MicrosoftNewsWindows 10

Microsoft Event, 26. Oktober: Welche Enthüllung erwartet uns?

ms-hardware-event-oktober

Microsoft wird an diesem Mittwoch, den 26. Oktober, sein vorangekündigtes Event in New York City halten. Es gibt viele Spekulationen was die Redmonder vorstellen könnten, aber nur wenige wirklich stichhaltige Hinweise. Wir fassen für euch zusammen auf was ihr euch übermorgen einstellen könnt und was wir wohl eher nicht sehen werden.

WO

New York City, NY

WANN

16 Uhr deutsche Zeit

WIE

Per LIVESTREAM


Software

Redstone 2 & 3

Was als quasi sicher gilt: Softwareseitig wird Microsoft über seine kommenden Redstone 2 & 3 Updates sprechen. Redstone 2 soll im März 2017 an Nutzer ausgeliefert werden und soll vor allem Verbesserungen für Continuum und Neuerungen in der Entwicklerumgebung von Windows Holographic bringen. Wir haben den kommenden Neurungen bereits einen eigenen Artikel gewidmet – nicht auszuschließen, dass noch mehr Features hinzu kommen werden.

Redstone 3 soll gegen Ende 2017 folgen und wir sind gespannt welchen Fokus Microsoft für das dritte große Update setzen wird.

Hardware

Band 3

Es ist sicher, dass dieses Jahr kein Microsoft Band 3 vorgestellt wird. Unwahrscheinlich, dass wir überhaupt nochmal in absehbarer Zukunft ein Band 3 sehen werden.

Surface Phone

Nein. Wahrscheinlichster Termin ist Ende 2017 (falls es sich Microsoft bis dahin nicht anders überlegt)

Alcatel Idol 4s with Windows 10

In den letzten Wochen haben wir mehrfach Leaks des Alcatel Windows 10 Flaggschiffs gesehen. Es taucht sogar in den Schulungsunterlagen von T-Mobile USA auf und ein baldiger Release in Amerika scheint sehr wahrscheinlich. Einige Gerüchte vermuten eine Präsentation des Gerätes auf dem Hardware Event am 26. Oktober. Unsere Einschätzung: Das Timing würde passen, da Microsoft kein eigenes Phone vorstellen wird.

Surface Book 2 und Surface Pro 5

50/50. Gänzlich überarbeitete Modelle sind eher unwahrscheinlich. Vorstellbar hingegen ist eine Aktualisierung des Prozessors auf Intel Kaby Lake. Mehrere Szeneinsider, darunter die sehr gut informierte Mary Jo Foley von ZDNet, vermuten umfangreichere Hardware-Nachfolger von Book und Pro Ende 2017

Surface All in One PC

Die wohl wahrscheinlichste neue Hardware am 26.Oktober. Wir haben bereits eine passende Surface Tastatur geleakt und verschiedene Konzeptskizzen gesehen. Auch wir halten die Enthüllung vom Surface All in One für wahrscheinlich.

HoloLens

Da Windows Holographic für Windows 10 Teil des Redstone 2 Updates wird und HoloLens nun auch nach Europa kommt, sind weitere Informationen zur Mixed Reality Brille von Microsoft wahrscheinlich.

Ebenfalls wahrscheinlich ist die Vorstellung des neuen MS Paint für Windows 10, dass durch seine 3D Gestaltungsfähigkeiten prädestiniert für den Einsatz von HoloLens scheint.

Xbox

Project Scorpio könnte einen weiteren kurzen Teaser bekommen. Ich glaube aber eher, dass weitere Project Scorpio Neuigkeiten auf den kommenden dedizierten Gaming-Events preisgegeben werden. Die Xbox One S verkauft sich stark und Microsoft hat mit dem ersten und bislang einzigen Teaser zur Xbox Scorpio noch genügend Spannungsmoment, um am 26. Oktober keine weiteren Infos zur kommenden Konsole zu verraten zu müssen.

Faktor X

Microsoft hat bereits in vergangenen Events einfach so Hardware aus dem sprichwörtlichen Zylinder gezaubert, die niemand auf den Plan hatte. Man denke da nur an die offenen Münder bei der HoloLens und Surface Book Vorstellung. Microsoft gibt sich mit seinem Eventmotto „Imagine what you’ll do“ (stell dir vor was du tun wirst) und einem Cortana-Tipp (fragt Cortana „entfache meine Vorstellungskraft) sehr geheimnisvoll. Vielleicht steckt hinter dem Event am 26. Oktober etwas, das niemand von uns erwartet – oder eben auch nicht.

 

Werdet ihr das Microsoft Event am 26. Oktober per Live Stream gucken? Welche Enthüllungen haltet ihr für wahrscheinlich und welche eher nicht?


Bildquelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Microsoft warnt vor Betrugsversuchen von falschem Support

Nächster Artikel

Kein Deal des Tages: Microsoft stellt Lumia Offers-App ein

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

29
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
18 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
21 Comment authors
ich haltWolfgangEissphinxdichterDichterturbolizer Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
SpeckBrettl
Mitglied

Werde definitiv den Livestream auschecken. Meine Vermutung sind ja Cortana und Bots. Aktuell zieht der Google Assistant nämlich allen davon.

Erik B.
Mitglied

Findest du? Ich finde ihn schon wieder ZU einfach gehalten. Ich mag mehr die Darstellung von infos von Cortana als vom google assistant.

SpeckBrettl
Mitglied

Geschmackssache. Chatbots haben mMn aber mehr Potential. Die Interaktion ist viel natürlicher. Die Präsentation der Daten kann natürlich verbessert werden. Ich mag ja lieber exakte kurze Antworten auf meine Fragen. Wenn ich gerne mehr wissen würde, könnte man ja einen „tell me more“-Befehl implementieren.

lachsack
Gast

Ja ich auch

Erik B.
Mitglied

Was passiert denn dann? Bei mir antwortet Cortana nicht…

Jptech42
WU Team

Stream ist schon drin?

lachsack
Gast

Ich werde ihn auf jeden fall schauen und freu mich schon total

Cryx
Mitglied

Als Wanderer zwischen den Welten wird es wieder arg interessant, da Apple dann am Folgetag mit neuer Hardware u die Ecke kommen wird. Letztes Jahr hat natürlich Microsoft mit dem Surface Book klar gewonnen; bin gespannt, was diesmal bei beiden passiert…

turbolizer
Mitglied

Es wurde ja noch kurz vor dem Event geleakt, dass Apple den ersten HoloMac präsentieren wird…. oder war das MacDonald?

backpflaune
Mitglied

Seminar oder live Stream? Seminar oder Livestream?

Jotsch
Mitglied

Nix Richtung Surface 4?

Shayliar
Mitglied

Neues Smartphone? Wohl eher nicht

Islandwood99
Mitglied

Gerade weil Microsoft gerne mal Dinge aus dem Hut zaubert, die keiner im Traum vorgesehen hat, sollte auch ein Smartphone (Surface Phone) nicht ausgeschlossen werden.

MM93
Mitglied

Wenn es bis Weihnachten ? nichts Neues gibt, kann ich mir als Technik Ersatz ja einen F pace holen. ?

windows.sa
Mitglied

F-TYPE!!!!

Aigi
Mitglied

Ich könnte mir eine Smarthomegerät alla amazon echo vorstellen. Sonst seh ich es genau so wie es der artikel beschreibt. 🙂

Revelation
Mitglied

Smartwatch nicht vergessen die das Band ablösen soll.

Solution-Design
Mitglied

Vielleicht geben sie auch bekannt, dass Nadellachen noch mal 10.000 MAs schmeißt, damit der Aktienkurs ungeahnte Höhen erreicht…

turbolizer
Mitglied

Die HoloLens für jedermann für nur knapp über 5000 EUR mit der Microsoft den deutschen Markt zu überschwemmen gedenkt, gibt es ja schon. Vielleicht kommt da noch eine Variante für besser Verdienende.

dichterDichter
Mitglied

Hololens 2 ?

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Offengestanden erwarte ich da nichts atemberaubendes.MS wird wieder Azure als „die große Zukunft“ lobpreisen. Dabei kann sich jede rselbst anschauen, dass Azure nichts für Endanwender ist.

https://azure.microsoft.com/de-de/

Vielleicht werden sie ein neues Hybrid-Gerät (und natürlich den All-in-One PC) vorstellen.
Aber ich erwarte nichts was für den Consumermarkt interessant wäre..denn lt Nadella sind
Consumer ja „Bäh“ und „Business-Azure“ „obercool“

Wolfgang
Gast
Wolfgang

Ich weiß nicht warum alle immer der Meinung sind, dass Consumer „Bäh“ sind? – Der Appell ist doch ganz klar, dass „Privat“ und „Business“ immer weiter verschmelzen. Was bringt es dann, genau das mit aller Gewalt trennen zu wollen? – Nadella selbst sagt, dass es diese Trennung im digitalen Zeitalter nicht mehr geben wird. Er ist also genau so auf die Consumer angewiesen, wie auch auf den Business Bereich. Lasst euch doch mal überraschen und malt nicht gleich den Teufel an die Wand!

ich halt
Mitglied

Microsoft wird was vorstellen, was wir nicht kaufen werden können weil es zu teuer, nicht für Consumer ist, oder nur was für die claud.

ich halt
Mitglied

Und genau so ist es geworden.

turbolizer
Mitglied

Nein, das ist es nicht. Selbstverständlich sind alle Surface-Geräte für Consumer. Wer behauptet, nur Smartphones sind für Consumer, der erzählt auch Unsinn. Es gibt genug teure Smartphones. Die Leute leisten sich diese wegen der Verteilung des Kaufpreises auf die Vertragslaufzeit des Anbieters. Diese Verträge gibt es für die Surface-Geräte nicht, man muss sie entweder bezahlen können oder einen Kredit aufnehmen. So ein Kredit ist ja auch nichts anderes als ein Handy-Vertrag. Den zahlt man auch monatlich in kleineren Beträgen ab. Das war ein reiner Windows 10 Event. Hier stand Windows 10 im Mittelpunkt. Windows 10 Mobile hätte heir nicht hinein… Weiterlesen »

ich halt
Mitglied

Ne ist klar, det consumer bereich fängt ab überteuertem 3000€ bereich an.