ExclusivesReportWindows 10 Mobile

Continuum? So viele Windows-United-Leser nutzen es wirklich

Continuum

Wir wollten es mal wieder wissen – und zwar von euch!

Genauer gesagt von unseren Mitgliedern im WindowsUnited Newsroom (hier anmelden) bei Facebook.

Zu einem der wirklich letzten Alleinstellungsmerkmale in der mobilen Windows-Welt gehört Continuum für Smartphones. Doch wer nutzt es eigentlich wirklich?

Aus gegebenem Anlass stellten wir daher diesmal die folgende Frage:

Hallo Newsroomer! Wer von euch nutzt eigentlich (regelmäßig) Continuum for Phones? Falls ihr ein Smartphone besitzt, welches diese Funktion unterstützt, lasst es uns wissen und macht mit bei unseren aktuellen Blitzumfrage. Nutzt dazu wie gewohnt die Umfrage-Optionen oder hinterlasst wie immer einen knackigen Kommentar.

Zur Auswahl standen diesmal drei vorgegebene Möglichkeiten: Ich nutze Continuum regelmäßig, gelegentlich oder überhaupt nicht. 

Immerhin knapp 50 Newsroomer beteiligten sich an der seit wenigen Tagen laufenden Umfrage. Wie immer gilt auch diesmal: Unsere Blitzumfragen sind nicht zwingend repräsentativ für die Gewohnheiten sämtlicher Nutzer entsprechender Geräte, dennoch sind sie ein tendenzieller Spiegel der aktuellen Nutzung entsprechender Dienste.

Und das ist das Ergebnis in der Reihenfolge der meisten Nennungen:

Ich nutze Continuum überhaupt nicht:

Knapp 52,1 % der Teilnehmer der Umfrage gaben an, dass man diesem Feature keinerlei Beachtung schenke. Dazu einer unserer Newsroomer:

„Das Konzept und die Idee hinter Continuum ist genial – aber leider im Alltag zurzeit nicht brauchbar. Wenn ich an meinem Schreibtisch sitze und die Wahl habe zwischen meinem klassischen Desktop-PC und dem Lumia 950 XL, fällt mir einfach kein Grund ein zum Lumia zu greifen.“

Ich nutze Continuum regelmäßig:

Immerhin 27,1 % der Teilnehmer gaben an, Continuum regelmäßig zu benutzen.

„Seit ich das Dock habe, bin ich sogar zu faul, das Tablet anzuwerfen. Es ersetzt das Tablet zu etwa 70%, steigend mit der Verbesserung dieser Funktion.“

Ich nutze Continuum gelegentlich:

20,8 % nutzen Continuum zumindest gelegentlich.

Damit macht rund die Hälfte der teilnehmenden Newsroomer aktiv Gebrauch von Continuum für Smartphones – das ist doch gar nicht mal so wenig.

K1024_Acer03

Hier sind einige weitere Stimmen direkt aus dem Newsroom:

„Mir fehlt noch das Dock und eine BT-Tastatur, habe da aber schon eine von Rappoo gesehen (mit Mousepad gerade einmal so groß wie 2 Zigarettenschachteln) Könnte mir vorstellen in Zukunft auf Reisen das Laptop zuhause zu lassen!“

„Der größte Vorteil ist für mich, nur minimal das Dock und das Lumia 950 XL mitnehmen zu müssen und dann die gängigsten Funktionen auch im Urlaub nach Laptop-Manier ausführen zu können – mit einem Bruchteil an Equipment! Einen TV zumindest mit HDMI gibt es nahezu überall in Hotels, Ferienwohnungen, beim Besuch…Und mit OneDrive, Office, Mail u. Kalender, Fotos bzw. Videos oder Musik (selbst aufgenommen z.B.) und sogar Karten geht vieles…“

„Habe leider keine Geräte zu Hause um es zu nutzen. In der Arbeit hatte ich mein 950 ein paar Mal an Beamer für Präsentationen. Meine Kollegen waren ganz schön baff mit ihren tollen iPhones und Galaxies ;)“

Wie Continuum in der Praxis so funktionieren kann, zeigt unser ausführlicher Continuum-Erfahrungsbericht, bei dem ein Lumia 950 XL einen ganzen Laptop ersetzen sollte.

Ihr wollt wissen welche Apps Continuum bereits unterstützen? Dann schaut doch mal in unserem Forum vorbei. Hier sammelt unser Foren-Team mit euch gemeinsam nach und nach alle bisher verfügbaren Spiele und Anwendungen, die von Continuum bereits Gebrauch machen.

Bisher gibt es in Deutschland drei Geräte, die Continuum beherrschen: Neben dem Lumia 950 und Lumia 950 XL kann auch das Acer Liquid Jade Primo das Smartphone potentiell in einem Computer verwandeln. Letztgenanntes Gerät kommt sogar auf Wunsch im Continuum-Sorglos-Bundle samt Tastatur, Monitor und weiterem Zubehör daher.

Mit dem sehnlichst erwarteten HP Elite x3 wird in diesem Sommer auch in Deutschland noch ein viertes Modell hinzukommen. Darüberhinaus beherrschen auch noch einige weitere hierzulande nicht erhältliche Geräte wie das Vaio Phone Biz oder das Trinity NuAns Neo Continuum für Smartphones.

Ihr habt an der Umfrage noch nicht teilgenommen? Macht doch nichts – meldet euch gleich an im WindowsUnited Newsroom oder hinterlasst einen kernigen Kommentar unter diesem Beitrag hier – wir sind gespannt auf eure ganz persönliche Meinung und Erfahrung über und mit Continuum für Smartphones…


Quelle: WindowsUnited Newsroom (Facebook)

Vorheriger Artikel

3D Builder: Microsofts offizielle 3D Drucker App für Windows 10

Nächster Artikel

Bing kriecht Richtung Spitze

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

31
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
18 Comment threads
13 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
21 Comment authors
6258SebastianPatrick76FenrirOmega420fredi830 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Norman Zimmermann
Mitglied

Tja, ich WÜRDE es nutzen, wenn es das für das 640 irgendwann mal geben würde. Aber MS macht da ja wenig Aussichten, auch wenn es vom Technischen Standpunkt locker machbar wäre.

lachsack
Gast

Ich nutze auch ein 640 und wünsche mir die continuum funktion auch so sehr aber ich kann verstehen das der usb 2.0 type B stecker nicht die nötige geschwindigkeit liefert denn der ist hier der flaschenhals

Fuchur
Mitglied

Nein ist technisch mit dem 640 nicht moeglich. Du brauchst einen prozessor (glaub hauptsaechlich gpu) der zwei bildschirme unterschiedlich unterstuetzen kann fuer alle features von continuum. Das koennen aber nur die neueren qualcoms ab 617. Und continuum mit displaydock geht sowieso nicht weil nur der usb-c-standard hdmi+audio sinnvoll ohne wandler übertragen kann. Das sind schon technische anforderungen, die das verhindern.

NLTL
Mitglied

Das Datenblatt des 617 SOC liest sich dbzgl. wie alle anderen ausser 805 und höher. Deshalb war es anfangs nie im Continuum-Fokus. So gesehen tippe ich mal, dass das seitens MS eher Hokuspokus ist um alte Geräte begründet aussortieren zu können. Einzig die Performance würde des SD 400 würde ich in Frage stellen. Bei ehemaligen Flaggschiffen (SD 800) fehlt eigentlich nur 1 GB RAM oder die Displayauflösung dürfte nur HD sein.

Fuchur
Mitglied

Das interesaantere dabei ist eher der GPU chip. Im 415, 615, 616, 617, 805, 808 u 810 ist der adreno 405-430 verbaut, der neue features unterstützt und beim pressrelease von qualcom stand da dabei, dass es der erste prozessor mit fullhdtv ausgabe extern waere. Das kann schon ausschlaggebend sein. 617 koennte mit performance begruendet sein, aber die klasse des gpu prozessors kann schon damit zusammenhaengen.

NLTL
Mitglied

Schon möglich, dass da was „besonderes“ dran ist an der Adreno 4xx-Reihe. Allerdings hat MS oft bewiesen, dass sie nicht immer ganz bei der Wahrheit bleiben. Per WP 8.1 hielt Miracast Einzug in die Windows Welt. Wegen angeblich fehlender Hardware-Voraussetzungen nur für SD 400 Geräte. Auf der Nokia, später MS Website haben sie den S4 im 920 geradezu gefeiert, weil er u.a. Miracast kann. In der Androiden-Welt konnten Phones mit diesem SOC Miracast bzw. die Entsprechung. Bei OTG schlampen sie bis heute, ausser man hat gleich USB-C. Die Lumia Kamera 5 App. Nur für 830/930/1520. Und dann plötzlich haben es… Weiterlesen »

Nils
Mitglied

Ich nutze es auch. Habe bei meinen Eltern in der Heimat keinen PC und dort ist ist der perfekte Ersatz, seit ich einen zweiten Monitor habe. Zuhause in meiner Wohnung habe ich das Handy oft zum Musik hören am Fernseher angeschlossen. Für mich eine optimale Lösung, um nahtlos nach dem nach hause kommen seine Musik weiter zu hören.

Leo
Mitglied

ich würde es gerne viel regelmäßiger nutzen (mindestens einmal pro Woche) jedoch ist es einfach zu aufwendig und das was daraus resultiert kann auch anders realisiert werden. Schnappe mir dann entweder mein Laptop oder Surface, schließe das über HDMI an und schließe das Media Keyboard von Microsoft an – funktioniert alles super. Leider muss ich dazu sagen, denn Continuum gefällt mir gut von der Idee.

NiKr
Mitglied

Wir nutzen es produktiv. Habe zwei User mit L950 und DS ausgestattet. Im Citrix Xenapp Desktop, haben wir die Verbindung per RDP zugelassen. Somit greifen die beiden User,plus ich, mit den Lumias auf die Umgebung zu. Das läuft echt klasse und die User sind begeistert.

testuser
Mitglied

Sagt mal kann ich dsd 950 auch ohne dock an einem beamer anschließen?

NiKr
Mitglied

Wenn der Beamer Miracast kann ja, sonst evtl nen Miracast Dongle an den Beamer,dann sollte das gehen.

Fuchur
Mitglied
Lars B
Mitglied

Continuum nutze ich täglich an der Arbeit – BYOD. Hier hat es mein Notebook komplett verdrängt (ich sage nicht „ersetzt“). Display Dock und Bluetooth Designer Desktop (Maus und Tastatur) bleiben einfach im Büro, der 24″ Monitor hängt am separaten, eigenständigen Firmen-PC. Bei Bedarf schalte ich dann einfach am Monitor zwischen Firmen-PC und Lumia 950 XL um. Mein Notebook brauche ich zuhause nur noch zum Bearbeiten/“Entwickeln“ der DSLR Photos mit DxO und gelegentliches CAD. Alles andere (Office und Kommunikation) kann ich mit dem Lumia 950 XL und Continuum sehr gut erledigen, „mobil“ funktioniert das natürlich auch sehr gut. Ich habe zuhause… Weiterlesen »

Salino24
Mitglied

Im Urlaub auf Continuum setzen kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn man nicht gerade ein Einzelzimmer hat. Wer darf wann an den einen Fernseher? Die Frage würde sich zuhause dann eigentlich auch stellen.

Hirsch71
Mitglied

Streitigkeiten um den TV hatte ich bei meinem auszugsweise zitierten Kommentar nicht auf dem Schirm, denn man kann sich ja arrangieren☺… Grüße aus Cottbus von Hirsch71

FlensburgerPilz
Mitglied

Ich wollte mir das Continuumdock eigentlich nachträglich zu meinem 950 kaufen. Als ich aber gelesen habe, dass die Office Apps nur noch mit einem 365 Abo laufen werden, war der Kauf für mich hinfällig. Das wäre die einzig sinnvolle Funktion für mich gewesen

Lars B
Mitglied

Kannst Du nicht die online Versionen von Word, Excel, Powerpoint, … über Edge und Continuum nutzen? Dazu brauchst Du ja nur einen Microsoft Account (outlook.com, live.com, …). Oder geht das auch nur, wenn man ein Office 365 Abo hat?

Ich habe das Office 365 Abo aber auch wegen des Onlinespeichers (1 TB) abgeschlossen.

Fuchur
Mitglied

Ich hab kein abo und kann es trotzdem nutzen… Brauchst du nur fuer erweiterte funktionen glaub ich… Wenn ich demnaechst mal dazu komme, schau ich’s mir nochmal genauer an, was der unterschied ist.

Hirsch71
Mitglied

70€ jährlich machen für mich doppelt Sinn, da ich damit das Dock nutzen kann u. Office 365 personal zusätzlich auf dem PC u. Tablet als Vollversion habe… Und wer sagt denn, dass Microsoft nicht regelmäßig Aktionen zum kostenlosen Erwerb bzw. Verlängerung des Office 365 personal – Abos anbietet? Warte erstmal entspannt ab u. grüße aus Cottbus

CodeZero1990
Mitglied

Werde meinen Laptop verkaufen da ich auf meinem 640DS auch alles erledigen kann. Jedoch überlege ich mir anstatt dessen ein Surface 3 zu kaufen. Hätte ich Continium dann würde ich es jeden Tag nutzen.

Fuchur
Mitglied

Ich nutze Continuum auch täglich fürs world of tanks u co zocken und gelegentlich für präsentationen auch beim kunden. Wer mehr dazu lesen will: http://windowsunited.de/2016/05/15/communitybeitrag-so-nuetzlich-ist-continuum-fuer-mich/

michscha01
Mitglied

Würde es auch Nutzen, geht nur leider aktuell mit zu wenigen Geräten.

hakan70
Mitglied

Meine persönliche Meinung ist die, insofern man ein Pc oder Laptop hat und die meisten haben etwas zuhause. Finde ich das Continuum völlig überflüssig. Also für mich uninteressant. Genau aus dem Grund, findet man auch soviele in diversen online Börsen zu kaufen.

Fuchur
Mitglied

Geht ums mitnehmen in einem geraet… Es kann fuer einige usecases unnötig sein, aber nur einen pc zu hause haben reicht da einfach nicht um es unnoetig zu machen. Wenn du einen laptop, einen pc, ein smartphone und den entsprechenden kleintransporter zum rumfahren dieser komponenten hast, dann ist es für dich nicht noetig. Ich verwende continuum und den kleintransporter hab ich nicht, was es interessant fuer mich macht. Les einfach mal meinen artikel hier auf windowsunited. Nicht jeder braucht es, aber ueberfluessig ist es bei weitem nicht.

Hirsch71
Mitglied

+1
Mein Zitat zum Nutzwert von Continuum mit meinem 950 XL findet sich ja netterweise im Artikel wieder… Brauche den PC wirklich nur noch zum Online-Banking wegen des Programms, zum Drucken mangels WLAN am Drucker u. hin und wieder zum Download u. Ansehen von Filmen via Amazon Prime, was Edge im 950 XL irgendwie nicht packt! Geniale, leichte u.höchst mobile Alternative! Grüße aus Cottbus vom Redstone-Insider Hirsch71

Alexander
Mitglied

Ich hätte sehr viele szenarien in denn es sehr nützlich wäre, jedoch habe ich noch keine 950 und muss daher ohne auskommen. Ich kann mir aber nicht vorstellen es zuhause zu benutzen. Es ist ehr für unterwegs und für Präsentationen.

fredi830
Mitglied

Leider unterstützt mein L830 das nicht. Sonst würde ich es vermutlich mal ab und zu nutzen. Z.B. Für YouTube Windows united, windowsarea.de und Edge.

Omega420
Mitglied

Ist für mich eher uninteressant. Hab allerdings mal mein 640ds mittels myscreen app , bluetooth keyboard und maus getestet. Ist zwar nicht ganz das selbe wie continuum auf einem großen Lumia aber zeigt schon recht gut was möglich ist. Ich denke an einem TV mit miracast oder continuum dock würde dem einen oder anderen die mobile Version von edge, office eventuell auch spielen vollkommen ausreichen. Ich hoffe ja noch immer auf eine firefox version für wp10. ?Bis dahin muss der PC herhalten. Und spiele auf dem Telefon würde ich im besten fall auch von eben diesem streamen .

Fenrir
Mitglied

Ich werde es nutzen sobald die Mobile Lösung von Acer auf dem Markt ist. Dann wird es meinen Laptop ablösen

Patrick76
Gast

Also ich nutze Continum z.b. auch um übers Handy maxdome auf meim HD TV zu gucken, funzt prima, der TV is halt noch nicht Smart aber über HDMI gehts einwandfrei.

6258Sebastian
Gast

Also mein 1520 lumia unterstützt es … Aber mein fall ist es keines falls. Macht mir nicht so fun