MicrosoftNewsWindows 10

Ist es ein Nokia Communicator? Nein, ein Android/Windows Smartphone!

 

Es sieht stark nach Nokia Communicator aus, ist aber ein Konzept der Firma Constin und soll mit Android und Windows 10 funktionieren.

Die Firma Constin fertigt Prototypen an und bietet unter anderem auch das sogenannte Tabbook an. Im reinen Touchmodus (also geschlossen) könnte Android laufen. Schöbe man es auf, könnte man Windows 10 nutzen. Das alles auf 7 Zoll Displaydiagonale.

Der Name Tabbook ist nicht neu und ein Gerät mit diesem Namen wurde 2013 von der Firma LG auf der CES vorgestellt:

Als Betriebssystem wurde damals Windows 8 genutzt, die ausfahrbare Tastatur war aber vorhanden.

Konzepte dieser Art sehe ich in letzter Zeit sehr oft. Für mich stellt sich aber die Frage wie sinnvoll eine 7 Zoll „Smartphone“ mit ausfahrbarer Tastatur wäre. Würde jemand wirklich produktiv auf einem solch winzigen Gerät arbeiten wollen?

Möchtet ihr einen 7 Zoll Mikro-Laptop mit Windows 10?

Prinzipiell bin ich für die Konvergenz von Hardware – je weniger ich mit mir rumschleppen muss, desto besser. Doch hoffe ich sehr, dass Microsoft bei der Vorstellung eines „kategoriedefinierenden Gerätes“, etwas mehr bieten können, als die Miniaturisierung von bestehender Hardware. Das fühlt sich alles noch nicht rund an, auch wenn sie mit der Cshell und Windows 10 ARM wohl recht einfach zu realisieren wären.

#FragLeo Ep.2 – Windows Phone Zukunft: Die verbotene Frage

Was sagt ihr dazu? Würdet ihr euch ein Gerät zulegen, dass im zugeklappten Zustand mit Android und mit ausgefahrener Tastatur mit Windows 10 funktioniert? Sollte es nur mit Windows laufen? Oder besteht für euch da generell kein Bedarf?

 

Vorheriger Artikel

[iOS/Android] Microsoft Authenticator: MS-Konten Login per Smartphone möglich

Nächster Artikel

Windows 7 und 8.1: Update Sperre für neue Prozessoren umgehen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

33
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
23 Comment threads
10 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
28 Comment authors
AndrovoidLucusJambogallionasJensWalter1 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
timmy_tim12
Mitglied

Mit der frontseite kann ich mich nicht anfreunden, es sieht zu sehr nach Tab oder Laptop aus, als Smartphone schaut es mMn hässlich aus. Die Rahmen rund umbden Bildschirm sind zu brwit geraten

Webster
Mitglied

Ich finde so ein gerät gut, bin auch schon länger der meinung sowas wäre sinnvoll. Jetzt vllt noch dass man die tastatur auseinander ziehen kann damit diese größer wird. Sollte ich die tastatur nicht brauchen geb über touch ein.

ExMicrosoftie
Mitglied

Wenn ich auf Meetings bin, nutze uch sehr gerne mein Lumia 950 xl zusammen mit einer kleinen klappbaren Bluetoothtastatur. Die hat eine Rinne, in die ich mein Lumia stellen kann. Dann sieht das fast so aus wie hier auf dem Bild.
Ja, ich würde so ein Teil benutzen. Aber nur mit Windows. Android kommt mir nicht ins Haus.

Betinem
Mitglied

Dito ☺👍🏻

turbolizer
Mitglied

Ohne Android macht’s noch gar keinen Sinn. Ich würde in der Überschrift allerdings die Reihenfolge ändern in „…Windows/Android…“. Da wäre ich Esel genug. 😉

urhs
Mitglied

Turbolizer – verrätst Du uns noch den Namen Deines magic foldable clickinnable bluetooth keyboards? Danke Dir!

urhs
Mitglied

Wie heißt den Deine Empfehlung mit der Rinne, ich suche gerade sowas… Danke!

solomon
Mitglied

Ich hätte ebenfalls Interesse an einer Tastatur mit Schlitz. Habe mir zwar inzwischen eine normale Bluetooth Tastatur gekauft, die allerdings auch nicht das Laufige vom Spiegelei ist……

Jambo
Mitglied

https://www.amazon.de/Microsoft-P2Z-00008-Universal-Mobile-Keyboard/dp/B00NN97W8S/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1492712956&sr=8-3&keywords=microsoft+bluetooth+tastatur

Microsoft Universal Mobile Keyboard. Das nutz ich zusammen mit meinem Lumia 950 und der Microsoft Bluetooth Mobile Mouse 3600.

bhanteali
Mitglied

Ich würde das mit 7″ nehmen. Habe auch das GPD WIN 😃. Habe mir vorübergehend ein acer liquid Smartphone zugelegt um die APPs die ich bei Google habe nutzen zu können. Neuen Akku für das 950xl bestellt und jetzt heißt es warten und den Markt beobachten. Vielleicht kommt nächstes Jahr doch das Surface Phone

turbolizer
Mitglied

Die Frage, ob man damit produktiv arbeiten kann, hat eigentlich der Communicator schon beantwortet gehabt. Man kann bzw. könnte

wikinger2112
Gast

Windows 10 in seiner jetzigen Form auf einem 7″ Gerät?
Da Frage ich mich wie man das in der Praxis ernsthaft nutzen soll.

Jptech42
WU Team

Man kann ja auch die UI anpassen, Schrift und symbole auf riesig, Tablet modus etc

turbolizer
Mitglied

7″ ist gar nicht mal so klein. Windows 10 im Landscape auf dem 7″-Monitor passt schon. Das Display des sog. Media Centers in meinem Auto hat 7″. Darauf hätte ich viel lieber Windows 10 mit seinen Features und (UWP)-Apps, die weit mehr bieten als das teure Teil.

GrimReaper
Mitglied

Ich wäre Voll dafür, hat damals immer communicators…. Aber bitte ohne Android gg

bhanteali
Mitglied

Vollweriges Win 10 an ein Monitor angeschlossen funktioniert besser als jede Continuum Lösung

Salino24
Mitglied

Gefällt mir. Aber dann in allen Stellungen mit Windows, natürlich.

Höli
Mitglied

Schöbe, was für ein Konjunktiv! 😀

Florian_L
Redakteur

Etwas kleiner (ca 5-6 zoll) und ne gescheite Dockingstation mit Stromversorgung wären meiner Meinung nach besser.
Also etwa so, wie Continuum anfangs vermarktet wurde.

freeo
Mitglied

Egal was man macht wird es nie perfekt sein. Das gejammer wird es immer geben.

Ralf950
Mitglied

Genau was ich für die Arbeit / Meetings und Bestellungen und Kalkulationen suche! Und zwar JETZT und nicht erst in ….Jahren!

Sanangel
Mitglied

Also ich finde so etwas sehr interessant, für unterwegs im Zug oder so.

g.sys
Gast
g.sys

Ich fände 2 Betriebssysteme konfus. Dann müsste ich alle Apps doppelt haben und mich ständig umstellen.
Eine Ausklappbare Tastatur hingegen wünschte ich mir tatsächlich manchmal wenn ich mal wieder die Tasten auf der eingeblendeten Tastatur aufm Smartphone nicht treffe. Das Gerät ist mir dann aber zu groß.
Dann lieber ne BlueTootch-Tastatur die dann seperat im Rucksack mitnehmen kann.

Webster
Mitglied

Ich kann dir nur zustimmen und aus eigener erfahrung sagen wenn du 2 betriebssysteme hast, ist das ein nice to have, und am anfang benutzt man vllt noch beide. Aber nach kurzer Zeit wirst du dich automatisch für eins entscheiden, da dir das hin und her switchen auf den keks gehen wird.

Matthias Hartmann
Mitglied

Bin seit dem Nokia E7 communicatorbegeistert. Die Wenigsten kapieren, dass durch die separate Tastatur fast doppelt so viel nutzbare Displayfläche entsteht. Deshalb reichen 6-7″ für mobiles produktives Arbeiten oft schon aus. Ich nutze sehr oft mein Lumia 950XL mit Schutzhülle nebst integriertem Aufstellfuß, der Klapptastatur und Bluetoothmaus. Klarer Wermutstropfen ist, dass Microsoft nicht fähig ist, den Startscreen in Landscape anzeigen zu lassen. Wer es mal probiert hat mit einer Maus, der weiß, was ich meine… Weiterer Nachteil: Ich brauche immer eine feste Unterlage für dieses Setup. Von daher käme mir eine erneute Ein-Gerät-Lösung sehr gelegen. Sobald ein Monitor in der… Weiterlesen »

iNyssa
Mitglied

HTC hatte schon vor Jahren (2007/8) ein Handy mit Windows mobile das genau so ausgesehen hatte. Bis auf das kleiner Display. Ich mochte das Gerät voll gern und konnte wirklich super Mails damit schreiben. Doch, ich wäre für so ein Gerät zu haben.

lex
Mitglied

Natürlich nur mit Windows 👍

Jogi
Mitglied

Den Communicator habe ich gern genutzt. Das 3300 war dann zu klein und zu anfällig. Das HTC Touch Pro 2 lief mit Windows 6.5 und war gut, solange 6.5 gut war. Ich glaube, dass so ein Gerät gut wäre. Aber nur mit Windows.

gallionas
Mitglied

Das HTC 7pro war auch ein tolles Gerät mit der wohl besten Tastatur die ich gehabt hab. Das Gerät hat über vier Jahre tolle Dienste geleistet und funktioniert immer noch einwandfrei. Ich habe die zwischenzeitlich erworbenen Dell Venue Pro und Lumia 925 auf der Seite liegen lassen und nur das WP 7.8 Phone genutzt. Leider konnte das System nicht mehr alle Anforderungen erfüllen (keine Sicherheitsbatches) und musste ausrangiert werden. z.B. meine E-Mail Konten auf GMX.DE und WEB.DE konnten nicht mehr Aufgrund fehlender SSL Erweiterung nicht mehr eingebunden werden etc. Ich verstehe ja die Hersteller und Softwareanbieter, die wollen (müssen) neue… Weiterlesen »

House.M.D.
Gast
House.M.D.

Warum sollte man sich freiwillig mit Android ein absolut unsicheres und aufgeblähtes System anschaffen und beim Arbeiten mit der Tatstatur dann Windows 10 nutzen? Ich möchte auf allen Geräten mit Windows arbeiten — schon seit es Mobiltelefone, Smartphones, Navis und Tablets gibt. Zudem ist die Kacheloberfläche ein absolut genial zu bedienendes System geworden.

JensWalter1
Mitglied

Je öfter ich es sehe, desto mehr will ich es haben. Es ersetzt zwar den Laptop nicht vollwertig aber als mobile Lösung find ich es toll. Sollte der Smartphonebetrieb unter Android laufen, wäre das für mich ein dickes Minus. Vielleicht ne mixed Variante und ne reine Windows? Auf so ein Gerät warte ich….

Lucus
Mitglied

Für mich ist es einfach so als mobiles Arbeitsgerät zu klein und telefonieren zu groß. Wenn ich schon eine Tasche mit mir rumschleppe darf das Gerät ruhig ein etwas größeres Display haben. Sonst sollte es noch in die Hosentasche passen. Daher kommt für mich auch das Lumia 950 XL nicht in frage.

Androvoid
Mitglied

„Würde jemand wirklich produktiv auf einem solch winzigen Gerät arbeiten wollen?“ Bei gleicher (derartig kleiner) Größe, denke ich, ist so ein Gerät mit einer knackigen Hardware-Tastatur wenn schon natürlich nicht voll (mittels 10-Finger-Bedienung), so doch immerhin – ggf. auch als Notlösung – noch eher für den produktiven Einsatz vorstellbar, als eines mit einer mühseliger zu bedienenden und unsicher reagierenden Touch-Tastatur, die noch dazu den Großteil des Schreibfeldes beansprucht und für die dann vielleicht doch besser Stiftbedienung anzuraten wäre. Das ist aber natürlich eine Frage, deren Beantwortung auch altersbedingt sehr unterschiedlich ausfallen wird. Die jugendlich flotten Zwei-Daumen-Tipper werden da jetzt vielleicht… Weiterlesen »