GadgetsMicrosoftMicrosoft BandNews

Ist Fitbit der Grund für Nichterscheinen des Microsoft Band 3?

fitbit-charge

Sehen wir hier den Grund, wieso es (vorerst) kein Microsoft Band 3 geben wird? Während das Microsoft Band 2 in die hinterste Ecke auf den Microsoft-Webseiten wandert, zeigt sich ein neues Fitness-Wearable im Store von Microsoft und es heisst Fitbit Charge 2.

Die Fitbit Charge 2 wurde erst vor kurzem vorgestellt und ist bereits bei zahlreichen Händlern zum Kaufen gelistet. Einer dieser Händler fällt auf. Es handelt sich dabei um den Microsoft Store in den USA, wie Paul Thurrott entdeckt und auf Twitter geteilt hat:

Produktbeschreibung

Beschrieben und beworben wird das Gadget auf der Webseite von Fitbit mit folgender Beschreibung:

Ganztägiges aktivitäts-tracking

Tracke Schritte, zurückgelegte Strecke, verbrannte Kalorien, bewältigte Etagen, aktive Minuten und stündliche Aktivitäten mit bis zu 5 Tagen Akkulaufzeit.*

Bewegungs-Erinnerungen

Damit du den ganzen Tag über aktiv bleibst, sendet Charge 2 dir Bewegungserinnerungen, die dich auffordern, pro Stunde 250 Schritte zu unternehmen.

Automatische Schlaferkennung

Der Charge 2 erfasst automatisch deine tiefen und unruhigen Schlafphasen, damit du deine Schlafgewohnheiten besser abstimmen kannst.

Stummer Alarm

Lass dich sanft mit dem stummen Vibrationsalarm wecken und erstelle in der App einen Schlaf-Zeitplan, damit du deine Ziele im Auge behältst.

Multisport-Modi

Tracke bestimmte Trainings wie Laufen, Krafttraining oder Yoga und sieh dir deine Statistiken auf dem Display an.

GPS-Verbindung

Verbinde dich mit dem GPS deines Handys, um direkt an deinem Handgelenk Laufstatistiken wie Tempo und Streckenverlauf in Echtzeit zu sehen sowie nach dem Training eine Karte deiner Route.

SmartTrack

Der Charge 2 zeichnet bestimmte Trainings wie Wandern, Radfahren und andere Sportarten automatisch auf, damit dir dein Training angerechnet wird, auch wenn du vergessen solltest, es zu protokollieren.

Cardio-Fitnessniveau mit PurePulse

Mit einem personalisierten Cardio-Fitnessindex kannst du nicht nur sehen, wie du dich mit der Zeit verbesserst, sondern auch dein Fitnessniveau besser verstehen.

fitbit-charge-ms-store

Mir persönlich stellt sich die Frage, ob Microsoft das Microsoft Band 3 zugunsten von Fitbits Charge 2 auf Eis legte, oder ob Microsoft „nur“ eine Vertriebspartnerschaft mit Fitbit pflegt und dies keinen Einfluss auf das Schicksal des Bands hat und haben wird.

Im Übrigen haben das Band und die App ein Update spendiert bekommen. Die App trägt nun die Nummer 2.3.21004, die Firmware die Nummer 2.0.5301. Auf einigen Seiten ist von einer neuen Funktion zu lesen (Herzfrequenz-Zonen), die aber schon seit Juni existiert (als es zum letzten Mal wirklich Neuerungen gab). Wir haben an dieser Stelle bereits darüber berichtet.

Was denkt Ihr, wieso die Fitbit Charge 2 nun über den Microsoft Store vertrieben wird?


Quelle: Twitter, FitBit

Bildquelle: FitBit Pressematerial

Vorheriger Artikel

[Test] Lenovo Yoga Book - Erste Eindrücke

Nächster Artikel

Windows 10 (Mobile): Build 14946 für Fast Ring Insider veröffentlicht

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
15 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
6258SebastianPeceThomasB0815Revelationmr. windows Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hannes
Gast
Hannes

Das Ding kann viel weniger als ein Band 2, auf einem Band 3 hätte ich erwartet dass Win10 IoT läuft und somit UWP Apps – DAS wäre mal eine Ansage seitens MS gewesen.

Eradiron
Mitglied

Wieso sollte MS das tun? Ich sehe definitiv keinen Grund dafür.

Revelation
Mitglied

Sehe genauso keinen Grund. Wieso sollte ich ein Fitbit kaufen wenn ich ein Band haben könnte?

Hannes
Gast
Hannes

Der Grund wäre, dass es jedem anderen dzt. existierenden Fitnestracker weit überlegen wäre, Entwickler richtige Apps dafür programmieren könnten und es würde mit einer „One Windows“ Strategie auch Sinn ergeben. Trotzdem befürchte ich, dass es leider nicht passieren wird.

Tiberium
Mitglied

Passt zur „OEM Strategie“. MS macht keine eigene Hardware mehr sondern verdient daran entweder das OS zur Verfügung zu stellen, oder wie hier, es prominent im Online oder auch in den vor Ort Stores zu platzieren.
Ich würde sagen nachdem das FitBit im Store gelistet wurde darf man getrost die „Hoffnung“ auf ein Band 3 aufgeben !

hansra1
Mitglied

Laut MS sollte ja überall Windows laufen, ob kühlschrank oder Waschmaschine warum nicht auch auf einem Fitness Band?

dichterDichter
Mitglied

Das ding ist kein ersatz für ein band3

Oliver
Mitglied

Das Ding kann nichts..ich liebe mein Band2 und hoffe doch sehr auf ein Band 3. Und ich will das GPS im Fitnessband!!!!

Criss1272
Mitglied

Kein GPS intergriert, von daher nicht im Ansatz eine Konkurrenz, noch nicht mal zum Band 1 mit ich hier noch wunderbar zurecht komme. Ein Band 3 hätte ich sofort gekauft, wenn die Qualitätsprobleme der Hardware behoben gewesen wären…

okto
Mitglied

Da Fitbit Windows Mobile die Stange hält, finde ich Microsofts Entscheidung das Gerät in den Store zu nehmen super.

matti44
Mitglied

Ich denke mal, hier gilt: Eine Hand wäscht die Andere.

matti44
Mitglied

Jemand bietet überhaupt ein Gerät an, was mit Win läuft. Das hat Microsoft davon.

Flying Dutchmen
Gast
Flying Dutchmen

Meine Güte, dann soll es halt als FitBit Band 3 auf den Markt kommen. Auf meinem Glas 3000 V8 ist auch ein BMW Logo und der Fühlt sich genau so toll an wie den Glas 2600 V8, den ich davor hatte. Das Band 3 liegt fertig in der Schublade. Warum nicht nutzen? Vlt. könnte FitBit noch in die Versuchung kommen tiefer mit MS zu kooperieren und z.B. ein Blaze mit Win 10 Iot rausbringen… Aber klar, wenn MS die Hersteller wieder hofieren muss, dann wird da auch nicht unnötig Konkurrenz gemacht. Auch wenn man hier Äpfel mit Birnen vergleicht. Ich… Weiterlesen »

Lilebror
Mitglied

Ich hoffe, das Microsoft das Band 3 wegen dem Fitbit nicht einstampft, ich habe derzeit das Band 1 und würde mir auch ganz gerne mal ein neues zulegen, wegen der Qualitätsprobleme des Band 2 habe ich von einem Kauf bisher aber abgesehen. Wie auch schon meine Vorredner bin ich der Meinung, dass der Funktionsumfang des Band 2 fast ungeschlagen ist. Sollte kein weiteres herauskommen, wäre dies auch schon deswegen eine Schande, weil sämtlich ermittelte Daten ja im Grunde an die Microsoft Band (ehemals health) Plattform gebunden sind.

mr. windows
Gast
mr. windows

sicher nicht! band und charge sind 2 verschiedene welten. es kann aber sein das sich microsoft auf die band app konzentriert, die dann mit verschiedensten trackern und ihren diensten funktioniert. dafür geben sie die eigene hardware auf. vielleicht übernimmt irgendjemand dritter die produktion von band wieder auf, wobei ich mir da nicht sicher bin ob sich für den dritthersteller und/oder microsoft lohnt dieses nischen os weiter zu pflegen…

ThomasB0815
Mitglied

Das Band 3 würde nur funktionieren, wenn es eine Schnittstelle zu FitBit und Garmin bekommt, aber dafür ist zu wenig Geld da (lol), genauso das man keine must have App’s wie Snap Chat bringt. Solange bis der letzte Fan aufgibt.

6258Sebastian
Gast

Für mich gäbe es keinen grund das fitbit zu kaufen…
Microsoft enttäuscht immer mehr seine treuen kunden