CommunityExclusivesFeaturedHands-OnMicrosoftNewsWindows 10

Hands On Windows 10 (RTM Build 10240): Erster Performance-Test

Screenshot (8)

Let’s go, Hands On Windows 10! Windows 10 ist so gut wie fertig und nach der Fertigstellung von Windows 10 Build 10240, der wenn nicht als RTM, dann  zumindest als bis auf kleinere Bugfixes finales Windows 10 gehandelt wird, habe ich den die finale Version auf meinem Desktop-Rechner und meinem Surface Pro 3 installiert und möchte euch meine ersten Eindrücke in Form eines YouTube-Videos schildern.

Vorweg sei schon einmal verraten, dass Build 10240 wirklich zuverlässig läuft. Ich bin im Zuge meines Hands-On Videos für einen ersten kleinen Praxis-Checks auf keinerlei Bugs gestoßen. Bereits mit Build 10162 hat sich Windows allerdings nach einem Reset dazu entschlossen, mein Windows zu „de-aktivieren“, sodass ich nun wohl einen neuen Product Key benötige. Jetzt am nächsten Morgen möchte außerdem auch „Hey Cortana“ auf meinem Surface nicht mehr. Von anderen Nutzer habe ich gehört, dass sich der gute alte Internet Explorer nicht mehr starten lässt.
Wie stabil ist Windows 10 im fertigen Zustand also tatsächlich?

Hatte ich nur Glück bzw. Pech auf meinen Geräten? Es wäre klasse wenn auch ihr noch eure Erfahrungen mit dem RTM Build in den Kommentaren mit uns teilt, sofern ihr ihn installiert habt. Wenn nicht, so kann ich es euch aber durchaus empfehlen.

Link zum YouTube Video: Hands On Windows 10: Erster Performance Test

Hier habe ich noch einmal die Neuerungen im RTM-Build gegenüber dem letzten Insider Build 10166 im Überblick (lest auch unseren Artikel dazu):

Microsft Edge ist blitzschnell

Das Microsoft Edge Team hat vor allem die Performance des neuen Browsers weiter verbessert. Microsofts Browser ist nun
in WebKit Sunspider 112% schneller als Chrome
in Google Octane 11% schneller als Chrome
in Apple JetStream 37% schneller als Chrome

Windows 10 App-Entwicklung

Ab dem 29. Juli soll es Entwicklern möglich sein Universal Windows Apps im Windows Dev Center einzureichen und dafür, so Aul, „production quality Windows 10 tools“ zu nutzen.

Office auf Windows 10

… ist nun fast final und was hier passiert ist, ist nur noch letzter Feinschliff, damit die Apps am 29.7. mit Windows 10 starten können.

Ich danke euch für Einschalten, das war „Hands On Windows 10“ mit der fertigen Version von Windows 10, präsentiert von WindowsUnited.

Vorheriger Artikel

NEU: Die große Windows-Faktenkunde (Folge 1): Jenseits von Lumia - Die Windows Phones "der Anderen"

Nächster Artikel

Office Universal Apps: Kostenpflichtig für Desktops, verschiedene Versionen, OneNote bleibt gratis!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
SigikaiserkiwiMarcel GramallaNilsDavid Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
he
Gast
he

Also Hey Cortana führt am Acer Iconia W511 Tablet immer noch zu Blu-Screens und enfrieren des Systems, sobald ich es deaktiviere alles super.

Am Notebook alles super. Tablet unmöglich

David
Gast
David

Hab es mittlerweile auf meinem Main PC (Lenovo A720) laufen ohne problem von Hey Cortana bis Edge läuft bisher alles wie geschmiert. ok Zwei Dinge laufen noch nicht so wie sie sollten.

der standy will nicht von alleine zuverlässig klappen, den pc Manuel schlafen legen klappt hingegen immer.

mail App:
-keine visuelle notefikation von eingehen Mails
-ich bin mir nach wie vor nicht sicher ob es wirklich zuverlassig im background arbeitet
– papierkorp last sich nicht komplett leeren
-kleinigkeiten

kaiserkiwi
Mitglied

Die Toastbenachrichtigung für Mails musst du in der Mail-App für jedes Konto in den Einstellungen aktivieren.

he
Gast
he

Am Surface am Desktop sind die Symbole auch so weit auseinander wie bei mir. Warum kann man die nicht eng zusammenschieben, das verstehe ich nicht bei 8.1 ging das. Hier riesen Abstände. Ist wohl gewollt oder?

MarcelG
Mitglied

Bin jetzt schon von Beginn an als Insider am Testen von Windows 10. Ich muss wirklich sagen, dass ich bislang keinerlei große Probleme gehabt habe und bei mir alles funktioniert. Ganz zu Beginn haben einige kleine Programme die Installation verweigert, aber sonst ist die Performance einfach gut. Benutze Windows 10 auf meinem einzigen Rechner und auch bei Games habe ich keine Probleme mit der Performance gehabt. Man sieht, dass vor allem der Feinschliff, also die kleinen Dinge den Unterschied machen. Bevor ich Edge wirklich benutzen werde, braucht es leider einen Adblock. Es ist teilweise wirklich nicht mehr normal, wie schrecklich… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

Wahrscheinlich liegt es an der Virtuellen Box, aber ich schaffe es Grafikfehler zu provozieren (Wetter-App ein paar mal skalieren). Auch die App-Logos im Shop und das Logo von Cortana werden mir manchmal falsch angezeigt.

Kann es sein, das Cortana in deutscher Sprache noch nicht viel in das System integriert ist? Ich hatte Cortana vorher auf meinem Lumia nie getestet, darum kommt es mir bei Win10 so vor, als könnte ich mit ihr nur Apps öffnen und nach dem Wetter fragen. Alles andere landet in Edge mit Bing…
„Hey Cortana“ funktioniert bei mir klasse =)