ExclusivesNewsReport

Letzte Folge: Die große Lumia-Faktenkunde (Folge 5) – 20 wissenswerte Fakten aus der Welt der Lumias

Lumia

Everything you always wanted to know about Lumia – But were afraid to ask…

Was wiegt eigentlich das schwerste jemals gebaute Lumia-Smartphone? Und welches Lumia benutzt eigentlich unser lieber Kollege Leonard Klint ? Diese und 18 weitere (nicht immer ganz so sinnfreie) Fakten in der fünften und vorerst letzten Folge der großen Lumia-Faktenkunde.

Unser großes Finale – Viel Spaß beim Lesen!

1) Die letzten beiden Lumias, die mit bekanntem Nokia-Branding veröffentlicht wurden, waren das Lumia 830 und das Lumia 730 bzw. 735. Erschienen sind die beiden Mittelklasse-Smartphones im September 2014 (Lumia 730/735) bzw. Anfang Oktober 2014 (Lumia 830). Das Lumia 735 erlebte zudem einen zweiten Frühling im Juni diesen Jahres: Über US-Provider Verizon erschien das schicke Selfie-Phone erneut – diesmal mit Microsoft-Schriftzug. Damit ist das Lumia 735 das einzige Lumia, welches sowohl mit Nokia als auch neuerem Microsoft-Branding erhältlich ist.

Lumia-735-hero1

2) Tradionell tragen alle Lumias eine Zahlenfolge im Namen. Eines jedoch nicht: Das Lumia Icon ist das einzige Lumia, welches unter einer aus Buchstaben statt Ziffern bestehender Folge in die Verkaufsregale wanderte. Während das Icon allerdings US-exklusiv blieb, erschien das Lumia 930 mit minimalsten Unterschieden auch weltweit.

3) Was bedeuten eigentlich die Ziffernfolgen der Lumias? Die ersten ein bzw. zwei Ziffern verkörpern die Geräteklasse. Die niedrigste Geräteklasse stellt die 400er Serie dar, welche erst nach der Übernahme durch Microsoft ins Leben gerufen wurde. Aus der höchsten Geräteklasse stammt das 1520. Microsoft scheint die vierstelligen Ziffernfolgen allerdings zugunsten einem XL Zusatz (eingeführt mit dem Microsoft Lumia 640 XL) aufgegeben zu haben. Zu beachten wäre, dass die Geräteklasse nicht durchgehend etwas darüber aussagen muss, ob es sich dabei um ein Mittelklasse- oder Oberklasse-Smartphone handeln muss: Das Lumia 1320 trägt zwar eine hohe Zahl im Namen, die Ausstattungsliste liest sich aber eher verhältnismäßig bescheiden. Die nachfolgende Stelle beschreibt übrigens die Gerätegeneration. Beispielsweise folgte dem Lumia 820 das Lumia 830. Ist die letzte Stelle eine 0 oder auch eine 5, gibt dies die Verkaufsversion an. Die 5er Stelle steht gelegentlich (aber keinesfalls immer) für eine 4G/LTE Variante (siehe beispielsweise Lumia 630 und Lumia 635). Ist die letzte Ziffer eine andere Zahl als eine 0 oder 5, handelt es sich oftmals um eine länderspezifische Version: Das Lumia 638 zum Beispiel ist exklusiv in Indien erhältlich.

4) Welches Lumia hat eigentlich den größten Akku unabhängig von Displaygröße und anderen Ausstattungsmerkmalen? Hier die Top 3 Akku-Parade: Platz 1 teilen sich die 6 Zoll-Boliden Nokia Lumia 1520 und Nokia Lumia 1320 mit jeweils 3400 mAh. Der potentielle Nachfolger des Lumia 1320, das Lumia 640 XL, kann mit nicht minder imposanten 3000 mAh eine sehr ordentliche Akkulaufzeit vorweisen. Erst 500 mAh weniger finden wir auf Platz 3 den kleinen Bruder, das Lumia 640, welches mit 2500 mAh ebenfalls beachtliche Werte an den Tag legt.

5) Wo wir gerade bei nackten Zahlen sind – welches Lumia bringt eigentlich das höchste Gewicht auf die Waage? Das Ergebnis ist nicht unbedingt überraschend – aber vielleicht doch: Ein großes Display und ein großes Akku bedeuten (zumeist) auch ein dementsprechendes hohes Gewicht, aber nicht immer: Das Lumia 1520 mit 209 und das 1320 mit 220 Gramm (Platz 1!) mögen diese Regel noch erfüllen, aus dem Rahmen fällt aber unser Drittplatzierter: Das Lumia 920 wiegt bei nur 4,5 Zoll Displaydiagonale satte 185 Gramm – was für ein fetter Klopper. Zum Vergleich: Das Microsoft Lumia 640 XL wiegt selbst bei immerhin 5,7 Zoll und einem fetten 3000 mAh Akku noch weniger: 171 Gramm.

Lumia 1320

6) Es gibt insgesamt vier große Lumia-Updates für Windows Phone 8, welche das Betriebssystem nach und nach mit weiteren sinnvollen Features anreicherten: Lumia Amber (2013), Lumia Black (2014), Lumia Cyan (2014) und Lumia Denim (2014). Innerhalb Lumia Denim gab es noch ein 2. Update, welches als Windows Phone 8.1 Update 2 / GDR 2 (2015) zuerst auf dem Lumia 640 und Lumia 640 XL erschien und aktuell überraschenderweise dann doch noch für weitere, ältere Lumia-Modelle ausgerollt wird.

7) Das beliebteste Windows Phone Land nach Marktanteilen ist laut aktuell vorliegenden Daten von Kantar Worldpanel Italien ! Hier liegt Windows Phone mit 13,9 % Marktanteil sogar 0,1 % vor iOS (Stand: Mai 2015). Auch in Frankreich mag man Windows Phone: Hier sind es immerhin 11,1 %. Wie es um Deutschland bestellt ist, kann man hier nachlesen. In Südamerika mag man Windows Phone übrigens auch recht gern, die Marktanteile schwanken in den letzten Monaten aber beträchtlich hin und her. Auch Indien gehört zu Microsofts wichtigsten Märkten. Zu beachten wäre außerdem, dass Kantar nicht für jedes Land die Daten erfasst.

8) Flache Flundern oder dicke Dinger? Die Lumia-Serie war noch nie wirklich bekannt dafür, besonders schlanke Smartphones zu ihrem inzwischen sehr umfangreichen Sortiment dazuzählen zu können. Hier nun die Top 3 der dünnsten Lumias, die Nokia und Microsofts jemals herausgebracht haben: Platz 1 teilen sich das Nokia Lumia 925 und das Nokia Lumia 830. Beide sind immerhin nur 8,5 mm „dick“, also schon recht schlank, aber eben weit vom Weltrekord entfernt: Das Android-Smartphone Vivo X5 Max ist trotz 5,5 Zoll Displaydiagonale gerade einmal 4,75 mm dünn – da hat man ja Angst es überhaupt in die Hand zu nehmen. Auf Platz 2 finden wir einen überraschenden Sieger: Das in Deutschland nicht erhältliche Microsoft Lumia 540, welches zwar etwas schwächer ausgestattet als das Lumia 640 ist, dafür mt 8,6 mm aber nur ein klein wenig ausladender ist als die beiden Erstplatzierten – aber gleich 0,2 mm schlanker als das Lumia 640. Das unterste Siegertreppchen müssen sich wieder zwei Lumias teilen: Sowohl das Flaggschiff Lumia 1520 (bei 6 Zoll) als auch das Selfie-Phone 730 (bei 4,7 Zoll) landen mit 8,7 mm Tiefe auf dem dritten Platz. Warum das fast baugleiche Lumia 735 erst einige Plätze weiter unten zu finden ist, kann man beispielsweise in Folge 1 unserer großen Lumia-Faktenkunde nachlesen.

9) Was bedeutet eigentlich Lumia? Lumi ist das finnische Wort für Schnee. Doch wirklich passend ist das nicht. Der ehemalige Nokia-CEO Stephen Elop verkündete einmal, dass Lumia (im lateinischen Lumen) „Licht“ bedeute und die Lumia-Serie für Nokia ein neuer Sonnenaufgang darstellen wird.

10) Die Lumia-Serie hat mittlerweile eine lange Geschichte hinter sich, die nun schon vor fast 4 Jahren begann (aber zumindest mir noch viel länger vorkommt). Das erste veröffentliche Lumia war das legendäre Nokia Lumia 800, dessen hervorragendes Design sich auch heute noch oftmals in späteren Lumias wiederfindet. Es erschien in Europa im November des Jahrs 2011 und wurde im Oktober des selben Jahres zusammen mit dem (eher hässlichen) Nokia Lumia 710 erstmals auf der Nokia World 2011 der Weltöffentlichkeit präsentiert.

11) Nokia bzw. Microsoft veröffentlichte im Laufe der Jahre mehrere Apps zur Foto und Videobearbeitung sowie Übertragung. Das Nokia aus dem Titel ist inzwischen verschwunden und (zumeist) durch Lumia ersetzt worden. Die Auswahl ist mittlerweile relativ unübersichtlich und auch nicht jede App funktioniert auf jedem Lumia.

Lumia Cinemagraph (App zur Teilanimierung eines bestimmten Ausschnittes eines Fotos)
Lumia Play to (Ermöglicht das drahtlose Streamen auf DLNA-unterstützende Endgeräte)
Lumia Storyteller (Entwickelt aus den eigenen Fotos eine kleine Geschichte)
Lumia Camera (die allseits bekannte Foto-App von Microsoft)
Lumia Camera Beta (die selbe App mit neuen, möglicherweise aber auch fehlerhaften Features)
Lumia Panorama (setzt mehrere Einzelfotos zu einem beeindruckenden Panoramabild zusammen)
Lumia Refocus (Nachträglich die Schärfentiefe bei einem bereits aufgenommenen Foto verlagern)
Lumia Creative Studio (App zur Bildbearbeitung)
Lumia Moments (erzeugt Fotos oder „Action-Bilder“ aus Videoaufnahmen)
Lumia Selfie (für Selfie-Fetischisten)
Lumia Beamer (Übertragen eines beliebigen Bildschirminhaltes vom Smartphone auf andere Displays mittels QR-Code)
Lumia Share (nur für Nokia Lumia 2520)
Lumia Video Trimmer (automatischer Videoschnitt)
Videoupload (App zum einfachen Teilen von selbstgedrehten Videos)
PhotoBeamer (Übertragen von Fotos vom Smartphone auf andere Displays mittels QR-Code)
Movie Creator Beta (App zur Videobearbeitung)
Video Tuner (weitere App zur Videobearbeitung)

12) Es gibt insgesamt 4 Modelle aus der 700er Lumia-Serie. Namentlich handelt es sich dabei um das Lumia 710, Lumia 720, Lumia 730 sowie Lumia 735. Seltsam: Die beiden letztgenannten muten eher wie ein optischer Nachfolger des Erstlings Lumia 800 an.

13) Mager: Gerade einmal 2 (!) Lumias haben bis heute ein Full HD Display verbaut. Es handelt sich dabei um das Lumia 1520 sowie das Lumia 930 – beides schon recht betagte aber immer noch sehr hochwertige Modelle. Nachschub ist im Herbst garantiert: Dann gleich mit Windows 10 Mobile und wohl direkt mit QHD-Auflösung.

Nokia Lumia 930 Familie

14) Das Nokia Lumia 1320 trug in der Entwicklungsphase den Codenamen Batman. Das war dann aber schon Alles was den 6 Zöller und den düsteren Flattermann verbinden. Tatsächlich gibt es aber ein ganz anderes Lumia, welches anlässlich des Blockbusters The Dark Knight mit Batman-Optik veröffentlicht wurde: Das Lumia 900 wurde seinerzeit limitiert mit eingetanztem Batman-Logo veröffentlicht – ein absolutes Must-Have-Item (nicht nur) für Sammler.

Lumia900

15) Welche Windows Phone Devices nutzen eigentlich die Redakteure des Teams von WindowsUnited? Während Jens neben einem Nokia Lumia 930 auch noch zwei Smartphones anderer Hersteller sein Eigen nennt, setzen die anderen Teammitglieder ausschließlich auf Lumia. Neben dem Samsung ATIV S besitzt Jens auch noch ein betagtes HTC HD 2 mit Windows Mobile – kennt das überhaupt noch Jemand? Königsstein setzt auf gleich drei Lumias: Neben dem Lumia 630 und dem Flaggschiff Lumia 1520, ist vor Kurzem auch ein Lumia 640 XL in seinen Besitz übergegangen. Leonard fühlt sich ebenfalls auf dem Lumia 1520 zuhause, hat mit dem Lumia 520 dann auch gleich noch die Variante ohne die 1 vorneweg gewählt. Maurice mag ebenfalls das 1520, ergänzt hat er es durch das Lumia 925, eines der wenigen Lumias, welches nur in nüchternen Farbvarianten erhältlich ist. Neben schickem Schwarz und kühlem Weiß gibt es auch noch ein „poppiges“ graues Modell. Auch Nils hat den „Liebling“ im Pogramm: Das Lumia 1520. Zusätzlich hat er ein Lumia 635 erworben, die LTE Variante des Lumia 630. Der Autor dieser Zeilen hier bevorzugt Abwechslung: Aktuell ist das Lumia 640 XL mein gern genutzter Daily Driver, doch diese Funktion erfüllten zuvor auch schon das Nokia Lumia 900, das Nokia Lumia 925, das Microsoft Lumia 535 sowie das Microsoft Lumia 532.

Lumia 640 XL orange

16) Der Einstieg in die Welt der Lumias geht mittlerweile schon bei weniger als 60 Euro los. Wer einmal eine Preissuchmaschine bemüht, wird neben den Einsteigermodellen Nokia Lumia 530 und auch Microsoft Lumia 435 einige weitere Lumias für weit unter 100 Euro entdecken können. Das sind Preise, von denen man in den Anfangszeiten der Windows Phone-Ära nur träumen konnte. Vielleicht sollte man aber nicht ganz so knauserig sein und lieber 20 Euro mehr investieren, weil man in diesem Fall dann schon gleich ein wenig mehr geboten bekommt. Wirklich unverhältnismäßig teuer ist eigentlich (fast) gar kein Lumia mehr: Auch das Flaggschiff Lumia 930 kriegt man nun schon zu Preisen ab 320 Euro, das Lumia 1520 dagegen so gut wie gar nicht mehr und wird aufgrund der eingeschränkten Verfügbarkeit teilweise sogar schon für knapp 1000 Euro gehandelt. Da heißt es lieber bis Herbst warten und der kommenden Oberklasse entgegenfiebern.

17) Neben den Lumia-Smartphones gibt es bis heute nur ein einziges Lumia-Tablet: Das Nokia Lumia 2520. Statt Windows Phone läuft auf dem 10 Zöller Windows RT 8.1. Dass aber mindestens vier weitere Tablets geplant waren, ließ der Blogger Evan Blass kürzlich über seinen Twitter-Account verlauten:

18) Das Nokia Lumia 630 gehört nach wie vor zu einem der erfolgreichsten Smartphones aus der Lumia-Serie. Kein Wunder: Nokia bzw. Microsoft starteten eine riesige Marketing-Kampagne, um den preiswerten Verkaufsschlager weltweit anzupreisen. Dazu drehte man mehrfach ein und den selben Clip mit dem selben, genialen Song „Brave“ von Sara Bareilles und in der jeweiligen Landessprache – statt ihn einfach zu synchronisieren. Überhaupt bewies Microsoft (oder die beauftragte Werbeagentur) bisher zumeist ein sehr glückliches Händchen wenn es um die verwendete Musik in Microsoft-Commercials ging. Ich finde übrigens die spanischen Mädels noch am Süßesten 😉

Link zum Video

Hier geht es zur indischen Variante und hier der Spot für Südamerika, wo das Lumia Lumia 630 mit TV-Tuner erhältlich ist. Leider konnte ich über Youtube nicht mehr alle Varianten ausfindig machen. Es gibt aber mindestens noch drei Weitere für Deutschland, UK und Thailand.

19) Eine beliebte Größe bei Smartphones stellt die 5 Zoll-Klasse dar, auch in der Welt der Lumias ist sie mehrfach vertreten. Insgesamt gibt es 6 Modelle mit einem Display dieser Größe und Windows Phone 8.1: Dazu gehören das Nokia Lumia 830, Nokia Lumia Icon / 930, Microsoft Lumia 535, Microsoft Lumia 540 sowie das Microsoft Lumia 640.

20) Ein Lumia mit eingebautem TV-Empfänger? Gibt es! Besonders in Brasilien werden diese Varianten angeboten: So bekommt man das Nokia Lumia 630 Dual-SIM dort exklusiv mit Fernsehempfänger. Des Weiteren bietet Microsoft folgende Modelle ebenfalls in einer Variante mit digitalem TV-Emfänger an: Lumia 435 Dual SIM DTV, 532 Dual SIM DTV, 630 Dual SIM (RM-979, nur in Brasilien) sowie 640 Dual SIM DTV.

Ihr habt noch mehr „unglaubliche“ oder wissenswerte (vielleicht auch für Einsteiger relevante) Fakten auf Lager ? Dann ab in die Kommentare damit…

In der Reihe Die große Lumia-Faktenkunde sind bisher diese Folgen erschienen:

Folge 1: Von flachen Flundern und dicken Dingern!
Folge 2: A Glance Screen Love Affair oder Das Lumia 640 Blick-Debakel.
Folge 3: Die Lumia 800 Story oder Das Geheimnis des bösen Zwillings.
Folge 4: Die Frontkamera des Grauens oder 5 MP sind nicht genug

Vorheriger Artikel

Whatsapp Beta kann nun Mehrfach Weiterleitung/Löschung und neue Emojis!

Nächster Artikel

Ich weiß, was Du letzten Sommer getrunken hast : DrinkEnough ist unser App-Tipp für heiße Tage

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
MarcostephThomasSigihe Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kubiac
Gast
Kubiac

[…satte 185 Gramm – was für ein fetter Klopper. Zum Vergleich: Das Microsoft Lumia 640 XL wiegt selbst bei immerhin 5,7 Zoll und einem fetten 3000 mAh Akku noch weniger: 171 Gramm…] Wow, das 920 bekommt man also ohne Bodybuilding nicht aus der Hosentasche gezogen. Diese Gewichtsvergleiche sind doch wirklich lächerlich. Wenn man in jeder Hand ein Gerät hat, merkt man eventuell einen Unterschied. Es hat aber noch nie einer gesagt:“ Oh man ist mein Handy vielleicht schwer. Ich habe schon eine Krampf im Arm bekommen.“ Wir reden hier von Gramm!! Diesen „Immer-leichter-und-dünner-Wahn“ der Hersteller ist lächerlich. Es gehen den… Weiterlesen »

he
Gast
he

Nei ja beim telefonieren beim längeren bekomme ich tatsächlich einen Krampf haha.

Aber sonst kein Problem ist super das 920er. Aber 640 das normale ist schon Wahnsinn wie leicht das im direkten Vergleich ist.

Andere Sache was macht MS wenn mals an 990 890 usw… kommt. Fangen sie dann wieder von vorne an? In spätestens 5-6 Jahren wird das ja dann soweit sein.

Sigi
WU Team

Dann wird wie bei NVIDIA mit X900 oder X800 aus deinem Beispiel weitergemacht 😉
Abwarten, 5 Jahre sind noch lange hin. Vielleicht haben wir ALLE bis dahin keine Smartphones mehr, sondern leben in einer virtuellen Welt mit direkten Telefoneinblendungen und -apps. Unrealistisch ist es mit HoloLens ja nicht mehr…

Thomas
Gast
Thomas

@kubiac: ich werde regelmäßig von Kollegen und Freunden mit stielaugen angeguckt, wenn sie das L920 in die Hand nehmen. Das Gewicht macht sich bemerkbar, auch wenn man keinen direkten Vergleich in der Hand hat.

Persönlich stört mich das Gewicht aber nicht, in Gegenteil, ich mag das. (außer beim joggen…da fühlt sich die Hose immer besonders vom erdboden angezogen 😉 )

steph
Gast
steph

Vielen dank, für diese aussergewöhnliche Reise durch die Lumia Historie. Ihr schafft das noch, dass ich mich für ein Win Phone endscheide 🙂

Sigi
WU Team

Wenn nicht jetzt, wann dann 😉
Die Faktenkunde sind aber wirklich gut recherchierte und geschriebene Beiträge. Macht Spaß diese zu lesen.