NewsWindows 10Windows Phone

Preview der Office Apps für Windows 10 Phones kommt bis Ende des Monat!

Modern-productivity-Office-on-Windows-2-1024x689

Endlich! Microsoft hat heute die erste Vorabversion der Universal Office Apps für Smartphones angekündigt. Die Preview soll bis Ende des Monats veröffentlicht werden und einen ersten Eindruck vermitteln, wie die neuen touch-optimierten Office Apps auf Smartphones mit Windows 10 aussehen werden.

Am 29. April beginnt auch die heiß erwartete Build Entwickler-Konferenz. Man kann davon ausgehen, dass Microsoft versuchen wird die Preview der Office Apps bis dahin verfügbar zu machen. Es ist auch durchaus denkbar, dass die Office Apps bis dahin gleich als Teil eines neuen Builds der Windows 10 Technical Preview für Smartphones veröffentlicht werden. Das ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings Spekulation.

Für die Desktop Version von Windows 10 ist eine Preview der neuen Touch Apps Word, Excel und Powerpoint schon seit Anfang Februar verfügbar. Auf dem Phone sind die Apps bisher noch nicht verfügbar. Während sich die Universal Apps eine Code-Basis für alle Formfaktoren teilen, soll sich die Benutzeroberfläche zugleich optimal an das jeweilige Endgerät anpassen. Im Vergleich zu den Office Apps auf Tablets, wandern die Bedienelemente auf dem Smartphone nach unten, wo sie leicht mit einer Hand erreichbar sein sollen. „Das mag wie eine Kleinigkeit klingen“, schreibt das Office Team in seinem Blog Post, „aber warte bis Du es ausprobiert hast. Es macht einen riesen Unterschied!“

Modern-productivity-Office-on-Windows-1

Die Erneuerung der mobilen Office Anwendungen und ihre Optimierung für die Touch-Eingabe ist eines der Kernprojekte von Windows 10. Für die Konkurrenzplattformen Android und iOS hat Microsoft bereits in den vergangenen Monaten neue, kostenlose Office Apps veröffentlicht, die der Windows Phone Version deutlich überlegen sind. Mit Windows 10 soll dieser Misstand endlich behoben werden. Dabei wird auch auf den Windows Phone das bisherige Office Hub durch 3 separate Apps für Word, Excel und Powerpoint ersetzt. In wenigen Wochen werden die Teilnehmer des Windows Insider Programms nun endlich die Möglichkeit erhalten, eine erste Vorabversion von dieser neuen Apps zu testen. Dann werden wir auch wissen, ob es Microsoft mit dem Motto „Best on Windows“ ernst meint.


Quelle: Office Blogs

Vorheriger Artikel

Microsoft öffnet das Tor der "Garage" und gibt Einblicke in seine wichtige Bastelstube

Nächster Artikel

Die Windows Phone Red Stripe Deals der KW16 2015

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: