AnwendungAppsExclusivesNewsReportWindows Phone

Exklusiv: Die große Lumia-Faktenkunde (Folge 2) : A Glance Screen Love Affair oder Das Lumia 640 Blick-Debakel

640

Windows Phone-User lieben ihn. Und wenn man ihn einmal hatte, dann will man ihn nicht mehr missen. Die Rede ist nicht von Joe Belfiore sondern dem allseits beliebten Glance Screen! Der Glance Screen war lange Zeit ein Alleinstellungsmerkmal in der aktuellen Smartphone-Welt, eine echte Glance-Leistung von Nokia. Doch das Original haben bis heute nur die Lumias. Aber was genau kann er eigentlich? Warum hat nicht jedes Windows Phone den Durchblick? Und wieso kann das Lumia 640 (XL) eigentlich nur „Glance Light“? All das und viele Fragen mehr beantworten wir in der zweiten Folge von „Die große Lumia-Faktenkunde“:

Definition einer großen Liebe: Das kann der Glance Screen

Windows Phone-versierte Leser können diesen Abschnitt getrost überspringen, für alle Neulinge wollen wir aber ganz von Vorne anfangen. Was ist eigentlich der Glance Screen? Lassen wir dazu Microsoft einfach selbst zu Wort kommen:

„Der Glance Screen (Blick) ist eine Version des Sperrbildschirms mit niedrigem Energiebedarf, die dazu vorgesehen ist, wichtige Informationen schnell anzuzeigen, ohne das Display aktivieren zu müssen. Er kann Ihnen Informationen wie Uhrzeit, Datum, Kalender, Benachrichtigungen und das Wetter anzeigen.“

Es war keine Erfindung von Microsoft: Nein – es war Nokia, die zusammen mit dem Windows Phone 8 GDR 2 Update innerhalb des Lumia – Amber Firmware-Updates im Sommer 2013 den sogenannten Glance Screen einführten. In der deutschen Version von Windows Phone wird man ihn allerdings unter dieser Bezeichnung vergeblich suchen, denn hier wird er als „Bildschirm Blick“ geführt. Kein Wunder, schließlich lautet die deutsche Übersetzung des englischen Begriffes „Glance“ nichts anderes als „kurzer Blick“.

Und genau darum geht es bei diesem überaus praktischen Feature: Das Smartphone aus der Hosentasche ziehen und schon, ohne auch nur eine Taste zu drücken, erscheinen (bei Bedarf) dank Näherungssensor (Proximity Sensor) neben der Uhrzeit viele weitere nützliche Statusmeldungen auf dem Display des Nutzers. Diese Funktion ist auch deshalb so unwahrscheinlich nützlich, weil bis heute kein einziges Lumia mit aktivierbarer Benachrichtigungs-LED erschienen ist. Bei den Windows Phones anderer Hersteller sieht es nicht besser aus: Das HTC 8X hat zwar eine LED verbaut, dient diese aber nur dazu, den Ladezustand anzuzeigen. Nur einige ältere HTC Devices mit Windows Phone 7 beherrschten diese Funktion noch in eingeschränktem Umfang. Umso unverständlicher, schließlich schreit das Windows Logo bei Smartphones mit physikalischen Windows-Tasten doch geradezu danach, als Signalleuchte beispielsweise bei verpassten Anrufen verwendet zu werden. Stattdessen blinkt sie auch bei manchen Lumias nur in den ersten Minuten eines Ladezyklus – wenig tröstlich.

Neben drei unterschiedlichen Anzeigen-Modi (Nachsehen, Intervall, Immer an) bietet die App außerdem die Möglichkeit im sogenannten Nachtmodus die Farbe zu verändern (Rot, Grün, Blau) oder während des frei definierbaren Zeitraumes die Blick-Funktion komplett abzuschalten.

Diese Lumias unterstützen laut Microsoft den Glance Screen:

  • Lumia 532 / Lumia 532 Dual SIM / Lumia 532 Dual SIM DTV
  • Lumia 620
  • Lumia 640 Dual SIM / Lumia 640 Dual SIM DTV / Lumia 640 LTE / Lumia 640 LTE Dual SIM
  • Lumia 640 XL / Lumia 640 XL Dual SIM / Lumia 640 XL LTE / Lumia 640 LTE Dual SIM
  • Lumia 720 / Lumia 720T
  • Lumia 820
  • Lumia 830
  • Lumia 920 / Lumia 920T
  • Lumia 925 / Lumia 925T
  • Lumia 1020
  • Lumia 1320
  • Lumia 1520

Die mit „T“ gekennzeichneten Modelle sind spezielle Versionen für China, die mit „DTV“ sind spezielle Varianten für u.a. Brasilien mit Digital TV – Empfang.

Viel diskutiert wurde das Fehlen des Glance Screen im 5 Zoll Flagschiff Lumia 930 / Lumia Icon. Was wurde da nicht Alles wild spekuliert: FULL-HD kann den Glance nicht darstellen und so weiter und so fort. Nun, die offizielle Aussage ist eine etwas andere: Der fehlende Display-Speicher sei Schuld am Fehlen des Glance Screen im Lumia 930. Mit anderen Worten: Alles eine Kostenfrage. Auch von einem Support-Angestellten für Microsoft Deutschland erhielt ich auf Nachfrage eine ähnliche Antwort. Vom heutigen Standpunkt aus gesehen erscheint die Verwendung des Glance allerdings recht willkürlich: Selbst das Lumia 532 hat ihn verbaut, das Lumia 535 wiederum nicht.

Nokia Lumia 930 - erstes Fazit
Hat keinen Glance Screen – Nokia Lumia 930

Sonderfall Lumia 640 (XL) : Nur eingeschränkte Glance Screen Nutzung

Zuerst die gute Nachricht: Ja, das Lumia 640 und das Lumia 640 XL haben ihn Beide an Board. Doch jetzt die Schlechte: Er bietet nicht alle Funktionen! So zeigt die Blick-Funktion auf diesen Modellen nur die Uhrzeit und die Anzahl eingegangener Anrufe und Nachrichten an. Wenn das Telefon auf lautlos gestellt wurde, wird dies auch noch symbolisiert, aber längere Texte oder gar das Wetter – Fehlanzeige. Auch die Zusatz-App „Glance Background“ funktioniert nicht auf diesen Geräten. Dazu schreibt Microsoft auf der offiziellen Support-Seite:

„Bei einigen Lumia Smartphone-Modellen, z. B. dem Lumia 640 und Lumia 640XL, zeigt der Bildschirm „Blick“ nur die aktuelle Uhrzeit und Benachrichtigungen an (kurzer Status).“

Das ist in meinen Augen durchaus etwas ärgerlich, schließlich erfährt der ahnungslose Käufer im Vorfeld herzlich wenig davon. Und auch zum Zeitpunkt unseres Tests haben wir dies zunächst nicht bemerkt. Dennoch möchten wir gleichzeitig auch Entwarnung geben: Der Glance ist auch in eingeschränkter Form ein nützliches Must-Have Feature, mir persönlich reichen die Meldungen über die Anzahl eingegangener Nachrichten in der Regel sogar aus.

lumia_640_xl
Glance Screen vorhanden – wenn auch nur mit eingeschränktem Umfang.

Add-on: Glance Background

Die wachsende Beliebtheit von Glance führte auch zu einem (entbehrlichen) Add-On, welches Nokia entwickelte aber nie über den Beta-Status hinauskam: Die Glance Background-App ermöglicht es dem User, ein vordefiniertes (oder auch eigenes) Bild auf dem Glance Screen zu platzieren. Dabei sind sogar unterschiedliche Farbtönungen einstellbar, das umgewandelte Bild erinnert dann allerdings eher an die Grafik eines alten Commodore-Computers. User berichten zudem, dass die Funktionalität mit dem Denim-Update nicht mehr gewährleistet ist. Nokia verkündete bereits im letzten Jahr, die Weiterentwicklung der Zusatz-App einzustellen. Der Download im Windows Phone Store ist aber weiterhin möglich. Es gibt außerdem einige weitere Applikationen, die Hintergrundbilder für Glance Background bereitstellen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Glance und seine Nachahmer 

Lange Zeit war der Glance ein Alleinstellungsmerkmal der Lumias. Und alles was Genial ist findet irgendwann auch seine Nachahmer. So gibt es im Android-Lager mehrere Alternativen, die ein ähnliches Nutzererlebnis ermöglichen sollen. HTC beispielsweise nennt das Ganze Dot View und entwickelte für das HTC One M8 (auch für Windows Phone) und auch für das One M9 ein recht eigenwillige Variante. Mit Hilfe eines speziellen Klapp-Covers erzeugen die durch ein Gitternetz durchscheinenden Bildpunkte bestimmte Statusmeldungen auf dem Screen. Da die Löcher aber arg grobmaschig sind, können detaillierte Nachrichten so nicht anzeigt werden. In der Windows Phone Version lässt sich auf diese Art zumindest Cortana zu einem (eingeschränkten) Plausch überreden.

HTCDotView
HTC Dot View – Glance mal anders

Motorola Mobility kommt dem Glance Screen da schon etwas näher und geht mit dem sogenannten Active Display (Aktiv-Anzeige) recht ähnliche Wege: Standardbenachrichtigungen erscheinen auch ohne Berührung dank Näherungssensor direkt auf dem Display, wünscht man detaillierte Informationen berührt man den Touchscreen und kann so eine ganze Nachricht lesen oder auch direkt die dazugehörige Applikation aus der Aktiv-Anzeige heraus öffnen. Derzeit ermöglichen allerdings gerade mal vier Modelle von Motorola diese durchaus interessant weitergedachte Glance-Kopie.

Indirekte Konkurrenz gibt es übrigens auch in den eigenen Reihen: Als Nokia vor 2 Jahren das Lumia-exklusive Amber-Update ausrollte, schauten Windows Phone-User anderer Hersteller natürlich dumm aus der Wäsche. Daraus resultierte die namentlich an das Update angelehnte Amber Clock. Die hat zwar Ähnlichkeit mit dem Original, doch erfüllt die App nicht wirklich ihren Zweck, da sie jedes Mal manuell gestartet werden muss und keinen Zugriff auf den Näherungssensor ermöglicht.

Resümee einer großen Liebe

Als ich das erste Mal den Glance Screen auf meinem Lumia 925 in Aktion erleben konnte, wusste ich, dass ich damals auf das richtige Pferd gesetzt hatte. Es war im wahrsten Sinne des Wortes Liebe auf den ersten Blick. Und dieser Blick funktionierte auf dem 925 einfach tadellos. Als später noch weitere Funktionen hinzukamen, funktionierte auch dies ganz wunderbar. Immer wenn ich ein Windows Phone ohne Glance-Funktion in den Händen halte, fehlt da einfach Irgendwas. Der Sperrbildschirm war da nur ein magerer Ersatz. Und auch heute empfinde ich dank Glance den Sperrbildschirm eher als vernachlässigbaren „Zwischenschritt“ um auf die Startseite zu gelangen.

Bleibt zu hoffen, dass Microsoft dieser Liebe auf den ersten Blick in Zukunft wieder ein paar neue Impulse verleiht, meine alte Flamme ist zwar längst nicht erloschen, aber es kann ja nie schaden, mal wieder etwas Öl ins Feuer zu gießen.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel: Wie wichtig ist Euch der Glance Screen? Verzichtbares Gimmick oder weiterhin unschätzbar wertvolles Windows Phone Alleinstellungsmerkmal? Und war für manche von Euch der fehlende Glance beim Lumia 930 der ausschlaggebende Grund, warum ihr es in den Regalen habt verstauben lassen? Fragen über Fragen…die Kommentare gehören Euch…


Quellen: Microsoft / Windows Central 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Vorheriger Artikel

Microsoft zeigt aktuelles Design-Konzept der Musik-App von Windows 10

Nächster Artikel

Windows Phone User-Statistiken: Lumia 535 weltweit auf Platz 3. Windows 10 auf dem Vormarsch?

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nils
Gast
Nils

Sehr schöner Artikel, Marco!
Für mich ist der Glance Screen auch definiv mehr als ein nice to have. Ich nutze ihn mit der Einstellung „nachsehen“, um Akku zu sparen, doch wie ich finde – ist diese etwas langsam beim Aktivieren. In der Zeit hab ich schon lange einen Double Tap auf meinem 1520 ausgeführt. Deswegen hoffe ich, dass Microsoft den Glance Screen nicht begräbt, sondern erweitert und deutlich beschleunigt. Wie wäre es zum Beispiel auch mit einem interaktiven Glance Screen? Ich bin gespannt, ob da was mit denen neuen Lumias mit Windows 10 kommt. 🙂

Ma
Gast
Ma

Ja der Blick leicht auf dem Lumia 640 ist schon blöd.

Wenn man studiert gibt es nix praktischeres als den Kalender anzuzeigen ohne das Gerät anzuschalten. Einfach kurzer Blick drauf schon weiß ich in welchen Raum ich bin und wanns los geht.

Und war wirklich schockiert das man den einfach nicht anzeigen kann. Deshalb nutzt eine Freundin von mir ihn überhaupt nicht. Wäre er so wie auf meinen 920er würde sie ihn nutzen.

Soll mal wer verstehen da handelt es sich doch vielleicht um 2-5 Euro pro Gerät. Und alles wäre da.

AndWin
Gast
AndWin

Ich habe ein Lumia 630 DS, vorher ein 532 auch ich finde ihn sehr hilfreich vor allem mit Double Tap. EIn Hinweis zum Artikel, es wird zwar erwähnt, dass die Lumias 640 den nur in eingeschränkter Form haben, aber es wird umgekehrt nicht klar herausgestellt, welche Lumias die „vollständige“ Version haben. Lieber Marco, könntest Du vielleicht hier noch ein paar Worte verlieren, oder ist der Glace Screen bei allen aufgezählten Modellen auße 640 identisch?

dancle
Gast

Die Antwort darauf ist eigentlich ganz simpel, alle Nokia Lumias welche Glance Screen haben, können es auch komplette. Alle Microsoft Lumia die Glance Screen haben, können es nur eingeschränkt. Zumindest ist es bis jetzt so.

Marcus
Gast
Marcus

Der fehlende Glance Screen war Grund für mich, nicht vom Lumia 920 auf das 930 umzusteigen. Wie beschrieben ist die Funktion schick und nützlich. Windows Phones brauchen solche Alleinstellungsmerkmale, damit es aufwärts geht. Jetzt hoffe ich auf die kommenden Windows 10 Phones. Auch der Kick-stand der Surfaces würde sich gut in Lumias machen.

Günter
Gast
Günter

Ich würde mir kein Lumia ohne Blick kaufen.
Für mich ist es ein Muss.

dirkmattis
Gast
dirkmattis

Ich habe bislang nur das L630 und nun das L735 genutzt (also bislang kein Glance Screen selber erlebt). Was ich sehr schätze, ist die Double-Tap-to-wake-Funktion (die es in Windows 10 leider (noch?) nicht als „Double-Tap-to-sleep-Funtkion“ gibt). Mir persönlich reicht das ehrlich gesagt, um kurze Informationen abzugreifen, wobei ich mir da noch mehr Personalisierung des Startbildschirms wünsche). Für mich ist Glance also „verzichtbar“, aber es ist ja oft so, dass man ein Feature solange nicht vermisst, wie man es selber nicht nutzen kann. Im Endeffekt stimme ich da mit Nils überein: Im Ergebnis ist es eigentlich nur die Frage, ob der… Weiterlesen »

HeikeC
Gast
HeikeC

Ich mit meinen 535 habe kein Glance, obwohl ich es gerne hätte. Ich denke schon, das das ein sehr praktisches feature ist aber finde es jetzt nicht so gut das es Glance in 2 Varianten gibt. Wäre schön, wenn sich das mit der Zeit ändern würde. Bis dahin, falls es passiert, sollte man doch zusehen, das darauf aufmerksam gemacht wird, wenn jemand ein neues Handy kaufen möchte oder einfach nur Handys vergleichen will, z.B. bei den technischen Details/Merkmalen. Aber wie gesagt, besser fände ich es wenn es nur eine Variante Glance gäbe.

Gerald
Gast
Gerald

Ich habe bereits ein Lumia ohne Glance deshalb zurückgeschickt… (hatte beim Kauf nicht speziell darauf geachtet).

Amazons ei Dank war das kein Problem!

Ich möchte Glance nicht mehr missen – und würde ohne sogar evtl. wieder weg von Windows…

Alex
Gast
Alex

Ich habe bei meinem Lumia 532 DS auch nur das Glance „Light“. Die „Light“ Variante ist zwar immer noch gut, aber die komplette Glance-Variante wäre doch wohl drin gewesen?! Ich gehe aber davon aus, dass es mit der Display-Technologie und dem Akku zusammenhängt. Ich muss das Handy, mit Glance aktiviert, jeden Abend laden.

dancle
Gast

Ich habe hier ein Lumia 830 ebenfalls mit aktivierten Glance (Nachsehen) und muss es wenn es hochkommt alle 2 Tage laden, ansonsten eher alle 3 Tage, ab und zu erwische ich mich aber dann doch das ich das Gerät frühzeitig wieder ans Ladekabel hänge, ist halt die Macht der Gewohnheit, war ja vorher nur mit Low-Ends unterwegs.

pol
Gast
pol

Klasse Artikel, danke dafür! Glance ist für mich unentbehrlich, ist es doch eine schicke Uhr auf dem Schreibtisch (ergo: Dauerläufer)! Und die jeweiligen Termine sind auch noch sichtbar. Unentbehrlich! Obwohl, als alte Symbianerin, kann ich nur sagen: ist immer noch ein kleiner Abklatsch zu dem, was mein N8 kann (die qoo-Apps sind nun einmal genial!). Aber ich will ja nicht meckern. Finde es nur schade, dass so – anscheinend nicht nur für mich – wichtige Funktionen einfach mal als unwichtig erarchtet werden. Aber uns fragt ja keiner! 😉 Werde defintiv nicht auf das 930 umsteigen, eher auf das 830. Aber… Weiterlesen »

Marko
Gast
Marko

Habe mir das Lumia 930 trotz fehlenden Blickes gegönnt.Microsoft sollte solche Fehler bei ihren angeblichen“Flagschiffen“nicht zu oft wiederholen.Ein solches Alleinstellungsmerkmal gehört einfach in jedes Lumia erst recht in sogenannte“Flagschiffe“.

Benski
Gast
Benski

Das L930 ist bisher mein erstes und einziges Smartphone mit Windows Phone. Da ich also bisher noch nie in den Genuss von Glance kam, kann ich auch nichts vermissen.
Die beschriebenen Features haben mich aber schon damals, vor dem Kauf des 930 neugierig gemacht. Allerdings hat die Hardwareausstattung über die Glance-Funktion gesiegt.
Ich hoffe, dass die zukünftigen Flaggschiffe dafür wieder über die Glance-Screen-Funktion verfügen und ich dann auch mal in den Genuss komme, Glance nutzen zu können.
Denn das ich mir ein weiteres Windows Phone zulegen werde, steht außer Frage 😉

Frank2000
Gast
Frank2000

Glance ist ein Killerfeature! Diese Funktion wertet ein Handy so fundamental auf, dass man von einem völlig neuen Benutzererlebnis sprechen kann. Das Microsoft diese Funktion so stiefmütterlich behandelt hat, halte ich für einen schweren Fehler.