News

IFA 2015: Auch Archos kann Yoga – Das Archos Flip wandelt auf den Spuren von Lenovo

Archos Flip

Schon im Vorfeld der diesjährigen IFA in Berlin erblicken nach und nach die ersten Messeneuheiten das Licht der Öffentlichkeit:

Nachdem wir bereits gestern über Archos zweigleisig fahrendes Einsteiger-Smartphone Archos 50 Cesium bzw. Archos 50e Helium berichteten, welches wahlweise mit Windows 10 Mobile oder Android 5.1 Lollipop auf den geneigten Käufer warten wird, kündigten die flexiblen Franzosen heute das Archos Flip an, ein sicherlich nicht ganz zufällig an die Yoga-Serie von Lenovo erinnerndes Convertible. Und sogar die französische Pressemitteilung zeigt witziger Weise ein Bild des Konkurrenten – rotzfrech oder ein versehentlich nicht entfernter Platzhalter?

Archos

Die Spezifikationen im Einzelnen:

Als Prozessor dient eine zumeist speziell für Tablets angepasste CPU vom Typ Intel Cherry Trail Z8300, welche von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das Multi-Touch-Display misst 11,6 Zoll, was einer Diagonale von etwas mehr als 29 cm entspricht. Die Auflösung dessen beträgt 1366 x 768 Pixel. Der interne und per microSD erweiterbare Speicher wird zudem mit 32 GB angegeben, während der Akku eine Größe von 8000 mAh aufweisen wird. Auch eine Kamera wurde verbaut, sie hat aber eine vergleichsweise magere Auflösung von nur 2 MP vorzuweisen. Neben Bluetooth 4.0 nennt Archos WLAN und USB 3.0 als obligatorische Ausstattungsmerkmale. Als Betriebssystem kommt natürlich Windows 10 zum Einsatz.

Das Flip soll im November diesen Jahres zu einem vergleichweise günstigen Preis von 249 € auf den Markt kommen – zunächst wohl aber nur in Frankreich.

Welche Meinung vertreten unsere Leser hinsichtlich einem Hybriden wie dem Yoga oder dem Flip von Archos? Genialer Windows 10-Pimper oder unentschlossene Tabletkrücke mit Tastenfeld? 


Quelle: Archos via WMPU

Vorheriger Artikel

LG Rolly: Koreaner bringen einrollbare Bluetooth Tastatur!

Nächster Artikel

Das bessere Snipping Tool - Microsoft Snip Beta macht eure Screenshots lebendig!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: