GadgetsNews

Logitech MK850: Diese Tastatur und Maus sprechen miteinander

Logitech startet ab heute den Verkauf der kabellosen Tastatur-Maus-Kombination MK 850. Die ergonomisch geformte Maus mit superschnellem Scrollrad und die geschwungene Tastatur mit gepolsterter Handballenauflage sehen nicht nur gut aus, sondern sollen den Arbeitsalltag durch einige intelligente Features erleichtern.

Maus und Tastatur sind über die Logitech DuoLink Technologie miteinander verbunden und sollen so intelligente Anwendungsszenarien ermöglichen, in denen beide Geräte miteinander kommunizieren. Durch Drücken der FN-Taste auf der Tastatur  schaltet DuoLink zusätzliche Funktionen auf den Maus-Buttons frei. So kann zum Beispiel über einen einfachen Tastendruck zwischen verschiedenen Bildschirmen hin-und her gewechselt, oder bestimmte Programme aufgerufen werden. Außerdem kann die Maus zur Musiksteuerung verwendet werden. Durch Drücken des Mausrades wird die Musik gestoppt oder gestartet und durch Drehen des Scrollrades kann zwischen verschiedenen Musiktiteln durchgewechselt werden.

Dank Easy-Switch kann die MK 850 mit nur einem Knopfdruck zwischen bis zu drei verschiedenen PCs oder anderen Endgeräten wechseln. So braucht man nur noch eine Tastatur für bis zu drei Geräte. Die Tastatur ist sowohl mit Windows-, Mac-, Chrome-OS-Computern, als auch mit Android- oder iOS- Geräten kompatibel und verwendet dabei die Unifying USB und Bluetooth- Technologie.

Die Maus-Tastatur-Kombination ist ab sofort für 119€ (UVP) im Logitech Online Shop verfügbar.

Was ist eure Meinung zur Logitech MK 850? Würdet ihr sie kaufen?

 

Vorheriger Artikel

Bericht: Cloud Shell - Windows 10 Mobile direkt aus der Cloud?

Nächster Artikel

Glänzende Quartalszahlen (FY17Q2) für Microsoft und ein heimlicher Star

Der Autor

Alex

Alex

Haben Sie die den Rechner schon einmal neu gestartet?

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
RevelationKaesestulleKChristophFleedymyoppinion Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
TobyStgt
Mitglied

Eine nach außen gewölbte Fläche heißt aber doch konvex und nicht konkav?

_Daniel_
Mitglied

War das Mädchen brav, dann ist der Bauch konkav. Ist der Bauch konvex, dann hatte sie wohl…

Königsstein
Admin

Stimmt.. danke für den Hinweis! 🙂

Shayliar
Mitglied

also innovativ ist das jetzt nicht unbedingt mit Roccard Maus und Tastatur kann ich das auch seid einiger Zeit

_Daniel_
Mitglied

Ja, klingt mir auch sehr nach Roccat EasyShift

myoppinion
Gast
myoppinion

Logitech Desktop Sets haben mich seit Jahren durch mein PC Leben begleitet.
Über 100€ würde ich aber für diese Tastatur nicht ausgeben.
Dazu kommt, dass meine letzte Desktop Kombi von Logitech binnen weniger Monate 2x kaputt ging.
In meinem Fall die Plastikfüsse, die man ausklappen kann.
Die Qualität bei Logitech war früher besser.

Fleedy
Mitglied

Sieht gut aus und der Preis, bezugnehmend auf die Funktionen, erscheint fair. Was mich jedoch von Logitech abhält ist, dass sich bisher nach ca. einem halben Jahr immer die Tasten-Beschriftung ablöste. Das passierte bei günstigen Tastaturen, sowie auch bei den Teuren (MK710). Allerdings ist der Logitech Support so fair, dass die Tastaturen innerhalt der Garantiezeit komplett und problemlos ausgetauscht wurden. Trotzdem ist das ärgerlich. Bei den vergleichbaren Microsoft Tastaturen ist das nicht der Fall.

KChristoph
Mitglied

Obwohl wahrlich kein Apple-Jünger schaue ich immer noch nach einer hellen klaren schnörkelfreien Tastatur im Bereich von ca. € 60 u. einer Maus 🐭, die eine wirklich innige Verbindung mit meiner Hand 👋 eingeht.
Für eine Nachfolgerin meiner MS-Touchmaus würde ich ca. € 40 auf den Ladentisch legen …
Mehr nicht.

Kaesestulle
Mitglied

Musiksteuerung kann mit SetPoint oder wie das Programm auch heißt eigentlich jede Logitech-Maus 😉

Revelation
Mitglied

Vielleicht blenden mich gerade die in einem anderen Beitrag erwähnten die Cloud-Zahlen, was genau ist hier jetzt der Brüller?