NewsWindows 10

Microsoft veröffentlicht Redstone 4 Changelog

Windows 10 Build 17120

Das Redstone 4 Update für Windows 10 mit dem kreativen Namen „Spring Creators Update“ steht in den Startlöchern. Nun hat Microsoft einen vollständigen Changelog für das diesjährige Frühlingsupdate veröffentlicht.

Windows

  • Fluent Design Effekte wurden weicher gestaltet
  • Fluent Design ist nun öfter in Windows 10 anzutreffen
  • Swipe-Gesten um Benachrichtigungen im Benachrichtungscenter zu löschen
  • Personalisierter Lockscreen je nach angemeldetem Nutzer
  • Angepinnte Kontakte jetzt mit Liste verbundener Apps
  • Taskbar mit neuem „Acrylic“-Unschärfeeffekt
  • Nearby Share ist nun Teil des „Teilen“-Menüs und zeigt Geräte in der Nähe an
  • Rechtsklick auf eine Kachel gibt die Option, direkt in die Einstellungen eben jener App zu springen
  • Task View lässt einen Apps starten, welche innerhalb der letzten 30 Tage gestartet wurden
  • Virtuelle Desktops sind jetzt oben in der Task View UI
  • Fluent Design Effekte werden im Stromsparmodus deaktiviert
  • Kontakte lassen sich per Drag & Drop in der Taskbar bewegen
  • Dokumente und Bilder werden jetzt standardmäßig im Hamburger-Menü des Startmenüs angezeigt
  • Bei Geräten welche Windows Hello unterstützen kann eben jenes direkt aus dem Lockscreen konfiguriert werden
  • Windows 10 S Nutzer können die Authenticator App nutzen, um sich einzuloggen

Microsoft Edge

  • Audio lässt sich nun pro Tab deaktivieren
  • Freie EPUB-Dateien können nun gespeichert werden
  • Auto-Fill für Formulare
  • EPUB und PDF Interface wurde aktualisiert
  • Lesefortschritt wird nun schneller zwischen Geräten synchronisiert
  • Unterstützung für Progressive Web Apps
  • Neue Start- und New-Tab-Seite mit Favoriten
  • Add-Ons können nun im „Privacy-Mode“ genutzt werden
  • Dev-Tools können nun auch vertikal angepinnt werden

Cortana

  • Neue Listen-App, welche es erlaubt Listen zwischen den Geräten zu synchronisieren
  • Proaktive Inhalte tauchen nun im Action Center auf
  • Profilbild taucht nun im Hamburger-Menü auf

Diverses

  • Autostart lässt sich in den Einstellungen konfigurieren
  • Sound-Einstellungen lassen sich in der Einstellungs-App konfigurieren
  • Storage Sense hat nun ein Festplattenbereinigungstool
  • Updates können in ihrer Downloadbandbreite limitiert werden
  • Helligkeit von SDR-Inhalten auf HDR-Displays lässt sich nun anpassen
  • Verfügbare Updates werden jetzt über ein Taskbar-Tray-Icon signalisiert
  • Man kann nun bis zu 10 Kontakte in der Taskbar anpinnen
  • Mehr Systemsteuerungs-Elemente sind in die Einstellungen-App gewandert
  • Sprachpakete sind nun im Microsoft Store zu finden
  • Bluetooth-Geräte können mit einem Klick gepaired werden
  • Windows Defender bekommt Performance-Verbesserungen
  • HEIF Dateien nun nativ vom System unterstützt

Quelle: WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Master-Passwort im Firefox angreifbar

Nächster Artikel

Nokia 8 Sirocco/Nokia 7 Plus Release Mitte April, 8110 erst im Mai

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
smokermarine Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
smokermarine
Mitglied

Wissen wir denn schon wann es kommt?