den Verkauf der Konsolen selbst.

 

Die Cloud boomt und Microsoft blüht auf. Meine Einschätzung sehe ich bekräftigt.

Und das sagt Nadella in seinem neuesten Interview mit dem SPIEGEL.


Quelle

Bildquelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Windows 10 (Mobile) Build 14393.351 im Release Preview & Slow Ring verfügbar

Nächster Artikel

AdDuplex Windows-Statistiken: HP Elite x3 "stürmt" unterstes Ende der Charts

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

74
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
61 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
neueinsteigersuperuser123KoenigssteinSolution-Designclausi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
chh2807
Gast

Mal schauen was die Nadella-Kritiker nun wieder zu meckern haben^^ *Popcorn raushol* 😀

turbolizer
Mitglied

Wer oder was ist ein Nadella-Kritiker? Nadellas Handlungen zu verstehen heißt noch lange nicht sie ihm zu verzeihen. Finanziell erfolgreich mögen sie ja sein und der Erfolg mag ihm recht geben, den Aktionär freut es. Aber an seine Mitarbeiter und User hat er dabei in keinem Moment gedacht. Er hat keinen Übergang organisiert. Er lässt uns im Regen stehen für (2?) Jahre. Kritik von uns Usern ist ja wohl angebracht und nötig. Wir sind hier nicht beim Handelsblatt. Dies ist die Windows Community. Gemeinschaft der (emotional) Betroffenen. Wer emotional weniger betroffen ist kann nicht über die Urteilen, die emotional mehr… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Ich sehe das wohl alles etwas nüchterner. hier geht es immer noch nur um einen technischen Gebrauchsgegenstand und egal was Nadella derzeit macht, mein Lumia950Xl läuft einwandfrei. Da brauch ich nichtstädnig irgendwelche Weltuntergangsphantasien in die Welt posaunen, wie einige Andere, und wenn eine App eingestellt wird sofort den Tod von Win10m ausrufen. MS in Person von Nadella / Myerson haben oft genug in der Presse gesagt das 2016 an der Plattform gearbeitet wird und „Mobile“ in 2017 wieder mehr in den Fokus rückt. Sie haben dabei auch oft genug gesagt das es für Win10m IMMER Hardware von MS selber oder… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

Wenn für ein (bislang noch fiktives) SurfacePhone soviel „Engagement und Marketing“ seitens Microsoft aufgewendet wird wie für die Lumia-Sparte, ….was passiert dann wohl ?! ?

turbolizer
Mitglied

Du konntest auf ein 950 XL ausweichen. Wie viele User bleiben aber auf ihren Lumias sitzen, weil sie in der Kategorie keinen aktuellen Nachfolger mehr bekommen? Du siehst es nicht nur nüchtern, sondern auch ein bisschen von oben herab… vielleicht wie Satya Nadella auch. Aber auch du kannst dich nur an Aussagen halten. Und du erlaubst es dir, die Aussaugen die du aufführst, die auf die Zukunft gerichtet sind, für wahr zu erklären. Wohlwissend, dass Microsoft sich in der Vergangenheit als Weltmeister erwiesen hat, gemachte Aussagen nicht einzuhalten. Es ist durch das Verschulden von Microsoft selbst derzeit nun einmal so,… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Natürlich gab es Gründe so zu handeln wie Nadelle es machte, einige Milliarden sogar die MS dank Ballmer bei den Phones verbrannte! Warum sollte MS dauerhaft geld verbrennen? Die Vergangenheit hieß Ballmer, wie viele Versprechen hat Nadella nicht eingehalten?

Ein Unternehmenschef muss täglich Entscheidungen treffen, nicht irgendwann. Und ein chef kann auch keine Rücksicht auf ein paar beledigte Fans nehmen. Nadella hat nur ein finanzielles Grab endlich zugeschaufelt! Im übrigen ist es Schwachsinn zu glauben OEMs stürzen sich auf Win10m wenn MS selber großflächig Geräte raushaut.

turbolizer
Mitglied

Du bist aber doch nicht Chef und musst mir nicht erklären, woran Chefs zu denken haben, was dir scheinbar leichter fällt als zu erklären woran User jetzt zu denken haben.

chh2807
Gast

User sollen sich mit dem zufrieden geben was es gibt:
– glaubhafte Aussagen
– verfügbare Geräte, siehe Notebooksbilliger
– Angekündigte bzw. zertifizierte Geräte (Alcatel)

Es hat NIEMAND Anspruch auf ein direktes Nachfolgegerät. Entweder man ist mit dem zufrieden was der MArkt hergibt oder man hat Pech gehabt. Das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert!

Es ist absoluter Quatsch was in Teilen der Community los ist. Es wird von MS Seriösität gefordert aber die Community darf einfach jede Aussage als Unsinn abtun und in Zweifel ziehen. Soll MS etwa seinen kompletten Businessplan veröffentlich damit Menschen wie du zufrieden sind? Die Konkurrenz würde sich freuen^^

Solution-Design
Mitglied

@cch2807 Du schreibst einen Unsinn zusammen. Hier scheint es nur noch um die Anzahl deiner Textzeilen zu gehen.

chh2807
Gast

Vielen dank für diesen Beitrag und deine überaus fundierte Analyse!

Königsstein
Admin

Seit doch mal bitte wieder ein bisschen netter zueinander. 🙂 Verschiedene Leute haben halt unterschiedliche Einschätzungen und Erwartungen, aber das muss doch nicht immer gleich „Unsinn“ oder „Quatsch“ oder „Bullshit“ sein. (Ist jetzt an alle gerichtet).

All Blacks
Mitglied

Also bei aller Liebe, das meinst du doch nicht ernst ‚User sollen sich mit dem zufrieden geben, was es gibt‘ . Bist du die sozialistische Variante von Herrn Nadella? Das ist die abstruseste Aussage, die ich bezüglich Smartphones gelesen habe. Mit dieser Einstellung könntest du nur als Monopolist noch was verkaufen. Aber von der Einstellung her könnte es genau die von MSFT sein: Ihr lästigen WM User, seid doch einfach mit dem bisschen zufrieden, was wir euch geben und glaubt endlich unseren nie ernst gemeinten Versprechungen. Ach chh2807, du wärst wahrscheinlich noch mit Kohleofen zufrieden, wenn alle anderen Fernwärme haben:-)

chh2807
Gast

Willkommen in der Realität! Es gibt Anbieter und entweder kauft der Kunde oder lässt es bleiben. Das nennt sich Martkwirtschaft! Was soll da der Abstruse Vergleich zum Sozialismus? Absoluter Schwachsinn! Apple macht nichts anderes 😉 Samsung ebenfalls 😉

Das einzige was User wie du nicht verstehen ist, das die paar User die jetzt meckern im Konzert der weltwei agierenden Konzern unbedeutend sind. Was juckts ms wenn 300 Leute hier rumjammern wenn sie bei nem Einkäufer von BMW 70000 Phones auf einmal absetzen können?

Denk mal drüber nach

turbolizer
Mitglied

Die Konkurrenz freut sich auch so. Die User verlassen das Schiff, weil sie vom Reeder in dem Glauben gelassen werden, dass es sinkt, sobald es den Hafen verlässt.

All Blacks
Mitglied

Sich über Kritiker lustig zu machen kann als Bumerang zurückkommen in Form eines enormen Zuwachses der Gruppe, wie die Realität zeigt. Wäre mal zu überdenken.

chh2807
Gast

Hätten die Kritiker wenigstens vernünftige Argumente aber das haben viele ja nicht. Setz 90% der Kritiker hier ein Surface Phone vor die Nase und Nadella wird vom Depp zum Held. So funktioniert aber eine Unternehmensleitung nicht.

clausi
Mitglied

Dazu ist zu sagen, dass das Surface noch unter Ballmer entwickelt wurde, also bislang keine einzige Lorbeere für Nadella ?

chh2807
Gast

Nadella ist schon etwas länger bei MS, der hat das Cloud-Geschäft in leitender Position maßgeblich aufgebaut. Genau der Bereich der gerade das Wachstum bringt. Was glaubst du warum Anteilseigner wie Gates, Allen und Co. ausgerechnet Nadella zum Chef gemacht haben, weil der gerade mitm Rad durch Redmond unterwegs war? ^^ Der hat schon was geleistet im Konzern 😉

carrabelloy
Mitglied

Ich brauche kein Surface Phone. Ich komme mit den Geräten wunderbar klar. Ich liebe zudem Gefrickel klar. Da ich das nicht habe. Alles läuft wunderbar über meine Server. Und ich mache mich ungern abhängig von allem und von Anbietern wie Microsoft Google und sonstigen. Ich nutze von allem das was ich brauche. Doch ich bestimme das was an Abo oder sonstigen ich haben möchte. Und wenn mal nicht alle nur so Dum denken würden, dann könnten diese Anbieter nicht den Markt so bestimmten und es wäre für uns User besser..? Doch hier sehe ich ja schon wieder wie sich Menschen… Weiterlesen »

Königsstein
Admin

Ja, ich verstehe deine Sichtweise. Aber manche Leute werden nächstes Jahr ein neues Phone brauchen (oder wollen) und da wird die Auswahl im Windows Mobile Lager vermutlich schlechter sein als sie jetzt ist. Und ohne ein tolles Vorzeigegerät von Microsoft ist es fraglich, wie lange die OEMs noch an Board bleiben.

chh2807
Gast

Sorry, aber das ist Kaffeesatzleserei! Das bringt niemandem etwas. Man kann doch einfach mal die Aussagen die im Raum stehen und permanent wiederholt werden glauben und akzeptieren! MS arbeitet nicht umsonst mit Hochdruck an der Entwicklung von Win10m Es gibt keinen logischen Grund an all dem zu zweifeln! Zudem noch der Kauf von Xamarin um Entwickler über Cross-Plattform Development zu Windows zu bringen. Das macht keine Firma die eine Software aussterben lassen will. Wie unten schon beschrieben ist die Kritik „Bullshitbingo“. MS sagt es 1000x das es Hardware geben wird von ihnen oder von OEMs, es erscheint auch Hardware, sie… Weiterlesen »

Königsstein
Admin

Ich glaube durchaus, dass Microsoft noch ein Phone (das Surface Phone) auf den Markt bringen wird, aber alle glaubwürdigen Quellen sprechen davon, dass das frühestens Ende 2017 der Fall sein wird.

All Blacks
Mitglied

Ich glaube, dass das Bedürfnis der Kritiker und der Befürworter schlichtweg ein ganz anderes ist. Ich sage es mal ganz banal. Ich bin Consumer, ich will Software und Hardware, die mich erfreut und mein Leben auch praktischer macht. Zudem will ich das in absehbarer Zeit und nicht in Jahrhunderten. Die Befürworter hier sind oft mit dem zufrieden, was noch übrig ist und sagen sich wird schon weiter laufen. Was mir als Kritiker aber -neben dem nun fehlenden Dingen- ziemlich sauer aufstößt, ist das nahezu prophetenhafte Auftreten von Herrn Nadella und das mit Worten, die 90% nicht verstehen oder in die… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Aha, dem „ignorierten User“? Womit arbeiten denn die User? Software wie Office, Bing und Cortana. Der User bekommt Hardware wie die Surface Tablets, Surface Book oder die Xbox. Was willst du hier nun erzählen? Wenn du Phone Hardware willst, hol dir as Elite X3 oder importiere dir ein Vaio Phone Biz. Es besitzt hier niemand ein Grundrecht auf irgendwas! MS ist in allererster Line ein Unternehmen und hat damit seinen Besitzern gegenüber eine Gewinnerzielungsabsicht. Aber die Phones haben jahrelang nur Geld verbrannt! Die Cloud bringt zwar kein Wasser in Wüsten aber die Cloud bringt das Geld die Software weiter zu… Weiterlesen »

MSFan
Mitglied

MS ist am Ende….natürlich nicht 🙂 MS ist auf einem guten Weg,bitte jetzt noch ein bis zwei Smartphone s von grossen Namen ankündigen und die MS ist dann Perfekt.

MSFan
Mitglied

…meine natürlich:MS Welt ist dann Perfekt.

Ghost
Mitglied

Ich schließe mich der Meinung von Leonard an. Verbraucher wollen entsprechende Hardware für die gute MS-Software.

turbolizer
Mitglied

Nun hat Microsoft dieses Erfolgserlebnis ja nicht mit der Cloud alleine erzielt. Windows 10 und Windows 10 mobile gibt’s ja noch. In dem Ergebnis stecken auch die Strategien One Windows, SaaS, mobile first und und die Surface Produkte. Und solange es keinen Ersatz für Windows am PC und solange es die Strategie One Windows gibt, solange wird es (hoffentlich) Windows 10 mobile geben. Du bist aber so nah für die Community am Thema Cloud, dass wir es vor allen anderen wüssten, dass ein Ende von Windows droht. Dafür, dass du hier nicht die Aktionärssicht vertrittst, sondern uns Windows, Lumia und… Weiterlesen »

windows.sa
Mitglied

Surface Pro 5, Surface Book 2, und vielleicht 1, 2 geile Smartphones werden es schon richten.

lex
Mitglied

Herzlichen Glückwunsch

Gromith
Mitglied

Telefonbusiness 799 Mios? Ähm, sicher? Das ist ja mehr als mit Surface im letzten Quartal umgesetzt wurde ?

turbolizer
Mitglied

Dieses Sch…. X links vorm Kommentar, könnte ich gerade sogar noch mehr in den A… treten als Satya Nadella. War fast fertig mit dem Text und… weg. Was soll das X da? Alles nochmal schreiben. Mann eh!

AlecTron
Mitglied

ich denke und genau weil es so läuft wie es bei MS läuft wird auch Win mobil weiterentwickelt.Quasi als Zwitter zwischen Embeded und full size OS. Ein System ,an derm der Otto Normalverbraucher nicht viel rumschrauben muss, das ihm aber die schöne, weite Welt der Cloud ermöglicht und weiter Basisfunktionen bereit stellt, die er für sein alltägliches Leben zu brauchen gedenkt. Das ganze packen wir in eine winzige Schachtel. die (kabellos) mit jedem Monitor, Projektor oder einer VR Brille kommunizieren kann. Gerade so groß, dass ein Akku rein passt, der es ermöglicht, auch mal einen Arbeitstag ohne Strom auszukommen. Also… Weiterlesen »

ExMicrosoftie
Mitglied

Oh, Mann! Was eine Diskussion! MS war und ist in erster Linie ein Softwareunternehmen, das ab und an Referenzdesignhardware herstellt. Nicht mehr, nicht weniger. Nur weil es keine neuen Lumias gibt, ist doch die Software nicht tot? Was ist das für eine Logik! Außerdem kommt der 26.10. noch. Ich würde erst hinterher lamentieren. Stellt Euch mal vor, dass MS da mit einem Hammerteil kommt – Anzeichen gab es genug – und was wäre dann, wenn MS seine eigenen Konkurrenzprodukte NICHT langsam hätte auslaufen lassen? Und selbst wenn kein Hammerteil kommt – es steht MS immer frei, Nebengeschäfte, Hardwaregeschäfte einzustampfen –… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Liest du deinen Text überhaupt nochmal durch, bevor du auf senden gehst? Wie kannst du so ausblenden, dass du selber User bist und der Community diese Vorschläge unterbreiten? Ist es Sarkasmus? Nicht die Lumias waren als Referenzdesignhardware (was für ein Wort) gedacht, sondern die Surface Produkte. Und neue Lumias gibt es seit Monaten keine mehr. Microsoft ist gut, aber mit Software haben sie noch kein Smartphone gebaut. Das wäre wirklich mal was neues. Jetzt schlägst du der Community vor, als wüsstest du was da kommt, bis zum 26.10. zu warten. Du hast ja keine Ahnung auf was die Community wartet… Weiterlesen »

chh2807
Gast

So langsam reichts! Bevor du anderen Ahnungslosigkeit unterstellst, google erstmal den Sinn eines Unternehmens! Desweiteren such dir mal die Aussagen von Nadella Myerson das es durchgehend Hardware für Windows Phone geben wird. Das tut es ja auch! Guck dir nur mal das Portfolio bei Notebooksbilliger an 😉 Welche „Bedarfslücke“ siehst du eigentlich bei den Lumias? Es gab bei MS höchstens den Bedarf das Loch in der Kasse zu schließen die die Lumias gerissenhaben! Das ist ja abstruseste Traumwelt die du hier formulierst. Hast du etwa Geld zu verschenken das du von MS forderst um jeden Preis Lumias her zu stellen… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Hast recht, Angebotslücke hätte es heißen müssen. Beim Bedarf herrschte ganz und gar keine Lücke. Aber dieses Missverständnis war doch wohl offensichtlich und ändert nichts am Sachverhalt.

Königsstein
Admin

Ich glaube ihr redet aneinander vorbei. Du hast vermutlich Recht, dass es ökonomisch Sinn macht, die Lumia Reihe einzustampfen. Vielleicht würde es auch ökonomisch Sinn machen, Windows 10 Mobile einzustampfen. Aber wir sind halt keine Aktionärsvertreter, sondern die „Nerds“ die Lumias geliebt haben und deshalb sauer und enttäuscht sind. Außerdem machen die Lumias momentan 95% aller aktiven Windows Phones aus, die anderen OEMs werden diese Lücke nicht schließen können. Man muss also davon ausgehen, dass der Marktanteil von Windows Mobile nächstes Jahr weiter brutal einbrechen wird.

chh2807
Gast

Wie gesagt: MS hat immer kommuniziert das es Hardware geben wird, das 2017 wieder mehr im Fokus von „mobile“ liegen wird. Was ist daran so schlimm? Werden die aktuell genutzten Smartphones dadurch schlechter? HP hat sein Gerät geliefert, Alcatel steht in den Startlöchern. Was hier durch die Foren geistert ist doch blinde Phantomkritik! Es ist doch egal ob auf dem Gerät MS, Nokia, HP oder Alcatel steht. Die Geräte kommen aus den selbern Fabriken von Foxconn und die Software kommt von MS! Um es deutlich zu sagen: was viele User machen ist absolutes „Bullshit-Bingo“! Zu deiner Aussage verhält es sich… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

Bitte um genaue Definition des „Chaos von Ballmer“ ! Ballmer hat Surface vorzuweisen und die Lumias (WP), die dann ja von Nadella vorsätzlich ins Abseits getrieben wurden. Was hat Nadella vorzuweisen außer fixen Ideen?!

chh2807
Gast

Die Lumias? Wenn mir jemand dieses Debakel anrechnen würde, wäre das ne fette Beleidigung. Das ist kein Verdienst, die Lumias und ihr OS sond eine Blamage! Selbst Flagschiffe wie das 930 hatten diverse Hardwarebugs wie Displayflackern bei bestimmten Funkfrequenzen. Und glaub mir ich kann vergleichen mit dem 620, 920, 930, 950XL! Lumia steht stellvertretend für das wahrscheinlich größte Verlustgeschäft der in der Geschichte der Telefonie!

Nadella hat dagegen in diversen Funktionen seit Jahren das Cloud-Computing für MS aufgebaut. Exakt den Geschäftszweig der aktuell die Einnahmen und den Aktienkurs nach oben treibt.
😉

clausi
Mitglied

Da mag jeder glauben was er mag. Die Zukunft wird zeigen, ob Nadellas Weg der Richtige war, ausschliesslich auf „künstliche Intelligenz“ und „Cloud-Computing“ zu setzen und alles andere vorsätzlich verhungern zu lassen. Die „Vorbotin“ zur künstlichen Intelligenz Cortana, ist ja sowas von grottenschlecht, ausser z.B.Wlan/BT aus/anschalten klappt ja da fast gar nichts so wie man es sich wünschen würde. Wer hochfliegt kann bekanntlich auch tief fallen. Da sehe ich den Konzern Google, den ich , wegen seiner Handlungsweise in Bezug auf Datensicherheit, ablehne, doch wesentlich besser aufgestellt, mit mehreren prominenten Standbeinen; dort gibt es auch effektives Marketing; Google ist schon… Weiterlesen »

Königsstein
Admin

Wie gesagt, glaube ich durchaus, dass Microsoft noch ein Phone auf den markt bringen wird, aber alle glaubwürdigen Quellen gehen davon aus, dass das frühestens Ende 2017 der Fall sein wird. Ich befürchte, dass Windows Mobile bis dahin weiter ausblutet, weil die OEMs die Lücke nicht schließen können. Ich hoffe aber, dass ich mich irre! Dass der Fokus nächstes Jahr auf Mobile liegt hat Microsoft meines Wissens nach aber nie gesagt. Sie haben gesagt: „der Fokus liegt DIESES Jahr NICHT auf Phones“ liegt und nur die ganz optimistischen Fans haben daraus geschlossen „Super, dann liegt der Fokus also nächstes Jahr… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Ach, hat notebooksbilliger.de die Regale in den Microsoft Stores leergekauft? Dann warten wir mal die Inventur bei notebooksbilliger.de ab und wir haben die Verkaufszahlen für Microsoft Smartphones für 2016. Wenn es das einzige Ziel war das Milliarden Loch in der Kasse zu schließen, weil Unternehmen es so machen, warum ist Windows 10 mobile dann nicht gleich mit eingestampft worden? Schon mal was von Diversifizieren gehört? Dabei ist es nicht ungewöhnlich, den Ertrag auf das gesamte Portfolio zu verteilen, um so auch kurzfristig finanziell weniger effiziente aber für das Image und Prestige des Unternehmens wichtige Produkte weiterhin im Sortiment zu führen.… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Richtig erkannt, MS macht Win10m nicht dicht, ganz im Gegenteil. Und warum zweifelst du nun an den Worten von Myerson / Nadella die sagen 2017 liegt Mobile wieder im Fokus? Win Mobile / Phone / wie auch immer hat schon genug Flickschusterei erfahren. Um das überhauüpt noch mal vernünftig ins Rollen zu bringen muss erstmal die Plattform stehen, in unserer Welt UWP genannt, um auch die Phones wieder an den Mann brignen zu können! Ohne Plattform keine Verkäufe von Phones! Das sind Dinge die von MS Offiziellen schon lange runter gebetet werden und die von der Community entweder nicht verstanden… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Ist dir klar worüber wir im Endeffekt reden, wenn du sagst 2017 liegt mobile wieder im Fokus? Da sind wir am Ende locker bei Anfang 2019 gelandet. Bis dahin haben sich die Gesten in mein Display eingebrannt und ich wische auf dem Blank gelegten Akku von meinem 950 XL herum.

superuser123
Mitglied

W10M bzw. ein neues Phone von MS kann nur, in der Zukunft, als Zusatzgerät der Surfacereihe angesehen werden. Ein normaler Verbraucher wird kein MS Smartphone mehr kaufen, der Zug ist abgefahren.
Sehr Schlecht wird es aussehen, wenn am 26 Oktober nichts mehr zu W10M gesagt wird. Ich glaube, dann wird es vorbei sein…

Ansonsten habe ich ein guten Artikel gefunden:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nadella-macht-Gates-gluecklich-article18907186.html

DonDoneone
Mitglied

Interessant ?

DonDoneone
Mitglied

Wie alt sind die x50er Lumias jetzt eigentlich? Etwa ein Jahr? Und hier schreien schon wieder alle nach was neuem. An Nachhaltigkeit denkt kein einer. Das erscheint so gierig..☝

turbolizer
Mitglied

Windows Phone 8: Lumia 520, 525, 620, 625, 720, 810, 820, 920, 925, 928, 1020, 1320 und 1520 Windows Phone 8.1: Lumia 435, 530, 532, 535, 630, 635, 640, 640 XL, 730, 735, 830 und 930 Windows 10 Mobile: Lumia 550, 650, 950 und 950 XL Vier 50er von den 29 Smartphones seit Windows Phone 8 sind etwa 1 Jahr alt. Fast alle anderen Smartphones sind mind. 2 Jahre alt. Lumias, die nicht auf Windows 10 Mobile upgedatet werden können sind nicht herausgerechnet. Du hast gut reden, weil du ein 950 XL besitzt.