GadgetsMicrosoftNewsWindows 10

Microsoft HoloLens ab sofort in Deutschland erhältlich

Hololens_Presentation

Microsofts HoloLens ist in den USA und Kanada schon länger für Entwickler erhältlich. Eine Bestellung aus unseren Breitengraden gestaltete sich eher umständlich. Doch das ändert sich jetzt. Denn die HoloLens gibts ab sofort auch in Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Irland und Neuseeland.

Ausgeliefert wird die Mixed Reality-Brille dann ab dem 30. November 2016. Günstig wird der Kauf allerdings nicht, in der Entwickler-Version kostet die Brille 3’299 Euro, die Commercial Suite kostet gar 5’489 Euro. Damit ist auch klar, dass die Brille weiterhin nicht auf den Endverbrauchermarkt abzielt, sondern sich primär an Entwickler richtet. Dennoch ist der Privatkauf der Brille natürlich möglich.

Unterschiede Commercial Suite und Developer-Edition

Viele fragen sich vielleicht an dieser Stelle, was denn der Unterschied zwischen der kommerziellen Variante und der Entwicklerversion der HoloLens sein sollen. Grundsätzlich schreibt Microsoft bei der Developer-Edition folgendes:

„Die Microsoft HoloLens Development Edition ist nur für Entwickler bestimmt. Das Produkt und sämtliche damit mit verbundenen Dienst- und Supportleistungen sind nur auf Englisch verfügbar. Mit dem Kauf stimmen Sie zu, das Produkt nicht weiterzuverkaufen, weiterhin akzeptieren Sie mit dem Kauf die folgenden Verkaufs- und Nutzungsbedingungen. Alle Verkäufe sind endgültig und nicht erstattungsfähig, es werden keine Garantien übernommen. Dieses Produkt ist nicht für die Nutzung durch Kinder unter dreizehn Jahren bestimmt. Mit dem Kauf akzeptieren Sie zudem die folgende Softwarelizenz.“

Und zur Commercial Suite schreibt der Konzern aus Redmond folgendes:

„Die Microsoft HoloLens Commercial Suite ist nur für Entwickler und Unternehmenskunden bestimmt. Mit dem Kauf stimmen Sie zu, das Produkt nicht weiterzuverkaufen, weiterhin akzeptieren Sie mit dem Kauf die folgenden Verkaufs- und Nutzungsbedingungen. Alle Verkäufe sind endgültig und nicht erstattungsfähig und unterliegen einer eingeschränkten Garantie. Dieses Produkt ist nicht für die Nutzung durch Kinder unter dreizehn Jahren bestimmt. Mit dem Kauf akzeptieren Sie zudem die folgende Softwarelizenz.“

Apps gibt es auch schon einige, das Angebot ist jedoch noch eher überschaubar. Es werden jedoch laufend mehr. Bestellen könnt Ihr Euch die HoloLens über einen der beiden nachfolgenden Links:

Microsoft HoloLens (Commercial Suite) vorbestellen

Microsoft HoloLens (Developer-Edition) vorbestellen

Gibt es in unserer Community jemanden, der sich die HoloLens kaufen wird? Schreibt es uns in die Comments oder meldet Euch doch in unserem Community Channel auf Telegram.


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

[Community] Project AppGap wird nicht mehr weitergeführt

Nächster Artikel

[Video] Luxus All in One PC: Das neue HP ENVY

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
neueinsteigerPhoebus1974Ricolinoandy1954Omega420 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
MineJrckHD
Mitglied

Würde ich schon hätte kein problem mit englschem support nur das es Development ist gibt mir zu denken denn wenn das ding spinnt und abund zu nicht funktioniert das ist es irgend wie unnötig warte ich lieber auf eine Software Release

urhs
Mitglied

Ich müsste dazu eine monatliche Leasing Rate für meinen Maserati aussetzen oder einfach mal FDH was Kaviar und Champagner angeht…

DonDoneone
Mitglied

? geil

Niclasdesign
Gast

Man stelle sich vor man kauft ein solches Gerät, nach einem drei Monaten kommt die Nachricht, dass sich der Preis um 40% gesenkt hat. Nach einem Jahr kommt die Nachricht , dass HL nicht im Support bearbeitet wird und das „Projekt“ eingestampft wird.

Sorry nein Danke

Blade VorteXx
Mitglied

Dein Szenario ist in Bezug auf die HoloLens völlig deplatziert. Im Gegensatz zum Smartphonemarkt ist der AR-Markt am wachsen, die HoloLens ist bisher konkurrenzlos und wird hervorragend von spezialisierten Unternehmern/Entwicklern angenommen. Es gibt für Microsoft keinen Grund sich zurückzuziehen.

Im Gegenteil mit Windows Holographic wird im kommenden Jahr das Engagement sogar noch ausgebaut!

konsol
Mitglied

Hmm, da haste recht. Davon Muß man bei einem Microsoftprodukt leider ausgehen.

Genetic
Mitglied

Dein Szenario betrifft zb das lumia 950.

miplar
Mitglied

Nicht korrekt, denn den Support gibt es weiterhin, nur von einem anderen MS-zertifiziertem Unternehmen.

Niclasdesign
Gast

Auch nicht korrekt, bei nicht vorhandenen Ersatzteilen gibt es nix! Sprich, ist etwas defekt und durch die eingestellte Produktion (lumia, Ersatzteile usw.) wird dieses nicht mehr ersetzt.

eskommt
Mitglied

Auch nicht korrekt. Dass Ersatzteile vorhanden sind, richtet sich nicht danach, ob die Smartphone-Produktion weiter geht oder eingestellt wurde. Das Problem würde sich erst stellen bei plötzlich massenhaftem Support-Aufkommen. Darauf würde Microsoft aber sicher nicht mit dem massenhaften Austausch von Ersatzteilen reagieren, sondern entweder mit Geld zurück oder Rückruf.

ryu85
Mitglied

Für 1000€ nehm ich die ?
Nachtrag: Aber schon scheiße das nächsten Sommer die verbesserte Version kommen soll!

Ralle540
Mitglied

Kennen wir den Ersten nicht aus der guten WP Zeit?

Marco
Mitglied

Joe Belfiore, einer der sympathischsten Kerle bei Microsoft.

clausi
Mitglied

Ja, habe ihn auch erkannt. Erstaunlich, dass er immer noch bei Microsoft ist, wo doch mittlerweile alle guten Leute Microsoft verlassen haben….ohh, sorry, Herr Nadella ist ja noch da ….[Zynismus aus]

Omega420
Mitglied

Was da wieder in R&D geflossen ist.
Wo wurde die Kohle wohl eingespaart?
Der Gamer in mir sagt sich das is nix für mich. Andererseits kann man mit Hololens sicher ganz prima 3d modelle basteln. Im klassischen VR mit geschlossener Brille sieht man zB reales Modell einer Spielfigur nicht. Oder muss andauernd die Brille abnehemen Andererseits kommen dafür auch immer öfter Laserscanner und Fotogrammetrie zum Einsatz. Da fallen mir dann nur noch Architekten und Ingenieure ein. Und Brettspiele oder andere games in der draufsicht. Aber für Endkunden besonders Gamer wären selbst 1000€ noch zu viel.

andy1954
Mitglied

ThyssenKrupp hat mit Microsoft einen Vertrag über den Einsatz von HoloLens beim Aufzugsservice abgeschlossen.
https://www.thyssenkrupp.com/de/newsroom/pressemeldungen/press-release-114208.html?id=182402

Omega420
Mitglied

Das ist schon mal eine gute Idee. Wenn genug Großkunden anbeißen könnte das Teil für den Massenmarkt erschwinglich werden.

Ricolino
Mitglied

Will MS das Teil überhaupt massentauglich machen? Ich denke nicht. Und falls doch dann wahrscheinlich erst wenns zu spät dafür ist…

eskommt
Mitglied

Wann ist die HoloLens zu spät für den Massenmarkt? Wer von den Konkurrenten soll den Vorsprung von Microsoft denn aufholen?
Für den Massenmarkt fehlen einfach noch die Apps.

Phoebus1974
Gast

Hallo, für Normalsterbliche ist der Preis sehr unattraktiv. Man muss nur lang genug warten, dann kommt die HoloLens irgendwann als Kontaktlinse.

eskommt
Mitglied

Honda verwendet die HoloLens für die Promotion des neuen Honda NSX Sports Hybrid SH-AWD. Gerade gesehen auf MSPoweruser.com.