Nokia

Nokia 6.1 Belastungs-Test: Ein wahrer Panzer

Das Nokia 6.1 von HMD Global ist der Nachfolger des Nokia 6 aus dem Jahre 2017. Wie auch schon das Vorjahresmodell fühlt es sich sehr robust an und besticht in einer für diese Preisklasse ungewöhnlich gute Verarbeitung.

Nokia 6.1 ist ein harter Knochen

Der berühmte „JerryRigEverything“ hat nun die legendäre Unverwüstlichkeit der Nokias auf die Probe gestellt und das Nokia 6.1 in typischer Manier „gequält“.

Das Nokia 6.1 übersteht Kratzer, Feuer und auch den Biegetest mit Bravour. Das Mittelklassegerät von HMD Global gibt auch bei starkem Druck keinen Millimeter nach und funktioniert auch mit etlichen Schrammen problemlos.

„JerryRigEverything“ bezeichnet es als eines der stabilsten Smartphones auf den Markt und lobt die hohe Verarbeitungsqualität bei einem Preis von €249.

Unser Königsstein, der im Team für seine schonungslose Behandlung von Smartphones bekannt ist, ist ein großer Fan des Nokia 6 (und nun 6.1). Das 2017er Modell knackte er buchstäblich erst nach einem unglücklichen Kinobesuch (die witzige Geschichte dazu, könnt ihr hier nachlesen).

Nokia 6.1 bei Amazon bestellen

Was sagt ihr zur Verarbeitung des Nokia 6.1? Besitzt ihr es vielleicht sogar und könnt selbst eine Geschichte zu dessen Unverwüstlichkeit erzählen?

Vorheriger Artikel

[Xbox Game Review] Awkward

Nächster Artikel

Konzeptdesign von WhatsApp UWP im Fluent Design aufgetaucht

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
22 Comment authors
Doctore99ShyntarukategoriedefinierterKeradorGonzti Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
stevenskies
Mitglied

Habe mein 6.1 jetzt seit ca. zwei Monaten und sieht noch tip-top aus. Keine Kratzer, keine Macken, nicht verbogen – obwohl es schon das ein oder andere Mal aus der Hand gerutscht ist und regelmäßig lose in meinem Messenger-Bag rumfliegt (ohne Schützhülle). Das Ding ist echt ein Panzer…! 😊

tastenmann
Mitglied

Kann ich bestätigen, build like a tank. Renne nun seit 2 Wochen damit rum. OK, inzwischen habe ich ihm aber eine Hülle gegönnt, damit ich wirklich lange was davon habe. Habe übrigens den MS Launcher drauf und bin sehr zufrieden. Einzig die Tatsache, das ich meine SD-Karte nicht als internen Speicher einbinden kann nervt, das liegt aber an Android One und b am Gerät selbst.

reflectingsphere
Mitglied

Fur mich sind das 6 und das 6.1 die schönsten Smartphones auf dem Markt. Gewohnt gutes Video von Jerry.

hansra1
Mitglied

Mein Nokia 1020, ist der Panzer unter den Handys 😉

Luk
Mitglied

Das 1020 ist schon was Besonderes!

keinuntertan
Mitglied

Wer solch eine Unverwüstlichkeit braucht, bitte sehr. Ich behandele meine Smartphones sorgsam. Eine Tasche als Schutz und versuchen, zu vermeiden, dass das Gerät herunterfällt. Dann braucht man keinen verklebten, verschweißten Panzer, den man nur wegen einem banalen Akkutausch zum Kundendienst schicken muss, nachdem man alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt hat und schließlich dann wieder alles neu einrichten muss.

keinNick
Gast
keinNick

Auch dein Lumia wird irgendwann das Zeitliche segnen.
Du solltest dich so langsam damit abfinden, dass in diese Richtung von Microsoft nichts mehr kommt…

tobias25
Mitglied

Ich habe mich schon damit abgefunden…

landolph
Mitglied

Qualität fühlen zu können geht weit über den praktischen Nutzen hinaus. Ich bin heilfroh, dass wir mit den neuen Nokias wirklich mögbare Hardware-Alternativen zu unseren sterbenden Lumias angeboten bekommen.

Doctore99
Mitglied

Na dann einen offenen bootloader und ein paar Gerätetreiber W10M oder WOA drauf dann wird’s vielleicht ein brauchbares Handy.

HWRauth
Gast
HWRauth

Muss ich mir wohl doch das Teil zulegen.
Xiaomi bringt ja wohl keine brauchbaren (= Android One) Telefone mehr.

hanke068
Gast
hanke068

Schließe mich „keinuntertan“ an. Ein Handy, bei dem ich nicht selbst den Akku wechseln kann,
kommt überhaupt nicht in Frage. Da kann es noch so gut und robust sein.

landolph
Mitglied

Ich fahre seit ca. 4 Jahren fest verbaute Akkus in meinen Devices und es ist komplett egal.. Hatte nie Probleme. Habe das Gefühl, dass Akku wechseln so langsam Vintage wird..

eastclintwood
Mitglied

Na, das ist doch wieder was für unseren Leonard.
Hat nix mit Windows zu tun.
Bringt Kohle als Nokia-Werber.
Und ist so banal wie nur irgendwas.
Passt aber genau in das „Bunte“ – Verständnis des Autors – könnte genauso gut für einen Hundefutter-Blog schreiben, ohne auch nur einen seiner Artikel ändern zu müssen. 🙂 🙂

Sit
Mitglied

Von 10 Artikeln ist vielleicht einer zum Thema Nokia oder Android. Gibt leider Leute die sich über alles Beschweren.

Kerador
Mitglied

Naja… Von den letzten 32 Artikeln vor diesem waren es 6 nur zum Thema Nokia. Also 1 zu 10 passt nicht ganz. Ich weiß aber natürlich was du meinst. 😉

hm
Mitglied

Offenbar sind diese Artikel so interessant dass sogar du sie liest.

Luk
Mitglied

Die Schwäche ist immer das Displayglas und hier setzen eig. alle Hersteller auf den gleichen Zulieferer….

Die Nokia sind tolle Geräte aber irgendwie doch etwas langweilig. Kein vergleich zu einem Lumia, Robin oder Essential Phone…

Sit
Mitglied

Wenn man Googlefreie Handys bevorzugt, hast du sicherlich Recht. Allerdings behaupte ich mal das jeder Windows Phone Nutzer mindestens einmal Google genutzt hat.

Ace
Mitglied

Ich liebäugel auch gerade mit dem 6.1
Was mir aber das Video sagen soll…?
Es lässt sich mit Gewalt zerkratzen?
Es lässt sich nicht in seiner Hand biegen? Wieviel Nm Kraft wendet er auf…?
….
Ich habe mir das Phone angesehen, das hat mich überzeugt….
Wenn es nur nicht Android drauf hätte!
Hat jemand eine Anleitung, wie ich einen Androiden weitgehend Googlefrei nutzen kann, ausgenommen den Playstore?

kunderico
Mitglied

Am 6 juni war hier ein beitrag. Such mal mit dem begriff „ohne Google“

Gonzti
Gast
Gonzti

Hab seit 2 Monaten das 6.1. Tolles Handy, toller Preis, ABER: nach drei Tagen fiel mir das Handy einmal im sitzen(!) aus der Tasche, seither habe ich oben an beiden Ecken Risse im Display. Dann kam vor einem Monat ein Update und das Nokia rebootete sich in zufälligen Abständen von wenigen Minute bis mehreren Stunden. Nur durch deaktivieren von 4G behebbar. Und seit 2 Tagen höre ich beim telefonieren nichts mehr und muss immer auf Lautsprecher stellen. Hab mir weniger Ärger erhofft beim Kauf!

kategoriedefinierter
Mitglied

Kein Wechselaccu (und damit auch meist kein Qi-Lader) sind Maßnahmen der Industrie, die eindeutig gegen die Interessen von uns Verbrauchern laufen. Sie bewirken aber Umsatzsteigerungen in einem ansonsten ausgeknautschten Markt. Insofern verstehe ich die Begeisterung für Nicht-Wechselaccu-Geräte als ein Resultat der intensiven Werbung bzw. Erziehung, der wir alle ausgesetzt sind. Wo ist der Aufschrei gegen diesen offensichtlichen Griff nach unserem Geld?
Für mich gilt: Kein neues Gerät, bei dem der Accu nicht selbst zu tauschen ist.

Shyntaru
Mitglied

Dann werfe ich mal das Gegenargument in die Runde. Fest verbaute Akkus, erlauten eine bessere Geräte Architektur und somit effizientere Kühlung der Chipsätze, was zu kompakteren Bauformen und längeren Akkulaufzeiten allgemein führt. Die Geräte lassen sich Wasser und Staubdicht verbauen und ermöglichen sogar, bessere Empfangsqualitäten, durch freiere Gestaltungsmöglichkeiten. Man erhält eine größere Auswahl an verbaubaren Materialien und kann sich zb größeren Kameramodulen witmen. Dazu kommt, dass die Halbwertszeit der Akkus sogar höher ist, als vergleichbare Modelle, mit losen Akkus (Siehe zb das Iphone 5s, welches nun in das Jahr 5 geht, die ersten One Plus Modelle im Jahr 4 und… Weiterlesen »