Gerüchte&LeaksMicrosoft OfficeNews

Insider, schon das neue „Office Hub“ in der Taskleiste bemerkt?

k1600_altes-office

Fast Ring Insidern könnte die Tage eine kleine Änderung in ihrer Taskleiste aufgefallen sein. Auf den ersten Blick scheint alles wie sonst, der Unterschied, fällt erst bei genauem Hinsehen auf. Die „Office holen“ App zeigt nun „Office Hub“ an. Was hat es damit auf sich?

k1600_altes-office

Office Hub könnte eines der wichtigsten Neuerungen im kommenden Creators Update werden. Momentan sind die Möglichkeiten in der „Office holen/Office Hub“ App noch etwas beschränkt. Viel mehr als der Schnellzugriff auf Dokumente und Informationen zum Account ist nicht möglich:

k1600_dokumente

Wie Windows Central nun aber berichtet, sieht die interne Planung von Microsoft eine weitgehende Integration von Office in Windows 10 vor. Microsoft experimentiert gerade mit der „richtigen“ Platzierung des Office Hubs. Neben einer Integration in Cortana oder dem Action Center, ist die oben erwähnte Umbenennung von „Office holen“, der erste Schritt eines eigenständigen Hubs.

Weitere Evolutionsstufen könnten so aussehen (Hinweis: Microsoftinterne Konzepte):

k1600_office-cortana

windows10_officehub_hamburger

„Working Sets“

Hier endet aber die Entwicklung von Office nicht. Laut Windows Central arbeite Microsoft auch an sogenannten „Working Sets“.

„Working Sets“ sollen Office kontextueller machen, das heißt, andere Dienste sollen innerhalb von Office genutzt werden könne, ohne die jeweiligen Apps zu verlassen (Bing Insights war schon ein erster, guter Schritt). Microsoft möchte Cortana, das Action Center und sogar Edge in Office integrieren.

Diese „Sets“ enthielten alle Informationen zu einem Projekt, ganz gleich aus welcher Quelle. Man sähe Dokumente, Webseiten, Medien etc. innerhalb eines „Sets“. Diese ließen sich ganz bequem an die Taskleiste pinnen. Als Live Kachel auf dem Startbildschirm, würde man darüber hinaus in Echtzeit über Änderungen informiert.

 

Durch bessere Cortana Integration könnte die virtuelle Assistentin Nutzer sehr viel besser in den jeweiligen „Sets“ unter die Arme greifen:

k1600_windows10_floatingcortana_concept

Insgesamt erhalten wir einen spannenden Ausblick auf kommende Neuerung der beliebtesten Produktivsuite der Welt. Alle von Windows Central gezeigten Bilder sind als Konzepte zu verstehen und könnten sich bis zur Fertigstellung noch ändern.

Das Creators Update wird für März 2017 erwartet, viele Features werden Windows Insidern aber wohl schon früher zur Verfügung stehen.

„Office holen/Office Hub“ könnt ihr euch HIER herunterladen:

Mein Office
Mein Office
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Den neuen Office Hub können nur Insider mit Creators Update sehen (Build 14965 nun auch im Slow Ring)

Was sagt ihr über Microsofts Office Pläne? Würdet ihr euch die Realisierung von „Working Sets“ freuen?


Quelle

Vorheriger Artikel

Unitymedia veröffentlicht Horizon Go für Windows 10 - jetzt herunterladen

Nächster Artikel

Huawei wird weiter Windows Geräte herstellen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Enzo03spaten Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
spaten
Mitglied

läßen? Aber das klingt sehr vielversprechend!

Enzo03
Mitglied

Weiss nicht so richtig was ich davon halten soll, sieht aber nicht sehr schlecht aus.