ExclusivesNews

[Lexikon] Qualcomm und Mediatek Prozessoren einfach erklärt

board-453758_1280

In den letzten Wochen waren Intel und AMD dran und heute bieten wir euch einen Überblick über die Produktpalette der beiden größten SoC-Hersteller für Smartphones: Qualcomm und Mediatek. In diesem Beitrag liegt die Aufmerksamkeit vor allem auf den SoCs der beiden Hersteller.

Zuvor sollte aber noch der Begriff SoC erklärt werden. SoC steht für System on Chip und beschreibt einen Chip, auf dem der Großteil eines Systems integriert ist. So werden in vielen Fällen keine extra GPU, RAM oder Soundkarte benötigt.

Qualcomm

Qualcomm bietet neben den bekannten Snapdragon SoCs auch Wlan-Chips und ein Kommunikations- und Ortungssystem an. Außerdem hat die Firma eine Digitalmobilfunktechnologie entwickelt. Aber unser Fokus soll bei den Snapdragon Chips bleiben. Diese SoCs sind wohl momentan die bekanntesten ARM Chips.

Die aktuelle und die letzten Generationen der Snapdragon-Reihe werden marketingfreundlich in 4 Kategorien geteilt – Snapdragon 200, Snapdragon 400, Snapdragon 600 und Snapdragon 800. Dieses Schema gilt seit 2013. An der Nummerierung lässt sich leider nicht die Generation ablesen, jedoch gilt innerhalb einer Kategorie, dass eine höhere Nummer auch eine höhere Leistung bedeutet.

In sämtlichen Snapdragon SoCs verbaut Qualcomm als GPU Chips der eigenen Adreno-Familie.

Snapdragon 200

Diese SoCs sind dabei am unteren Ende der Leistungs- und Preisskala einzuordnen. Das aktuellste Mitglied dieser Reihe, der Snapdragon 212 arbeitet mit einer ARM Cortex A7 CPU mit bis zu 4 Kernen und taktet bis zu 1,3 GHz. Geräte aus der Windowsfamilie mit einem SoC aus der 200er Baureihe wären das Lumia 650 mit einem Snapdragon 212 und das Lumia 535 mit einem Snapdragon 200.

Snapdragon 400

Die Baureihe der 400er war ursprünglich für sogenannte Einsteiger-Smartphones gedacht und spielt in der Liga etwas oberhalb der 200er Reihe. Verbaut werden hier ARM Cortex A53 CPUs mit bis zu 8 Kernen und bis zu 1,4 GHz. Beispiele für Windows Smartphones mit einem SoC dieser Reihe wären zum Beispiel das BLU Win HD LTE das BLU Win JR LTE mit einem Snapdragon 410.

Snapdragon 600

Die Snapdragon 600 Reihe findet sich hauptsächlich im Mittelklasse- bzw Mainstreambereich. Zum Einsatz kommen hier ebenfalls ARM Cortex A53 CPUs mit bis zu 8 Kernen und bis zu 2 GHz. Einzelne SoCs haben auch gemischte Kerne, je zur Hälfte ARM Cortex A53 und A72. Wie oft bemängelt sind Windows-Smartphones mit diesen SoCs deutlich Mangelware. Einzig das Nuans Neo kommt mit einem Snapdragon 617 und ist leider nur in Japan erhältlich. Für Windows Smartphones besonders wichtig: Der Snapdragon 617 ist Mindestanforderung für die Continuum Funktion.

Snapdragon 800

Diese SoCs sind in den Flagschiffen der Smartphonehersteller zu finden und bieten eine standesgemäße Leistung. Die noch aktuelle Generation wird von einer ARM Cortex A57 bzw Qualcommm Kryo CPU mit 4 Kernen und bis zu 2,2 GHz angetrieben. In dieser Klasse finden sich wieder Windows-Smartphones, z.B. das Lumia 950 mit einem Snapdragon 808, Lumia 950 XL mit einem S810 und das (noch nicht erschienene) HP Elite x3 mit einem Snapdragon 820.

Mediatek

Mediatek bietet keine so komfortable Einteilung wie Qualcomm und verwendet ausschließlich Modellnummern. Als GPU wird in den SoCs größtenteils ein Mali-Chip verbaut. Dieser wird von ARM Holdings hergestellt. Der Übersicht halber werden hier nur die SoCs ab Q3 2015 behandelt. Da Windows 10 Mobile bislang keinen Support für Mediatek Prozessoren bietet, gibt es bislang natürlich auch keines im Microsoft Ökosystem. Das könnte sich aber schon im Sommer mit dem Anniversary Update ändern. Dann sollen auch zahlreiche Chinahersteller wie UMI eine Windows 10 ROM für ihre Android Telefone zur Verfügung stellen – spannend.

MT6737/MT6737T

Der MT6737 SoC ist im Budget-Bereich angesiedelt. und wird von einer ARM Cortex A53 CPU mit 4 Kernen und taktet mit 1,1-1,3 GHz bzw bis zu 1,5 GHz in der T-Version.

MT6738/MT6738T

Erste Geräte mit diesem SoC sind im Sommer zu erwarten. Dabei spielt dieser Chip in einer ähnlichen Klasse wie der MT6737, die verbaute CPU ist die gleiche wie im MT6737T, nur die GPU ist etwas stärker. Das T-Modell hier unterscheidet sich nur durch eine etwas höhere Taktung der GPU.

MT6753

Wer einen MT6753 als SoC will, der wird in der höherwertigen Mittelklasse fündig. Die verbaute CPU ist ein ARM Cortex A53 mit 8 Kernen und 1,5 GHz.

MT6750/MT6750T

Dieser SoC spielt in der selbern Liga wie der MT6753. Die CPU ist hier zweigeteilt, einmal eine Quadcore ARM Cortex A53 mit 1,0 GHz und einmal eine Quadcore ARM Cortex A53 mit 1,5 GHz. Das T-Modell hat eine höhere Taktung in der GPU, sonst sind wieder beide Modelle identisch.

Helio P10; MT6755

Der Nachfolger des MT6752 spielt ebenfalls in der höheren Mittelklasse und wird von einer ARM Cortex A53 CPU mit 8 Kernen und bis zu 2,0 GHz angetrieben.

Helio X20; MT6797/Helio X25; MT6797T

Schlussendlich kommt jetzt noch der SoC für Flagschiffe. Mediatek geht hier einen interessanten Weg und kombiniert 3 CPUs zu einer einzigen mit insgesamt 10 Kernen. Die beteiligten Einzel-CPUs sind eine ARM Cortex A53 mit 4 Kernen und 1,4 GHz, eine ARM Cortex A53 mit 4 Kernen und 2,0 GHz und eine ARM Cortex A72 mit 2 Kernen und 2,3 GHz bzw 2,5 GHz im T-Modell. Der Vorteil liegt darin, dass nicht besonders rechenintensive Prozesse deutlich sparsamer berechnet werden können.

Ihr habt Fragen an uns oder wollt Begriffe erklärt haben? Dann wendet euch doch an uns im Telegram Community Channel


Qualcomm Mediatek (Helio P10) (Helio X20/25) Bild

Vorheriger Artikel

Wie programmiere ich für Windows 10: Teil 2 - Die App entsteht

Nächster Artikel

VLC Universal App für Windows 10: Neue Screenshots aufgetaucht

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
fredi830StahlreckLeonard KlintJakkerWinSchizo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
der eine
Mitglied

Eine Erklärung der Nvidia GPUs wäre für mich auch sehr interessant. Ist dazu was geplant?

Fuchur
Mitglied

Muesste dann aber nvidia und amd sein :).

WinSchizo
Mitglied

Und Intel. Immerhin haben sie denn größte Marktanteil an GPUs.(APUs)

fredi830
Mitglied

APUs sind günstige Prozessoren von AMD!

WinSchizo
Mitglied

Intel hat ja keine HD 4000 oder iris Grafik an bord? Sind auch APUs Und es gibt von AMD keine Prozessoren die APU heißen.

Jakker
Mitglied

Im Surface-2-RT ist eine Nvidea verbaut??? Wie muss man die einordnen?

Leonard Klint
Admin

Ja. Der tegra 4 von nvidia

Stahlreck
Mitglied

Die Tegra Reihe von Nvidia ist für sehr grosse Grafikpower bekannt, aber sie kommt selten zum Einsatz. In Smartphones wirklich sehr selten, meistens kommen sie wenn schon bei Android Tablets und Chromebooks zum Einsatz. (alles aber ebenfalls sehr selten). Die alten Surface RT Geräte nutzen den Tegra 3 (1. Gen) und den Tegra 4 (2. Gen) Aber um es etwas zu erläutern: Der Tegra 3 war soweit ich weiss nur ein High-End SoC. Er kam im alten Google Nexus 7, ein paar alten HTC Topmodellen und einigen alten Android Tablets zum Einsatz. Den Tegra 4 gabs dann schon in 2… Weiterlesen »

Jakker
Mitglied

Herzlichen Dank für die Infos!
So sehe ich mein S-2-RT wieder im neuen Licht.
Dachte, weil ein wenig angestaubt und manche Seiten nicht korrekt dargestellt werden, es muss was Neues her. Ein Win-X9 von Odys (hier vorgestellt, Atom Z35-irgendwas), könnte Ersatz sein.
Das Teil ist einfach nur gruselig, langsamer, grieseliger Screen, schlechtes Touchverhalten -> geht retour.