Gerüchte&LeaksNewsWindows 10

Bericht: Microsoft arbeitet weiterhin an Android-Apps für Windows 10

Android und Windows Phone

Android Apps auf Windows Phones. Immer wenn ich glaube, das Thema sei endlich zu Grabe getragen (wo es meiner Meinung nach auch hingehört) kocht es wieder hoch.

Nun berichtet Neowin mit Verweis auf interne Quellen, dass Microsoft weiterhin an der Unterstützung von Android Apps in Windows 10 arbeite. Eine ganze Reihe nativer Android Apps sei bereits auf Smartphones mit Windows 10 lauffähig. Diese deckten auch ein breites Spektrum ab und seien nicht auf einige Anwendungsbereiche beschränkt, wie zu einem früheren Zeitpunkt spekuliert wurde.

Obwohl das Projekt fleißig weiterentwickelt und getestet wird, haben die Bosse aber offenbar noch immer keine endgültige Entscheidung getroffen, ob sie wirklich grünes Licht geben und die Emulation von Android Apps in den finalen Release von Window 10 einbringen wollen.

Dem Bericht zu Folge werden vor allem zwei Einwände diskutiert. Zum einen fürchtet Microsoft wohl rechtliche Konsequenzen. Wenn Apps aus dem Google PlayStore unverändert auf Windows Geräten laufen, könnte Google auf Grund der dafür notwendigen Emulations-Technologie eventuell Patentverletzungen anmelden. Microsoft kassiert selber fleißig Lizenzgebühren von Herstellern von Android Geräten und schreckte in der Vergangenheit auch nicht dafür zurück, diese zur Not vor Gericht zu zerren. Nun fürchtet man in Redmond also offenbar die Retourkutsche von Google, wenn man sich mit dem Support von Android Apps auf heikles Terrain wagt.

Zweitens fürchtet Microsoft natürlich einen negativen Einfluss auf die Windows-Developer. Das ist auch immer unser größter Einwand gegen die Unterstützung von Android Apps: warum sollten Entwickler überhaupt noch native Windows Apps veröffentlichen, wenn sie die (ohnehin kleine) Zahl an Windows Phone Usern auch mit einer Android Version abdecken?

Microsoft setzt mit Windows 10 natürlich in erster Linie auf die universellen Windows Apps und den gemeinsamen App-Store für alle Windows 10 Geräte. Dass sich die Bosse dennoch die Option von Android Apps offen halten, kann eines von zwei Dingen bedeuten. Entweder sie haben zu wenig Vertrauen und diese Strategie und glaube nicht, dass sie ausreicht, um den App-Gap deutlich zu verkleinern. Oder sie haben zu viel Vertrauen in die Anziehungskraft der Universal Apps und glauben, auch mit Android-App Support würden viele Developer lieber Windows Apps entwickeln, um damit auch auf PC, Xbox usw. vertreten sein können. Meiner Meinung nach wäre beides ein Fehler.

Was ist eure Meinung?


Quelle: Neowin

Vorheriger Artikel

Könnte es bald ein 7 Zoll Windows 10 Phone geben? Möglicherweise...

Nächster Artikel

Microsoft verschickt Skype for Web Beta Einladungen!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
MarkusX_DiabolusDeathMetalMods Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DeathMetalMods
Gast

Ich kann MS ja durchaus verstehen und hätte im Prinzip auch nichts dagegen, sofern das Bedienerlebnis mit dem von nativen Apps gleichziehen kann. Und DAS halte ich nach wie vor für nahezu unmöglich. Selbst wenn man sich damit abfinden möchte, dass innerhalb der Apps mittlerweile nurnoch wenig von der traditionellen WP-Optik übrig ist, bleibt doch immer noch die Frage der Kacheln. Auf eine statische Kachel mit schlecht skaliertem Android-App-Logo habe ich nun wirklich keine Lust bzw. sähe dann keinen Unterschied mehr zu einem Android-Smartphone mit „Launcher 8“ als Homescreen (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lx.launcher8&hl=de). Ich denke: Jetzt kurz vor Windows 10 steht mit „noch… Weiterlesen »

Markus
Gast
Markus

Interssant ist die Downloadzahl der „Launcher 8“ App!

DeathMetalMods
Gast

Ich sag es ja immer wieder: Die Kachel-Oberfläche und die Metro-UI ist die mit Abstand größte Stärke von WP und wird zu Recht zu kopieren versucht. Man kann MS gar nicht oft genug wachrütteln und ohrfeigen, damit die diesen RIESEN Goldschatz nicht leichtfertigt weggeben.

X_Diabolus
Gast
X_Diabolus

Ich denke, dass es nicht gut wäre, wenn Microsoft Android Apps auf Windows Phone lauffähig macht. Dies wäre der Untergang von Windows Phone bzw des eigenen Ökosystems. Kein Entwickler wird dann mehr Apps für Microsoft entwickeln und aus Windows Phones werden zweitklassige Androidgeräte. Jeder, der sich für ein Windows Phone entscheidet, der entscheidet sich auch für dessen Ökosystem. Es wäre undenkbar, dass Apple für Android Apps offen wäre, genauso andersherum. Genau das macht ja das OS aus, die eigene Exklusivität. Ich habe mich nach Apple und vielen Jahren Android bewusst für Windows Phone entscheiden. Ich liebe dieses OS und kann… Weiterlesen »