MicrosoftNews

Office 2016 Beta / Preview offenbar wieder verfügbar!

Office-logo

Verwirrspiel um die Office 2016 Preview. Nachdem vorgestern bekannt wurde, dass die eigentlich geschlossene Beta der neuen Office 2016 Anwendungen von jedermann downgeloaded werden kann, setzte ein kleiner Ansturm auf die Preview an. Nur wenige Stunden später war Office dann aber von Microsofts Beta-Portal Connect verschwunden – das Preview-Programm scheinbar geschlossen. Es sah ganz so aus, als wäre die „Öffnung“ von Microsoft nicht wirklich gewollt gewesen.

Seit Kurzem ist die Office Preview aber wieder verfügbar! Ich konnte mich soeben dafür anmelden und das aktuellste Upgrade (auf Version 16.0.3629.xxxx) runterladen. In der Redaktion sind wir gerade dabei diese Beta auf einem Testrechner zu installieren. Wie bisher, muss man eine Verschwiegenheitserklärung (non-disclosure agreement) ausfüllen. Man wird auch nach einer Email gefragt, über die man zum Testprogramm eingeladen wurde. Allerdings kann man dort irgendwas eingeben – und wird durchgewunken. Möglicherweise wird allerdings ein bestehendes Office 365 Abo verlangt, um am Beta-Test teilnehmen zu können. So ist es zumindest auf der Webseite zu lesen.

Office_Consumer_Technical_Preview_Homepage___Microsoft_Connect

Macht Microsoft also einen Rückzieher vom Rückzieher und die Office 365 Preview doch öffentlich? Im Moment sieht es danach aus, die Situation scheint aber noch „fluide“ zu sein, sodass es durchaus möglich ist, dass die Beta bald wieder geschlossen ist. Der sinnvollste Schritt -meiner Meinung nach – wäre aber einfach die kleinen Hürden (wie das NDA) auch noch abzubauen, und die Preview einfach ganz öffentlich zu machen.

Wer sein Glück probieren will, kann versuchen sich über das Portal Microsoft Connect für die Office Preview anzumelden.

Office 2016 Preview

Große Änderungen gegenüber Office 2013 darf auf dem aktuellen Stand noch nicht erwarten. Die Highlights sind bisher dunkle Themes für augenschonenderes Arbeiten, sowie eine Art Assistenzfunktion, über die man Tips und Anleitungen aufrufen kann – also eine Art Karl Klammer, ohne nerviges Rumphüpfen.

Und wie bei allen Preview-Versionen ist auch hier Vorsichtig angesagt. Da Probleme und Bugs in dem frühen Entwicklungsstadium nicht auszuschließen sind, ist eine nstallation nur dort zu empfehlen, wo sie keinen großen Schaden anrichten kann…

Konntet ihr die Preview installieren? Lasst es uns wissen in den Comments!

Vorheriger Artikel

And the Oscar goes to... - Online-Videotheken-Apps für Windows Phone !

Nächster Artikel

Praxis-Test: Lumia Camera 5 auf dem Lumia 1520

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
KönigssteinDirk Hiddeßenkai Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
kai
Gast
kai

hi

klappt auch bei mir aktuell

habe die version16.0.3629.1008

kai
Gast
kai

Hi klappt bei mir auch. nur das ich hinten die 1008 habe nicht 1006 in der versionsnummer

Dirk Hiddeßen
Gast
Dirk Hiddeßen

Leider hab ich übersehen, dass man einen aktiven Office365-Account benötigt, ich hab aber leider nur „normale“ Office-Versionen. Deshalb kann ich die Office2016-Preview wohl nur bis Montag testen………..

kai
Gast
kai

hi
ich habe es mal geladen
wenn ich über den „start-button“ gehe, steht da Microsoft Office 2013.
Wenn ich z.b. Outlook starte steht da was von Outlook Preview

welche Version habe ich denn nun drauf?

lg