AppsGerüchte&LeaksNews

Konzeptdesign von WhatsApp UWP im Fluent Design aufgetaucht

WhatsApp als UWP. Kommt uns das Gerücht nicht bekannt vor? Bereits vor einiger Zeit geisterten Meldungen durch das Netz, dass eine UWP-Version des beliebten, zu Facebook gehörenden Messengers in der Mache ist. Der IM-Dienst, der aktuell auf über 1 Milliarde Nutzer blicken kann, ist bisher lediglich als WebApp im Store verfügbar. Es wird immer noch ein aktives Smartphone benötigt, um WhatsApp am Desktop zu nutzen.

Nun sind Konzeptgrafiken auf dem Dienst Behance aufgetaucht, welche von der US-amerikanischen Webseite WindowsCentral aufgegriffen worden sind. Zu sehen ist ein WhatsApp im aktuellen Fluent Design. Nach Angaben der Webseite sei der Designer direkt von Microsoft beauftragt worden. Ob und wie sich das Konzept in ein später fertiges Produkt verwandeln wird, steht noch in den Sternen.

Die Grafiken sind mittlerweile wieder offline genommen worden, allerdings wurde noch der dazugehörige Text gesichert:

WhatsApp is a free cross-platform app owned by Facebook. You can make video calls and send text messages, voice messages, documents, and user locations. I have been supporting the team with porting WhatsApp from Silverlight to UWP. We want them to bring their app to Windows 10 desktop and integrate unique Windows 10 features like Ink and Fluent Design. The project had [a] successful result which led to WhatsApp partnering with Microsoft, and we earned high praise from the WhatsApp team.

Zu begrüßen wäre eine neue UWP-Version der App, wo doch das aktuelle WhatsApp für Windows 10 Mobile beispielsweise mittlerweile etwas altbacken wirkt. Doch auch für den Desktop könnte eine Standalone-Lösung interessant sein.


Quelle. WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Nokia 6.1 Belastungs-Test: Ein wahrer Panzer

Nächster Artikel

Slack verlässt Windows 10 Mobile Plattform mit letztem Update

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
mfnutellahebstreitchristiangast Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
affeldt
Mitglied

Ich nutze eh nur noch Skype, Signal und Threema. WA kommt mir nicht mehr aufs Phone

Höli
Mitglied

Dito! Nur ohne Signal und Threema. 😉

gast
Mitglied

Signal auf Windows 10 Mobile? Die derzeitige Drittanbietrapp taugt doch nichts in ihrem jetzigen Zustand. Ich bleibe bei Telegram. Die schweizer Spionagesoftware kommt mir keinesfalls auf’s Gerät. Skype habe ich die letzten Jahre nie genutzt, weil es niemand mehr nutzt. Außerdem wird es sowieso bald von MS gekillt…

Falk
Mitglied

Und was für ein unterschied besteht zwischen Threema zu den anderen Messangern?
Threema braucht keine Mobilrufnummer. Nutzt nicht die Metadaten, die sind auch verschlüsselt Peer to peer.
Irgendwie versteh ich deine Argumente nicht.

mf
Mitglied

@gast: Kannst mal sehen, daß Du von nichts eine Ahnung hast. Wenn es überhaupt einen datenschutzrelevanten Messenger gibt, dann ist es Threema. Nicht mal Skype geht durch (Stichwort „Personen, die Du vielleicht kennst“).

mamagotchi
Mitglied

Ein vollwrttiges WhatsApp würde Always connected PCs für viele bestimmt interessanter machen.

Höli
Mitglied

Die sollen sich lieber mal um die grottenschlechte Store-App von Skype kümmern. Die hinkt in der Zuverlässigkeit und dem Funktionsumfang den iOS und Android Apps weit hinterher.

gast
Mitglied

Wenn für dich mit „Kümmern“ auch „Einstellern“ gemeint ist, dann kannst du dir zu Recht Hoffnungen machen.

Falk
Mitglied

Was hat Dich geritten. Bist Du richtig hier?
Ich meine hier Gast. (anm. der des Antworters)

Ralf Pörschke
Gast
Ralf Pörschke

Schreibe gerade mit meinem Asus Nova Go. Habe zwischendurch mit Skype in die Schweiz telefoniert und über das Handy ein Bild mit WhatsApp von der Situation an die Person gesendet, da diese nicht verstehen konnte warum ich nur mit Handynummer als Anrufer Verbindung zu seinem Telefon hatte. Ja eine Whats App API für Windows 10 on Arm mit Simkarte also always connected wäre schon toll. Viel besser wäre aber meiner Meinung eine Telefon API und damit volle Handy Funktionalität mit dieser Geräteklasse. Als ADDon für Edge, Outlook oder als App. Natürlich aus dem Store damit Windows S nicht nur mehr… Weiterlesen »

Leonard Klint
Admin

Die Telefon API ist bislang im Windows 10 Mobile, kommt aber durch cshell später auch für Windows 10

BB8
Mitglied

Gibt es das auch in schwarz. 😁

sunsailor
Mitglied

@Thomas Freres: Zitat „…ist bisher lediglich als WebApp im Store verfügbar.“

Bitte um Erläuterung bzw Korrektur – es gibt ja auch noch die Win32-App, die man auf der Webseite downloaden kann.

christian
Mitglied

Die Standalone-App würde ich begrüßen. Die Frage für mich stellt sich dann nur: Wie ist das mit dem Wechsel zwischen PC und Phone? Oder wäre die Standalone ein neues Konto/Profil? Letzteres wäre dann wieder kontraproduktiv für meinen Anwendungsbereich…

nutella
Mitglied

UWP? Hab gedacht Microsoft setzt auf PWA.