AnleitungenExclusives

Leitfaden: So repariert ihr fehlerhafte Desktop Icons in Windows 10!

Windows-10-Support

Manchmal, ich weiß nicht wieso, werden Desktop Icons in Windows 10 auf einmal nicht mehr richtig dargestellt. Man fährt den PC hoch und wo sich vormals noch ein schönes Symbol befand, ist plötzlich nur noch ein leeres Blatt zu sehen. Das ist richtig nervig wie ich finde.

Zum Glück gibt es Mittel und Wege, um das Problem zu beheben.

Hier die Schritt für Schritt Anleitung:

  • „Systemsteuerung“ in Windows Suchleiste eingeben
  • „Darstellung & Anpassung“ >„Explorer-Optionen“ auswählen
  • Reiter „Ansicht“ auswählen und folgende Häkchen setzen:
  • Versteckte Dateien und Ordner>Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen
  • Haken entfernen von „Geschützte Systemdateien ausblenden(empfohlen)“
  • „Ok“ drücken
  • „Ausführen“ aktivieren (Wintaste + R -Tasten gleichzeitig drücken)
  • %localappdata% ins Feld eingeben und Ok drücken
  • Ein Fenster öffnet sich>Datei IconCache.db rechtsklicken und löschen
  • PC neu starten.

Nach dem Neustart sollten all eure Icons wieder korrekt dargestellt werden. Es bleibt zu hoffen, dass von Seiten Microsofts ein offizieller Fix für diesen Bug veröffentlicht wird.

 

Habt ihr schon Probleme mit der Darstellung von Desktop Icons in Windows 10 gehabt? Hat euch unsere Anleitung weiterhelfen können? Lasst uns euer Feedback da!

 

 

Vorheriger Artikel

Outlook Mail und Kalender App für Windows 10 Mobile erhält ein Update mit neuen Funktionen

Nächster Artikel

PR-Panne für Microsoft: Surface Probleme stoppen NFL Football Spiel

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

23
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
19 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
NicoLeonard KlintpogodancerUtaMartin Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Abdullah
Mitglied

Super lösungs weg danke dafür schon mal, bisher kann ich nicht davon berichten nur das dieses problem manchmal in ordnern auftritt.

Gruse abdullah

Raphael
Mitglied

Für meine – früher nannte man es jedenfalls – Quicklaunchbar klappt das leider nicht. Ich verwende Classic Shell und habe mir alles so eingerichtet, wie ich es bevorzuge. Die Apps, die ich nun in die „alte“ Quicklaunchbar verknüpft habe, sind meistens „weiß“ (bei Programmverknüpfungen gibt es keine Probleme). Auf Dauer hilft leider nur, mit viel Umstand und Adminrechten im Windowsapps-Ordner das Icon zu suchen, woanders hin zu kopieren und dann die Verknüpfung zu diesem Ordner zu ändern. Im Grunde katastrophal, aber so ist es halt…

Scaver
Mitglied

Classic Shell verwendet seinen eigenen Icon Cache und nicht den von Windows.
Classic Shell kann auch mit den neuen Apps noch nicht richtig umgehen.

Das liegt aber nicht an MS, sondern an Classic Shell.

Mr.Ghost
Mitglied

Als ich das Upgrade auf W10 gemacht hatte, haben mich vor allem die (Verknüpfungs-)Pfeile in den Symbolen gestört. Habe ich dann gleich mal mit etwas herumprobieren entfernt…

Abdullah
Mitglied

Mr.Ghost Kannst du dich noch daran erinnern wie genau du das gemacht hast? dann diese nervigen Teile habe ich auch in den icons 🙁

Scaver
Mitglied

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Verkn%C3%BCpfungspfeil_entfernen_ver%C3%A4ndern_Windows_10

Ich habe die manuelle Variante gewählt, da diese auch schon (etwas andere Pfade) seit XP so funktioniert und noch nie Probleme gemacht hat.

DearBrother
Mitglied

Das Problem habe ich. Das werde ich heute Abend gleich mal testen. Bin da schon dran verzweifelt…

Reiner
Gast
Reiner

Leider ist der Icon Cache anscheinend zu klein konzipiert, das Gleiche gab es unter Windows 7 und 8 auch schonmal, wenn man aufwändigere Icosn auf dem Desktop platzierte. Mit Windows 10 habe ich mich von RocketDock und Desktop-Icons verabschiedet (ausgenommen kurzzeitig angelegte Dateien, die ich noch bearbeiten will) und alles unter Start abgelegt. Ich hatte lediglich einmal das Problem, dass die Icons plötzlich riesig dargestellt wurden. Das ließ sich aber über einen Rechtsklick auf den Desktop und Einstellung auf kleine Symbole ändern.

Scaver
Mitglied

Das Problem gibt es doch schon ewig. Habe ich seit XP regelmäßig und es ist immer die „IconCache.db“ die man löschen muss.
Ein Neustart ist dann aber nicht notwendig. Einfach über den Taskmanager die Explorer.exe beenden (Startmenü und Taskleiste verschwinden) und dann einfach die Explorer.exe über den Taskmanager neu starten… erledigt.

Kai
Gast
Kai

Habe alle Schritte durchgeführt. Die Icon-Reparatur hat nicht funktioniert. Keine Änderug (Windows 10, Surface4)

sascha
Gast
sascha

Habe das gleiche Problem, einige icons werden im startmenü nur als weisses blatt dargestellt.

BombarteDieSchwarte
Gast
BombarteDieSchwarte

02.06.2017 – Funktioniert nicht, bzw nicht mehr.

David Huber
Gast
David Huber

Jetzt wird alles fehlerhaft angezeigt nicht machen!!!!!

Michael
Gast
Michael

Hat bei mir leider auch nicht geplappt.
Habe Windows 10 (komplette Neuinstallation) und als einzigstes ist die Verknüpfung von Micrssoft Edge auf dem Desptop betroffen (in der Taskleiste wird das Symbol sauber dargestellt) . Weder Neuanlage der Verknüpfung noch Löschung der IconCache.db brachten eine Änderung. Es wird einfach das erste Symbol aus der Datei %SystemRoot%System32shell32.dll (ein leeres Blatt) angezeigt.

Joschik
Gast
Joschik

Hat leider nichts gebracht… W10 Pro Version 1607 Build 14393.1715

B.A.
Gast
B.A.

Die Reperatur der Desktop Icons hat so leider nicht funktioniert

Ulrich
Gast
Ulrich

Bei mir fehlen immer noch die Icon. Allerdings nur mit den Endungen .docx.

Magic
Gast
Magic

Funktioniert ! Danke !

Martin
Gast

Die Lösung.
Wahnsinn. Echt. Suche im Internet nach dem Fehler, und erster Treffer Eure Lösung.
Genial!
Alles andere hätte nicht geholfen.

Super.
Danke.

Total nervig und dann so einfach 🙂

Uta
Gast

Hat bei mir leider nicht funktioniert…

pogodancer
Gast
pogodancer

Tablet mit Win10 – 170928 – 1534:

Wie beschrieben vorgegangen. Taskmanager – Windows Explorer neu starten – anstatt PC Neustart. Hat sofort funktioniert. Vielen Dank.

Nico
Gast
Nico

klappt leider immer noch nicht. 🙁